eBay darf "Sofort Kaufen"-Funktion weiter anbieten

Internet & Webdienste Beim Online-Auktionshaus eBay kann man Dinge nicht nur ersteigern, sondern auch "Sofort Kaufen". Ob diese Funktion weiter verfügbar sein würde, stand allerdings bisher in den Sternen, denn eBay war von der Firma MercExchange wegen Patentverletzung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wehe einer fängt jetzt wieder damit an, dass eBay mit "unlauteren Machenschaften" ein Monopol geworden ist. Ihr seht doch, dass eBay Recht gegeben wird. Sie sind legal an die Macht gelangt. Hoffentlich hört diese nervige Patente-Sammeln bald auf. Bei Domains ist es ja ähnlich. "schöne-autos-putzen.de" darf ich auch nicht besitzen, wenn ich Bierflaschen säubere und Andere schöne Autos putzen.
 
@TobWen: Eine kleine Anmerkung: Es war eben NICHT legal. Ebay startete 1995, als MercExchange seine Auktionsplattform noch anbot. Hätten die damals geklagt, hätten sie gewonnen, und die Verletzung des Patents war damals also illegal.
 
@Ford Prefect: In meinen Augen ist "Sofort Kaufen" ein Softwarepatent und das Ganze ist höchst umstritten. Denn in der realen Welt gibt es "Sofort Kaufen" überall. Ich gehe in den Laden und kaufe mir was (habe mir gerade ein belegtes Brötchen gekauft, Angst!).
 
@TobWen: Das Ebay ein Monopol hat und es auch ausnutzt brauchen wir hier glaube ich nicht diskutieren.
 
@Sebastian2: 1. eBay hat keine Monopolherrschaft, weil es noch andere Auktionshäuser (vorwärts und rückwärts gibt). 2. Sie nutzen es aus, weil sie es können und dürfen und es Benutzer gibt, die es tun. Gäbe es keine Benutzer, die eBay unterstützen, wäre eBay nicht so stark geworden.
 
@TobWen: Ohne monopol könnte man nichts ausnutzen.
Microsoft hat auch ein monopol trotz alternativen. Genauso wie intel offiziell ein monopol hat.

Und nur weil ebay eins hat und es ausnutzt auch wenn die Kunden mit machen muss man es noch lange nicht gut heißen...

Ok besser wäre "quasi" monopol oder auch Angebotsoligopol nennen.
Ändert aber nichts dadran das ebay seine vormachtstellung ausnutzt und es mangels vernünftiger alternativen auch nicht ändern wird.

Ich denke ich stehe nicht alleine wenn ich sage das deutschland eine richtige alternative zu ebay braucht und nicht diese pseudo auktionshäuser die es aktuell gibt.
 
@Sebastian2: Hmmmm, irgendwie scheinst du das Wort "Monopol" miss zu deuten. Monopol bedeutet, dass es eben nur ein Anbieter eines diverse(n) Produktes/Produktsparte gibt. Und Microsoft ist damit bestimmt nicht alleine, ein Betriebssystem zu entwicklen und zu verkaufen bzw. anzubieten. Ebenso ist eBay nicht alleine, über eine Auktionsplattform, Verkäufern die Möglichkeit zu bieten, Waren zu verkaufen. :)
 
eBay ist doch mit "unlauteren Machenschaften" ein Monopol geworden.
 
@Levellord: Tut mir leid doch sowas kann im Grunde nur jemand sagen der die Anfänge der Online-Auktionshäuser nicht miterlebt hat. Als die auch in Deutschland "bekannt" wurden gab es viele Anbieter die allesamt aktiv waren. Doch viele Anbieter starteten erst im Nachhinein nachdem die Leute auf ebay aufmerksam wurden (die kamen ja aus Amiland). Als dann die große Internetblase platze machten viele Aktionshäuser dicht und da ebay das größte Auktionshaus war entschieden sich immer mehr User von den kleinen zu den großen Anbietern zu wechseln. Ok das ebay kein wirkliches Aktionshaus sondern ein gigantischer Marktplatz ist dürfte jedem klar sein. Aber die haben sich hochgearbeitet und niemanden wirklich vertrieben.
 
@Mudder: lies mal o1 .... :P
 
@Mudder: Bin genau der gleichen Ansicht. eBay war zum richtigen Moment da, hatte das Know-How und das Kapital. Die ganzen "kleinen" Anbieter sind futsch gegangen, weil sie einfach nur aus Börsenkapital frisch entstanden sind und weil ein Hype da war. Es gab aber keine Materie dahinter. Als die Blase geplatzt ist, war das Kapital weg und da sich keine Materie entwickeln konnte, blieb nur eBay übrig.
 
Ist echt übel was alles patentiert ist. Man darf eigentlich kein Shop anbieten weil sich irgendwer den Warenkorb hat patentieren lassen. Allgemeine Funktionen darf man einfach kein Patentrecht zusprechen und solche Dinge wie Sofort-Kauf oder auch 1-Klick-Bestellungen gehören da einfach dazu.
 
@Mudder: Genau das finde ich auch komisch: "Sofort Kaufen" ist die älteste Form, etwas zu kaufen. Vermutlich hat die o.g. Firma einfach nur "Sofort kaufen bei Artikel, die eigentlich in einer Auktion versteigt werden sollten" patentieren lassen.
 
Monopol oder nicht Monopol.....was hat das mit dem sofort-kaufen-button zu tun ???
 
@Athelstone: eben , wäre eas nicht zu gunsten von ebay gekommen, hätten sie die option eben umbenannt in Jetzt Kaufen, und schon wär kein Patent drauf lol
 
Was wäre an der Funktion "Sofort kaufen" eigentlich patentrechtlich oder urheberrechtlich zu schützen?
 
@mcbit: Es ist nach m.E. ein Software-Patent, da man sich nur Konzepte und Ideen patentieren lassen kann. Aber als Begriff "Sofort-Kaufen" wäre es vielleicht urheberrechtlich geschützt "buy it directly" oder "just buy it" oder "buy it right now" etc.
 
Na Gott sei Dank, ich nutze eBay eigentlich nur für den Sofort-Kauf... Ersteigern ist mir zu stressig :D
 
@pkon: Seit Snipern ist eBay ja fast eh nur Sofort-Kauf oder "Kauf in der letzten Sekunde" :-(
 
Ich bin jetzt seit 11 Jahren im i-Net unterwegs und ehrlich gesagt, so Dinge wie eBay habe ich noch nie genutzt und werde sie wohl auch nicht in Zukunft nutzen. Ist das ungewöhnlich?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wenn Du andere Quellen zum Bezug hast, dann ist das nicht ungewöhnlich. Ich kaufe mir ohne Ende alte CDs und Vinyls, die ich mir damals nicht leisten konnte und immer nur im Radio gehört habe. Manche Leute verkaufen 30 Vinyls für 10 EUR plus Versand, da muss man einfach zuschlagen.
 
Auf was es heutzutage alles Patente gibt ist echt erstaunlich. Scheint so als ob ein Sofortkaufen Button eine unglaubliche Erfindung ist.
 
@NoMis: Man kann sich ja nur Ideen patentieren lassen, nicht den Button ansich, nur das Konzept dahinter.
 
Mir ist schon klar wie das mit den Patenten funktioniert. Ich wollte damit nur die sinnhaftigkeit von Patenten anprangern. Oder findest du die Idee dieses Konzeptes schützenswert? Die Laufzeit eines Patentes ist wohlgemerkt auch 20 Jahre!
Es werden viel zu viele Trivialpatente vergeben. Zumal ich Softwarepatente sowieso nicht für Sinnvoll erachte, egal wie gut die Idee sein mag.
 
@NoMis: Ich finde es auch etwas extrem was man sich alles patentieren lassen darf. Am Schluss darf man gar nichts mehr. So Sachen wie "Sofort Kauf" ist für mich auch eine Sache, die man sich nicht patentieren dürfte, da eigentlich jeder Online Händler dieses REcht besitzen sollte. Sonst kann ja auch ebay die Auktion Patentieren lassen und dann gibt es auch keine anderen Auktionshäuser mehr im Internet. Aber kenn mich da nicht so aus. Sieht man ja an Microsoft, wie oft die ein Patent verletzten. Denke aber auch, dass man um ein gutes Programm zu haben es auch manchmal muss. Finde auch das die Plattform eBay dem Unternehmen langsam über den Kopf wächst. Die Qualität und der Service haben sich sehr verschlechter zu den Anfängen. Ich bin kein Fan von eBay. Aber hin und wieder trotzdem nützlich.
 
@TobWen: Die "Sofort Kaufen"-Idee ist ein paar tausend Jahre alt. Welche Drogen werden bei MercExchange gereicht?
 
Man kann den Kind einen Namen geben wie man will. In Zukunft lasse ich mir auch "Barzahlung" patentieren oder "Unverzüglicher Erwerb". Oder ist die englische Sprache so dünn, daß man nicht einfach andere Worte wählen kann?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen