Microsoft: Diverse Fehler Grund für Xbox-Totalschäden

PC-Spiele Microsoft hat vor kurzem die Garantiezeit der Xbox 360 auf insgesamt drei Jahre verlängert und gleichzeitig eingestanden, dass es tatsächlich Probleme mit der Hardware der Spielkonsole gibt. Es hieß, dass alle bisher ausgelieferten Geräte von den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meine 360 hatte auch mal RoD. Hab sie aber irgend wie wieder an bekommen. Nun läuft sie super. Aber gerade bei den Temp. drausen wird sie ganz schön warm... Hoffe das wird bei der 65nm Variante besser.
 
Naja... für das Geld was Microsoft in die Entwicklung der X-Box investiert hat, hätten die auch bisschen mehr auf Qualität achten können.

Diese Neuigkeiten werden sicherlich den ein oder anderen interessieren Konsolero davon überzeugen lieber einen anderen Hersteller zu wählen.
 
@Executter: So ein Quatsch. Man sucht sich doch sene Konsole nicht nach den Fehlern bzw nicht-Fehlern aus. Alle wissen, das Microsoft die Garantiezeit verlängert hat und das das 65nm Modell vor der Tür steht. Nur Idioten sehen jetzt wo alles besser wird vom Kauf einer XBOX360 ab. Das wär ja so als würde ich, jetzt wo kein guter Metal mehr rauskommt anfangen Klassik zu hören. Absoluter Bullshit.
 
Und sowas schimpft sich Next Generation.
 
@Maniac-X: es ist halt nicht einfach viel power in ein kleines gehäuse zu quetschen davon muss man ausgehen. wer kauft schon ne spielekonsole in der größe eines desktop-pcs
 
@Maniac-X: Next Generation hin oder her, Kinder Jugendliche oder auch schon junge Erwachsene sind auch Next Generation und werden auch immer anfälliger gegen Probleme. Alte Geräte wie z.b. Röhrenverstärker sind heute auch noch die besseren Geräte und die neuen Geräte die mehr Leistung haben gehen auch häufiger kaputt. Warum soll das bei Next Generation Konsolen nicht auch so sein. Gut ist jetzt alles übertrieben aber ist ja nun mal so. Die Mikroelektronik wird nun mal immer anfälliger. Klar hätte Microsoft solche Sachen besser in Griff bekommen können mit besseren Kühlsystemen oder was auch immer da noch an defekten war, aber heutzutage müssen die Spiel/Unterhaltungs Geräte ja auch immer schneller auf den Markt, weil wir User ja immer mehr drängen und wenn nichts da ist den Anbieter der verschiedensten Geräte wechseln. War die PS1 nicht mal das Top Gerät der Nation. die olle Xbox damals das schrottigste Gerät ? Jetzt in den Zeiten der PS2 oder gar der PS3 ist immer noch die Xbox360 Top. Wäre die aber erst nach der PS3 gekommen wer hätte sich dann das Gerät noch gekauft ? Was ich damit sagen will ist das die Entwicklungszeiten der Geräte immer kürzer gemacht werden müssen wegen dem Konkurrenzkampf und sich damit dann natürlich auch Fehler einschleichen.
 
@Maniac-X: @merlin1999 Aber sollte es soweit gehen, dass man so große Probleme kriegt? Laut heise.de ist die durschnittliche Ausfallquote bei solchen Produkten bei 5%. Weiterhin schreibt heise, dass sowohl Sony als auch Nintendo eine Ausfallquote von 1nem Prozent haben. Möglich ist also schon alles. Kann deine Argumentation verstehen, würde aber niemals zustimmen, dass das ein Weg ist, den man unterstützen soll.
 
@hochdahler86: Nun ist die XBox 360 aber auch schon wesentlich länger auf dem Markt als Nintendo und PS3. Es bleibt halt abzuwarten wieviele von denen nach etwas über einem Jahr ausfallen. So ist es halt etwas schwierig zu vergleichen. Dazu kommt aber immernoch das im Fale eines Schadens Microsoft einfach den besseren Service hat. MS kümmert sich um wirklich alles was notwendig ist, inkl. abholung der Box. Bei SOny muss man sich um alles selber kümmern.
 
hab ihn auch... wenn man bei ms anruft... bekommt man gleich die meldung das es 25 werktage dauert bis man die konsole wieder hat...
 
Endlich mal eine offizielle Erklärung, dass es doch Designfehler sind. Denke aber trotzdem dass es wieder Leute gibt, die die Ausfallursache auf eine falsche Platzierung zu nah an der Wand schieben. Wenn Microsoft die Fehler nun erkannt hat, werden sie diese hoffentlich auch in nem neuen Design beheben. Mir würde nur Sorgen machen, dass Alle ausgelieferten Geäte evtl. Betroffen sein können. Dachte das sei nur zu den ersten Versionen...
 
Also ich habe gehört, daß es der Hitzestau NACH dem Zocken bzw. Ausschalten ist, der die Gehäusetemperatur nach oben treibt und so das Lötzinn zum Schmelzen bringt!?!
Dagegen hilft nur ein Kühler-Mod, der das Gehäuse, GPU oder CPU auch NACH DEM SPIELEN runterkühlt! Denn da ist die Box ja ohne Kühlung aber mit enormer Hitze im Inneren!
Es gibt sogar jetzt schon den Coolmod für den Intercooler, auch mit Nachlaufzeit aber ohne Garantieverlust, da die Box nicht geöffnet werden muß.
 
@Hertie: Weißt du wie warm Lötzin werden muss, damit es schmilzt bzw. zähflüssig wird??
 
@Hertie: Lötzin muss 192 Grad Celsius warm werden um zu schmelzen, und dass dann auch noch mit vorhandenem Flussmittel. Ich bezweifle stark dass die Box nach dem ausschalten so warm wird.
 
@Hertie: Da die XBOX360 in einem Bleifreien Prozess gefertigt wird, müsste das Lötzinn mind. 217 Grad warm werden, bevor es aufschmilzt. Mit bleihaltiger Lotpaste würde man 182 Grad benötigen (auch ohne Flussmittel...)
 
MS hat sich wiedermal selbst ins Knie geschossen... Klar dass meist mehrere Faktoren zusammenkommen müssen, damit ein Totalausfall auftritt, aber diese Faktoren treten trotzdem zu häufig auf... das Konkurrenzprodukt aus Japan machte bisher nicht wegen irgendwelcher Ausfälle oder zu hohen Geräuschpegeln auf sich aufmerksam, obwohl in etwa die selbe Leistung unter der Haube steckt (wobei die XBox ja aufgrund des seperaten "Kraftwerkes" eigentlich im Vorteil sein sollte)
 
@zwutz: Sony hat sich auch mit dem Cell-Prozessor ins Bein geschossen. Dadurch, das man nur 256MB-Ram in Verbindung mit dem Cell-Prozzi betreiben kann, schaltet diese Konsole für viele Spieleentwickler zu oft in den 25/30HZ-Modus um. Ich habe schon von 2 Spieleschmieden gehört, die deswegen diverse Spiele erst garnicht für die PS3 auf den Markt werfen. (Diese Spiele laufen aber auf der Xbox360 angeblich im vollen 50/60HZ-Modus). Die Quelle werde ich aber erst nach einer offiziellen Bestätigung bekannt geben.
 
Die Lösung: Noch mehr Lüfter einbauen die noch größer und schneller sind . Damit ich meine Anlage gar nicht mehr warnehme.Ne jetzt mal im ernst, Das einzige was mich an der 360 nervt ist der laute Lüfter. Ansonsten schnurrt meine Box fehlerlos daher. Ich kenn auch keinen der ne defekte hat. Bei unserem Expert läuft das Ding den ganzen Tag ohne Macken.Ich hoffe das bleibt so. Die sollen das Ding besser Dämmen.
 
http://www.juergenfrey.de/filme.html sehr amüsant, vorallem die Thematik mit der Lautstärke der 360
 
@TECC: Cooler Film, ein Plus dafür!
 
Der Ring of death hat auch bei mir zugeschlagen SHIT. Aber ich hab schnell ne neue bekommen ...danke
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich