Windows-PDA für Blinde & Sehbehinderte vorgestellt

Hardware Handys und PDAs werden immer mehr zu allgegenwärtigen Begleitern. Blinde und sehbehinderte Menschen können derartige Geräte jedoch meist nicht nutzen, was sich nun aber ändern soll. Die US-Firma GW Micro hat kürzlich einen PDA vorgestellt, der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wetten, dass die Krankenkasse das Teil nicht bezahlt? Ne Sauerei, dass das Teil so teuer gemacht wird. Sind denn alle sehbehinderten Menschen plötzlich reich?
 
@noneofthem: In Entwicklung einer solche Geräts ist teuer, die verbaute Technik wohl auch, hauptsächlich natürlich weil ein solches Gerät nie grosse Stückzahlen erreichen wird. Ich denke nicht das es "teuer gemacht wurde", es ist halt leider einfach so teuer.
 
@noneofthem: Ähm, naja, die Krankenkasse zahlt mir nichtmal meine Brille, obwohl die viel lebensnotwendiger wäre (habe fast -10 Dioptrien) als so eine "Spielerei"...
 
@pkon: Mußt deine KK mal davon Überzeugen das eine Laserbehandlung Vorteile für beide Seiten bringen würde (wenn sowas medizinisch möglich ist). Viele zahlen das schon nach einigen Gesprächen.
 
@noneofthem: hallo? das teil >muss< doch keiner kaufen? und wer's will muss halt paar euro dafür hinlegen...
 
der PDA ist nicht so teur, aber dies Brailezeile ist arschteuer. und die modifizierung des Betriebsystem ist aufwendig.
 
@sven2007: Ich würde nicht sagen das die Braile-Tatatur teuer ist. Sind im Grunde ja auch nur Taster. ABer wie du gesagt hast das BS zu Modifizieren und alle andere Software darauf. Auf Sprachausgabe und Eingabe über den Brailecode... das ist aufwändig und damit teuer. LEIDER!
Aber immerhin gut, dass es soetwas gibt! Wird bestimmt einigen sehr helfen.
 
und das sogar mit Windows und nicht mit OS X :)
 
Hallo guten Tag,
Bekomme auch keine Brille von der Kasse und das mit Achtung -47 und-27 Dioptrien.
Komme zusammen damit auf 15% Sehkraft.
Mit Contactlinsen zusammen auf 50% Sehkraft.
Die Contactlinsen für das schlechtere Auge zahlt die Kasse die andere ich.

MFG DjSven
 
@djsven1: -47 :shock: Ich bin am rechten Auge vollblind und am linken habe ich -17 Dioptrien. Ist das wirklich kein Tippfehler von dir. Ich kann's irgendwie nicht fassen. Fälle mit -30 Dioptrien sind mir ja bekannt, aber -47. Mir zumindest bezahlt die KK die Kontaktlinse. Bin aber auch Österreicher. Kleiner Tipp von mir: Ansuchen, was das Zeug hält. Mach denen Mal Feuer unterm Hintern. :) Ich muss jetzt dann auch wieder schauen, wer für die Gerätschaften demnächst in Hagenberg aufkommt.
 
Jetzt zum PDA: Mir wäre es viel lieber, wenn ich mit einem Magnifier à la ZOOMS arbeiten könnte. Braille kann ich gerade mal so gut lesen, wie ein 5-jähriger die Schwarzschrift. Die Schwarzschrift - also die normale Schrift - kann ich mittelmäßig schnell lesen (max. 90 Wörter/Min.). Text unter 16 pt kann ich nur erraten. Die pt-Schätzung ist aber sehr gut. :) PS: Der Preis wundert mich überhaupt nicht. Ist immer so *****teuer!
 
blinde kriegen doch blindengeld!!!! das ganze nicht anrechenbar auf einkommen, steuer, etc. auch bei arbeitslosigkeit.....
in nrw sind das knapp 500€ monatlich da kann man sich son ding gut leisten.... :)
 
Hallo guten Tag
Jo die Werte stimmen.
Manche Augenärtzte haben neue Geräte die nur noch bis -30 anzeigen.

MFG DjSven
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen