Microsoft patentiert Ersatz/Ergänzung für Taskleiste

Windows Wenn es um eine "Methode zur Verwaltung von Fenstern auf dem Desktop" geht, dann denkt der Windows-User an die Taskleiste, während dem Mac-Nutzer wohl das Dock im Kopf herumschwirren dürfte. Dass es auch anders gehen soll, zeigt ein neuer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm... irgendwie scheint mir das zu voluminös ... mir ist die Taskleiste von Vista schon zu dick ... durch ausblenden hätte man natürlich mehr Platz, aber ohne die Anzeigen in ihr... ne das wäre mir dann doch zu unkomfortabel
 
@t6|Mr.T: Du musst bedenken, dass die Auflösungen immer höher werden, Bildschirme immer größer und dadurch entsteht auch mehr Platz. Somit würde in einigen Jahren so eine dicke Leiste rechts nicht stören.
 
joa... ich sag mal Konzepte sind immer gut :)
 
Eine nicht besonders gute Idee nicht besonders gut kopiert - ein durchaus üblicher Patentantrag, den Microsoft da gestellt hat. Über die Thumbnailgeschichte muss man hier wohl nicht mehr reden, aber zur "Idee" des restlichen, interaktiven Teils: http://www.gnome-look.org/content/show.php/May-B+better?content=48403 und http://www.kde-look.org/content/show.php/Tasks+Info+in+Less+Windows+%28mockup%29?content=33673
 
@ooohaaa: also ich erkenne keine ähnlichkeit, sonst wer?
 
@Kalimann: die Ähnlichkeit liegt im Konzept und Denkansatz... Fenster zusammenzufassen... die Ideen muss ich ehrlich zugeben, habe ich auch erst vor 2 Wochen entdeckt, und nach den Bildern hier, ist Microsoft noch net sehr weit gekommen, denn es sieht selbst für eine Studie miserabel aus
@ooohaaa: ich nutze Ubuntu und da is derzeit auch kein Meter in die Richtung getan worden, als Bildchen zu editieren (die du hier verlinkt hast), MS klaut hier sicher keinem was, ich freue mich nur darauf, wenn solche Ideen jetzt endlich forciert werden, denn wenn es Microsoft in diese Richtung treibt, wird es net lange dauern, bis unter Linux ähnliche Sachen vorgestellt werden
 
@tommy_gun: Natürlich nicht, die Dinger sind nicht umsonst als Brainstorm/Mockup gepostet worden, was so ziemlich genau dem Stadium entspricht, in dem die MS-Version sich wohl auch befindet (Man beachte auch noch die Daten der Posts). Aber wenigstens siehst du, worum es geht, im krassen Gegensatz zu deinem Vorposter Kalimann, der, bei aller Zurückhaltung, wohl mindestens ein Ignorant, wenn nicht gar ein Idiot zu sein scheint.
 
Bin ich auch ein Idiot, weil ich die Ähnlichkeit in Frage stelle? Kalimann ist meiner Erfahrung nach eher MS-kritisch eingestellt, selbst er sieht da keinen großen Zusammenhang...
 
Also dynamische Inhalte in der Taskleiste gibts scho. Siehe WinAmp, der den Songtitel elegant in der Taskleiste scrollt.
 
@Kirill: die art wie winamp das macht ist aber nicht sehr ellegant da hier ständig der fenstertitel geändert wird.
 
@Kirill: Die Symbolleiste des WMP11 in der Taskleiste bei Minimierung ist ein wesentlich sinnvolleres Beispiel.
 
Erinnert mich stark an die Funktionalität die mein Audio CD Programm unter Windows 3.11 hatte. dort wurden minimierte Fenster als 32 Pixel Icon dargestellt in dem Programm ich glaube CD Wizzard oder so hieß das wurde das Symbol dynamisch generiert und beinhaltete Bedienknöpfe und Abspielzeit. Mit Windows 95 verschwanden diese Möglichkeiten.
 
muss man jetzt jeden müll patentieren? wo soll das mal enden?
 
@spreemaus: *Lol* Genau. Heut zu Tage erstmal alles vorsorglich patentieren lassen. Man weis ja nie. Schlimm, schlimm.
 
Also irgendwie kommt mir das wie eine umfunktionierte sidebar vor :S
 
Ich stelle hiermit einen Patentantrag auf die Idee, die Taskleiste auf einen eigenen Bildschirm auszulagern, dort die einzelnen Tasks in die Oberfläche eines virtuellen regelmäßigen Polyeders einzubetten und das Ganze dann 3-dimensional rotieren zu lassen... "hach, wann kommt endlich word vorbei?"
 
@Ford Prefect: Noch lachst du, und schon morgen lässt Microsoft sich auch diese Idee patentieren :)
 
Schnapsidee. Braucht deutlich mehr Platz als die Taskleiste und ist deswegen für Notebooks mit ihren relativ kleinen Bildschirmen, ziemlich unpraktisch.
 
naja gibt es ja schon etwas länger diese unnötige Bar. Version 1.3.0.0 ist am 22 März 2006 veröffentlicht worden und nennt sich Group-Bar. Siehe auch: http://research.microsoft.com/research/downloads/Details/8bd3a415-2628-48e9-8305-f54bc5704d2f/Details.aspx
 
Blöde Idee. Mir reicht dank Tabs in Browser und ICQ-Client der Platz in der Taskleiste locker aus. Microsoft kann es einfach nicht!
 
@BessenOlli:
Doch, das entscheidende kann MS schon:
fremde Ideen zusammenklauben und zum Patent anmelden.
Schließlich sind sie damit groß geworden.
 
@mottenkiste: ohne als ms-groupie dastehen zu wollen, aber wer hat dich daran gehindert, es nicht auch zu tun? und hättest du wohl die möglichkeit dazu gehabt oder würdest du sie haben, würdest du es wohl einfach machen...du bist auch nur ein mensch :) :-P
 
@bakerking: Ich habe im Unterschied zu MS leider nicht die Kohle, jede Menge geklaute Ideen zum Patent anzumelden und gegen eventuelle Angriffe von einem Heer von Anwälten verteidigen zu lassen.
 
Das ist ja soooooooooo Neu...
 
Na irgendwie wiedersprüchlich.

"Neues Patent" oder "letzten Jahres ein Patent beantragt"

"Dass es auch anders gehen soll, zeigt ein neuer Patentantrag von Microsoft."

"Die Redmonder haben im Februar letzten Jahres ein Patent beantragt."

Solang wir jetzt nicht mit alten News überhäuft werden :)
 
Ich weiß schon, wie die ganzen Thumbnails und super-duper-unbedingt-haben-muß-Features umgesetzt werden sollen. Das neue Windows wird wohl 8GB RAM und eine DX10-Karte voraussetzen, achso und 40GB freien HDD-Platz. Maan warum entwickelt Microsoft das Windows nicht zu einem soliden Fundament!? Ein Betriebssystem, was mehr Hardware braucht als FarCry, kann unmöglich ernst gemeint sein. Anwendungsprograme wie Photoshop oder 3D-Software, genauso wie Spiele brauchen kein Desktop-Management. Aber natürlich, wenn ich jedesmal gegen mich selbst antreten müßte, würde ich mir auch ständig Hahnebüchene Features ausdenken um überhaupt Verkaufsargumente zu haben. Die paar Vorteile von Vista rechtfertigen niemals derartige Hardwareansprüche und Einbußen im Netzwerkbereich XP und Inkompatibelitäten.
 
@JACK RABBITz: Und wieder einer mehr der keine Ahnung von den neuen Features von Vista hat ... traurig, traurig.
 
@DennisMoore: Wir haben uns da verkehrt verstanden. Ich habe das schonmal sehr ausführlich geschrieben. Vista ist beruflich gesehen absoluter Nonsens. Der Workflow ist viel lahmer, die Schriftarten anders skaliert, Druckaufträge im Seriendruckmanagement dauern ewig mit löschen und brechen darüber hinaus nach 6000 in der Komplementierung auch noch ab. Vista ließ sich nicht in ein Dual-Netzwerk zwischen MAC-Clients, Win 98 bis Win XP - PCs integrieren. Des weiteren arbeite ich beruflich NICHT auf dem Desktop, sondern haben von mir genannte Tools eigene durchdachte Oberflächen. DAHER wünsche ich mir ein Windows mit so wenig wie möglich Hardwarehunger, welches ich als solide Basis benutzen kann. Allein die 3D-Software benötigt jede Reserve, die sie bekommen kann, da kann es nicht angehen, das 40% Performance nur das BS braucht. Sowas geht einfach nicht! Privat muß es jeder selbst wissen, ich habe jedenfalls genug davon.
 
@JACK RABBITz: "Vista ließ sich nicht in ein Dual-Netzwerk zwischen MAC-Clients, Win 98 bis Win XP - PCs integrieren". Komisch das das hier bei uns super funktioniert (Windows Server, div. Linuxe, MacOS 9 und MacOS X. Wahrschienlich hab ich ein anderes Vista, vielleicht auch einfach die Netzwerkkonfiguration angepaßt :P
 
Und inwiefern unterscheidet sich die Anwendung in der Praxis von einer Taskleiste? Ich sehe irgendwie keinen Grund, die Taskleiste einzumotten, nur weil sie alt ist.
 
Das regt mich an MS auf. Die haben zwar die Groupbar schein seit Ewigkeiten, bauen sie aber nicht standardmäßig in Windows Vista ein. Wo doch genau das eine kleine aber feine Erweiterung wäre.
 
Nochmal zur Idee: Die Idee die MS hier aus reiner langen weile patentieren will, ist nun wirklich nicht neu. Schaut euch doch einfach das kleine aber feine Tool "KlipFolio" an: http://www.klipfolio.com Das ist von der Idee nix anderes. Geöffnete Fenster können minimiert, maximiert und Verschoben werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr