Nicht verfügbare Patches nicht mehr nur per Telefon

Software Microsoft bietet Updates und Patches normalerweise über sein Download-Center und die verschiedenen, in die zahlreichen Produkte integrierten, Aktualisierungsfunktionen wie Windows Update an. Einige Patches, die oft nur eine kleine Gruppe von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist echt zuvorkommend von Microsoft. Bekommt denn "jeder" jetzt die Patches oder nur registrierte Kunden?
 
@TobWen: Die hat schon vorher "jeder" bekommen, wenn man denn mal den Telefonhörer in die Hand nimmt. Registrierung spielt da keine Rolle.
 
@TobWen: da steht meinen windows version ist illegal wie bekomme ich das weg??:)
 
@marhei: Eine gültige Seriennummer besitzen, dann haste die Meldung nichtmehr.
 
Ich denke mal, dass hängt auch damit zusammen, dass es Seiten wie TheHotfixShare gibt...
 
@d2kx: ... eher damit dass so Microsoft selbst (Support-)Kosten sparen kann.
 
Umständlich? Diese Hotfixes habe ich immer recht schnell per Mail bekommen. Eine Mail an Kunden@microsoft.com oder support@microsoft.com hat gereicht. Da ist nichts langwierig und umständlich.
 
*Nur die Überschrift les* Nein! Nicht verfügbare Patches können jetzt auch nicht per Fax versendet werden. Coool!
 
@Ken Guru: nich verfügbare patches können ja auch nich gefaxt werden
 
@derblauesauser: Na, sag ich doch.
 
Funkioniert nur leider nicht, nachdem man das Formular ausgefüllt hat bekommt man eine Fehlermeldung :(
 
@Islander: Ruf doch mal bei MS an, vielleicht bekommst ja nen Patch der das behebt :P
 
@Tomarr: LOL! Digges (+) dafür xD
 
@Tomarr: Nö, denn der Patch ist nicht verfügbar.
 
Gute Idee, das vereinfacht es Hotfixes zu bekommen. Es macht aber durchaus Sinn das Hotfixes nicht frei zum Download zur Verfügung gestellt werden, da Hotfixes ja als noch nicht ausreichend getestet gelten. So ist trotzdem einigermassen sichergestellt das nur Anwender die Hoftfixes installieren die wirklich vom entsprechenden Problem betroffen sind.
 
wird ja mal zeit!
 
Ich habe sogar durch Anfragen in Newsgruppen (news.microsoft.com) Hotfixe bekommen, die mir bei speziellen Problemen geholfen haben. Von dem her war das wirklich auch früher nicht "nur per Telefon".
 
also ich habe das immer per Mail gemacht. Innerhalb von 4 Stunden war der Patch dann freigeschaltet zum download.
 
Das ist schon ewig so das man Hotfixes nicht nur per Telefon bekommt.
Einfach eine Mail an Microsoft schreiben, dann bekommt man den Link am nächsten Tag zugeschickt.
Nur das Formular ist neu...
 
Das Webformular ist eine neue Option die angeboten wird um einen Hotfix zu bestellen und wird sicher bald auch automatisiert - Hier findet Ihr alle verfügbaren Vista Hotfixe http://tinyurl.com/2wpy37 :-).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen