Sony Videoportal scheitert, neuer Versuch gestartet

Internet & Webdienste Sony hat gestern mitgeteilt, dass man das eigene Videoportal "Grouper" unter einem anderen Namen neu positionieren will. Bisher betrieb der Konzern ein Angebot, dessen Konzept wie bei YouTube auf die von den Nutzern selbst erstellten Videos setzte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wird wohl nichtmöglich sein sich gegen youtube myvideo clipfish und co durchzusetzen
 
@ich weis alles bessa: Ja, ich finde, es gibt imho eh schon zuviel Portale, dass man so oder so schon kaum durchsieht. Dazu kommt dann auch noch, dass viele die gleichen Videos haben. Mein persönlicher Favorit derzeit ist http://stage6.divx.com/ - da man dort 1. viele Animeserien und Japanische Werbespots bekommt und 2. dass die Qualität deutlich besser ist als bei YouTube und Co (bis zu HDTV)... MfG Fraser
 
@ich weis alles bessa: Sony will doch (nun mehr) keine Konkurrenz zu den anderen Portalen bilden.Vielmehr geht es darum ernstgemeinte Filmprojekte zu Fördern bzw. für dieses Gebiet eine Plattform anzu bieten.Wer lesen kann... :)
 
@ich weis alles bessa: Das würde ich so nicht sagen. es handelt sich hier, ja eher um ein Portal für Schauspieler, Regisseure und co., die dann auch noch Aussischt auf Förderung haben. Also ich denke, das hat sehr gute Aussichten.
 
Weil ja jemand sich solche Videos auf einer Spielkonsole anschauen will - ja klar! Genauso sinnlos wie die abgespeckte Filme für die PSP zum Kauf anbieten - kauft sich jeder lieber gleich die DVD.
Außerdem glaube ich nicht das das Videoportal sonst Erfolg haben wird - es gibt ja bereits zig andere, sogar eines von MS, und keines gelangt an YouTube auch nur heran...
 
@Matti-Koopa: 1 Was hat die News mit Konsolen zu tun? 2. Es ist kein PRodukt wie Youtube sondern verfolgt ein anderes Konzept, 3 Jo PSP Movies sind nicht das gelbe vom Ei
 
Das bezog sich auf den Satz in der News in dem steht man wird die Vids auf PSPs und VAIO-Notebooks schaun können.
 
Was soll heißen für seine VAIO-Laptops? Was können die, was ein anderer Laptop nicht kann? Wahrscheinlich wieder mal was exklusives - TYPISCH SONY, jedem was aufzwingen...
 
@gorko122: Na ja, vielleicht ist das eher so gemeint, dass nicht die Hardware sondern die Software für die VAIO-Notebooks (nicht "Laptop" @WF) angepasst werden, so dass man vielleicht aus einer installieren Sony-Software heraus auf das Portal zugreifen kann, um Clips upzuloaden... MfG Fraser
 
Das hätte Sony schon vorher wissen müssen das diese Projekt voll in die Hose geht.

Zu Sony muss man sich nicht weiter äussern :-)

^^
 
Diese News kapiere ich jetzt irgendwie gar nicht. Bin ich behämmert, wenn ich schon vor Monaten den bereits aufgeschalteten Nachfolger besuchte? Ich dachte immer, Eyevio sei das offizielle Videoportal und kannte weder Grouper noch Crackle. Whatever....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen