DVD-Nachfolger: Die Blu-ray-Disc holt wieder auf

Hardware Die beiden großen amerikanischen Handelsketten Ultimate Electronics und Abt Electronics lassen sich in die Karten schauen und dokumentieren somit den Kampf zwischen der HD DVD und Blu-ray-Disc um die Nachfolge der klassischen DVD. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
freut mich Blu Ray 4ever.
 
Der Kampf wird sich wohl genauso entscheiden wie der Kampf von DVD+R gegen DVD-R... was ist denn jetzt die Quintessenz der News?
 
@mibtng: Den Vergleich finde ich etwas unpassend. Die Motivation für das DVD+R Format waren die überteuerten Lizenspreise für das DVD-R Format. inzwischen können DVD -Brenner und -Player beide Formate.
Ich wage mal zu bezweifeln das sich ein Hybrid Laufwerk in der Blu-ray/HD DVD Frage durchsetzten wird. Scheint wohl doch inzw. mehr zu sein als ein schwarzer Kasten, der Löcher in eine Scheibe brennt - bzw. von dieser liest?!
Ich halte Blu-ray für potenter, hatte da etwas über einen 100GB Rohling von TDK gelesen. Bei HD DVD ist wohl bei 30GB Schluß?
 
Ich meinte auch eher eine längerfristige Co-Existenz beider Medien als das großflächichge Vorhandensein von Hybrid-Laufwerken, welches ich aber auch nicht grundsätzlich ausschließen würde.
 
@mibtng: Momentan scheint die Blue Ray Disc im Vorteil zu sein: Markanteil bei den Playern: USA 70%, Japan 95% und Europa 64%. Außerdem produzieren 5 der 8 großen Filmstudios ausschließlich auf Blue Ray Medien. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Ray).
 
Bei den Amis - die denken sicher das alleine durch Kauf eines neuen Players die Auflösung steigt... . Im Endeffekt ist so ein Kauf hier in D gepaart mit einem neuen Fernseher, und da beides noch unglaublich überteuert ist wird das hier erst recht so schnell nichts.
 
@namX: ...und ich dachte schon ich wäre der letzte mit nem Röhrengerät daheim :)
 
@namX: Sehe ich auch so, wenn die Preise irgendwann einmal in vertretbare Bereiche gesunken sind kann man sich das überlegen aber vorher nicht!
 
@namX: Ich weiss nicht, was du für Preisvorstellungen hast, aber man kriegt bereits 42" LCD Markengeräte mit FullHD für 1200€. Kommt doch eigendlich langsam in Preisregionen die "fair" sind...
 
@Grayson: Ich weiß ja nicht, wie viel Du verdienst bzw. wo Du so Deine Prioritäten setzt, aber ich persönlich finde 1200€ dafür, dass ich dann ein paar Filme und einen kleinen Teil des Programmes von zwei Fernsehsendern in HD sehen kann, einfach zu viel :) Wenn HDTV sich endlich mal etabliert hat, dann sieht das schon wieder anders aus... dann gibts aber schon wieder noch viel bessere und größere Geräte für noch weniger Geld :) daher warte ich... ich hab jetzt 25 Jahre PAL ausgehalten ohne Augenkrebs zu bekommen, da werdens ein, zwei Jahre auch nicht mehr rausreißen *g*
 
@pkon: Stimmt schon was du sagst aber du hasst deine Argumentation nicht zu ende geführt^^. Ich selbst könnte mir son Teil im moment auch net leisten (kommt noch^^). Bedenke aber, dass die Dinger jetzt "nur" noch soviel kosten, obwohl HD noch nicht richtig einzug gehalten hat. Der Preis ist für den jetzigen Verbreitungsgrad schon ziemlich ok. Und genau wie du sagst, wird HD sich hier in Deutschland noch etablieren müssen und die Preise werden weiter fallen. Sicherlich lohnt sich HD so richtig erst in nem Jahr und dann sind die Preise auch unter 1000€ für solche Geräte. Deshalb finde ich den Preis zu dem jetzigem Zeitpunkt in Ordnung.
 
@Grayson: Da stimme ich Dir auch voll und ganz zu! Wenn ich mir ansehe, was die Dinger jetzt so kosten, bin ich heilfroh nicht vor 1-2 Jahren mein sauer Verdientes für einen LCD ausgegeben zu haben... obwohls mich ja schon gelüsten würde! Mein TV hat fast 1m Bilddiagonale. Für diese Größe ist er zwar verhältnismäßig wenig tief, aber so ein flacher LCD-Bildschirm würd sich schon schicker in der Wohnwand machen... ^^ naja, mal sehen. Wenn ich mir Ende des Jahres eine xbox360 holen sollte (was ich vor habe, sofern die Elite samt Preissenkung dann auch endlich mal in Europa angekommen ist), wird das Thema wieder aktueller.... :)
 
also dass muss ich auch sagen... als die dvd rauskam habe ich 1000 DM bezahlt für den ersten Panasonic Player. Ich finde die Preise schon sehr fair. Nur muss endlich dieses Blu-Ray Fanboy gelaber aufhören. Beide Formate stehen für HD in Perfektion. Lediglich Toschiba ist mit HD ein Format geglückt dass fertig ist. Bei Blu-Ray fehlen ja noch die Netzwerkbuchsen. Deshalb warten alles darauf das endlich alles fertig ist und nicht nach 5 Monaten wieder was neues kommt. Ich bin befürworter der HD DVD weil sie mit einfachen mitteln das gleiche kann. Hab mir aber trotzdem ein Pioneer Blu-Ray BDC 202 Laufwerk gekauft. Denn die Filme entscheiden. Da hat nunmal Blu-Ray mehr zu bieten. Schade wenn ich so auf Universal Filmchen verzichten muss:-(
 
Die Blue-Ray Disc Association fährt seit Monaten eine große PR-Kampagne. Eine positive (geschönte) Pressemitteilung nach der anderen wird herausgegeben, die es so erscheinen lässt, als sei der Kampf gegen die HD-DVD schon gewonnen. Wie es wirklich aussieht, kann man z.B. in der aktuellen c't nachlesen.
 
@madden2: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Das gilt auch für c't-Statistiken.
 
@Lofote: Du kennst die c't nicht, oder? Und obendrein hast du den Artikel nicht gelesen. Denn dein Posting geht komplett am Thema vorbei. (..........) Ich bin Psychologe. Anders als ein Großteil der Bevölkerung denkt, heißt das, dass ich Statistiker bin (Statistik 1-6 sind Pflichtveranstaltungen mit Abschlussklausuren). Ich glaube nicht, dass es einen Berufszweig gibt, in dem man besser lernt, wie man geschönte Statistiken und sonstige Meinungsmache erkennt.
 
@madden2: naja... die statistik hier wurde von zwei untereinander unabhängigen und auch von der Blu-Ray Disc Association völlig unabhängigen handelsketten rausgegeben. die hätten nich wirklich was davon wenn sie blu-ray schön reden, oder?
 
Also ich kauf nurmehr Blu-Ray, weil hier die Aussicht auf Erfolg durch die Anzahl der Major-Studios am größten ist. Auch wenn ich dadurch auf Universal Filme die ich gerne hätte verzichten muss. Hauptsache HD-DVD beisst bald ins Gras und man muss sich nicht mehr mit diesem Dual-Format Mist herumschlagen. DRM Kacke ist mir ziemlich egal. Wer hier nur die Filme kopieren will, hat wahrscheinlich eh nicht die Kohle sich das nötige Equipment drumherum zu leisten.
 
Ist die PS3 da mit einberechnet? Dann wär's natürlich kein guter Vergleich ...
 
ich weiß nicht was ich davon halten soll. Fast jeder schreit in DE, dass man kaum noch Geld hat, aber sich dann ne BlueRay DVD kaufen, wo ein Film rund 30-35 EUR. kostet. Sorry Leuts, dass ist abzocke pur. Ihr fallt auch auf jede Werbung rein.
Ich kann da nur den Kopf bei schütteln, für sowas hab ich in keinster Weise verständniss.
 
@Faith: Was du da schreibst ist Käse. Du vergleichst 2 disjunkte Mengen. Die die schreien, dass sie kein Geld haben, kaufen sich bestimmt keine BlueRay Discs. Du müsstest ja auch mitbekommen haben, dass ein HD/Blue Ray Film in hoher Auflösung ein Qualitäszuwachs zum normalen Pal ist wie damals der Farbfernseher zu einem SchwarzWeiss. Ist halt neue Technologie und die Kostet halt. Auch wenn ich diesen Preis für zu hoch halte ist die bestimmt keine Abzocke. Klar wollen die auch Geld verdienen aber erst mal müssen sie die Investitionen wieder reinhohlen. Als die CD oder später die DVD rauskam, waren die auch um einiges teurer als heute...
 
@Grayson: Was die CD betrifft hat sich die Preislage aber ehrlich gesagt nicht entspannt! Aus 19,99DM sind im Schnitt Heute 9,99 Euro (oder meist mehr!) geworden. DVD's sind günstig geworden, da hast schon recht. Hier spart die Industrie im Verhältnis zur Video Kassette aber auch produktionskosten ein. Deinen Vergleich von "Schwarz Weiss zu Farbfernsehen" finde ich aber etwas übertrieben. Soviel macht das auch wieder nicht aus. Das "mehr" an Bild ist mir einfach zu Teuer und noch zu unausgereift. Und solange sich zwei Formate um die Gunst der käufer streiten kaufe ich erst recht nichts davon! Da tut mir die herkömliche DVD noch gut Dienste.
 
@Faith: Wenns keine Leute gäbe die jetzt schon am High-Def Zug mitfahren (sog. Early Adopters), könnten Leute wie du noch lange den Kopf schütteln - denk mal drüber nach!
 
@imhotep: ... und wo ist das Problem? Ich brauche weder HDTV noch Blue Ray oder HD DVD. Vielleicht sollten sich die Leute mal wieder mehr miteinander unterhalten, statt ständig vor der Glotze zu hocken ...
 
@ Thaquanwyn: ... und was hat dein Posting mit dem Thema zu tun? Aber um dir auch eine Antwort zu geben: Das Angebot in Highdef reicht wohl kaum aus um jetzt "ständig vor der Glotze sitzen zu können." Leute die ständig vor der Glotze hängen sehen wohl doch eher Standard-TV Programm oder Serien von DVD!
 
@Thaquanwyn: Als das Radio eingeführt wurde, meinten auch alle sie konnten bis lang ohne leben, wozu bräuchten sie eines? Beim Fernseher das selbe, beim Telefon, beim Computer, beim Handy, beim Internet - immer wieder sagen die Leute "es ging bisher auch ohne". Hat man sich aber mal an eine Technlogie gewöhnt, möchte man sie nicht mehr missen - meist geschieht das fließend, und man merkt die Abhängigkeit erst, wenn man etwas nicht mehr hat... HDTV im Allgemeinen hat seine Vorteile, sie mögen im Moment noch gering erscheinen vor allem bei den Preisen, aber die Zeit wird kommen...
 
Wieviele Geräte gibt es in absoluten Zahlen in Deutschland im Vergleich zu DVD-Playern. Würde mich mal interessieren, ob die schon 1 Promille erreicht haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte