µTorrent 1.7.1 - Speichersparender BitTorrent-Client

Software µTorrent ist ein rund 220 Kilobyte großer BitTorrent-Client für Windows, der trotz seiner minimalen Größe mit einer guten Ausstattung aufwarten kann. Die Software wurde entwickelt, um den Betrieb des Host-Computers so wenig wie möglich zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lach .. in der news zur 1.70 schrieb noch wer das bald die 1.71 da ist :)

schön das an dem programm ständig gearbeitet wird. meine alte 1.61 funktioniert aber auch sehr gut
 
@LuxSide: jop das war ich.. :D
Darf ich hier wenigstens recht behalten zuhause hört ja niemand mehr zu... *schmoll* :-)
 
@LuxSide: lol als ich die news gesehen habe wollte ich das auch schreiben! xD
 
@LuxSide: ich frag mich nur, wer tatsaechlich noch win95 am laufen hat.... ? also mal so rein prozentual gesehen...
 
Einzig nerivige an den ganzen neuen Versionen ist das einige Tracker verschiedene Versionen nicht zulassen.
 
Die 1.7.1 sollte bisher eigentlich überall erlaubt sein. Die 1.7 sowie die rcs und betas sind aber fast überall gebanned. Aber die Gründe sind ja bekannt.
 
@jamie: eigentlich nicht, warum sind die eigentlich gebannt?
 
"µTorrent 1.7 is reporting stats out of the blue to the tracker, and is likely to cause you to get caught up by the anti cheat system. We will block that client from accessing the tracker shortly." Kurz gesagt: sendet "falsche Daten, weswegen er wohl bei vielen gebannt bleibt. "No, µTorrent 1.7 will NEVER be unbanned. It's a flawed client, it sucks, it's shit, it blows a donkey, it sucks more than a half hour .. promo, it's useless, it's completely braindead to even consider using it! Either stick to µTorrent 1.6.1 or update to 1.7.1. Using µTorrent 1.6 instead of 1.6.1 or 1.7.1 is a security risk for you personally, so that's up to you.", so gehen sie auf manchen Tracker diesbezüglich ab^^
 
@madmac: Vereinfacht ausgedrückt... Falsche Statistikübermittlung
 
Es gibt genug Azureusclients die gefakte Statistiken um sich werfen, die bannt kurioser weise niemand. Mir kann es ja egal sein, das DHT funktioniert auch ohne diese Tracker.
 
@jamie: tja Du solltest halt nicht soviel Wrestling ziehen :P
@RobCole: Sehr pauschale Aussage. Immerhin ist jeder Trackerbetreiber selber dafür verantwortlich, wer Zugriff hat und wer nicht und wenn er net will das die 1.7 connectet, verhindert er das eben. Außerdem kenn ich genug Tracker wo ALLE Azureus Versionen vor 2.5.0.2 gebannt sind, also ist Dein Glaubenskrieg nicht notwendig.
 
@ Saldavon: Welcher Glaubenskrieg denn? Fakt ist doch, dass man letzen endest jeden Client patchen kann. Also im Prinzip heiße Luft. Das DHT haben die meisten User aktiviert und funktioniert auch diese Tracker. Nun sage mir bitte, worin liegt der Sinn einer solchen Sperre? Die könnten genauso gut einen ALT-Tracker aufstellen.
 
@ RobCole: Seit wann geht bei registrierungspflichtigen Trackern DHT? Wäre wohl ziemlich sinnlos und nur bei denen werden Clients gesperrt. Bei allen öffentlichen Trackern ist scheißegal was Du verwendest, weil keine Statistiken zur Rate gezogen werden.
 
@Jamie: sieht mir nach pwtorrents aus :P
 
irgendwie kommt ja fast täglich ne neue version raus. wenn die so viel ändern, sollen die nich immer jeden Tag ne neue V. raushauen sondern irgendwann ma ne Fertige!
Langsam nervts nämlich auch!
 
Eigentlich nervt es nur, wenn darüber immer berichtet wird. Das Freigeben neuer Versionen finde ich gut: stelle dir vor, du hast eines der kleinen Probleme und darfst dann erstmal drei Monate damit kämpen, bis eine neue Version rauskommt, die das Problem behebt. Das wäre auch nicht so toll... es muss halt nicht immer berichtet werden - angebracht für diese Seite wäre sowieso eine Aktuelle-Downloads-Rubrik, so dass aktuelle Downloads und Newsmeldungen ein wenig voneinander entkoppelt werden.
 
@ChieFwiGGum: http://winfuture.de/Nur-Nachrichten-.html meinst das vll?
 
@Flatsch: "sondern irgendwann ma ne Fertige!" - wieder einer der zur "Erst schreiben, dann denken"-Gruppe gehört. Es gibt keine fertigen Programme. Jedes Programm, lässt sich immer erweitern, verbessern etc. Die uTorrent-Entwickler lassen ihre Benutzer nur gerne schnellzeitig an den Änderungen/Verbesserungen teilhaben, indem sie in kurzen Intervallen Updates veröffentlichen. Darin ist nichts auszusetzen. Vielleicht verschonst Du einfach die Winfuture-Leser in Zukunft mit solch geistigen Ergüssen.
 
Was war an der v1.6 so schlimm bzw. gefährlich?
 
@mike123: wüsst ich auch gern
 
gefährlich nichts, aber auf trackern wird dir ne bessere antwort gegeben :-)

bin schon ne weile raus aus dem kram aber wird warscheinlich das seedverhalten gewesen sein
 
Is ja schön,da wird sich gekümmert :)

Die Grösse der Datei ist schon sehr beachtlich.

GreetZ :D
 
wo speichert utorrent eigentlich die liste der downloads ab ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!