Vista: EAX-Effekte auch für Creative X-Fi Xtreme Audio

Treiber Die Besitzer der hochwertigen X-Fi-Soundkarten von Creative mussten bis vor kurzem unter Windows Vista auf ihre geliebten EAX-Effekte verzichten, was auf das vollkommen neu entwickelte Audiosystem des neuen Betriebssystems zurückzuführen ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gut Creative, dran bleiben !
 
Ich will lieber mal einen anständigen Vista Treiber, mit dem das dauernde knacken und verzerrter Sound verschwinden. Musik auf Vista zu hören ist mit ner X-Fi echt kein Genuss.
 
@DF_zwo: ich würde behaupten das liegt an deinem mainboard.
Hatte sowas auch mit meinem alten, aber jetz mit einem neuen Mainboard hab ich vollen Genuss.. funktioniert wunderbar!
 
@DF_zwo: es gab zu nf2-zeiten zahlreiche berichte über knacken etc. wenn man ddr400 und fsb 200 nutzte und sich erdreistete, ein leistungshungriges spiel zu nutzen.
 
@DF_zwo: Das mit dem Mainboard glaube ich weniger...ich habe ja keinen alten NF2 mist, sondern einen P965 Chipsatz auf einem Abit AB9. Außerdem, meine Audigy LS ging ja auch ohne Probleme, und das auch noch mit veralteten Chipsatztreibern ! EDIT: Ich korrigiere mich: Ich glaube nicht, dass es speziell an meinem Board liegt. Die anderen Probleme mit dem NF2 und auch NF3 und NF4 waren mir bekannt.
 
@DF_zwo: Ich hab aber so nen alten Mist (nforce 2) und es funktioniert alles bestens :-) Vista Ultimate installiert, und bis jetzt (3 Monate) kein einziges Problem feststellen müssen :) Bei mir ist eine X-Fi XtremeGamer am werkeln.
 
@DF_zwo: Na dann weiß ich auch nicht. Das kotzt mich aber jedenfalls derbe an.
 
@DF_zwo: kann von ähnlichem berichten... zwar keine knack geräausche, aber da ich meine anlange fast doppelt so laut aufdrehen muss wie es bei xp der fall war (lautstärke bei vista auf maximum) hab ich ein kleines rauschen... und der sound klint viel flacher und stumpf irgendwie, kanns nicht beschreiben aber klingt nicht mer so gut... schade
 
Audigy Treiber? :(((
 
@voodoopuppe: ganz genau wo bleibt sowas für audigy2zs usw ...
 
@voodoopuppe: Man man man...alle wollen immer Treiber aber wissen garnichts. Treiber sind nur für eventuelle Fehlfunktionen, um diese zu beheben. Eure komische Audigy 2 ist uralt und Creative wird es innerhalb der 4 Jahre auf die Reihe bekommen haben alles zu beheben. Ich wette euer Sound ist wunderbar, also was wollt ihr mehr ?
 
@DF_zwo, ich vermute sie wollen auch EAX unter Vista... was verständlich ist, denn die Audigy 2 ist eine sehr gute Soundkarte...auch OHNE EAX 5.0 Support und XRam
 
@DF_zwo: Und was ist mit meiner Audigy 4? Die ist deutlich neuer und das die ohne modden des Treibers nicht mit EAX läuft ist schon sehr schwach von Creative :/
 
@voodoopuppe: Ich habe Creative ja nie gut geredet, aber eines muss ich nochmal sagen, EIGENTLICH ist MS Schuld an allem. Die haben sich ja zu der glorreichen Idee entschieden die Dsound3D Schnittstelle zu entfernen...
 
@voodoopuppe: die Schuld trifft wohl beide, denn Beta-Versionen von Vista waren ewig vor dem Release verfügbar, da hätte Creative schon anfangen können, ordentliche Treiber zu entwickeln, nicht erst dann, wenn Vista offiziell verfügbar ist... €dit: Sehe gerade, dass baschinger das berits geschrieben hat, muss ich vollkommen Recht geben.
 
@DF_zwo: Die Onboard Sound meines Asus P5B-E ist besser als der meiner Creative Audigy 2, selbst unter XP. Mein Rat, vergiß Creative und hol Dir was anständiges im (Semi-) Professionellem Bereich !
 
@Dario: Nein. Das hat nen ganz einfachen Grund: ich möchte nciht auf die EAX Effekte in Spielen verzichten. Ansonsten war ich ja auch auf Realtek HD Onboard Sound unterwegs...
 
@voodoopuppe: Zeigt mir eine Onboard Lösung die auch nur im entferntesten die technischen Merkmale wie eine Audigy oder XF.i haben....Die Karten kannst du nicht nur Semiprofessionell einsetzten sondern haben durchaus schon ihren Weg in das eine oder andere Studio gefunden. Beide Karten samplen mit 24bit/96khz...also hardwaretechnisch ist Creative vorn dabei. Btw. Raaltek mit Asio Support? Wohl kaum. Unter XP tun die jedenfalls ganz ordentlich ihren Dienst.
 
@DF_zwo: Sag mal, was hast Du denn für Boxen dran ?
 
"...was auf das vollkommen neu entwickelte Audiosystem des neuen Betriebssystems zurückzuführen ist." Also dem kann ich leider nicht zustimmen.
Creative ist bei der Treiberentwicklung wirklich das letzte! Eine Vorabversion von Vista wurde grösseren Hardwareherstellern bereits Monate vor der Markteinführung zur Verfügung gestellt und ausserdem war die tiefgreifende Architekturänderung noch länger davor bekannt. Doch hat Creative nichts besseres zu tun als die seitens Microsoft zur Verfügung gestellte Zeit zu verschlafen und sich dann wundern, dass die EAX-Effekt "plötzlich" unter Vista nicht funktionieren. Nachdem sie dann endlich einen Treiber (ALchemy) zusammengepfuscht haben, erdreisten sie sich auch noch von Besitzern älterer (Audigy2)-Karten eine 10$ Gebühr dafür zu verlangen. Hätten sie nicht eine Quasi-Monopol, was die neuesten EAX-Versionen angeht, gäbe es wirklich keinen einzigen Grund Soundkarten von Creative zu kaufen.
 
@baschinger: Naja, Qualitativ sind die X-Fi KArten schon beeindruckend, jedenfalls die Pro Variante hat einen sehr guten Rauschabstand und eignet sich auch zur Musik Produktion...nur den Crystalizer mag ich net :)
 
@ThreeM: Ich habe den letzten Satz vielleicht etwas unglücklich formuliert. Es fehlt der Zusatz "für Spieler", denn das ist meines Erachtens die Zielgruppe von Creative's Soundkarten. Wer nur Musik hört, kommt auch mit den gängigen Onboardlösungen klar und wer ernsthaft Musik produzieren will, der kann auf den ganzen EAX-Schnickschnack verzichten und hat so eine wesentlich breitere Auswahl an Karten zu Verfügung. Dass die Hardware von Creative schlecht ist, habe ich nie gesagt, finde ich auch nicht (besitz ja schliesslich selbst eine), aber ihre Treiberpolitik lässt schwer zu wünschen übrig.
 
@baschinger: Ich habe eine OnBoard-Soundkarte und anständige Boxen, da brauch ich diesem Murks von Creative nicht. Ich benutze die onBoard-Soundkarte zum Musikmachen mit MIDI und allem, was dazu gehört. Alles läuft hier unter Vista 32-Bit prima. Mit einer Creative Soundkarte kann ich nicht mal die Hälfte machen und muss noch viel Kohle dafür berappen. Nein Danke!
 
@baschinger: kann dir nur zustimmen , ist schon ne sauerei von creative audigy2zs-user abzuzocken . aber ich alter ESEL weiss wo ich suchen muss um ihn zum nulltarif wie bei fielmann zu bekommen !! lol
 
@coolboys: OnBoard-Soundkarte zum Musikmachen ? Das passt wohl nicht wirklich zusammen.
 
@coolboys: Und dein Onboard CHip hat Asio Support? Wie siehts mit den Latenzzeiten aus? Ich bezweifel das Onboard da mit einer Audigy oder XF-i mithalten kann. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.
 
Ehrlich gesagt - mich würde viel mehr interressieren, ab wann die CREATIVE Internetseite die "Autoupdate"-Funktin für Windows Vista Treiber unterstützen wird ... !
Win Vista gibts ja nit erst seit gestern ...
 
Ich kann nur jedem mit einer X-Fi empfehlen Vista 64bit zu nutzen. irgendwie entfaltet die karte dort erst ihr wahres potenzial. der klang ist zu einem 32bit system nochmal um längen besser!
 
@Scopeman: Klar doch !
 
@Scopeman: meine X-fi xtreme gamer fatal1ty pro funzt auch ohne jegliche probleme unter vista x64, thx console für xp funzt auch tadelos :)
un wie oben geschrieben das einer der crystalizer nich mag,,o_O ich find das ding göttlich :)
 
@Scopeman: LOL alles klar.
 
hm
also ohne den gemoddeten youp-pax treiber hab ich meine xfi elite pro karte unter vista ultimate x64 garnicht dazu bewegen können überhaupt einen ton von sich zu geben, da bin ich eher vorsichtig mit den normalen treibern....
 
Hat eigentlich Creativ es jetzt hinbekommen, daß man 4 GB Ram nutzen kann? Bei 4 GB Ram gibts keinen Sound, sondern nur Störgeräusche. Mit 3 GB nicht. P.S. Hab Vista 64.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles