Vista: Verwirrung um Angaben über Verkaufszahlen

Windows Vista Microsofts Chief Operating Officer Kevin Turner gab in der letzten Woche gegenüber Analysten bekannt, dass das neue Windows Vista bis zu diesem Zeitpunkt bereits 60 Millionen Mal ausgeliefert wurde. Microsoft will diese Zahl jedoch nicht bestätigen, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die Wahrheit dem Marketing weicht, entstehen bei ungeschickter Vorgehensweise ggf. Verwirrungen.....
 
Microsoft knebelt doch sowieso Hardwarehersteller auf PCs das jeweils aktuelle Windows, zur Zeit dann wohl Windows Vista, daraufzukopieren. Vor dem Hintergrund ist es vollkommen müßig über "Verkaufserfolge" bei Windows Version "Vista" zu reden. Außer das sich Microsoft natürlich dank dieser Zwangsverdongelung von Windows beim PC Neukauf die Hände reibt. ,-)
 
@Fusselbär: Das nennt mann dann wohl selbstleufer.
 
@Fusselbär: Wieso heulst du hier was von Zwangsverdongelung rum wenn es doch auch PCs ohne Betriebssystem oder mit Linux zu kaufen gibt? Leg dich mal in die Schmuseecke im Kindergarten und wein erstmal ordentlich.
 
@DennisMoore: Die Wahrheit tut weh was ?
 
@DennisMoore: Fusselbär hat vollkommen recht! Es gibt nicht alle PC in der erforderlichen Konfiguration ohne BS oder mit Linux. Viele wollen einfach nur ein XP oder W2k. Habe bereits mehrere (zwangs-gekoppelte) Vista-Installationen platt gemacht und bewährte Systeme für den produktiven Alltag installiert.
 
@Geisterfahrer: Gut, das es nicht die Wahrheit ist. @emantsol: Bei jedem guten Händler hast du zumindest die Wahl welches Windows du haben möchtest, udn sogar Microsoft unterstützt noch das Bundeln mit XP. Sicher, wenn du in den Blödmarkt gehst oder bei Aldi die Ramschrechner kaufst dann mußt du schon das nehmen was dabei ist. Aber wer das macht ist IMHO selber schuld. Einen Computer kauft man eben beim Computerhändler und nich im Supermarkt. Außerdem kaufen Leute die sich bewußt für ein Betriebssystem entscheiden auch genau einen Rechner der dieses System hat und nicht irgendeins.
 
@Fusselbär: Der Comment ist Copy&Paste und wird zu jeder News zum Thema geschrieben .... laaaangweilig. Wir wissen es ja nun alle! 1-2 mal reicht doch!
 
Als Händler werde ich Vista nur sehr schleppend los.
 
@ DennisMoore
Jeder HausfrauenPC hat Vista vorinstalliert. Was soll das mit heulen zu tun haben? Vollkommen sinnbefreite Aussage...
 
Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast ...
 
@sibbl: Schön, und wer hat es gesagt ? Churchill war es jedenfalls nicht !
 
Demzufolge hätte M$ etwa 9.600.000.000€ bei einem druchschnittspreis von 160€ eingenommen. Bei einer Gesamteinwohnerzahl von 6.525.170.000 Menschen würde das heißen, dass jeder 100ertste auf dieser Welt eine legale Version von Windows installiert hat. Sehe ich das falsch?
 
@Nautilus_master: Du siehst es nicht falsch, sondern nur von einem falschen Blickwinkel. Du musst auch die Firmen sehen, die den Grossteil ausmachen. Alleine wenn z.B. Microsoft Abnehmer Nr1 Siemens z.B. mal sagen wir mal 500.000 Lizenzen kauft und ein paar andere grosse Firmen auch um die 100k, die ganzen Reseller die in Massen kaufen, da kommt dann schnell eine Stückzahl zusammen. Das heisst aber nichtm, dass diese Geräte schon beim Endkunden sind. Viel interessanter wäre die Anzahl aktivierter Versionen.
 
@Nautilus_master: Ausserdem ist der Durchschnittspreis viel zu hoch angelegt. Microsoft verdient selbstverständlich weniger als die Händler, die wollen ja auch was vom Verkauf haben. Ausserdem sind viele Versionen, welche in Betrieb sind, OEM Versionen welche wiederum einen viel niedrigeren Marktwert haben.
 
Zum letzten Absatz: Hat man eigentlich auch mehr Vista Lizenzen in diesem Zeitraum verkaufen können als seinerzeit XP Lizenzen ? Das wär mal interessant. Das es mehr ist als Apple verkauft ist ja mal klar bei den Marktanteilen.
 
@DennisMoore: Da werden schon wieder Äpfel mit Birnen verglichen. xD
 
@Bösa Bär: Äpfel mit Fenster um genau zu sein...
 
@Master1791: ...noch besser! ,-)
 
@Master1791: Du Dieb, du. Bist dir nicht zu schade meine Witze zu klauen, wa? Siehe http://www.winfuture.de/news,33312.html o5, re2. Ich glaub ich verklage dich. xD ... @BösaBär: Ja, genau darum sollte man vielleicht mal den XP Absatz gegen den Vista Absatz halten. Dann würde man nämlich zur Abwechslung mal Fenster mit Fenster vergleichen.
 
@DennisMoore: "Blabla, dass sich Vista schneller verkauft als alle anderen Windows-Versionen davor." Hmmm, wi wärs mal mit lesen, denken und auch verstehen? Da steht doch schwarz auf weiß, dass Vista sich besser/schneller verkauft hat, als jedes andere Windows zuvor. Und, man möge einen Stein nach mir werfen wenn ich falsch liege, XP war VOR Vista... Also?! ...
 
@Narv!: Mir fehlen Zahlen, eben eine konkrete Gegenüberstellung. Solch eine schwammige Aussage bringt mir nix.
 
@DennisMoore: Man möge noch bedenken, dass in der Zeit seit XP-Erscheinen die Zahl derer, die einen PC ihr Eigen nennen, drastisch gestiegen ist. Das relativiert Microsofts Aussagen zusätzlich, da der Absatzmarkt einfach gewachsen ist.
 
Immer diese amerikanische Juhu-Gesellschaft. Alles ist immer fantastisch bei dene. Die können ihre oberflächliche, subkulturelle Scheinwelt für sich behalten! *augenroll* Bigger is better! paaah...
 
Hatte gestern vista installiert auf meinen neuen Core 2 DUo und alle treier installiert. cnc3 gestartet Bluescreen -.- Neugestartet startet nimmer -> bluescreen ok heute wird ich wieder xp installen ^^
 
@xxxFrostxxx: Setze seit über einem Jahr Vista als HauptOS ein und kann mich nicht erinnern je einen Bluescreen gehabt zu haben... Ich frag mich echt, was manche Leute machen o.O
 
@Master1791: Solange gibts Vista ja noch gar nicht.
 
@ayi: Die VISTA RC schon!
 
@Ruderix2007:Kann man den die VISTA RC mit der final vergleichen ?
 
@ Geisterfahrer: Kann man. Denn beides ist Vista !
 
@ Geisterfahrer: Bei den zahlreichen Änderungen die von der RC zu der Final noch gemacht wurden, muss man klar sagen, dass die beiden Versionen nur bedingt vergleichbar sind! Wer die RC 1 zu 1 mit der Final vergleicht, der hat sicher keine Ahnung. Dennoch ist ein Vergleich in bestimmten Bereichen sicher möglich. Trotzdem stimmt meine Aussage, das die VISTA RC Version schon seit einem Jahr zu haben ist/war.
 
@Master1791: Also, ich lebe schon diverse Jahre auf diesem Planeten: In dieser Zeit wurde ich noch nie überfallen. Ich frage mich immer, was die, die überfallen wurden, falsch gemacht haben?
 
Was nützen die ganzen Verkaufzahlen, wenn jeder dritte Windows Vista von seinen Pc wieder verbannt? Analysten und Geldgierige Haie freuen sich, wenn die Aktien steigen, aber der normale User hat da nichts von, sondern ärgert sich, das es Marktstrategen geschafft haben, ein halbherziges Betriebssystem Windows Vista auf den Markt zu spülen. Ich bin kein Vista gegner oder befürworter, ich bleibe bei Windows XP und so wie ich denken viele. Wer einen neuen Rechner kauft, der kann sich mit Vista sehr gut anfreunden, aber wer einen älteren Rechner hat, sieht mit Vista alt aus. Leider hat sich da auch nichts seit Einführung Januar 2007 geändert. Leider.
 
@Cyberschlumpf: Das klingt mir eher nach Neid.
 
@~LN~: Und bei dir klingt es wie dummes rumgesabel.Wie immer du depp!
Aber hauptsache igentwie dein maul aufgerissen und einen anderen user persönlich beleidigen nur weil er nich deiner meinug ist.Solche user wie dich sollte man von der seite bannen.
 
@ Geisterfahrer: Mach mal nen Punkt. Wo hat er denn jemanden hier beleidigt. Die einzige Beleidigung, die ich hier sehe, kommt von dir !
 
@ Guderian:Ich glaube du kennst ~ln~ alias tuxfire usw nicht besonders lange bei ihm plazt mir einfach der kragen.M.F.G Geisterfahrer
 
Mich beschleicht Verwirrung, die die Grenze zur Besorgnis stürmt.
 
@okkupant: Och, brauchst Dich nicht zu sorgen. Dieses, unseres Land, hat nur eine gewisse Sättigungsgrenze erreicht, wo jeder nur noch das mitnimmt, was er kriegen kann, bevor hier das Licht ausgemacht wird.
 
Ich frage mich immerwieder warum sich Leute hier in Winfuture über solche News aufregen und streiten können? Seien wir nunmal sachlich, es kann doch jedem egal sein wieviele Lizenzen MS verkauft, solange er keine Aktien von MS besitzt! Da merkt man schnell, das hier einige Kinder schon unbeaufsichtigt an den PC dürfen/können......
 
@Ruderix2007:Da gebe ich dir recht.
ES ist das egal denn es wird an den wirklichen verkaufzahlen nichts ändern. Mann kann sich dann nur noch darüber unterhalten warum dieses so ist. M.F.G Geisterfahrer
 
Sind mir doch mal ehrlich, Verkaufszahlen sind doch in den meisten Firmen ne gelogene Wahrheit! Warum sollte Microsoft besser sein, als andere.
Auch wenns gewissen Usern schwer fällt dies zu glauben, auch Microsoft gehört zu diesen Firmen.
swiss_hummer wünscht trotzdem noch @llen nen tollen Nachmittag :-).
 
ist alles ein großer fake verkuafszahlen ja bestimmt mit neuen rechnern. aber sobald einer die kiste oder notebook zuhause heist es komm mal bitte vorbei und mach format aktion das ist meine erfahrung
 
@lexisdark: Ich hoffe ich verstehe dein Deutsch richtig. - Was lassen die denn dann von dir installieren? Linux oder was? LACH, wer selber zu doof - äh - unerfahren ist eine Festplatte zu formatieren - der ist meiner Meinung nach nicht mal berechtigt zu sagen ob Linux oder Windows(Vista) besser ist. Der sagt höchstens, dass ihn der oder der Desktop schöner gefällt und das er hier ja den FF hat und da nur den blöden IE. Oder sind schlicht reine Mitläufer. ("komm mal vorbei und mach format aktion" - irgendwie lustig geschrieben - ohne dich beleidigen zu wollen)
 
@lexisdark:

bei mir wollen alle Vista haben , spätestens nachdem sie es bei mir gesehen haben!
_________
einige sehen sich das aber garnicht erst an, da wird von vornherrein erstmal platt gemacht weil sie irgendwo was schlechtes drüber gelesen haben, wer sich das erstmal in ruhe ansieht ist normal auch zufrieden damit, wenn er noch ältere Hardware hat und es keine neuen Treiber mehr gibt ist das natürlich was anderes, da erkundigt man sich vorher und sollte dann vielleicht gleich XP nehmen, bei einem guten Händler ist das kein Problem
 
Es mag vielleicht eine gewisse Menge verkauft worden sein, aber die Leute die den Schrott gleich wieder runtergeschmissen haben und sich ein XP installiert haben, sind nicht in der Statistik.
 
@news1704: Die Leute, die Vista als Schrott bezeichnen, haben auch meistens soviel Plan von der Materie wie die Kartoffel vorm Pellen !
 
@Pieselfried: Habe mich mehrere Wochen mit dem Schrott auf diverser Hardware und mit diverser Branchensoftware für meine Firma auseinandersetzen müssen.
Mein Fazit bleibt "Schrott". Das schlechteste Windows bislang. Da wahr ja selbst die Todgeburt WinMe besser, obwohl man das nicht so direkt vergleichen kann. Für den Produktiveinsatz ist das jedenfalls nicht geeignet, höchstens für ein paar Bastler im Heimbereich.
 
@news1704:

das einzige was ME und Vista miteinander haben ist das sie von MS sind, Vista ist das bessere XP, ob der Umstieg lohnt muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob Treiber/Software laufen erkundigt man sich vorher, das ist nicht erst seit Vista so, dann gibt es auch keine Überraschungen
______
auf jeden fall wurde bei Vista deutlich an der Sicherheit gearbeitet, beim Start (Treiber usw.) sah es noch nie besser aus als jetzt bei Vista, die Oberfläche ist Zeitgemäss (ist natürlich immer Geschmackssache aber gibt ja auch die Business Version sowie die Classic Oberfläche), die Bedienung ist Famielengerecht, Jugenschutz ist auch gleich drin und der Komfort wurde deutlich erhöht, alle alltäglich aufgaben lassen sich bewältigen und das von jung und alt
 
@news1704: Also, du hast eure Hard- & Software in euer Firma auf Vista-Tauglichkeit hin geprüft und als nicht Einsatzbereit für eure Umgebung befunden ? Sehe ich das richtig ? Dann Vista als Schrott zu bezeichnen, nur weil es bei eurer Umgebung nicht das Gelbe vom Ei ist, zeugt von einer etwas beschränkten Sichtweise. Denke mal ,daß du nicht der Chef eurer Firma bist, ansonsten sehe ich die Firma in kurzer Zeit den Bach runtergehen.
 
Wenn man schon schreibt das sich Vista von allen Windows Versionen bisher am besten verkauft sollte man vielleicht auch erwähnen das es heute auch viel mehr PCs auf dieser Welt gibt als damals wo XP kam. Diese aussage lässt sich eigentlich auf jedes Betriebssystem anwenden denn ich denke das es bei Linux und MacOS auch nicht anders ist und sich neue Versionen häfiger verkaufen als die älteren einfach weil es mehr Geräte gibt.
 
Ich brauche Hilfe. Auf meine neue "SATA II-Platte" kann ich "Vista" installieren.
"Windows XP" wird aber ausgebremst, weil Treiber fehlen sollen??? Es wird nach einer Treiberdiskette verlangt, die ich aber nicht mit der SATA-Controller-Karte erhalten habe. Eine Treiber-CD ist vorhanden. Es wird auch alles fein auf meiner XP-Platte installiert, der Controller und die neue SATA-Platte werden angezeigt. Aber auf der leeren SATA-Platte kann die XP-Installations-CD nichts ausrichten.
Vista wird sofort installiert. Ist das nicht komisch???
 
@manja: 1. Poste solche Fragen bitte im Forum. 2. Was soll daran komisch sein? Vista hat den Treiber von Hause aus dabei und XP eben nicht. Schau doch mal auf der Herstellerseite nach einem passenden Treiber.
 
@manja: Nein, das ist nicht komisch, sondern normal, wenn man sich mit den beiden Betriebssystemen auskennt. :-)
 
Danke für die "hilfreichen" Antworten.
Ich werde hier keine Fragen mehr stellen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles