Apachefriends XAMPP 1.6.3a - Eigener Web-Server

Software So Mancher wird schon die Erfahrung gemacht haben: Ein Apache-Webserver installiert und konfiguriert sich nicht so leicht - auch nicht unter Windows. Noch schwieriger wird es, wenn weitere Pakete wie MySQL, PHP oder Perl dazukommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zitat:"Ein Apache-Webserver installiert und konfiguriert sich nicht so leicht - auch nicht unter Windows." - Meiner Meinung nach müsste es heißen:"Ein Apache-Webserver installiert und konfiguriert sich nicht so leicht - vor allem nicht unter Windows." - Unter Linux macht man das Häckchen bei den besagten Programmen im Paketmanager und sie sind praktisch schon installiert. Die Konfiguration ist dann auch nicht mehr wirklich schwer.
 
@simpson-fan: Bitte verwechseln nicht Hobby- mit professionallen Servern! Mit Klick-Klick-Installationen und Default-Konfigurationen kannst Du heute nicht mehr punkten.
 
@TobWen: Für mich zählt der Apache-Server mittlewrweile auch zu den professionellen Servern. Vor allem unter Linux. Und wie du schon gesagt hast, ist ein RPM-Paket nicht dasselbe, wie eine compilierte Version unter Linux. Teilweiße liegen da die Pakete doch woanders. Und unter Linux ist der Administrationsaufwand, sollte es vernünftig werden, in der Shell doch etwas aufwendiger. :)
 
@Decay: Narf, Decay!! Ich meinte _nicht_, dass Apache ein Hobby-Server sei. Es ging mir vielmehr darum, dass ein "am Internet hängender Server" korrekt abgesichert sein muss und verschiedene Aspekte erfüllen muss, wie z.B. Stabilität. Es geht bei einem Webserver um viel mehr, als nur die Anwenungskonfiguration. Du brauchst ein redundables Sicherungssystem, ggf. Virtualisierungen usw. Nur mal eben XAMPP oder ein Apache-Paket installieren reicht da nicht. So war das gemeint :-)
 
@simpson-fan: Bei Windows ist der IIS genauso schnell "installiert" wie unter Linux ...
 
@TobWen: Also er hat ja nur gesagt das es einfach zu installieren ist (unter Linux) und das der XAMPP net wirklich notwendig ist. Und ich glaube kaum das du den XAMPP unter Prof einordnest? Wobei ich sagen muss es gibt auch viele Prof Admins die die Packete aus dem Packetmanager nehemen da zb. unter Debian und Co ständig sicherheits updates gemacht werden und er fast nix machen muss außer confen und so die support kosten fallen...

@Boz IIS unter Linux?
 
@TobWen: Axooooooo, dann sorry, ich habe solche Aspekte wie Virtualisierung und dergleich als Standard vorrausgesetzt. @Boz: Na hoffentlich läuft der auch stabil, meine Erfahrungen zeigten in der Vergangenheit (W2k3), dass der IIS sehr viele Abstürze/Abbrüche vorweisen kann. :)
 
@mike4004: was spricht gegen den XAMPP im Linux bereich? Einmal installiert, muss er natürlich durch konfiguriert werden..... steht ausser Frage, denke ich. Und die Patches können dann für die einzelnen Programme normal über ein Update vom jeweiligen Hersteller bzw. Groups bezogen werden. Was du einfach übersehen hast, ist die Tatsache, dass XAMPP nur ein geschnürrtes Paket aus verschiedenen Bereichen ist. Jedes beinhaltete Programm ist auch als Einzelpaket downloadbar und installierbar.
 
@mike4004: Ich rede vom "einfachen Konfiguieren" ... es gehört viel mehr dazu, als nur ein Paket runterzuladen und das irgendwie zum Laufen zu bekommen.
 
@mike4004 & Decay: "Ein Apache-Webserver installiert und konfiguriert sich nicht so leicht - auch nicht unter Windows." - Meiner Meinung nach müsste es heißen:"Ein Apache-Webserver installiert und konfiguriert sich nicht so leicht - vor allem nicht unter Windows." - Das hat er geschrieben! :) Da stand nichts von Linux! Dann schrieb er weiter "Unter Linux macht man das Häckchen bei den besagten Programmen im Paketmanager und sie sind praktisch schon installiert." - Das ist beim IIS genauso! :) "Na hoffentlich läuft der auch stabil, meine Erfahrungen zeigten in der Vergangenheit (W2k3), dass der IIS sehr viele Abstürze/Abbrüche vorweisen kann. :)" - Alles Sache der Konfiguration und der Hardware! ... Immer diese Windows-Fanatiker! :D :)
 
@TobWen: Sowas lässt sich gar net bestreiten sonst wäre viele Admins arbeitslos. Aber wir waren ja vom anfang an beim Thema Xampp, und haben Xampp mit "standart" Paketen verglichen. Und da hat sich für mich gezeigt das die default conf. von Debian und co um einiges stabiler und sicherer ist als XAMPP.

@Decay: Du willst wissen was gegen XAMPP spricht? Naja da gibt es einiges, vorallem die Linux version (und auch die Win) neigen dazu Scripte (php, Perl) von Zeit zu Zeit nicht vollständig auszuführen (bleibt hängen) Sichheits updates lassen sich nicht "so" leicht installieren vorallem nicht von Hersteller/Group, das liegt oft an den XAMPP scripten die nicht so perfekt sind.

Dagegen kann man die "standard" Packete installieren sollte mal einupdate kommen sichert man die Configs, und Files installiert die Updates erneuert man die Configs. und fertig ist.

Ein weiterer Vorteil ist die Skalierbarkeit vom "standard" Packeten, Ein fertig installieter Xampp ist blöd um zu configen. da man sich auch an die Xampp scripts machen muss...
 
@Boz: Gib mal Anleitung wie man IIS konfiguriert :X
Der will bei mir nie die seite anzeigen über die extrene IP.
Über die Interne läuft alles :S
 
@mike4004: gerade unter Linux sollte des Paket weniger Schwierigkeiten machen, da es aus Einzelpaketen besteht, lediglich die Installationsroutine die Pakete zusammenfasst. Das heißt, dass sich die einzelnen Programme dorthin installieren, wo sie auch hingehören: muss man ja nit immer zum RPM greifen. :) Somit sollte auch ein Patchen der einzelnen Programme keine Frage aufwerfen. Also gaaaaaanz anders als bei Windows. :)
 
@Decay: Ich verstehe Menschen die auf RPM zurückgreifen sowieso nicht :-)
 
@alle: Eigendlich wollte ich nur sagen dass mir die Formulierung nicht gefällt. "Auch nicht unter Windows" Klingt so, als wäre eine Installation von Apache und Co. unter Windows zwar einfacher, aber trotzdem noch schwieriger. Und einfacher ist die Installation auf keinen Fall. PS: rpm gefällt mir auch nicht, wenn dann deb =)
 
@simpson-fan: also da muss ich wiedersprechen, der xamp läuft unter windows recht zuverlässig.

lamp ist halt must have im web hosting, aber immer mehr technologien setzen auf asp auf, da wird dann der iis wieder interessant. aber das isn anderes thema.
 
@simpson-fan: Windows ist auch nicht für Server gedacht! Es kann dafür verwendet werden sollte aber ncith so einfach ist das-.-
 
@fisker31: "Windows ist auch nicht für Server gedacht! Es kann dafür verwendet werden sollte aber ncith so einfach ist das-.-" - Der war echt gut ... [ironie an] Es gibt ja auch keine Windows Server OSs! [ironie aus] (Wenn man keine Ahnung hat ... )
@Black-Luster: "Gib mal Anleitung wie man IIS konfiguriert" - Kein Problem: http://www.Google.de
 
Leider kann Ihr Kommentar noch nicht veröffentlicht werden. Einer unserer Redakteure oder Moderatoren wird sich in den nächsten Minuten darum kümmern. Bitte beachten Sie auch die Hinweise in unserer Netiquette. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen