AMD verspricht "DirectX 10+" Grafikkarten für 2008

Hardware Der zu AMD gehörende Grafikchiphersteller ATI brachte in diesem Jahr seine ersten DirectX-10-Grafikkarten auf den Markt, die allerdings aufgrund der häufigen Verzögerungen nicht so viele Käufer finden wie erwartet. Nvidia hatte vergleichbare Modelle ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
AMD ist auch mit Linux_Treibern hinterher! Ich werde mir keine Produkte mehr von ATI/AMD in Zukunft kaufen!
 
@onny: Wenn im Betatest keine kritischen Fehler mehr gefunden werden, wird der neue fglrx Treiber (ich meine nicht die monatlichen Lachnummern der letzten Zeit) im September erscheinen. Leider darf ich nicht mehr Informationen preisgeben.
 
@onny: Die OpenSource Gerüchte haben sich ja als Ente herrausgestellt (leider) hoffen tu ich allerdings imemrnoch auf einen anständigen Treiber für Linux.
 
@d2kx: Wäre zwar spät, aber genial! Die Treiber unter Windows sind echt gut, auch von der Handhabung und Performence. Obwohl in letzter Zeit diese auch ein wenig überladen sind. Ein guter fglrx Treiebr für Linux wird einen Aufschwung für Ubuntu und co. sowie für die Karten bringen!
 
@onny: AMD/ATI hat momentan andere sorgen, als den mini fuzzi Linux Grafikkarten Marktanteil mit Treibern zu versorgen.
 
@onny: Deswegen habe ich zu nvidia gewechselt, aber da bekomme ich unter Windows graue Haare mit den Treibern...

Ich will für beide Systeme anständige Treiber!
 
@onny: Genau! Kauf keine Produkte von AMD/ATi! Dann ist der für den Nörgelstoff von Morgen schon gesorgt: Die abartig hohen GPU und CPU Preise.
 
Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, daß sie wieder Boden gut machen.
 
@JACK RABBITz: japp. habe bis jetzt nur ATI (naja und 3dfx :P) Grafikkarten benutzt. Und war bisher immer zufrieden, auch wenn nVidia zeitweiße mal einen Schritt vorne war, was ich mit meinen ATI Lösungen sehr zufrieden. Und ich möchte in meinen neuen Rechner wenn möglich wieder einen ATI verbauen, auch wenn ich den eigtl. schon gegen Ende des Jahres kaufen möchte. Mal schauen wie es bis dahin mit CPU, GPU und DDR3 etc. aussieht
 
@JACK RABBITz: Interessiert zwar keinen, aber ich (Privat) habe heute einen Stützkauf für ATI getätigt (Radeon X1950 Pro). nVidia ist seit der GeForce 4 für mich, wegen der andauernden Treiberprobleme, gestorben.
 
@JACK RABBITz: bin von mein ati auf 1950xt gewechselt ^^ geil ^^ hat sich gelohnt preis wie auch leistung. ach ja agp ^^
 
AMD/Ati ist für mich gestorben, weil der Linux-Support so bescheiden ist. Bin nun wieder bei Intel und NVidia. Letztere sind auch noch nicht perfekt. Aber zumindest um Längen besser als die Jungs von AMD/ATI. Kaufe eh nur noch von Herstellern, die GNU/Linux und Open Source unterstützen. Gibt ja genug und es werden mehr.
 
Boden wiedergutmachen ist gut... Bringen muss es dann auch noch was.
Ich habe mit neuem Rechner extra noch auf die R600-chips gewartet weil ich immer ATI-fan war. Aber nach der Schlappe die die X2900XT eingefahren hat bin ich jetzt nvidia anhänger.
 
Die sollen mal lieber ihre Linuxtreiber in den Griff bekommen. Lächerlich sowas.
 
@bbrickwedde: Ja, wir haben's jetzt 3x oder mehr gehört! Wie schön, dass du auch noch rumlaberst!
 
Man kann es nicht oft genug sagen. Amd / Ati sind da sehr resistent
 
Was war jetzt nochmal besser an DirectX10+ gegenüber DirectX10? Ich find die Info nicht mehr :(
 
@DennisMoore: Der dafür verwendete Grafikchip ist der R700, über den noch nicht sehr viele Informationen vorliegen. Einfachmal zweimal lesen, wenn es dir schon beim ersten mal nicht auffält :-)
 
@DennisMoore: Das erinnert mich an SM 2.0b damals wo Nvidia auch gleich mit dem SM 3.0 konterte und wir wissen ja das beide Techniken erstmal vor sich hingekränkelt haben und sich später SM 3.0 durchgesetzt hat.
 
@LastSamuraj: Ich meinte die Spezifikation die DirectX10+ ausmacht und nicht irgend ne Grafikchip Nummer. Geh spielen.
 
@ LastSamuraj: ich glaub du solltest lesen lernen. erst denken dann schreiben. oder liegt das hirn noch aufm kopfkissen. pffff sowas aber auch.

Aber was der unterschied zwischen dx10 und dx10+ ist möcht ich jetzt auch gern wissen. vielleicht eine super dx version die nur mit vista ultimate läuft. und ein bisschen aufgebohrt wurde. spass bei seite ich habe keine ahnung.
 
Ich bin kein Fan, der sich auf eine Seite stellt. Finde es lächerlich! Wenn ich eine Grafikkarte suche, dann schaue ich auf Preis/Leistungsverhältniss und nicht auf den Namen.
 
@LastSamuraj: Zumal Andwendungen (damit hauptsächlich Spiele) für DX10 eh noch net draußen sind bzw. viele noch WinXP nutzen... *augenroll*
 
@ yikrazuul : Stichwort Zukunftssicherheit?
 
@2k-darkness:
Zukunftssicherheit bei einer Grafikkarte oder generell bei einem Computer ????? Das gibt es nicht. Da müssteste schon ein Teil von einem Zeitreisenden bekommen.
 
ich dachte amd hätte noch nichtmal auf 65nm bei cpus umgestellt
 
@ROFI:

die gibt es aber schon ein weilchen (z.B. die Stromsparenden mit dem EE am ende)
 
alle neuen AMD CPU sind in 65nm seit Oktober letzten Jahres (Ausnahmen soll'S dennoch geben - X2 6400+ - jedoch nicht mit Gewissheit)

Auch die neuen GPU's sind in 65nm! (RV600 ausgenommen ...wobei die ev. schon überarbeitet wurden und mittlerweile in 65nm Technik produziert werden, was die Leistungsaufnahme reduzieren sollte)
 
@mobby83: und pakebuscher
Das stimmt nicht!
Die jetztigen AMD CPUs sind alle im 90 nm Verfahren gefertigt.
Daher ja immo der Druck auf AMD da Intel mit seinen C2D CPUs schon lange in 65nm Strukturbreiten fertigt.Der Barcelona (für Server/Workstation) und der darauf aufbauende Phenom(Desktop) sind für August angekündigt.
siehe auch: http://www.tomshardware.com/de/quadcore-phenom-barcelona-amd,testberichte-239766.html

in der news ist imho ein schreibfehler und dort solte 65nm stehen
 
@ foster123:

die aktuellen CPU werden schon ein weilchen in 65nm gefertigt, wenn auch noch nicht alle, Intel kommt jetzt mit 45nm aber warum sollte da Druck auf AMD entstehen, AMD hinte da ja schon immmer etwas hinterher aber die CPU waren dennoch flotter/stromsparender bis der C2D kam, der Druck entsteht nur weil AMD Leistungmäßig im Moment nicht ganz mithalten kann, der Pehom kommt erst im November und die Zeit muss man ja überbrücken daher jetzt der X2 6400+ und die Preissenkungen
 
auch für mich sind amd grakas atm tot .... der linux support ist einfach ne frechheit .. in einer zeit wo linux am durchbruch ist eine ziemliche frechheit.

mfg
 
@setitloud: Nun gut, bis zum endgültigen Durchbruch von Linux wird das schon noch mit den Treibern werden.
 
@setitloud: Linux am Durchbruch? Naja...
 
Ich hab mir jetzt gerade einen neuen zusammen gestellt.Es ist meine erste Intel CPU geworden und eine Graka von Nvidia.Preis und Leitung ist zur Zeit bei Intel und Nvidia deshalb meine Entscheidung,ich hoffe das ich es nicht bereuen muß.
 
@powerreptile: ... na - das mit dem Preis-Leistungsverhältnis würde ich noch einmal überdenken ...
 
ich muss sagen ich hatte schon alles, ob 3dfx, ati, nvidia, s3^^ etc....
hatte vor meiner jetzigen (8800gts) ne 9800pro und davor eine gf4 ti 4200 und muss sagen, Nvidia is einfach ein paar stepps ahead! ob treiber oder karte selbst.
Ich bin AMD fan, habe auch nen X2 laufen (was für JEDES game absolut reicht lol@core2duo) und würde mir wünschen das AMD/ATi guten Boden gewinnt und ordentlich konkurrenz macht:) GL amd!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.