Microsoft baut umweltfreundliches Rechenzentrum

Microsoft Microsoft hat gestern in der amerikanischen Stadt San Antonio mit dem Bau eines neuen Rechenzentrums begonnen, eines von vielen laufenden Projekten. Es wird insgesamt 46.000 Quadratmeter einnehmen und für amerikanische Verhältnisse umweltfreundlich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Grundsätzlich ein guter Ansatz, bleibt nur zu hoffen, dass es auch konsequent umgesetzt wird.
 
Könnte sich der Umweltsünder Apple mal ein Beispiel daran nehmen.
 
Eigentlich ja moralisch ein großes Vergehen, zu den reichsten der Welt zu gehören und bisher nicht dem Erhalt der Umwelt beigetragen zu haben bzw. sogar der Zerstörung beihilfe zu leisten.
 
@Dario: Wo steht denn in der News dass Microsoft bisher gar nichts getan hat?
 
@swissboy: du scheinst du vergessen das MS der Allianz des Bösen angehört, und sämtliche Änderungen von MS schlecht sind oder sie wenigstens davor scheiße waren. [/IRONIE]
 
Zum Glück baut youtube ja Filter für bestimmte Videos ein, so wird auch schon viel Energie gespart, da weniger Videos angeschaut werden können. .-)
 
Ihr Ahnungslosen: Was hier passiert, hat nichts mit Umweltschutz zu tun. Cooperate Responsibility (engl. für Unternehmensverantwortung) hat hier einen ganz nüchternen Sinn: weniger Trom senk die total cost of ownership, die Zieten in denen man günstig einkaufte und günstig versorgte sind vorbei. Sogar weizen steigt im Preis, weill es als brennbarer Rohstoff immerbegehrter wird. Dieser Trend kommt nun auch in den USA an.
 
Was soll man dazu sagen: auf der einen Seite beklagen sich manche, dass wenn Firmen nichts für die Umwelt tun und auf der Anderen Seite wird den Firmen dann vorgeworfen, dass sie nur etwas für die Umwelt tun, damit Kosten gespart werden können. Genau das finde ich doch toll, dass offensichtlich die Kosten geringen sind, wenn man Etwas nutzt, dass für die Umwelt schonender ist. Genau so und nur so werden sich auf lange Frist solche Dinge durchsetzen. Noch was: "nur" weil Bill Gates der reichste Mann der Welt war, hat das nicht unbedingt mit Microsoft was zu tun. Außerdem gibt es nicht nur Bill Gates, da sind viele andere "reiche" die gar nichts tun. Was ist außerdem mit den ganzen "Stars". Tun die so viel wie sie können? Macht jeder von uns überhaupt so viel wie er kann? Können wir denn dann jemand anderes überhaupt einen Vorwurf machen? Darüber sollte jeder mal nachdenken finde ich...
 
"Rechenzentrum Edertalsperre"! Das wärs doch, kühlung durch den Stausee und den Strom liefern die Turbinen der Edertalsperre. :-) Die Idee, Talsperren mit Rechenzentren zu koppeln, ist doch genauso einfach wie genial: Strom gibts da und kühles Wasser zum Kühlen. Gruß, Fusselbär
 
...und für amerikanische Verhältnisse umweltfreundlich sein. LÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖL
 
Früher hiess es ja: Pleas wait for download... Wenn die Bürger dieser Stadt in Zukunft etwas runterladen wollen bei MS wird es heissen: Pleas open you window, blow and after whash your hands for download this file :))))
 
Ich versteh nicht warum die so ein riesen Teil bauen?? Wenn ich überlege 46.000 quadratmeter das ist doch wahnsinn ich bekomme ja alleine in meinen Midi Tower von Collmaster und Mainboard von MSI K9N SLI-2F 8 Festplatten rein von den 6x Sata und 2 mal Ide sind. Es gibt ja jetzt schon Festplatten mit 1000GB und das wären ja dann schon 8000GB und dann noch 4xRam jeweils 2GB also 8GB Ram vll noch Quad Core Prozessor mit 2,2Ghz das ist doch ein guter Server und der nimmt nur Platz von einen Midi Tower in Anspruch. Also wo zu dann 46.000 Quadratmeter??? Wenn ich rechen das 3 Rechner 1Quadratmeter weg nehmen....

EDIT: Hab gerade nachgemessen, könnten sogar 10 Rechner pro Quadratmeter passen 50Cm lang 20cm breit ein Rechner (und da habe ich die Rechner noch nicht mal übereinander gestellt , das könnte man ja auch noch machen) aber 8GB reicher warscheinlich für so ein Hochleistungserver nicht aber 2GB pro Riegel ist das maximum was es zur Zeit gibt
 
@Tidus: Könnte mir denken das die Blade Systeme einsetzten.
Das teil was wir in der Firma hatten hatte pro 4 HE 8 Blades und in einen Schrank gingen 8 Rein. Bissel mehr noch wenn man die Vorschriften zur Kühlung nicht einhält.
So ein Schrank paßt auf ca 1m²
Dann muste bisse Platz lassen für Abluft, Kabel und sonstiges.
Wenn Du dann von deinem kleinen Rechner so überzeug bist pack da mal Youtube drauf und setzt es online. nach 10 Usern gehen deine Festplatten sowas von in den Keller das die seite nix mehr wert ist :)
 
@Tidus: Ich glaube kaum das die sich da 1tb platten hinbasteln, wenn da onlinedienste drauf laufen sollen :) die platten drehen max mit 15k und da machts doch mehr sinn viele kleine zu nehmen (127gig) um somit mehr performance zu bekommen :) oder?
 
@tidus

Desktop Systeme =! Server Systeme !!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr