E-Mail vom Handy bald beliebter als SMS-Nachrichten

Telefonie SMS-Nachrichten sind vor allem in Europa ein beliebter Teil der mobilen Kommunikation. In einigen Jahren könnten die Kurznachrichten, die zwar praktisch sind, aber einige Einschränkungen aufweisen, nach Ansicht von Analysten allerdings von E-Mails ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist ne glatte Lüge ! nie und nimmer wird die sms von der email aufm handy abgelöst __>solange der zugang aufm handy so kompliziert und teuer ist !!! never nada gelogen !
 
@MainFrame: kompliziert? das liegt im auge des betrachters. und teuer ist das auch nicht mehr. es gibt email-packs bzw email-flatrates für knappe 5€ - das ist billiger, als für mache die sms-rechnung :-)
 
@MainFrame: Das denke ich eher nicht. Im Anbetracht der Tatsache das Datentarife fürs mobile Internet immer günstiger werden und E-Mails nicht auf wenige Zeichen beschränkt sind, wird SMS und MMS irgendwann überholt sein. Außerdem wird sich die Bedienung von Mail über Handy sich in Zukunft vereinfachen.
 
@MainFrame: eigentlich sollte der zugang selbst schon vorkonfiguriert sein (außer du hast ein handy ohne branding, was heute aber eher selten der fall ist). und dann solltest du mal den preis für ein datenblockes (und vorallem wieviele emails du damit verschicken kannst mit denen einer sms vergleichen...
 
@MainFrame: nix teuer und auch nix kompliziert. Man braucht halt nur die richtige Technik.
Mit meinem BlackBerry alles kinderleicht. Und ich zahle für komplett ca. 600 (Text)Mails - also gesamt Empfang-/ Versenden) im Monat 5€extra. Kostenlose sogenannte PINS und den Blackberry Messenger kann ich ebenfalls nutzen - dies natuerlich nur zu anderen BB Geräten.
 
@MainFrame: Also mein Siemens S75 kann E-Mail und teuer is das auch nicht. Dank Simyo 24Cent pro MB!! :-D Aber um ehrlich zu sein nutze ich es nicht. SMS ist sofort auf dem Handy des anderen, das ist bei E-Mail nicht so. Einfach noch zu wenig verbreitet dazu!
 
sind ja alles gute Gründe aber viele haben eine Prepaidkarte die sie auch nicht her geben oder ein laufenden Vertag, und ich meine wer ein black berry hat der hat schon genug bezahlt :)in einem black berry möchte sowas auch vorhanden sein. (das können wir auch mal vorne weg lassen da es die wenigsten haben ) im allgemeinen ist Email aufm handy dennoch teuer, eine Option lässt sich nicht einfach so überall dazubuchen ohne extra kosten. email muss von Anbieter zu Anbieter immer eigens eingerichtet werden(eine sms nicht ), deswegen wird es immer schwieriger sein als fix ne sms zu versehnden. glaub mir wer nichts mit Technik am hut hat der wird mit Sicherheit keine email´s aufm handy verschicken. Nicht jeder hat ne email Adresse wehrend ein Handy fast jeder man hat. ps: glaub mir ich kenne Leute die sind froh wenn die mal ne sms verschicken konnten. email wird auf dem pc bleiben, sie wird zwar in den Handybereich einziehen aber nicht die sms ablösen !
 
hey

also ich hab Simyo + Windows Mobile 6 (HTC S710)
und nutze E-Mail und MSN via Handy jetzt schon...
preise sind extrem günstig (1MB = 24 Cent)..
bei den meisten Verbindungen zahl ich 0 Cent..
 
@blue_think: als ich mal bei eplus war (und das nie wieder tun werde) habe ich auch meistens 0 cent gezahlt...hatte kein netz und somit kommt ich erst gar nicht telefonieren :-)
 
Ich habe da ehrlichgesagt auch meine Zweifel. Es gibt einfach zu viele negative Nebenerscheinungen von E-Mail um es auf dem Handy etablierern zu lassen. Ich denke da besonders an die Spamproblematik (ist es wirklich geil, auch am Handy mit unerwünschten Nachrichten bombardiert zu werden), unleserlich verunstaltete HTML-Mails, riesige Dateianhänge (ewige Blockade der Leitung) usw usf. Ich finde, die SMS hat gerade durch ihre Simplizität und den wirklich nicht störenden Einschränkungen ihre Daseinsberechtigung. Ich kenne keinen, der die E-Mail-Funktionalität am Handy vermisst hat, um mal schnell eine 300 Zeichen Nachricht zu schicken. Für mich stinkt das Ganze nach der Erweckung eines Bedürnisses, das es vorher einfach so nicht gab.
 
SMS war mir immer ein Graus - keine ordentliche Tastatur, statt dessen 3- und 4-fach und noch mehr belegte Tasten, irgendein T5-Standard, womit das Handy immer schon im vorraus zu wissen glaubte, was ich denn als nächstes schreiben will - Nein Danke. SMS war für mich immer so eine Art "email für Arme". Da wundert es mich wenig, daß die Entwicklung sich allmählich zu einem vernünftigen Standard hinbewegt. Natürlich braucht es dafür auch die entsprechenden Endgeräte, aber die kommen ja auch in immer stärkerem Maße zu bezahlbaren Preisen auf den Markt. Die SMS wird sich wohl noch eine Zeitlang auf den Billig-Handys von tippsüchtigen Kiddies als Standard halten, aber als wirklich brauchbares Feature im Alltagseinsatz hat SMS wohl bald ausgedient, wenn es das denn je gewesen sein sollte.
 
@pbird: Haha. Eine eMail wirst du auf dem Handy genauso auf mehrfach belegten Tasten schreiben müssen. T5 funktioniert bei eMails ebenso, und lässt sich übrigens auch ausstellen. Und was du als "Billig-Handys von tippsüchtigen Kiddies" bezeichnest, sehe ich als Handys, die noch nicht an Überfunktionalität, schwachsinnigen Handycams , Java-Games und was weiß ich noch für unsinnigen Rotz leiden. Wenn ich unterwegs ne eMail schreiben will, klapp ich mein Notebook auf und such mir nen schönen Hotspot (Bahnhöfe, Restaurants etc), das kostet mich dann stolze 0 Cent.
 
@Ford Prefect: Ich stimme Dir in sämtlichen Punkten zu. Was ich zum Ausdruck bringen wollte: Ein Handy ist einfach nicht zum Schreiben von was auch immer da. Wer das tun will, sollte sich mindestens sowas wie einen PDA oder Blackberry zulegen. Ich persönlich halte es übrigens genauso wie Du. Und wenn überhaupt nichts geht und ich unbedingt jemanden was wissen lassen muß, dann suche ich unterwegs eben das nächste Internet-Cafe auf, ehre ich mir die Finger an meinem Handy verknote. Die sprießen ja auch fast überall in zunehmender Anzahl aus dem Boden.
 
SMS ist einfach zu eingeschränkt, ich benutze SMS garnicht mehr und rufe nur noch an, weil es meistens billiger kommt. Das mit dem Email kann ich mit gut vorstellen, allerdings erst wenn es genug Email Handys gibt. Alle Handys heutzutage können SMS verschicken und empfangen, aber nur wenige können Email, wobei die Zahl steigt.
 
Problem bei den eMails ist halt das diese nicht sofort vom empfänger gelesen werden, außer man hat ne sms-benachrichtigung...womit wir wieder bei der daseins-berechtigung der sms wären :D und selbst da gibts auch wieder das problem mit den spam-mails..
ich denk schon das sich alles eher in richtung email entwickelt, aber das wird wohl noch dauern.
 
Ich denke Gartner hat voll und ganz recht. Wie schon meine Vor-Kommentatoren erwähne ich auch die Emailpacks für schlappe 5 Euronen oder die UMTS/GPRS - Volumenflats (200MB und aufwärts) ab schlappen 10 Euro.
Manche SMSler haben deutlich höhere Beträge zu zahlen. Mittlerweile verschlingt doch sowieso jede 2te SMS zwei bis vier 160-Zeiche-SMS. Da nützen die 50er/100er oder 150er inklusiv SMS-Packete auch nicht mehr viel.
Dadrüber hinnaus sind Smartphones und PDAs ernegisch im Fortschritt. Um Beispiele zu nennen: die MDAs/XDAs oder das N95.... Emailing wird die Zukunft. Das sehe ich auch so.
 
Also schreiben ja, empfangen nein Danke...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen