Gratis-Tool prüft Sicherheit installierter Programme

Software Der dänische Sicherheitsdienstleister Secunia hat ein kostenloses Tool vorgestellt, mit dem Anwender herausfinden können, für welche Programme auf ihrem System neue Updates zur Verfügung stehen. Ab sofort liegt der Secunia Personal Software ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das klingt ja mal gut, ich hole es mir demnächst.
 
@urbanskater: pahh.... na wieder einer der sammelt und darüber informiert wer welche Software auf seiner Kiste hat. :-)
 
Finde ich nicht schlecht. Wird aber sicher nicht kostenlos bleiben, nach der Beta Phase. Sowas hätte von M$ kommen können :)
 
@Executter: Damit sie eins von der EU auf den Deckel bekommen? Unsinn. Übrigens: Microsoft schreibt man mit "s", daher kürzt man es auch mit "MS" (bzw. "MSFT" im Aktienmarkt) ab.
 
Das wird der sicherlich wissen. Herabsetzend M$ zu schreiben ist wahrscheinlich cooler. :-)
 
@Executter: "Highlights of The Secunia PSI:

* The Secunia PSI will be available free of charge"
___jaja, wird ganz bestimmt nicht kostenlos bleiben.... *lol*
 
@aha: Wieso sollte diese Abkürzung herabsetzend sein? Erklärung bitte. Nur weil es sich um ein Dollarzeichen handelt? Es sieht eben einfach wie ein S aus, somit ist es doch nicht weithergeholt, es als S zu ersetzen. Siehe meinen Nick, dieser wurde auch durch @ und eine 3 ausgeschmückt. Ist schlicht und ergreifend eine andere Schreibweise, mehr nicht.
 
Eben nicht. Aber das ist mit der sau-coolen Art deinen Nick zu schreiben eben unverständlich. Ist ok, ich darf diese Meinung haben. :-)
 
@aha: Wenn du Schwierigkeiten hast, diese Zeichen zu verstehen, dann versuch es erst garnicht...
 
@Executter: und sowas liest man auf ner internetnewsseite... das dollarzeichen in der abkürzung stellt einzig und allein dar, was microsoft für ein verschissener dreckskapitalistenkonzern ist. dass das mit leetspeak zusammenhängt und eigentlich jedem internetnutzer halbwegs bekannt sein sollte, is doch eigentlich logisch. also spart euch solche kommentare, dann spar ich mir meins...
 
Habs mal geladen und installiert, mal schauen ob das Ding was taugt.
 
also bei mir wird nichts angezeigt. das Fenster blinkt alle paar Sekunden mal aber eine liste scheint nicht auf wie auf den Screenshot oben.
 
@Scoty: mmmh bei mir hat er die installierte software erkannt (zeigt mir nen paar im infobereich an) aber die komplette liste bekomm ich nicht zu sehen... zumindestens bin ich up to date :D weil er 0 gefunden hat wo neuere versionen vorhanden sind
 
Ich bin dabei skeptisch. Erst mal hat doch fast jedes Programm heute eine Update-Funktion integriert und dann stellt sich die Frage nach dem Datenschutz. Ich will nicht, dass Secunia weiß, welche Programme ich installiert habe. Mir reicht Microsoft/Windows-Update. PS: Kostenfrei wird das vermutlich auch nicht bleiben. Aber das wird man nach der Beta sehen.
 
@aha: Zustimm'
 
Kann es sein, daß es unter Vista nicht läuft ? Habe es installiert: kein Startmenüeintrag, nichts.. Dann habe ich die PSI.exe aus dem Installationspfad gestartet, Fehler: "Unable to initialize Secunia Personal Software.." ???
 
@thedude: Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Programm erhöhte Rechte braucht. Vielleicht hakt es daran.
 
@thedude: Haste es denn auch als Administrator installiert?
 
@thedude: das problem habe ich auch...
 
@Mardon: ich z.B habe es als Admin ausgeführt, ändert aber nix an der Tatsache.
 
Eigentlich solltet ihr froh sein. Bei Heise ist man etwas kritischer. :-) SSL Verbindung, Speicherdauer der Daten 12 Monate mindestens, Secunia antwortet nicht was das mit der Registrierung auf sich hat, vollständiger Überblick über alle Lücken im System ... Genau wie ich vermutete. Lieber nim, bitte so was etwas kritischer beleuchten. Danke. :-)
 
ich habe es jetzt auch mal als Adminstrator installiert. gleiches problem. funktioniert einfach nicht..

und jetzt habe ich noch das problem, daß der eintrag unter installierte Programme in der systemsteuerung sich nicht entfernen läßt. tolles tool.
 
@thedude: Wer sich eine Beta-Version installiert sollte mit so was rechnen. :-)
 
@aha: ja stimmt.. :)
hab jetzt alles manuell aus der registry entfernt. würg. also ich kann nur von dem tool abraten.
 
@thedude: Auf der Seite steht auch nichts von Vista-Support, also beschwer dich mal nicht: "Supported Operating Systems:
* Microsoft Windows XP - Service Pack 2
* Microsoft Windows 2003
* Microsoft Windows 2000 - Service Pack 4
* US and European languages only"
 
@ SparkleX: genau das hab ich gesucht. aber schon komisch, daß das neueste windows nicht unterstützt wird :)
 
also jetzt zeigt er die liste bei mir auch an aber das teil will mir zum Teil Software andrehen welche älter sind als die schon installierten. da muss noch viel gemacht werden wie es scheint.
 
na ich weis ja nicht!! hab firefox 2.0.0.5 drauf und der schlägt mir den 2.0.0.3er vor!!!
 
@sibbl: Außerdem scheint das Programm deine Tastatur beschädigt zu haben.
 
Nennt mich paranoid, aber ich würde euch abraten das zu installieren, stellt euch vor, ein Programm das vollständige Kontrolle über euer System hat, alles auf Lizensen überprüfen kann, usw. , Menschen die über DRM schimpfen und dann das installieren sind selber Schuld! mfg
 
@Birdclemens: Und worin entscheidet sich das Programm von SÄMTLICHEN anderen Programmen, die man installiert und kein Zugriff auf den Sourcecode hat?
 
@Birdclemens Lizenzen, mit 2 z. :-) @Lofote unterscheidet :-)
 
@Birdclemens: in der Funktion des Programms
 
@Birdclemens: dir kann ich nur zustimmen. Jeder der seinen PC einigermaßen im Griff hat braucht so etwas nicht! Irgendwas sagt mir, so ein Gefühl, das da was stinkt an der ganzen Sache
 
"Zwar gibt es ähnliche Programme..." welche denn z.b.? interessiert mich!
 
@qman1: Den Filehippo-Updatechecker z.B.: http://filehippo.com/updatechecker/
 
Allein schon dafür dass ein Hersteller auf die Idee kommt dass User auf die Idee kommen sich sowas zu installieren musste ich schon schmunzeln, bis ich hier las, dass es tatsächlich Leute gibt die sich sowas drauf machen ohne zu wisssen welche Programme denn überhaupt in der Datenbank sind. Das Knowhow der Programmierer reicht aus um angeblich 4200 Programme zu überwachen, aber es reicht nicht, um die Informationen welche 4200 Programme es sind, vorab auf der Webseite zur Verfügung zu stellen. Erfährt man es wenigstens wenn man das Programm installiert hat ? Ich will es ganz bestimmt nicht selber testen. PIS sieht nach der größten Spyware seit Windows aus ^^
 
Welches sind denn "ähnliche Programme"?
(da war wohl jemand schneller)
 
Wow! Ihr informiert irgendwen über die Programme welche auf eurem rechner installiert sind! Und was wird noch übertragen? Blauäugig seid ihr und braucht euch über spyware, viren und was weis ich noch nicht aufzuregen. Ich hätte gerne eure Adressen § Kontonummern.
 
@roots: "Ich hätte gerne eure Adressen § Kontonummern." Die sind, wie auch die kpl. Inhaltsverzeichnisse der Festplatten, ab heute bei Herrn Schäuble abrufbar.
 
Paranoia-Mann :-) Du täuscht dich, nicht Schäuble erhält die Daten. :-)
 
In meinen Augen "Reines Spionageprogramm mit der Lizenz Legal zu sein" Wenn ich mit meinen Programmen regelmäßig arbeite "sagt" mir das Programm schon ob ein Update verfügbar ist, oder ich schaue auf der Homepage nach. Aber ein Extraprog. kommt mir nicht auf die "Platte". Wieder ein Fall von Sinnlos 5,29 Mb.
 
was ist, wenn dieses programm zur suche nach illegalen softwareinstallationen programmiert wurde? könnte doch sein :) Ist nur ein gedanke warum ausgerechtet so ein Programm programmiert wird, wenn doch jede modernere software automatisch nach updates sucht?
 
@elecfuture: Alleine durch die Frage machst du dich bereits verdächtig. :-)
 
"Zwar gibt es ähnliche Programme,..." - ich war schonmal auf der Suche nach solchen Programmen aber habe leider keins gefunden. Kenn jemand Alternativen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles