Fujitsu bringt bisher "dünnstes wasserfestes" Handy

Telefonie Es kann durchaus vorkommen, dass ein unvorsichtiger Handybesitzer sein heiß geliebtes Telefon ins Wasser fallen lässt. Wer sich bisher davor schützen wollte, musste meist in klobige Geräte investieren, die doch stark an die Urzeiten des Mobilfunks ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Wer also beim Duschen telefonieren will, kann dies nun auch mit einem handlichen Handy tun" endlich, hab dabei schon ettliche handys kaputt gemacht (achtung, ironie inside)
 
@TTDSnakeBite: LOL ich stelle mir das gerade so vor das du unter der dusche stehst und telefonierst. "ich kann heute nicht kommen, hör dir mal an wie das regnet :-)"
 
@TTDSnakeBite: =als beweis haste 2 kameras dran= "der videobeweis!!!
 
Ich als gestandender Maurer frage mich wo das noch hinführen soll. Die Handys und Ihre Tasten werden immer kleiner. Ich hab jetzt schon Probleme mit meinen Wurstfingern die richtige Taste zu erwischen. Alles eine Sache des Glücks.

PS: Das es hier um die Tiefe des Handys und Ihrer Wasserveträglichkeit geht ist mir schon klar. Diese hat auch nichts mit der Tastengröße zu tun.
 
@KlausM: hm, ich hab auch wurstfinger... tasten von solch kleinen geräten haben sich gegen mich verschworen, schon wenn mir jemand seine nummer ansagt, dann dauert es peinlich lange, bis ich die "reingewurstet" hab, aber mit den touchscreens hoffe ich, dass sich das ganze wieder ändert und tasten dann "beliebig" groß sind... zum Thema des flachen Handys, die sind mittlerweile so flach, dass irgendwie nicht mehr haltbar sind, also mir rutscht mein Handy regelmäßig aus der Hand, einfach weil es sich kaum greifen lässt und mit einer Hand das Ding bedienen sieht zwar immer gut aus, aber da hab ich gleich gar keine Kontrolle drüber... etwas handlich dürfen Handys dann doch schon bleiben, net gar zu dünn
 
Ich habe normale Finger, jedoch hasse ich solche Mini Tasten auch. Habe mir das Nokia 6233 gekauft und die Tasten sind so in ordnung, könnten aber noch was größer sein.
 
das ist keine schlechte sache, mir ist bereits einmal mein handy ins wasser gefallen, aber leider vom boot und dort war das wasser auch wesentlich tiefer als 1 meter...
 
Therapeutenhandy! Mein gutes SX1 hat schonmal eine Pfütze überlebt, obwohl es nicht als geschützt gilt. So wichtig, daß ich unter der Dusche telefonieren muß, möchte ich nicht sein!
 
Bei der Bedienung meines Siemens C72 könnte ich anschließend auch mal die Dienste eines Therapeuten in Anspruch nehmen. Da könnten die doch eigentlich auch mal Gutscheine für beilegen. :)
 
Ich finde es gut. Wäre gut für meine Frau (und meinem Geldbeutel) , da meine Frau gerne ihre Handys bei der Handwäsche versenkt.
Gruss easy
 
Endlich kann ich mit meinem Lieblingsfisch telefonieren.
 
frage mich grad ob man auch unter wasser telelefonieren kann.. ^^
nee... aber unterwasser-cam wer schon was feines...
 
@dakifi: willste deinen ... in der badewanne mal filmen oda wat?
 
@Kalimann: ne nicht wirklich.. aus der distanz.. oder hat die en weitwinkel-objektiv?
gibt "me(h/e)r einsatzgebiete die über deinen badewannenrand hinaus gehen.. :-P
 
Wieder mal mas nützliches das doch irgendwie unnütz ist... Naja, wird sich wohl auch nicht ändern... ^^
 
Also Wasserfest is ja ne tolle Idee, aber warum nur ne Meter??? das is doch blöd^^
Höchstens um das Handy mal abzuwaschen wärs interessant denk ich .
 
http://www.fmworld.net/product/phone/f704i/color.html hier ein paar bilder :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen