Sony kündigt überarbeitete Playstation Portable an

PC-Spiele Im Rahmen der Spielemesse E3 in Santa Monica hat der Elektronikhersteller Sony eine neue Version der mobilen Spielekonsole Playstation Portable (PSP) angekündigt. Das neue Modell soll leichter und schneller sein und über einen Video-Ausgang verfügen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Video Ausgang...
Geil dann kann ich das Teil am TV anschliessen siecht bestimmt lustig aus zum filme schauen.
 
Ich habe irgendwie das dumpfe gefühl das bei Fw Version 3.59 der Support für unsere PSP endet,
bzw es dann eine FW 3.60 für die neue und die alte geben wird.
Somit unsere FW Updates (wenn denn noch welche kommen) beschnitten sind.
Und die neuen Features, also bitte.
1. UMD Laufwerk bricht bestimmt noch schneller ab.
2. Dünner und Leichter, dafür nicht mehr die schöne Lochleiste oben.
3. Die Lautsprecher oben ist hässlich³.
4. Die Akkuleistung kann man auch verbessern in dem man einen neuen Akku raus bringt und die PSP dynamisch nach der geforderten Leistung takten lässt :)
5. Der TV-Out kann man auch per USB lösen oder per Serial (die selbe Buchse wie für die Fernbedienung).
Das waren nur mal so meine Gedanken....
 
hatte mir ja auch mal überlegt, ne psp zu kaufen. aber als ich die mal live gesehen habe, dagegen entschieden. sie ist einfach nciht so handlich irgendwie. ein bisschen schrumpfen am display täte dem update auch nicht schlecht. weil wenn ich mir die psp im zug vorstell, da kann ich auch gleich mit nem subnotebook spielen.. =)
 
warscheinlich hat die noch bessere schutzfunktionen gegen firmwaremanipulationen damit sony den kunden auch 101% unter kontrolle hat. und bestimmt geht damit auch der "unbrick" akku/die software nicht. das ist echt die modding unfreundlichste "konsole" wo gibt.
 
der witz ist das maß und gewicht ____
psp light 169.4x18.6x71.4mm ca 189g (inkl akku)
psp 170×23x74mm ca. 280 g (inklusive Akku)____

macht man die psp auf sieht man das genug platz ist um die paar mm rauszuholen und leichteren akku bewirkt schon die 80g unterscheid.____

rausgelassen wurde tischladestations port, ir port, umd klappenentrieglung( dazu braucht man nun fingernägel.____-

die neue psp hat schon 3.60 als firmware. der tv out ist im headset port verbaut der nun grösser ist.____

die psp light wird auch nur 1-333mhz getaktet nur der arbeitsspeicher ist nun 64mb statt 32 nützt aber nichts wenn die spiele auf 32 mb gebaut sind.____-

sinlose aktion von sony die sollen lieber langversprochene spiele und zubehör wie gps rausbringen
 
Danke für die Info. Das mit dem Ram denke ich ist eher für Videos gedacht.
 
Müsste es nicht 19 statt 23 Millimeter "tief" bzw. "dick" heissen. wäre etwas unhandlich wenn sie nur 19 mm breit wäre...
 
naja, wer sich ne PSP kauft ist selbst schuld... Habe schon ein paar mal mit einer gespielt, finde das Teil aber einfach nur schlecht! Typisch Sony halt und jetzt eben ein paar kleine Änderungen, den Support für die alte enden lassen und das Geschäft läuft wieder...
 
support wird weiterlaufen haben ja beide die selbe hardware und damit auch die firmware. spiele bleiben auch die gleichen es ist halt ne überarbeitung ala DS lite nur hier zur sparversion
 
Hmm, schade das Sony den Analog-Gnubbel nicht zum Stick ausgebaut hat, immernoch kein Touchscreen.Will ich Megabyte Wahn mach ich mein PC an.
 
@Klaus2: Das D-Pad ist allerdings um einiges besser und nicht mehr so schwammig!Immerhin...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen