Windows Server 2008 kommt am 27. Februar 2008

Windows Vista Microsoft hat gestern nachmittag bekannt gegeben, dass die neue Ausgabe seines Server-Betriebssystems erst im Jahr 2008 erhältlich sein wird. Damit bestätigen sich die Vermutungen, dass die Fertigstellung zwar noch 2007 erfolgen soll, die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ernsthafte Frage: Welche Funktionen die ich heute eigentlich vermissen sollte oder wirklich in heutigen Produkten fehlen und für Erleichterung im IT-Alltag sorgen werden in Server 2008 vorhanden sein? PowerShell kenne ich nicht, vermisse ich daher auch nicht und so genannte Network Access Protection bieten auch Securityprogramme diverser Hersteller.
 
Eine neue Version bedingt nicht immer nur Neuheiten: ferner geht es auch darum, vorhandene Technologien auszubauen oder zu verbessern. Ein IIS muss mit neuerlichen Webdienste-Aspekten umgehen können, die Backupfunktionen sollten aktuelle Backupstrategien unterstützen etc. Eine nette Neuerung ist ansonsten noch die Servercore-Geschichte, die einen Betrieb eines Winservers ohne grafische Oberfläche erlaubt.
Ansonsten ist auch Win2003 ein solider Server, der nicht unbedingt verdrängt werden muss.
 
@Memfis: Dann brauchste aber nicht mehr die Securityprogramme "diverser" Hersteller :)
 
@Memfis: kann mich meinem Vorredner nur anschließen... außerdem wurde am Server 2008 auch einiges an den Möglichkeiten des Monitoring / Überwachen von Diensten, Prozessen, Dateizugriffen, Netzwerktraffic etc. überarbeitet. Man hat eine sehr viel bessere Kontrolle über die Funktionalität des Servers was für die IT-Landschaften eine enorme Bereicherung ist, denn das ist etwas, was beim Server 2003 noch nicht allzu umfangreich eingearbeitet wurde...
 
@Memfis: Ist ein Serversystem. Da Du die beschriebenen Funktionen bislang nicht vermisst hast, solltest Du bei XP (von mir aus auch Vista in der für Dich passenden Ausbaustufe) bleiben.
 
@Memfis: Sicherheit? Jedenfalls ist der RIAA der Betrieb ihrer Windows 2003 "Server" zu unsicher geworden, die haben jetzt auf was unixoides umgestellt. Bestimmt wird für Windows 2008 "Server" versprochen, das damit dann Windows "sicher" sei. Beim nächsten Windows wird es endlich besser, oder so ähnlich, wird wohl wieder die übliche Marketingmasche lauten. ,-)
 
Bist du Admin? Viele Nutzten 2003 als besseres XP, ansonsten würdest du Dinge wie die Shell, Funktionen wie den neuen Push Dienst bei Exchange 2007 oder auch die Access Protection durchaus zu würdigen wissen.
 
@fab: Blöd an der sogenannten "Power Shell" ist bloß, das die so lahmarschig ist, eine C-Shell oder der die Bash oder auch die Zsh ist jeweils viel schneller als diese kraftlose Schnecke mit dem lustigen Namen: "Power Shell".
 
Irgendwie erinnert das mehr und mehr an die längst übliche Linuxfunktionalität.
Rein aus Kompatibilitätsgründen zur Domänenstruktur freue ich mich aber fast darauf :)
 
...war ja klar das hier wieder jemand mit Linux kommt!
 
@AGuther: jedem das seine :) UNIX/Linux hat Vorteile wie auch Windows. Wobei einen reinen Konsolen-Server ich bei Windows immer vermisst habe. zB nen HTTP Server brauch keine resourcenfressende Grafische Oberfläche die nur RAM/Performance belegt, der für andere Dienste viel sinnvoller ist.
 
@AGuther: Please dont feed the troll!
 
hmm... ich dachte die gehen immer ein jahr nach vorne.... müsste ein 2008 erscheinender sever nicht 2009 im namen tragen?
 
@toco: Eigentlich wollten sie schon 2007 Windows Server 2008 releasen. Aber wie immer verspätet sich ja alles, recht hast du jedenfalls :)
 
Was mich verwundert, ist dass es schon wieder eine neue Version des SQL Server gibt ? Der SQL 2005 ist doch noch gar nicht soooo lange auf dem Markt und viele Kunden fangen jetzt erst an von 2000 auf 2005 zu wechseln. Er muss schon ziemliche Killerfeatures bzw. Performance oder Security Steigerungen haben damit man von 2005 auf 2008 wechselt.
Naja... mal gucken was der so bringt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen