Vista: DRM-Bremse für selbstgemachte HD-Inhalte?

Windows Vista Schon einige Monate vor der Markteinführung von Windows Vista machte der neuseeländische Computerspezialist Peter Gutmann auf sich aufmerksam, als er eine in dem neuen Betriebssystem integrierte Rechtemanagement-Technologie kritisierte, die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist Quatsch im vorletzten Abschnitt , gerade die stromsparendste Grafikkarte die ATI 2400 kann verschlüsselten oder unverschlüsselten HD-Content wiedergeben und man bekommt diese ab 50€ . Wird nicht lang dauern wiederspricht auch Microsoft (zum erneuten Male) den Behauptungen des Gutmann.
 
@~LN~: er hat da schon nicht unrecht, immerhin sorgt dieses drm modul bzw. dienst dafür das dein pc mehr rechnen muss cpu/ram/hdd zugriffe. echt interessant das es leute gibt die genau das bemängeln, was mir sofort ins auge stach als ich mit vista befasst hatte (techpreview von ms im jahr 2006)
 
@~LN~: ... hochqualifizierte Aussage von Dir :-(, hat doch MS ohne umschweife selbst in den Entwickerforen zu(an)gegeben, dass die komplette DRM-Verwaltung im angesprochenen Bereich ca 20% Nominal-Leistung kostet. Außerdem kommt es nicht auf die Wiedergabefeatures, sondern die Qualitätsfeatures an, aber wahrscheinlich hast Du die angesprochene Hardware gar nicht ... denn bei einer ganz leichten Prüfung über die CPU-Leistung könntest Du eine zwischen 300% und 350% liegende Auslastungssteigerung feststellen. Noch ne Frage, hast Du Dir überhaupt die Mühe gemacht, mal den Strombedarf eines Windows XP-PC's mit dem eines Vista-PC's zu vergleichen unter Vollast zu vergleichen?
 
ach solang es MS-fanboys gibt ist das doch alles ganz arg toll und ein "must have"...
edit: wenn man vom teufel spricht...
 
@darkstar85: tja, mit linux kannst du überhaupt keine DRM-Inhalte wiedergeben.
 
@SparkleX: Und wer will überhaupt freiwillig DRM??
 
@headbanger: Ist das von Belang? darkstar hat sich über die "DRM-Bremse" lustig gemacht, dabei sollte er eigentlich ganz still sein, da Linux nichtmal DRM-fähig ist.
 
@ SparkleX: es soll auch leute geben die windows nutzen die aber von ms-fanboys (wie auch linux-fanboys) angewiedert sind! ich hab hier kein bisschen getrollt und wenn ich mir hier andere kommentare durchlese sehe ich im großem und ganzen das hier kein mensch drm will!
und ja ich nutze linux und? ich kann mir drm inhalte anschauen wenn ich will gibt vmware... aber drm tu ich nichtmal der vm an^^
 
@ SparkleX:Was hatt den jetzt linux damit zu tun ? wolltes einfach nur ein bissel bashen?
 
@ SparkleX: Schon wieder die Merkbefreiung erreicht? *gg* Es geht nicht darum, irgendwelchen DRM Mist wiederzugeben, sondern das Windows Vista seine Benutzer dabei behindert, selbst generierten Content von hoher Qualität in hoher Qualität wiederzugeben und stattdessen schlechte Qualität des in hoher Qualität selbstgenerierten Contents liefert. "Bestellen sie Jetzt das Vista System, das sie behindert: Nullhundertzneunzischhhhhh" *muhaha*
 
Warum ist denn überhaupt DRM drin? Wegen der bekloppten Industrie. Also wenn schon meckern dann über die, nicht über Microsoft.
 
@Islander: MS war nicht dazu gezwungen DRM einzubauen! sie haben vlt druck von der contentindustrie bekommen aber mussten nichts einbauen! evt sind ein paar koffer dafür gewandert...
 
@darkstar85: oja... Koffer kann man immer gebrauchen... hab mir erst letztens einen gekauft... Schwarzes Leder, Zahlenschloss... sehr hochwertig...
 
@darkstar85: selbstverständlich war Microsoft dazu gezwungen! Hätte MS DRM nicht eingebaut, hätte die Musik- und Filmindustrie MS auf hunderte von Millionen Dollar verklagt, weil man mit Vista dann ganz einfach Kopien in höchster Qualität anfertigen könnte, ohne dabei einen Schutzmechanismus umgehen zu müssen.
 
Ein weiterer Grund noch SEHR lange ein funktionales XP-System am Leben zu erhalten. HD-Content wird bald ebenso frei wie DVDs sein und dann möchte ich für meine bezahlten HD-Datenträger auch die volle Unterstützung. Aber warten wir mal, wie sich der Pinguin mit HD-Content entwickelt. Vielleicht wird Vista bald überflüssig...
 
Vista Käufer haben doch alle einen Sockenschuss...
 
Naja vor SP1 für Vista und bevor das behoben is komt mir das nich ins haus, von den Treibern mal abgesehen
 
Man muss es ja nicht nutzen, gell. Oder gibt es schon einen Vista-Zwang ?
 
@news1704: ja, es gibt einen vista zwang, zumindest fuer die leute, die meinen, sie muessten unbedingt dx10 spiele mit ihrer 8xxxer graka spielen...
 
Kundenbindung erhält mit Vista ja ein völlig neues Bild. Man könnte fast von Kundenfesselung sprechen :) digitale Fesseln zwar aber halt Fesseln.
 
@lord-greg: Manche stehen ja auf fesseln ^^
 
Würden die Kunden den Dreck (DRM-verseuchtes Zeug) boykottieren, dann würde sich das Problem von selbst lösen. Aber dazu sind ja die meisten zu bequem.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Hab noch nie DRM-Zeug gekauft und werd es auch nie...
Ich geh sogar soweit, dass ich mir nichmal die Mühe mache, mir irgendwo DRM-Zeug zu saugen und anschließend das DRM zu entfernen... DRM is und bleibt einfach für die Katz! (wobei ich nichmal die damit füttern würde...)
 
Soll jetzt nicht bedeuten, dass ich DRM gut finde, aber warum eine solche Aufregung? Man kann zwischenzeitlich genügend DRM freie Musik wieder haben. Ist immerwieder auffallend, wenn so eine News kommt, regen sich hauptsächlich nur Leute darüber auf, die VISTA gar nicht haben, oder kennen! Wie z.B. Speermaus, Unixchecker,Heimwerkerkönig,darkstar85, Fusselbär usw. auffallend ist auch, dass diese Personen meistens Linux User sind und dieses Problem, sie gar nicht betrifft. VISTA bzw. MS News allgemein, dies kann ihnen doch egal sein, ist ja nicht dass OS was sie haben oder benutzen würden. Zum größten Teil sind die Beiträge nur kindliche Provokationen, mit stark eingeschränkter Sichtweise und mangelnder Objektivität.
 
@Helena: schonmal daran gedacht das wenn MS DRM eine plattform bietet die contentindustrie mehr DRM-content produziert und linuxer dann auch davon betroffen sind? und nur so zur info ich kenne vista und mir sagt vista nicht zu (auch wenn die GUI nicht schlecht aussieht aber sie ist ineffektiv...) und vlt nutzen manche linuxer auch noch xp um z.b. irgendein spiel zu zocken das mit wine halt einfach noch nicht läuft? man sollte anderen keine eingeschränkte sichtweise unterstellen wenn man selber eine hat! :-)
 
@darkstar85: DRM gehört schon bald der Vergangenheit an. Viele Anbieter sind bereits jetzt schon davon abgekommen und selbst MS denkt öffentlich darüber nach, DRM abzuschaffen! DRM war und ist Blödsinn, dass bestreite ich auch nicht. Es wäre aber auch wünschenswert, darüber nachzudenken, warum man DRM eingeführt hat, sicher nicht weil MS dies wollte, nein wegen den illegalen Downloads, was sachlich gesehen nichts anderes ist, als Diebstahl! Ich habe hier noch nie gelesen, das sich jemand über die Hindergründe Gedanken gemacht hat! Ich bestreite auch nicht, dass es vielleicht wegen DRM auch Probleme gibt, aber wer sich legal Musik u. DVD`s beschafft, sollte eigentlich damit auch keine Probleme haben. Technisch gesehen, sollte es auch möglich sein, Dateien die DRM geschützt sind auch auf Linux zu nutzen, es wird nur nicht umgesetzt. Sicher nicht Grundlos!!!! Was MS anbelangt, wollte ich nur sagen, warum regt sich jemand über etwas auf, was er gar nicht hat, oder sich zulegen will? Jedem das Seine und mir das Meine, so einfach ist es (könnte es sein)! Schau dir in Zukunft die Beiträge doch selbst genauer an, es wird hier viel weniger von MS User über Linux gelästert als umgekehrt und sollte es doch vorkommen, das über Linux herzogen wird, hat ein Linux User mit der Provokation angefangen, zumindest ist es meistens so. Um hier gleich Missverständnisse vorzubeugen, meistens bedeutet nicht immer, klar?
 
@Helena: Was willst du mit ______Dateien die DRM geschützt sind auch auf Linux zu nutzen, es wird nur nicht umgesetzt. Sicher nicht Grundlos!!!!________________-sagen ? Das alle die linux nutzen raubkopierer sind ? ps Es wird vilecht weiniger über linux hergezogen weil es weniger gründe dafür giebt?__-Denk mal drüber nach. M.F.G Geisterfahrer
 
@Helena: Hier ist dein Fisch < ° ) ) ) o > <
 
@ Geisterfahrer: Du bist ein gutes Beispiel für meine Aussage in Bezug der eingeschränkten Sichtweise! Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass Linux User Raubkopierer sind! Mit der Aussage nicht ohne Grund, wollte ich zum Ausdruck bringen, dass man es nicht für nötig empfindet, eine solchen Schutz zu unterstützen! Warum nur immer diese Unterstellungen? Man, oh man Kinder denkt einfach zuerst einmal weiter, als über den eigenen Tellerrand, bevor ihr hier sinnlose Unterstellungen macht! Denke doch auch über alles andere nach was ich geschrieben habe!!!!!!!!!!! Ich lasse mich auf Grundsatz Diskussionen, welches OS am besten ist, nicht ein! Linux, MAC MS usw. jedes OS hat seine Vor- oder Nachteile. Genau in diesem Zusammenhang, wäre es wünschenswert, wenn du meine Beiträge nochmals nachlesen würdest, mehr Einsicht und Tolleranz, würde einigen sicher gut tun!
 
@Helena: Einige sehen nur das was sie sehen wollen, daran können auch noch so gute Argumente nichts ändern. Obwohl du nichts falsches geschrieben hast, wird sich dadurch nichts ändern. Don`t worry, be happy :-)
 
@Helena: "... die VISTA gar nicht haben, oder kennen! Wie z.B. Speermaus, Unixchecker,Heimwerkerkönig,darkstar85, Fusselbär ..." wie kommst du darauf? Hast du schonmal ihre Rechner gesehen um sowas zu behaupten?
 
@Helena: Kennst du die bedeutung dieses zeichens >?< Es war eine frage und keine unterstellung.Du hättest also meine frage beantworten können ohne mir eine beschrägte sichtweise zu unterstellen.Und "M.F.G" Das meine ich auch so.Also kein Grund mich anzugreifen :P
 
@Geisterfahrer : Du hättest auch einfach nur fragen können, was ich damit meine, ohne gleich zu unterstellen, dass ich damit alle Linuxer als Raubkopierer betrachten könnte! __________@Ruffus2000: Tja, was soll ich ich dir nur sagen? Ich weiss aus Erfahrung, dass es sinnlos ist, mit dir zu Diskutieren, trotzdem versuche ich es dir zu erklären. Lies einfach die Beiträge, einige geben es offen zu und bei den anderen merkt man es an den Aussagen. Ist mir schon klar, dass du nur provozieren willst! .-)
 
@Helena: danke dir... dickes (+) dafür :)
 
@Helena: Ach so, ich ich dachte schon du willst mit dem von mir zitierten Satz die entsprechenden Leute nicht provozieren. :-)
 
@Helena: drm wurde doch nur umgesetzt weil die ihre werke/arbeit schützen wollen vor unbefugten kopieren und verbreiten unter freunden oder was auch immer als medium dafür dienen soll, hätte man drm zu der zeit gehabt als es nur kassetenrekorder gab, wären wir wohl schon sensibilisiert ^^. jedoch hat die komplette industrie versagt, da im endeffekt die benutzer bzw. kunden entscheiden wie sie ihr system benutzen wollen, ist es nur eine frage der zeit bis drm in seiner jetzigen form verschwindet. warum ? kein mensch lässt sich einfach so in seinem handlungsspielraum begrenzen, wenn ja dann ist der höhst depressiv oder psychisch krank :p
 
@Helena: willst du uns nicht lieber was leckeres kochen?
 
@Helena: Fakt ist, dass das Hauptergebniss und Grund der langen Entwicklungszeit definitiv Kopierschutzmechanismen wie DRM, die schon auf unterster Ebene im OS konsolidiert sind. Vista ist einfach der erste Schritt in Richtung Kontrolle der Industrie ueber das, was wir mit unseren Daten machen. Man muss auch kein Raubkopierer oder Linuxterrorist sein um das ganze zu verurteilen und zu fuerchten, es geht einfach darum, dass sich dadurch teilweise im Interesse der Industrie auch ueber geltendes Recht hinweggesetzt wird. Den meisten scheint das nicht bewusst zu sein, da auch die Daumenschrauben seitens Microsoft und der Industrie noch lange nicht so festgezogen sind wie es theoretisch moeglich waere. Vista, was uebrigens auch 'Ausblick' bedeutet, ist halt genau das: ein kleiner Ausblick auf die Welt von morgen. Und das nicht aus Sicht des Verbrauchers, denn die wirklich unwesentlichen Verbesserungen die Microsoft aus Sicht des Anwenders praesentiert spiegeln ja nicht ernsthaft das wider, was technisch moeglich waere. Ich bin immer wieder erstaunt, wie selbstverstaendlich die Leute solche Praktiken noch verteidigen, und Einschraenkung Ihrer Freiheit in Kauf nehmen - gerade hier in diesem Forum. Und wie gesagt, ich will in keinster Weise Raubkopieren befuerworten und kann das Interesse der Industrie an solcher Kontrolle verstehen. Die Art und Weise der Umsetzung, ohne eine unabhaengige Regulierung, ist allerdings beaengstigend. Beim genaueren Lesen des Artikels kann man auch feststellen, dass es hierbei aber genau darum geht, dass man hier bei voellig legalen Aktionen in seiner Freiheit eingeschraenkt wird. __ Die Frage ist nun also wem man Kurzsichtigkeit und mangelnde Objektivitaet vorwerfen kann...
 
@ aadmin: Im Grundsatz gebe ich dir recht, hast du aber alle Beiträge genau gelesen? Wenn ja hättest du dir viel Zeit ersparen können und dein Beitrag, wäre auch 90% kürzer gewesen! Niemand hier befürwortet DRM, im Gegenteil! Ich glaube so wie ich es verstanden habe, geht es um die Ursache warum DRM überhaupt entstanden ist. DRM ist nur ein Folge auf ein Ursache. Sie wollte nur zum Ausdruck bringen, dass man sich auch über die Ursache Gedanken machen sollte. Einige hier sagen zwar (dank ihrer Kritik), dass sie Raubkopien nicht befürworten, aber keiner verurteilt es und genau darum geht es, schuld sind eigentlich nur die Raubkopierer, ohne sie hätte die Industrie auch keinen Grund (Ausrede) so etwas wie DRM zu verlangen!!!!!!!!! Über welche geltende Rechte hat man sich bei VISTA darüber hinweg gesetzt? Bitte um Links.
 
@Ruderix2007: "Im Grundsatz gebe ich dir recht" ... du gibst ihm im Grundsatz recht und bist trotzdem Vista User ... *grübel* ...
 
HDCP wird zuzm Untergang weil man bald immer mehr darauf angewiesen ist denn die Hardware in allem berreichen ist einfach zu teuer und man müsste alles neu anschaffen, wer kann das schon? Zwar ein paar aber viele nicht. Lieber geht man ins Linux lager und/oder nutzt kopierschutzfreie Inhalte (z.B. Open Musik wie ich auch selber Lizensfreie Stücke Produziere).
 
@overdriverdh21: mein geschmack hat diese zene aber ncoch nicht getroffen
 
Wo sind denn die Fakten? Bremst es 1%? Ist doch alles belangloser Quatsch. Das "Argument" zeigt doch schon, dass der Gutmann ein 68er Gutmensch ist.
 
Das mit der Erderwärmung kann ich eigentlich nur zustimmen. Ein OS das die Cpu Auslastung um 300% steigert oder wie seht ihr das wenn ein PC mit XP im Leerlauf maximal 1%Cpu Auslastung hat und mit Vista minimal 3% bis maximal sogar 14% und dann wurde das Programm schon 60Millionen mal verkauft oder nochmehr....
 
@Tidus: Das mit den 300% erklärt sich ganz einfach ... unter XP heißt das Idle Zustand und jetzt unter Vista nennt es sich Idle Extended und ist ein FEATURE. :-) ... Es gibt ja auch einen Haufen Leute hier die sich freuen das endlich ihre Ressourcen "richtig" ausgeschöpft werden.
 
@Tidus: Hast du dir überhaupt mal die Mühe gemacht den Strombedarf eines Windows XP-PCs mit dem eines Vista-PCs zu vergleichen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles