Politik mischt sich in Googles DoubleClick-Kauf ein

Wirtschaft & Firmen Im April hatte der Suchmaschinenbetreiber Google verkündet, dass DoubleClick, einer der größten Anbieter für Online-Werbung, für 3,1 Milliarden US-Dollar gekauft wurde. Allerdings stehen vorher noch wettbewerbs- rechtliche Prüfungen an, die jetzt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toll Google breite dich ruhig aus. Aber was haben die jetzt von diesem Kauf?
 
@Anddro: Neue technologien/patente , einen Konkurenten weniger, neue Kunden
 
@Anddro: du kannst dich ja auch fragen was hat microsoft von diesem kauf. ich glaube weniger als google...
 
das hab ich mich auch gefragt^^
 
Sa 23:15 in Phönix...Wer hat angst vor Google?
 
naja ist schon lange in meiner adfilterliste.
 
@overdriverdh21: Recht hast du, in meiner auch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check