Neuer MP3-Player passt Musik speziell für Jogger an

Hardware Das Unternehmen Yamaha hat einen MP3-Player entwickelt, der auf den Namen Bodibeat hört und über einen Beschleunigungssensor verfügt. So soll es im Sport möglich sein, die Musik an die aktuelle Leistung anzupassen: Je schneller man läuft, desto ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sinnlos, sinnloser, ...... mal ehrlich - wer braucht denn so was? und dann auch noch zu dem preis?
 
@dexter0101: Dieses Gerät spricht auch Jogger an und Einige von ihnen haben sicher Interesse daran.
 
und mit der Zeit wird das Gerät auch günstiger werden. Wie alle Elektronikartikel.
 
Ganz schön teuer der Spaß. Ich laufe viel lieber ohne Krach durch den Wald und genieße das Vogelgezwitscher!
 
@Luxo: Du glücklicher... Ich muss 60KM fahren um in irgendeinen Wald laufen zu können. aber immer noch besser als durch die stadt zu laufen.
 
@Luxo: Also ich finde Musik ganz gut beim laufen. Und die Idee finde ich auch ganz gut. Nur verstehe ich nicht ganz wie es funktionieren soll. Denn wenn ich erstmal laufe habe ich dauerhaft einen hohen Puls, und werde dann die ganze Zeit mit Rockmusik bediehnt? Nun dann hätte ich auch gleich auf einen normalen Stick Rockmusik laden können.

 
Wie das Gerät schnelle und langsame Musikstücke erkennt? Das braucht der Hersteller nicht zu verraten, denn m.W. gibt es seit Jahren DJ-Programme die mehr oder weniger exakt die BPM von Musik analysieren können. Das wird sich mit dem hier bestimmt nicht so stark unterscheiden. Entweder wird die BPM-Rate in Echtzeit erfasst oder über ein Programm mit dem man die Musikstücke zuvor draufgeladen hat.
 
@Perkin: Der Titel wird bestimmt nur a la Chipmunks, schneller oder langsamer abgespielt :]
 
Aus Klassik wird Techno im richtigen Takt zum Schritt.
 
@MarZ: Mozard im Speedcore Remix :D
 
@Mellowyellow: hahaha, das macht ein fettes +
 
na wie wird wohl schnelle oder langsame musik erkannt - vielleicht mit 'nem beatcounter!? als wenn das nun die problematik ist - viel problematischer halte ich die erkennung der bewegung der tragenden person.
 
@McNoise: Ich dachte die Geschwindigkeit eines jeden Stücks wird dann angepasst, sodass ein und das selbe Lied in 2 anstatt 5 Minuten komplett durchgeträllert ist. Wobei man dann immer nur rennt, wenn gerade sowieso schlechte Mukke läuft, damit diese schneller vorbei geht. Kurz: Dämliche Idee
 
wirklich interessant wäre es höchstens umgekehrt - also wenn das teil einen musiktitel zu meinem laufstiel erstellen würde. dann würde ich genau hören, wie ich laufe :)
 
Na toll, hoffentlich wird das ordentlich gepitcht. Rammstein als US5 oder so hören, ist ja nicht so toll:-)
 
Um die Tasten zu treffen braucht man wohl ein Zielfernrohr?!
 
MP3 Player sind eh am austerben, in zukunft wird jedes Handy das bieten können.
Es ist einfach geiler ein gerät für alles zu haben und man braucht keine neuen batterein weil man das WalkmanHandy gleich bei sich aufladen kann. Seit dem ich mein Sony W810i habe sind MP3Player Walkmans etc für mich tot.
 
Also ich kann auch mit nem 20€ mp3 player gut joggen gehen, halte es für sinnlos und zu teuer
 
Also ich find die Idee gut! Pitcht der die Lieder dann oder springt er von langsam plötzlich mitten im Lied auf ein schnelleres? Ich frag mich auch was er mit Liedern macht, die nicht unbedingt einen klaren gleichbleibenden Rhythmus haben :o
Achja, und hässlich ist das Ding :)
 
Also ich benutze den Sony NW-205F mit Erdbeschleunigungssensor. Der kann zwischen 2 Playlisten wählen je nach Tempo. Wenn man geht wird die eine Playlist mit langsamerer Musik abgespielt, wenn man rennt eben die mit schnellerer Musik. Außerdem hat er noch ein Kalorienzähler, Schrittzähler und Streckenzähler an Board.....damit bin ich seehr zufrieden! Kann es nur empfehlen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen