nTune 5.05.47.00 - Nvidia-Chipsätze überwachen

Software nTune nennt sich selbst das "einfachste, schnellste und sicherste Programm", welches es in Sachen Performance-Optimierung und Leistungsüberwachung für Chipsätze von Nvidia gibt. nTune wurde extra für nForce-Chipsätze entwickelt und bietet zahlreiche ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann jmd drüber berichten? Hört sich interessant an
 
@wurzel: wäre auch über einen bericht dankbar :)
 
Hier ein ausführlicher Erfahrungsbericht von 2005: http://tinyurl.com/yw43pp
 
@wurzel: Hab ein Asus P5N32-E SLI mit nForce 680i Chipsatz. Funktioniert alles prima inklusive der Anzeige der Grafikchiptemparatur der 8800GTX.
 
@ DennisMoore: Besonders der Dynamische Bioszugriff bei nForce 6xx Mainboards ist eine feines Sache.
 
Das PRogramm ist zwar super, hat wie gesagt alles an Board.

Ich hab allerdings bei früheren Versionen festgestellt, dass sich das Programm nicht merkt was man verändert hat. Wenn ich unter Windows Vista Ultimate X64 z.B. den GPU Takt erhöhe und dann neustarte, hat er wieder die standard Werte eingestellt.
Trotz speichern des Profils.
 
@Arkaiden: Man muss das profil nicht nur speichern sondern auch beim systemstart aktivieren lassen...ich hab einen nForce 570 und vista ulti x64, geht ohne probleme, auch bei der vorgänger version...
 
@Tomtom Tombody: Ok, erstmal DANKE =)) kannst du mir auch erklären wo ich NTune sagen kann welches Profil er beim start laden soll. Hab genau danach öfters gesucht nur sowas hab ich da nicht gefunden.
 
@Arkaiden: Bei mir ist es "Links" unter "Leistung", "Benutzerdefinierte Regeln ändern"...(auswählen)...Jetzt rechts auf dem bildschirm im mitleren linken fenster, "Wenn windows zum ersten mal gestartet wird" anklicken und mit dem pfeil ins mittlere rechte fenster übernehmen, dann oben einen haken bei "Dieses Profil laden", jetzt im mitleren rechten fenster auf "Profil" klicken und das von dir erstellte Profil auswählen...ganz zum schluss evtl. unten rechts auf übernehmen klicken...ich glaube in msconfig kannst du unter systemstart nachgucken ob es geklappt hat...da bin ich jetzt aber nicht ganz sicher...
 
Ein neues NTune ist ja ganz nett, aber wie wär es denn mal mit neuen nForce Treiber für Vista und nForce 680i, bei denen mal alles funktioniert, das auch unter XP vorhanden ist. Mit SATA/Raid Treibern, die nicht nur in bestimmten Konfiguartionen funktionieren und Netzwerktreibern, die nicht niur ab und zu eine Netzwerkverbindung aufbauen...
Oder gibt es schon irgendwo Treiber die Jünger als Februar 2007 (V15.00) sind?
 
Wie torweh schon sagte - neue nForce Treiber wären mal richtig super :) Und Grafikkarten-Treiber für Vista und meine 7900GTO hätte ich auch gern mal in der Final...ist ja jetzt schon gut n halbes Jahr her, seit Vista-Launch ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links