AT&T zensiert Live-Webcast von Pearl-Jam-Konzert

Internet & Webdienste Der amerikanische Telekommunikationsriese AT&T hat zugegeben, ein Konzert der Rock-Band Pearl Jam zensiert zu haben. In einigen Textpassagen wurde der US-Präsident George W. Bush kritisiert. Während der Live-Übertragung via Internet waren diese ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
That's Amerika! Was is denn bei denen nicht manipuliert oder gefaked?! :-) Lange wirds nicht mehr dauern dann ist das bei uns auch so extrem
 
@angler187: die Mondlandung? *kicher*
 
The land of the freeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee..........oder auch nicht...
 
@Athelstone:
.... and the home of the slaaaave....
 
Dazu fällt mir das ein, was die Mutter vom "Junge" im Abspann von Transformers sagt ,) (man munkelt, diese Szenen seien in den Versionen ausm Netz nicht zu sehen)
 
@FloW3184: Und was wird da gesagt? Hab den Film leider nicht gesehen, aber wäre ja mal interessant zu wissen.
 
Das ist leider echt nichts Neues. Das war auch zu Beginn des Irak-Kriegs nicht anders. Da waren hier die Medien voll mit News- "gute" und auch schlechte. In den Staaten dürfen nur positive News gezeigt werden. Es ist unter anderem nicht erlaubt Bilder von gefallenen Soldaten zu zeigen. Das würde die Akzeptanz unterm Volk mindern. Man will ja keine Wähler verlieren und zusehen, dass sich keiner beschwert und so. Das kommt in Deutschland aber auch bald, wenn das so weitergeht. Man muss sich nur mal die geschnittenen Filme im TV angucken oder Computerspiele. Deutschland ist meines Wissens das einzige Land, in dem man Spiele und Filme derart zensiert und dass es für PC Spielemagazine auflagen bezüglich des Alters des Käufers gibt, ist auch eine Frechheit. Das ist zwar alles ein anderer Bereich. Aber es handelt sich da auch um Zensur. Und jegliche Form von Zensur gehört verboten. Das hat mit Freiheit nichts zu tun.
 
@noneofthem: Auch Kinderpornographie?? Oder live übertragene Hinrichtungen (vielleicht in High Def)? Zensur und/oder Selbstzensur ist Alltag - auch bei uns. Ihr habt teilweise recht naive Vorstellungen von "Freiheit". Es muss eine Art "Ordnung" herrschen, alles andere wäre Anarchie. Frag doch mal einer 10 Leute auf der Strasse was sie unter Freiheit verstehen - die Antworten werden für einige sehr überraschend sein. Leider ist das Problem mit der "Ordnung", dass es kein Patentrezept gibt. Schlimm wird es, wenn wie in den USA grosse Firmen der Regierung willfährig zu Diensten sind und deren Drecksarbeit übernehmen. Oder China, wo (ebenfalls) amerikanische Unternehmen die Moral dem Profit opfern und ganz offen Zensur durchführen. Mein Fazit auch wenn es wohl keinem gefällt: Zensur ist Sache des Staates - nicht der Wirtschaft.
 
@ Melonenliebhaber: Bohh, immer diese ganzen Leute, die gleich bei jedem Mist die Konderpornokeule rausholen. Sag mal, fällt euch nix anderes ein, oder was? Was haben denn Konderpornos mit ganz normalen Movies oder Spielen zu tun? Dass diese verboten sein müssen, steht ausser Diskussion.
 
@ Tiger_Icecold: Gehörst wohl auch zu den Leuten, die aus jedem Kommentar nur die erste Zeile lesen, oder was? Wenn Du Dir die Zeit nehmen würdest die Beiträge VOLLSTÄNDIG zu lesen, dann würdest Du auch einen Zusammenhang herstellen können.
 
hey Melonenliebhaber, ich habs durchgelesen und ich bleibe bei meiner Meinung. Ich meine, kaum wird irgendein Thema angesprochen, nicht nur von dir, von allen, dann kommen sofort diese Sprüche, von wegen "hey, findest du Kinderpornos auch genauso gut?" Ich meine, bei jeder Diskussion, kommt sofort dieser Mist und alle verstummen, weil es ja politisch inkorrekt ist und man widerspricht für gewönlich dieser Argumentation nicht. Klar, was ich meine?
 
@Melonenliebhaber: feed the BUZZ-Words... mehr fällt mir dazu nicht mehr ein... statt sich gedanken über die Freiheitsfrage zu machen wünschte ich mir, manch ein DRECKSCHWEIN würde einfach nur seinen MÜLL in der Innenstadt in die Tonne schmeißen statt einfach nur irgendwo hin... ich seh das jeden morgen auf dem weg zur Arbeit wie es aussieht. DAS ist EKLIG. Würde sich jeder an die Regel halten seinen Müll in die Tonne statt sonstwohin zu schmeißen: das würde ich mir loben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen