Derzeit rund 30 Prozent mehr Spam-Mails als üblich

Internet & Webdienste In den letzten 24 Stunden ist eine wahre Spam-Flut auf die E-Mail-Konten dieser Welt hereingebrochen, so der Sicherheitsdienstleister Sophos. Die Zahl der verschickten Spam-Nachrichten soll um rund 30 Prozent angestiegen sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich nur bestätigen. Nur Müll im Postfach. Grütze sowas. Wer da kauft ist doch selbst schuld!
 
Da hat sicher Google mit GMail einen grossen Teil dazu beigetragen, denn ich weiss nicht warum, aber in meinem GMail-Account habe ich monatlich 80-200 SPAMs (obwohl ich nirgens die Andresse weitergegeben habe)
In meinem Hotmail-Account habe ich höchstens 1 pro Tag...
 
@ph_glitsch: Komisch, ich habe meine GMail-Adresse schon ca. 2 Jahre und noch keine einzige Spam-Mail erhalten.
 
@Hannes Rannes: Da ist auch sehr wichtig wie einfach der Name der Adresse ist! Je aufwendiger des so besser ist es. Bei mir auf meiner alten Gmail gibt es keinen Spam. Bei meiner Tante dauerte es bis zu ersten Spam keine 12 Stunden nach der Einrichtung :)
 
@ph_glitsch: kann nur sagen dass der Spamfilter von Googlemail bei mir hervorragend funktioniert und obwohl ich 5 verschiedene GMail Adressen habe, kaum Spam durchkommt. Dass Spam _hereinkommt_ ist allerdings unbestritten.. ich glaube nicht, dass dieses Problem einmal _wirklich_ gelöst werden kann..
Ci@o
 
Juhu mein Spamfilter auf dem Mailserver läuft sehr gut. Es kommen nur 1-2 in der Woche durch, damit kann ich gut leben :) Wenn man allerdings auch sieht was alles geblockt wird ist es erschreckend....
 
@pr0xyzer: Kommt auch darauf an, wie streng der Spamfilter eingestellt ist. Hast Du mal überprüft, wie viele "false positives" (Fehlalarme, aussortierte erwünschte Mails) der Spamfilter eingefangen hat? Ich bekomme privat auch über 50% Spam, sehe mir den Spamordner aber grundsätzlich durch, weil immer wieder erwünschte Mail hängen bleibt.
 
Ja, das könnte hinkommen.
Ich bekomme dank Spamfilter beim Provider zwar relativ wenig Spam, aber heute morgen waren es mit (nur :-)) 5 Stück noch außergewöhlich viele die trotzdem durchgekommen sind.
 
ich bekomme seit Jahren kaum Spammails (höchstens 3 Stück im Jahr).
 
Wie haben die blos meine E-Mail-Adresse bekommen? Ich treibe mich doch nur auf Winfuture rum. Seit 1 Monat bekomme ich Mails, die mir Aktien & Viagra verkaufen wollen oder ich soll mein königliches Teil verlängern. Ausserdem habe ich lauter englischsprachige Mails von Schulkameraden, die mir Grusskarten schicken. Ich komme mir schon so vor, wie in dem Film "Fight Club", indem der Hauptdarsteller eine Persönlichkeitsspaltung hatte und von seinem jeweils anderen ich nichts wusste.
 
@Bösa Bär: Wie ich oben schon sagte, je leichter die Adresse und je größer der Anbiete ist, je schneller hat der Bot deine Adresse zusammen geklickt :)
 
@pr0xyzer: Man kann sich nicht immer seine E-Mail-Adresse selbst aussuchen - wenn Du verstehst, was ich meine.
 
@Bösa Bär: Und? Das ändert aber nichts daran das es nun mal so ist.....
 
@Bösa Bär: Wichtig ist auch, die E-Mails nicht zu öffnen. Besonders wenn Sie Bilder enthalten. Diese werden oft von Servern runtergeladen und haben eine auf den Empfänger angepasste ID wodurch Deine Mail bei dem Spamanbieter validiert wird.
 
@pr0xyzer: Habe ich auch nicht bestritten.
 
@Zebrahead: Keine Angst - die Klickeritis habe ich nicht. ,-) Ich habe mir mal den Spaß erlaubt, die im Vorschaufenster hinterlegte E-Mail-Adresse anzuschauen. Eine weisse Seite mit der E-Mail-Adresse. Das wars. Kann sich jeder selbst denken, wozu diese Seite ins Leben gerufen wurde.
 
Bei mir trudelt ca. alle 15min eine Spammail ein... inzwischen hab ich das Emailprogramm zu, weils einfach nervt, ständig eine neue Mail angezeigt zu bekommen und um dann doch festzustellen, dass es wieder nur müll ist.
 
@andreasm: welches mail-programm verwendest du?
 
Also bei mir sinkt das Spamaufkommen. GMails Filter ist wohl gut lernfähig.
 
Ich hab es längst aufgegeben AntiSpam-Programme zu verwenden. Ich verwende den Dienst von www.spam-sperre.de. Hab damit echt Ruhe vor dem Zeug.
 
Ja der Gmail filter ist top, aber hatte auch schon mails die er einfach als spam deklariert hat. hab täglich bis zu 20 spam-mails.leider.hoffentlich bekommt jemand raus wer das war, derjenige bekommt dann sicherlich ne schöne strafe! Oder täusche ich mich und es ist noch keine gesetzesgebung dafür vorhanden
 
Interessant, dass ich mir bei fast jeder News über irgendwelche Zahlen denke, das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen ... bei den Spamnews stimmt's aber immer ...
 
Spamfilter mit zwei einfachen Outlookregeln. Ich filtere ganz einfach was ich haben möchte und der Rest landet im SPAM-Ordner. 1. Regel - Alle Mails die im Text folgende Wörter (Peter, Dieter, Fa. XY... Mehr oder weniger Mails von Freunden und Webshops etc.) enthalten, keine weiteren Regeln ausführen. 2. Regel - in den Ordner Spam verschieben. Es ist zwar Arbeit die Liste einmal zu erstellen dafür sehr wenig Arbeit diese Liste aktuell zu halten (z.B. neuer Webshop) dafür werden die Mails Top gefiltert. Ab und zu ein kurzer Blick in den Ordner Spam und den Dreck löschen. So einfach geht das!!!!!!!
 
Warum ist denn das so schwer ein vernünftiges Anti-Spam-Gesetzt zu erschaffen, weil wieder alles so wiedersprüchlich in der Bundesrepublik ist. Ich habe zwar bei meinem GMX Account keine arge Probleme wie manch anderer, am Tag vielleicht 2-5 Spams, aber ich meine es kann doch nicht so schwer sein, denn weitaus etwas weniger sinnvolle Gesetze sind ruckzuck verabschidet. *kopfschüttel*
 
@Firez: Es hält sich eh keiner dranne. Zudem, wenn DE dieses gesetz hat, braucht sich der auf den Philippinen darum net kümmern...
Zum Thema: Bekomme Pro tag ca. 100 Spammails. Meistens über Webserver, GMX & Co kommen nur 1% davon rein... Thunderbird filtert es aber Gut raus. Vorm Löschen schaue ich ein mal schnell drüber und dann wird STRG & A gemacht und Löschen.
 
@Firez:
Also GMX filtert sehr gut.
Trotzdem sind wie schon geschrieben von gestern auf heute, 5 Stück durchgekommen und das ist ungewöhnlich viel.
So ein deutsches Anti-Spam-Gesetz hilft aber denn noch relativ wenig oder glaubst du, das sich andere Länder bzw. die Spammer an das deutsche Gesetzt halten?
 
Wo liegt eigentlich das Problem, dass jeder Server, wenn er eine Email geschickt bekommt, beim Server des "From: "-Teils anfragt, ob der Benutzer die Email auch verschickt hat !?

Wenn ja: relay, wenn nein: ignore/discard.
 
ich kann's eigentlich auch nur mehr als bestätigen.
ich habe in den letzten 24 stunden ca. 2000-3000 Spam-Mails bekommen.
Nach dem in den letzten 3-4 tagen die spamflut deutlich abgenommen hatte hab ich mich schon gefreut. 5-10 spams um ordner unbekannt. heute waren es 170 Spams.

Vor 2-3 Wochen haben spams extreem zugenommen. von vormals ca. 8000-10000 pro Monat waren es dann 30000-35000. Und 90% PDF Spam. Da hat der Spamordner ca. 200 MB gefasst.

aktuell sind es 8310 Mails im Spam ordner wobei die älteste vom 01.08.2007 19:30 Uhr ist. Da habe ich nämlich mal alle gelöscht (ca. 16000). Die werden normal alle 2 Wochen automatisch gelöscht.

Zum Glück ist das bei einem unbegrenzten Postfach nicht so tragisch. Und der Spamfilter läuft sehr gut. Quote von 1-2% die trotzdem durchkommen. 3-5% die Unbekannt gefiltert werden wobei von denen ca. 80%-90% schrott sind.

Gruß
Christian
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte