Gerüchte um Übernahme von AMD durch Samsung

Wirtschaft & Firmen Der Prozessorhersteller AMD hat es derzeit nicht einfach. Während man versucht, gegen den großen Konkurrenten Intel mit Preissenkungen zu bestehen, hält dieser mit immer neuen CPU zu weiter reduzierten Preisen dagegen. AMD musste deshalb bereits ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob es dann besser wird mit AMD? Also ich bin skeptisch.
 
@serarintom: Wieso sollte es nach einer Übernahme besser laufen für AMD? AMD gibt es dann nur noch als Marke und wir haben oft genug miterlebt, dass die neuen Konzerne die Marken unter dem Tisch verschwinden lassen. Dass Samsung mit einem neuen x86er rauskommt (also einer komplett neuen Marke) bezweifle ich stark.
 
Welchen Sinn hätte es dann für Samsung, AMD zu übernehmen?
 
@serarintom: Samsung stellt unter auch Halbleiter Produkte wie Speicher oder CPU´s her. Um Produktionskapazitäten günstig einzukaufen wäre AMD ideal :)
 
@mibtng: Know-How. GPUs und CPUs auf einmal!
 
"Dass Samsung mit einem neuen x86er rauskommt (also einer komplett neuen Marke) bezweifle ich stark." - wozu brauchen sie dann CPU-Know How? Für Samsung würde es Sinn machen, AMD zu übernehmen, man würde sich von Intel unabhängig machen in der Laptop-Produktion...
 
@mibtng: Embedded-Systeme, wie Router, PDAs, UltraMobile-PCs, Mobiltelefone etc. Klar, man würde sich von Intel unanbhängig machen, aber wenn man nur AMD-Systeme verkaufen würde und alle Mitbewerber Intel, würde man die komplette Intel-Fangemeinde verlieren.
 
Ich denke wenn Samsung AMD übernehmen würde und dann die x86-Fertigung einstellen würde, würden sie sich ins eigene Fleisch schneiden. Die Intel-CPUs würden langsam aber sicherer teurer, damit auch die Laptops, und mit steigendem Preis sinden die Absätze... auch für Samsung... sind wir mal ehrlich: Wieviele CPUs werden aus "Spaß" gekauft, und wieviele wegen Bedarf?
 
naja morgen kommt dann wieder amd und sagt mal wieder die gerüchte stimmen nicht .
Immer diese gerüchte :)
 
@§OverKing§: Wenn eine Firma sagt, dass die Gerüchte einer Übernahme nicht stimmen und dies nur auf Internet-Newspages und nicht im TV oder auf der Unternehmesseite gesagt wird, stimmt es meistens.
 
Das Möglichkeit hatte ich unter Kollegen die letzten Wochen auch schon mal geäussert, allerdings mit Vorbehalt. Zwar ist Samsung Nummer zwei nach Intel auf dem Halbleitermarkt, aber AMD passt nicht zu ihrer Produktesegmente. Produziert Samsung einen eigenen x86?
 
@JTR: Aha, dann stammt das Gerücht also von dir... :)
 
@JTR: ... eben gerade deshalb wäre es für Samsung wohl keine schlechte Ergänzung ihres Produktesortimentes.
 
@JTR: demnächst kommen dann die neuen samsung cpu's :D Samthlon 64 X8 in 11nm-Produktion hergestellt :D
 
@swissboy: Richtig, wenn sie die x86-Schiene weiterverfolgen wollen, würde eine Übernahme Sinn machen. AMD zu übernehmen um den Athlon einzustampfen wäre allerdings für Samsung irgendwie unsinnig...
 
Immer wieder schön, wieviele News auf gerüchten aufgebaut werden ... nur damit überhaupt was hier steht.
 
@Benjim: verstehe deine Antihaltung nicht. Steht den sonst nichts hier? Also wenn du nen paar Beweise für deine Anschuldigung hast. Deine Kritik ist mal richtig schlecht angebracht
 
Tja gar nicht gut, erst ham sie sich mit ATI übernommen und dann werden sie von
Samsung geschluckt.
Für den Wettbewerb ist das ganz schlecht.
Das ist dann das was Intel wollte oder auch nicht wenn´s Samsung richtig macht.
 
@ohry: mit Samsung gäbe es dann aber einen massiv potenteren Gegenspieler zu Intel als nur AMD alleine. meiner meinung nach, solange amd dann eigenständig bleibt, bzw. dann trotzdem noch cpus und grafikkarten herstellt, durchaus eine gute Sache.
 
ehm..ist das jetzt nur zufall oder ne falsche übersetzung, aber auf ner konkurrenzseite hier steht, dass samsung plant amd cpus in ihre neuen laptop produkte reinzunehmen. Also AMD Cpus in ihre Produkte "übernimmt" :)
 
@He4db4nger: Dann drehen wir's mal rum... denkst du, dass beide Bedeutungen von Übernehmen im englischen wiederum das selbe Wort ergeben würden? Glaube ich irgendwie nicht... und wenn Samsung das wirklich vor hat, könnte es diese Gerüchte sogar untermauern... da kann man dann fast nen Laptop komplett aus eigener Hand produzieren...
 
hinterläßt einen negativen beigeschmack bei mir, falls ne asiatische firma ne westliche aufkauft.... die gefahr, dass die gesamte produktion dann nach asien geht ist doch sehr groß.... es wird schleichend sein.... in dresden würde nicht weiter investiert und wenn das werk irgendwann dann nicht mehr up to date ist ganz verlagert.... und hier bleibt ne große ruine....
 
@Undergroundking: Ähm ich weiß net was du hast, aber schau doch mal wo deine ganze Hardware so produziert wird... AMD fertigt auch nicht exklusiv in Dresden... Edit: Und ich denke die Ruine wäre noch größer, wenn AMD insolvent wäre...
 
Hmm ich frage mich nur was geschehen wird wenn AMD ganz von der Bildfläche verschinden sollte. Dann wird Intel die Preise ganz schön nach oben schrauben.
 
@rollyxp: Deshalb kann es auch nicht im Interesse anderer Firmen sein, dass AMD insolvent wird... unter höheren CPU-Preisen würden auch andere Firmen - wie z.B. Samsung - leiden...
 
@mibtng: macht man aber nicht. In meinen Samsung haben die doch glatt ne Hitachi-HDD gepackt, das war dann das erste, was rausgeflogen ist....
 
Irgendwie merkwürdig das ich solche "News" die von The Inquirer in die Welt gesetzt werden nur von Gamestar und Winfuture aufgeschnappt - und wie eh und je bewahrheiten sich diese Gerüchte nie.
Samsung soll selbst Probleme haben und wird als Übernahmekandidat von dubiosen Hedgefond Investoren gehandelt. Nunja, ich finde vielleicht sollte winfuture mal seine, aber inbesondere solche, Quellen auch überprüfen auf Wahrheitsgehalt. Alles andere ist nur dazu da um Klicks auf der Website zu kriegen
 
@Schnubbie: Sehe ich genauso. Das sind doch alles BULLSHIT News um die Aktienkurse zu manipulieren. Und das sich WINFUTURE für so was missbrauchen lässt finde ich ganz schön traurig. Ich glaube ich abonniere den SHORTNEWS Newsletter. Da kann ich genauso viel Schwachsinn lesen und muss dafür noch nicht mal den Browser aufmachen...
 
Ich habe seit gut 8 Jahren schon AMD Professoren und habe viel sehr viele Intel(Anhänger) zu AMD überredet...

Ich wäre sehr traurig - ich hoffe NUR, dass AMD von einer Firma übernommen wird die über genug Kapital und vor allem auch Energie verfügt um AMD a) nicht sterben zu lassen (bzw die Qualität der Prozessoren) und b) auch INTEL widerstehen kann.

Von daher ist Samsung sicher ein guter Käufer....

Aber Intel NEIN DANKE NIEMALS vorher sage ich dem PC/Laptop tschau - bevor ich mir ein überteuertes Produkt wie INTEL kaufe.......................................... EDIT: Das die Qualität der Winfuture News nicht die beste ist, das wissen wir schon seit langem - so ist es halt - auch im Internet muss es ein Berichterstatter geben der der Bild ähnlich ist *fg* ...... ich selbst habe genug News ein gesendet die parallel auf großen seiten stand aber hier nicht beachtet wurden... ich glaube von daher - das WF sehr wohl gerne falsche oder Gerüchte aufschnapppt!! - SORRY NICHT BÖSE SEIN WF aber es ist leider so und Kritik müsst ihr euch gefallen lassen

 
@ChinaOel: so ein schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört! intel ist zur zeit besser wie amd und das kann keiner anders behaupten, als einer der keine ahnung hat! ich würde sagen du müßtest dir eine konsole anschaffen damit du weißt was es heißt ein pc zu haben!!!
 
@ChinaOel: ....bevor ich mir ein überteuertes Produkt wie INTEL kaufe - tausche die 5 grossen buchstaben gegen 3 grosse aus, dann stimmt deine aussage absolut! SORRY NICHT BÖSE SEIN ChinaOel aber es ist leider so und Kritik müsst du dir gefallen lassen ...!
 
Wieso? Das "Produkt" Intel ist bestimmt teurer als AMD, sonst würde sicih Samsung wohl überlegen Intel zu kaufen... sorry aber Intel ist kein Produkt, sondern eine Firma und ein Markenname. Genauso wie AMD.
 
Das Interessanteste daran ist, dass Samsung aus Südkorea kommt und AMD aus den Staaten. Und die schützen ja seit über 50 Jahren schon in Südkorea vor Ort das Land vor dem kommunistischen Norden. Ohne die USA gäbe es also wohl kaum die Firma Samsung. Wäre also schon irgendwie verrückt, wenn AMD (ink. ATi) auf einmal den Südkoreanern gehören würde.
 
So schlecht kanns denen doch garnicht gehen, wenn die noch 7,5 Millionen für Transmeta übrig haben...http://winfuture.de/news,32799.html
 
Gerüchte Gerüchte.... ist doch eh nichts dran !
 
"..., heißt es in Branchenkreisen...." aha, laß uns teilhaben. gib ma links...
son wischi waschi spekulationsbläschen kann jeder popelige intel-jünger, ähm redakteur eines "einschlägigen blattes" in die welt setzen.

fakt ist - amd hat sich mit ati viel kummer aufgehalst...
ich glaube nicht an eine übernahme schon gar nicht durch samsung.
aber egal.

abwarten.
 
Transmeta für 7 Mio.? Peanuts... ausserdem gehts um indirekte Eigeninvestition, indem man Firmen unterstützt, die für einen produzieren.

Lass mich mal schätzen, denn ich habe keine Lust zu recherchieren, aber soweit ich weiss, lag der Verlust AMDs um das 50fache von der Investition in Transmeta.

Und sonst so... ganz ehrlich, wenn ich die AMD-Fans hier lese - auch wenns sich nicht nach Fanboys anhört- ists reine Ideologie. Habe letztens bei einem Verwandten Core2Duo eingebaut und bin nach ausgiebigem Testen begeistert. Von der lauen Software-Unterstützung mal abgesehen ist die reine Geschwindigkeitssteigerung der Wahnsinn. Und die Preise für Intel sind nicht anno 2001 ... der Preisunterschied ist gering, wenn man die Geschwindigkeit vergleicht. Früher ging die Ersparnis mit einem AMD noch auf, wenn man dazu noch übertaktete... heutzutage,... naja.
 
Wenn es nicht SAMSUNG wird, dann eben ein anderes Unternehmen, früher oder später wird AMD finanzielle Unterstützung benötigen, und diese kommt eben bekanntlich nicht aus dem Goldtopf hinterm Regenbogen, sondern in Form von Investoren, Hedgefonds oder Aufkäufern... SAMSUNG hört sich dabei noch recht vernünftig an, schlimmer wären chinesische oder gar russische Aufkäufer, die dann AMD ausschlachten wie ein Osterlamm...
 
vll. rechnet ihr mal aus was AMD jetzt auf dem markt wert ist. ati hat schon knapp 3 milliarden gekostet AMD würd sicher jetzt max. 10 milliarden kosten. es gibt kein unternehmen was dieses angebot eingehen würde, zumal AMD sich bedeckt hält ihrer neuen cpus, und wer kauft schon die katze im sack. fazit: gerücht, ihr werdet sehen spätestens heute wird es dementiert.
 
@Odi waN: achja was ich noch anfügen wollte, bevor samsung amd aufkauft kauft IBM amd auf, die arbeiten nich ohen grund zusammen, eine hinterhand hat jeder, siehe VW und porsche.
 
@Odi waN: hast recht, und das witzige an der sache ist, dass jahrezehntelang vww porsche geschützt hat und es nun umgekehrt ist
 
@Odi waN: ...echt? Dann kauft also Samsung IBM? Und nVidia kauft Intel, wobei die vorher Samsung gekauft haben. Jaaa - und dann, ja dann kann es nur noch einen geben der alle kauft __> BILLYBOY!! Somit wäre die Welt dann in Ordnung - EinheitsPCs mit EinheitsBS Supper!!! :-)) Grüße Rel@X
 
IBM kauft eher samsung, aber wozu :).
 
Ich denke das könnte frühestens 2015 wieder ein interessantes Thema für Samsung werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte