iPod und iPhone verschlingen 25% aller Flash-Module

Hardware Apple feiert nicht nur mit dem "großen" iPod, in dem eine kleine Festplatte verbaut wird, einen Verkaufserfolg nach dem anderen. Auch die kleineren Varianten iPod nano und iPod shuffle, bei denen Flash-Speicher zum Einsatz kommen, verkaufen sich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So wenig flash module gibts ?
 
@overdriverdh21: das wundert mich jetzt auch. flash is auf dem vormarsch dachte ich , und den ipod nano mit flash gibs doch schon seit über nem halben jahr, das müsste sich doch langsam mal alles eingependelt haben mit dem bestand
 
@overdriverdh21: Das hab ich mir auch gedacht. Das ist dann doch relativ wenig.
 
Nen Grund an den Preisen zu drehen findet sich immer... Wenns der Markt mitmacht...
 
Hallo?! In welcher Welt leben wir eigentlich?! Ich möchte das alles immer im Überfluss verfügbar ist! Ist Flash irgendeine Natürlche Resource oder warum kann man mit der Produktion nicht nachkommen?
 
@angel29.01: RAM wird heute fast wie ein natürlicher Rohstoff zu Tagespreisen gehandelt.
 
yo, auch die DDR2 RAMS werden bald erheblich teurer, wegen Windows Vista. DRAMeXCHange kommt mir mittlerweile vor wie der Wetterbericht in der Bild.
 
Engpässe = hoher Preis

Aber Samsung hat sich entschieden Flash König zu werden ^^

Somit wird in den nächsten Jahren auch die Produktion stark steigen. Dann Pendeln sich die Preise ein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich