Japans Pornoindustrie will die Blu-ray-Disc nutzen

Hardware Auf der Adult Treasure Expo 2007 im japanischen Chiba haben Vertreter der japanischen Pornoindustrie angekündigt, zukünftig auf die Blu-ray-Disc setzen zu wollen. Der HD DVD wurde damit der Laufpass gegeben - ein wichtiger Schritt im Kampf um die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also entscheidet mal wieder die Porno-Industrie über das sich durchsetzende Format, wie damals bei VHS & Beta?
 
@mr.return: könnte passieren :-D
 
@mr.return: Nicht wirklich! Damals gab es keine anderen Absatzwege, man kam nicht an VHS, Betamax etc. vorbei. Heute nutzt man vor allem das Internet als Vertriebsplattform.
 
@Dragonir: Was hat denn jetzt das Internet damit zu tun? Verstehe dich nicht ganz. Es gibt, wie damals auch, 2 Formate - und eins davon wird/muss sich durchsetzen.
 
@mr.return: Ganz einfach, damals war die Pornoindustrie ausschlaggebend für den Erfolg des Nachfolgeformates, da man sich Filme eben nur durch den Erwerb eines Datenträgers anschauen konnte. Heute ist diese Abhängigkeit nicht mehr vorhanden und vieles läuft nun über das Internet. Daher ist die Pornoindustrie nicht mehr so wichtig wie früher. Man kann die damaligen Verhältnisse nicht mit heutigen vergleichen.
 
@Dragonir: 1. Ich habe beim ersten Kommentar ja auch ein ? dahinter gemacht. 2. Was hat jetzt das Internet damit zu tun? Es geht doch um die beiden "DVD"-Formate Blue-ray & HDDVD - ich sehe da keinen Zusammenhang mit dem Internet. Die Filme oder was auch immer werden auf diese DATENTRÄGER gepresst, angeboten und verkauft - verteilen über das Internet hat damit doch garnichts zu tun. 3. Womit du höchstens Recht hast ist die heutige "Wichtigkeit" der Porno-Industrie beim Volumenanteil verkaufter Datenträger. Aber hier habe ich selber keine Zahlen....
 
@mr.return: Damals war aber VHS/Betamax die erste und einzige Quelle für Privatleute sich diese Filme zu besorgen. Heute sind die Privatleute nicht mehr so stark von Porno-Kassetten/DVDs abhängig, da heute sich jeder Privathaushalt mit Internet eben sich auch darüber mit Pornos versorgen kann, die Möglichkeit gab es damals nicht.
 
@mr.return: Geh mal kurz von der Leitung runter und denk über die anderen Posts nach - da ist schon was dahinter... btw denke ich, dass das Internet in wenigen Jahren generell die optischen Datenträger als Verbreitungsmedium ablösen wird und die Frage BlueRay oder HD-DVD weniger wichtig sein wird, es fehlt nur noch an flächendeckender Bandbreite (wenn jeder Fernseher am 10 MBit/s netz hängt, wer braucht da eine BlueRay Disc ??)...
 
lol Damit hat Sony die erste Schlacht schonmal gewonnen :)
 
@phreak: hat es nicht :) Im Text steht doch, dass die amerikanische Pornoindustrie auf HD-DVD setzt
 
@phreak: Warum? Ich denke mal, dass weltweit mehr Filme aus den USA im Umlauf sind als aus Japan. Un Teile der US-Porno-Industrie haben sich wie oben ja geschrieben erstmal GEGEN BluRay ausgesprochen.
 
@phreak: nö, hat sie nicht. 1. Die US Pornoindustrie setzt auf HD-DVD, welche um einiges größer als die japanische Pornoindustrie ist und zweitens muss die japanische Industrie es in einem unabhängigen Werk pressen lassen. Lesen will gelernt sein. :)
 
@phreak: Noch kann man gar nichts sagen, wenn sich Blu-ray weiter in den USA etabliert, müssen sich die Herren Gedanken machen, ob sich diese "Streit" mit Sony noch finanziell lohnt.
 
@Xtremo: dann warten wir mal wofür sich die europäische Pornoindustrie entscheiden wird... oder hat sie das etwa schon???
 
... wo ist meine Porno-Brille :-)
 
Die sollen endlich mal vorwärts machen. Seit nun schon zwei Jahren werden nur noch HD-Ready bis FullHD Fernseher verkauft, doch nutzen kann man das hochauflösende Fernsehen bisher trotzdem nur eingeschränkt. Als Konsument kann man auch nicht wirklich auf ein Format setzen. Bei BluRay sind die Wiedergabegeräte zu teuer während bei HD-DVD derzeit nur Filme im Angebot sind, für die man nun wirklich kein HD braucht. Ich frage mich wann endlich PC-Roms mit HDDVD oder BluRay Unterstützung kommen. Gefertigt werden Sie ja schon lange - sowohl das HDDVD LW der XBox360 wie auch die Toshiba Player haben ganz einfache 5.25" LW eingebaut.
 
Und es geht wieder ein Stückchen weiter in Richtung Hybrid-Mist.
 
wer hat die größere porno industrie? usa oder japan? nicht dass es mich wirklich interessieren würde... aber... ihr wisst schon^^
 
@TTDSnakeBite: Di japaner stehen eh nur auf Hentai und diese Anime scheisse...
 
@FairyCosmo: wenn man keine Ahnung hat....Amerika hat natürlich den Größeren, obwohl Japan im Verhältnis gesehen um einiges mehr an Pornos produziert, allerdings auch in ganz anderen Qualitätsstufen. Da wird ein Film innerhalb von 2-3h gefilmt und steht am nächsten Tag beim Händler. Und Händler heisst überall, ich konnte in Tokyo in kein Geschäft gehen das nicht auch Pornos geführt hätte, vom Supermarkt bis zur Bücherei, überall standen die DVDs rum.
 
FairyCosmo als ob du wüsstest...
 
@Xtremo: weisst du denn wo der blaube pfeil ist?
 
@Xtremo: wo ein "blauber" pfeil ist, weis hier wohl niemand :D naja, mal abgesehen davon, ich glaube auf wikipedia stand dazu das nur etwa 3% der japanischen pornos anime hentais sind, ein verschwindend geringer teil, vermutlich auch, weil sie wohl schwieriger herzustellen sind als mal eben die kamera auf jemanden zu richten
 
______________________________- Man man, Oben ______- News zum Thema 5x ... Porno.. ________ Könntet Ihr bitte mal die andere Richtung unterstüzten und einem lieber Erklären (link zu einer News oder so) welche Vor und Nachteile es bei den beiden Formaten gibt?! ______- Wichtig ist doch eher welche Medien man selbst unterstützen sollte und nicht welche Medien von Firmen bevorzugt werden. Damit das mit dem VHS und Betamax "nochmal passiert". ____ Wenn die Masse besser Informiert wird und das Richtige kauft, können die dann auch nichts dagegen machen. _ Dann werden die "alten" Medien eingestapft und die besseren vertieben.
 
Jetzt entscheiden die pornosüchtigen, welches Format sich durchsetzt.
 
@okkupant: Aus eigener Erfahrung kann ich dir versichern, dass die Behauptung, die Pornoindustrie hat den Formatkrieg bei Videorecordern entschieden vollkommen aus der Luft gegriffen und nur eine Legende ist. Damals war die Gesellschaft im Umgang mit Pornos bei weitem nicht so freizügig wie heute üblich. Die sogenannte Pornoindustrie ist nämlich erst in Folge der technischen Möglichkeiten, die Videorecorder boten, entstanden, und nicht umgekehrt.
 
Der HD DVD wurde damit der Laufpass gegeben - ein wichtiger Schritt im Kampf um die DVD-Nachfolge.

Heil Pron!
 
ist doch scheissegal auf was man wichst !
 
Japanische Pornos... Hm, ob dann diese verschwommenen Zonen auch in HDTV so schick aussehen? ^^
 
Japanische Pornos... Hm, ob dann diese verschwommenen Zonen auch in HDTV so schick aussehen? ^^
 
Komische Entscheidung der Japaner. Die US-Sex-Industrie hat sich erst mal für HD-DVD entschieden, weil dafür der Kopierschutz (AACS) nicht zwingend erforderlich ist. Die Amerikaner wollten einfach nicht die hohen Lizenzgebühren bezahlen. Wie die
Japaner das nun mit Blue-Ray machen wollen ist doch fraglich, denn die werden doch wohl auch versuchen die Lizenzgebühren für den Kopierschutz einzusparen, Die werden sich einen Trick ausdenken müssen, damit auch BR-Disks ohne Kopierschutz auf normalen BR-Playern abgespielt werden können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles