PC-Netzteil lädt MP3-Player & Co über USB-Anschluss

Hardware Das Netzteil versorgt den ganzen Computer mit Energie. Die Hersteller der Geräte suchen ständig nach neuen Wegen, sich ein Alleinstellungsmerkmal zu verschaffen, mit dem sie sich im hart umkämpften Markt gegen die Konkurrenz behaupten können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch mal was nützliches. Muss ich meinen PC nicht immer anmachen, nur weil meine Freundin ihren Ipod wieder aufladen muss. Gekauft! (sofern die restlichen Werte auch OK sind natürlich)
 
@noneofthem: siehe comment von floerido...sowas gibts auch für den iPod, und dann is das erstens mobiler und zweitens mit einiger sicherheit ein ganzes stück günstiger...
 
@noneofthem: Für den iPod reicht sogar ein USB Hub der einfach nur sein strom aus der Stecksode bekommt. :)
 
@noneofthem: sowas gibts auch direkt für die steckdose universell einsetzbar
 
@noneofthem: iPod ist mist -.- ^^ :-P
 
Da ist mir doch ein Steckdosen -> USB-Adapter lieber und vermutlich in Kombination mit einen gleichwertigen Netzteil günstiger.
 
Wie viele Euros muss man dann fürs Netzteil auf'n Tisch legen?
 
find ich schwachsinnig
 
absolut nicht notwendig! ausserdem kenn ich nicht viele, die gern unterm tisch krauchen wollen um dort, neben spinnenweben und unmassen von staub, irgendwas ans netzteil klemmen zu wollen. rückenschmerzen vorprogrammiert!
 
@mcwild85: Es gibt Verlängerungskabel, die bekommt man für einen Apfel und ein Ei, wenn du weißt was ich meine.
 
ist auch sehr billig mit 180 euro ein richtiges schnäppchen ggg, isses bei dir so dreckisch unterm tisch mcwild ?
 
@AsrX: naja dreckig nicht, aber ich hab mal inna pc-firma gearbeitet und ich weis wies bei manchen kunden so ausschaut. also wenn man extra noch nen verlängerungskabel anschliessen soll, wo is denn da der sinn von dem netzteil, wenn man noch was hinzukaufen muss, bevors erst richtig brauchbar ist? @ Der_Heimwerkerkönig
 
gute Idee. Warum auch nicht?
 
Finde die Idee super, lade mein Mobiltelefon sowie den MP3-Player immer am PC auf Mit diesem Netzteil muss ich die Kiste deswegen nicht extra laufen lassen, wenn ich mal während dem Aufladen längere Zeit weg gehe. Natürlich werf ich mein altes jetzt nicht weg und kauf mir ein neues, aber für meinem nächsten PC in einem Jahr währe sowas eine Überlegung wert
 
@Der_Heimwerkerkönig: Also ich habe für meine Geräte Ladegeräte dazu bekommen. Damit kann man völlig PC-unabhängig laden. Aber die Stromlobby wirds Dir danken:-)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Bei jedem USB-Hub ist eine externe Stromversorgung schon mitdabei. Damit man die Geräte auch laden kann, wenn der PC grad aus is. Finde die Idee aber trotzdem ganz nett.
 
Dolle Sache. Mein Drei Jahre altes Board MSI K8T Neo Stellt an sämtlichen USB Ports auch Saft zur Verfügung wenn mein Rechner aus ist. Ich musste es nur im BIOS aktivieren.
 
@Kni(xi) durch: Jepp, genau das gleiche habe ich auch so gedacht, selbst mein Billig ASRock Board nutze ich teilweise zum laden meines MDAs. Das ist nix innovatives sondern alter Kaffee . Da kauf ich mir lieber n USB-Hub für 10€ was dann auch vernünftig auf dem Schreibtisch erreichbar ist.
 
Diese Idee ist doch vollkommen schwachsinnig. - sorry - Ein Netzteil ist dazu da um das gesamte System mit Strom zu versorgen und nicht für irgendwelche anderen Spielchen.
Die 4 der 5 USB Buchsen sind nicht mal ein USB HUB sondern werden direkt auf das Mainboard angeschlossen. Somit sind die schon mal belegt und nicht mehr frei für USB Slot Blenden und Front Anschlüsse. Hinzukommend kann jeder seinen MP3 Player ganz easy mit Strom versorgen auch wenn der PC aus ist. Wenn man ein anständiges Mainboard besitzt, so ist im BIOS ein entsprechender Punkt oder auf dem Board selbst gibt es eine kleine PIN-Brücke, die die USB Anschlüsse auch im ausgeschalteten Zustand mit Strom versorgt. Letztenendes wird hier wieder das Rad neu erfunden. Ich würde lieber drauf achten, das das Netzteil z.B. die neuen Anschlüsse der HD Grafikkarten von ATI unterstützt (8 Pin PCI-E Stecker) und die Resourcen darauf anlegen statt auf sinnloses USB.
 
@armysalamy: Guckst Du Internet! Der freundliche Suchmaschinenanbieter Deiner Wahl wird Dir gerne weiterhelfen! ,-)
 
Mein Handy lade ich auch so über den USB Anschluss. Da brauch ich kein extra Netzteil, bei dem ich noch ein Kabel mehr legen muss um nicht ständig hinter den Rechner zu krabbeln. :)
 
Der Quatsch kostet doch sicher wieder jenseits der 100 EUR - nee danke! Mein LC Power Green Power 420W hat bei eBay gerade mal 35 EUR gekostet und bietet über 80% Effizienz und nur 1W Standby-Stromverbrauch - DAS sollen die erstmal nachmachen!
 
@TimeTurn: Wie verbraucht man denn Strom? Also meine Netzteile die ich so habe verbrauchen keinen Strom die Wandeln ihn nur um.
 
@Eistee: So, dann laß Dir das mal patentieren. habe noch kein Netzteil ohne Verlustleistung gesehen.
 
@TimeTurn: Und was ist die Verlustleistung? Eine Energieumwandlung, nämlich von elektrischer in thermische Energie :) Also genau genommen wird der Strom nicht 'verbraucht' sondern man heizt damit die Umgebung.
 
@TimeTurn: LC Power, naja. vielleicht auch nur 80% zuverlässig. :)
 
totaler schwachsinn, aber ok, wer schon alles hat kanns sich kaufen...
 
Also ich kann am Front USB Anschluss meines Rechners mein Handy ohne Probleme im ausgeschalteten Zustand laden?! Wozu dann so ein Netzteil?
 
Dumm nur, dass sich Netzteile meistens hinten befinden. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich hab keine Lust immer unter den Tisch zu kriechen um meinen (nicht vorhandenen) MP3-Player aufzuladen. Und da mein Rechner sowieso nie aus ist könnt ich das ja sofort vorne machen. Fazit: Ich für meinen Teil kann es nicht gebrauchen, ist aber immerhin mal etwas neues im ganzen PSU-Gewusel.
 
halte ich völlig überflüssig. ich habe keine lust ständig hinter den rechner kriechen zu müssen (der ja nun meistens unterm tisch aufm boden steht) um meinen mp3-player anzuschließen. und ich finds total klasse, das ich nun neben den 4-8 usb ports eines aktuellen mainboards auch noch 5 stück am netzteil habe....dann kann ich endlich meinen usb-staubsauger, -tassenwärmer und all die anderen tollen dinge GLEICHZEITIG anschließen (nich zu vergessen meine 3 verschieden mäuse...man muss ja für jeden einsatzbereich gewappnet sein)!!
 
...und wenn man zum StandBy-Strom sparen alle PC-Komponenten an einer Steckdosenleiste mit An- und Ausschalter hat, ist auch dieses Gerät für die Tonne! Dann lieber den bereits mehrfach erwähnten und um einiges billigeren USB-Steckdosen Adapter!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links