Vodafone Deutschland: Umsatz sinkt um 6 Prozent

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkbetreiber Vodafone Deutschland hat vor kurzem seine aktuellen Zahlen vorgelegt. Daraus geht hervor, dass das Unternehmen in Deutschland trotz neuer Kunden einen Umsatzrückgang um sechs Prozent verzeichnen muss. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tja.. weniger umsatz heisst ned gleich das se weniger gewinn germacht haben..
 
@dakifi: Schlecht isses trozdem :)
 
Oh das klingt aber verdammt übel. Jetzt aber lieber 75% der Belegschaft entlassen und dem Rest der Mitarbeiter den Lohn um 50% kürzen bei doppelter Arbeitszeit, sonst verhungern die armen Menschen in den oberen Etagen von Vodafone noch. Ich werde auch extra gleich ein paar SMS verschicken zur Unterstützung :)
 
Die Datendienste sind auch noch viel zu teuer, müssten deutlich gesenkt werden.
 
@rallef: Die Datendienste aller Anbieter sind meines Wissens zu teuer.
 
Nicht wirklich. O2 bietet beispielsweise eine Datenflat an, die find ich sehr vernünftig. Und die ist mal eben 25€ günstiger als bei Vodafone. Bin selbst Vodafone Kunde und echt genervt deswegen. Ich rede nicht von Vodafon's Internet 2.0, das ist für den Popo weil NUR surfen, nicht generell Datendienste.
 
Kein Wunder dass die Verlust machen bei der Preispolitik. Bin vor einer Woche von Vodafone nach Simyo gewechselt. Es gibt grade im Prepaid-Bereich nichts teureres als Vodafone bzw. T-Mobile.
 
@el_molotov: Soso, also ich habe 2 Prepaidkarten von Vodafone. Die eine hat 5ct Netzintern Voice und SMS, und die andere hat 39 Ct PRO Gespräch netzintern und ins Festnetz, egal wie lange das Gespräch geht. Das Vodafone Reiseversprechen ist auch top. Wenn ich also 10 Minuten ins Festnetz telefoniere, zahle ich 39ct, Du bei Simyo 1,50. Bei 30 min bin ich immernoch bei 39ct, Du schon bei 4,50€.
 
@mcbit: Ist ja schön und gut dass du soviel und günstig telefonieren und SMS verschicken kannst. Und das praktischerweise gleich mit 2 Karten :-) Für Leute die sich sowieso eher kurz ausdrücken oder sich keine zweite Karte (+Handy) anschaffen wollen bringt es leider trotzdem nichts. Da wären evtl. sogar die 39 Cent rausgeschmissenes Geld. Kaffeekränzchen macht man(n) eben nicht am Handy. Ich zumindest spare nun im Gegensatz zu meinem alten Vodafone- Tarif einiges und hätte einfach keine Lust eine zweite SIM Karte in mein Handy zu stecken weil ich dann ja so billig SMS verschicken kann. Dann doch lieber 15 Cent/Minute egal welches Netz + 10 Cent SMS egal welches Netz.
 
das kann ich bestätigen, hab mir letztens die preise bei vodafone angeguckt (callya) und war echt erschrocken, was die da für wucherpreise haben. da bleib ich auf jeden fall bei o2 mit meiner LOOP-Karte!
 
@Schnupperstulle: Dann hast Du Dir aber nicht alle Tarife angeschaut.
 
ich habe Vodafone schon seit Mannesmann Zeiten und war fast immer top zufrieden mit dem Verein, die Erreichbarkeit ist eigentlich nicht zu schlagen wenn ich mir o2 oder ähnliches anschaue und ich klage auch nicht wegen den Preisen, habe ein Vertrag 1200min. für 70 Euro da ist doch nicht zu viel verlangt für 20 Std. Gespräch. Im Ausland sind die auch top vertreten. Was noch toll ist Video-telefonie kostet bei Vodafone nur die normalen Gespräch gebühren keine extra Kosten.
 
@Maras: 70 Tacken für 1200 min? Warum nimmste nicht die Superflat für 45€? Da ist das alles mit drin inklusive der Videophonie für Normalgebühren und TV für lau. Achso, und ohne Händy kostet die Flat nur 35€.
 
@mcbit: nicht alles!! kein Fremdnetz-Paket!!! sehr wichtig!!!
 
@Maras: Volle Zustimmung. Bei den 'großen Paketen' bietet Vodafone ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. _ _ _ _ _ _ _ Für Leute, die im Monat nicht mehr als 10-15 Euro bezahlen wollen bieten sie dagegen ein trauriges Bild. Ich bezahle definitiv keine 39 Cent/Minute für ein Inlandsgespräch, egal wann und in welches Netz. Ich zahle zwar insgesamt auch rd. 60 Euro im Monat, dafür habe ich aber 100 Minuten mobil + 50 SMS (e-plus Zehnsation) UND noch 'ne 16.000 DSL Flat + echte Festnetzflat + Hotspot FLAT bei der T-COM (call & surf comfort plus) zuhause. Das ist kaum zu toppen.
 
@mcbit: Klingt zwar super, aber dieses TV habe ich bei Kollegen gesehen und - sorry - es entspricht nicht meinem Qualitätsanspruch - für mich ist das sinnlose Spielerei und kaum zu gebrauchen. Und mal ganz ehrlich, wie viele Leute kennst Du, die Videotelefonie machen? Ich habe die Funktion auch am Handy, aber ich habe in Jahren
trotz sehr großem Freundes- und Kollegenkreis nicht eine einzige Person gesehen, die das macht. Navigation via Handy ist noch so ein Beispiel, nach ein paar Versuchen habe ich mir entnervt ein richtiges Navi gekauft. In der 'Feature-Liste' des Providers klingt das nach wahnsinnig viel Leistung, aber in der Praxis bezahst Du meist einen Haufen Geld für nette Spielereien ohne praktischen Nutzwert.
 
Schon gesehen? Vodafone hat in seinem Logo 3 mal die 6 zu stehen...
 
@garbot: öööhm... probier mal den satz in richtigem deutsch hier her zu schrieben. ich versteh einfach net was du meinst ^^
 
@MaloFFM: Lies einfach nochmal, wenn du wach bist :p Hier http://tinyurl.com/2puumd hast du das Logo. Viel Spaß beim Suchen!
 
also..... wenn nu alle sich ne congstar karte holen würden..... dann würden alle menschen in deutschland für 4,99€ im monat umsonst telen...
 
alles noch nix wert das gesamte mobilfunk hick hack abzocke ohne ende.
 
Vodafone ist einfach nur viel zu teuer. Nur die netzinternen Preise sind ganz ok, bringt aber nix wenn niemand anders den ich kenne vodafone hat. Deshalb nun E-Plus (aus Gründen der Freiminuten, viele die ich kenne haben nämlich Aldi Talk^^)
 
@Black-Joker: Oder die 'Zehnsation' von E-Plus. Gibts als prepaid oder mit Vertrag. Ich kann leider kein D-Netz nehmen, da ich zu viele Freunde mit 'ner BASE Flat habe. Wenn ich die anrufe legen die auf und rufen zurück. So ist jedes Gespräch kostenlos :-))). Für 10 Euro Mindestumsatz /Monat gibts 100 Freiminuten + (neuerdings) 50 SMS gratis, für Leute unter 25 Jahren sogar 100 /Monat. Alle weiteren Gespräche gibts dann für 10 Cent/Min. Das ist für Wenigtelefonierer optimal. T-Mobile und Vodafone haben imho nur gute Tarife für Poweruser, die große teuere Pakete brauchen. E-Plus prepaid's wie Simyo, AldiTalk, Zehnsation etc haben nur einen großen Nachteil: Man kann seine alte Rufnummer nicht mit hinnehmen. Ich habe meine Nr. seit 10 Jahren und bin nicht bereit die zu ändern, so kam für mich nur ein Vertrag in Frage.
 
31,62 Millionen Kunden? Wow - unglaublich. T-Mobile als Marktführer müsste noch mehr haben. Dazu kommen noch -zig Millionen bei E-Plus, O2 usw. Ganz grob überschlagen müsste jeder Erwachsene Deutsche mindestens 3-4 Mobilfunkkarten betreiben (Firmen mitgerechnet). Ist das glaubwürdig?
 
T-Mobile hat nur max. 200000 bis 300000 Kunden mehr als Vodafone! Die Marktführerschaft im Mobilefunktmarkt ist hart umkämpft, aber T-Mobile ist schon sehr lange Marktführer! Wie lange noch ?
 
Für n 20 sekündiges Gespräch auf's Festnetz 80ct gezahlt... sammal geht's noch?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links