EA-Boss: Aktuelle Spiele langweilige Wiederholungen

PC-Spiele John Riccietello ist im April nach mehreren Jahren wieder an die Spitze des weltgrößten Spieleherstellers Electronic Arts zurückgekehrt. Im Gespräch mit dem Wall Street Journal hat er nun deutlich gemacht, dass er für frischen Wind auf dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na dassss sagt ja genau der richtige Hersteller!!!
Ich sage nur FIFA..
wobei EA auch teilweise sehr coole sachen rausbringt!
 
@eikman2k: und ich sag nur Need for Speed
 
@eikman2k: "John Riccietello ist im April nach mehreren Jahren wieder an die Spitze des weltgrößten Spieleherstellers Electronic Arts zurückgekehrt."

Das heisst er ist neuer Chef und will jetzt dafür sorgen,dass EA NICHT MEHR jedes Jahr ne neue Version von einer alten Idee rausbringt.
 
@eikman2k: Ja, das sagt WIKLICh der Richtige :) Denn wenn EA was tun wird, was ich doch mal wirklich hoffen möchte, werden evtl auch andere "refresh"- publisher nachziehen... Würde mich freuen :-)
 
@eikman2k: ich denke mal, dass ihm bewusst ist, was er da von sich gibt. recht hat er und hoffe auch dass sich da auch was tun wird ^^
 
@eikman2k: Was willstn an nem Fussballspiel neu machen? neue Regeln erfinden? Körbe statt Tore?
 
@ Xecutioner:
Nein, aber vielleicht mal ältere Spiele zu supporten. Also Anfang der neuen Saison die aktuellen Datenbanken kostenlos anbieten und nicht direkt ein neues Spiel rausbringen und den Leuten 50 Euro ausn Taschen ziehn. Es reicht wenn man nur alle 2 oder 3 Jahre einen neuen Teil mit besserer Grafikengine rausbringt. So könnte man auch Leute mit schlechteren Rechnern entgegenkommen damit diese nicht mit Fifa 2003 und selbst geänderter Aufstellung ihres Lieblingsteams spielen müssen.

Vielleicht wäre es auch mal nicht schlecht dem ganzen ein einfacheres Spielprinzip zu verleihen, denn es gibt nicht nur Hardcore-Daddler sondern auch kleinere Kinder oder sogar Eltern die vielleicht nicht so geschickt sind ne halbe Stunde irgendwelche Knöpfe zu drücken nur um nen Übersteiger zu machen.^^
 
@CologneBoy1989: das geht aber in einer kapitalistischen gesellschaft nicht :-)
 
selbsterkenntniss ist der erste schritt zur besserung. und ea sollte nicht mit steinen werfen, wenn es selber das schönste glashaus hat. ey, sowas kommt von dem publisher, der mittlerweile mehr sims addons rausgebracht hat, als es chinesen gibt oO
 
@LoD14: Amen ^^
 
@LoD14: Der Typ ist erst seit April diesen Jahres im Amt ... der kann in 2 Monaten schlecht nen Umbruch starten. Und überleg mal ... wann war das letzte Addon für Sims wohl geplant. Bestimmt vor April 07. Also hört mal auf rumzuflamen und lasst den Mann erstmal seine Arbeit machen. Wenn es in einem Jahr immer noch so sein sollte dann kann man ihm die Kritik an den Kopf schmeissen :)
 
@CologneBoy1989: örm, bis 2004 war der COO bei EA, ist dann gegangen und dann als CEO wiedergekehrt. also hat er schon lange im konzern gesteckt und ist als COO auch für verkaufsstrategien etc zuständig gewesen. also hat er mehr damit zu tun als du denkst.
 
@LoD14: 2004 hat sich aber auch noch kein Schwein so drüber beschwert wie jetzt.
 
@CologneBoy1989: was nichts dran ändert, dass der kerl mit die grundsteine für die heutige misere gelegt hat, die er nun wieder versucht auszubügeln. der steckt zb in sims tiefer drinne als du denkst, was mit für sims online verantwortlich. im übrigen sollte man diesen "sinneswandel" nicht überbewerten, denn EA zielt im moment auf den nintendo markt ab (DS/Wii) die grade eine einfache steuerung etc bieten. und genau auf diesem gebiet hat EA die letzten jahre total verpennt und hat da nichts gescheites am start. von daher würden neuentwicklung auf dem Wii/DS genau das bedeuten, was er oben fordert, neue spiele mti einfacher bedienung. von daher ist mal dahingestellt, ob das die PC/XBOX/PS nutzer jetzt wirklich so trifft, wie man vermutet oder net. ps.: er ist schon über 3 monate da. (april, mai, juni, juli...)
 
@LoD14: Ich könnt jetzt klugscheißen und sagen das niemand weiß wann genau er wieder im Amt ist .. und das der Juli (3. Mon.) gerade erst angefangen hat :P
Bezüglich Nintendo muss ich dir Recht geben. EA hat nen Trend verpennt in dem es nicht mehr um hohe Grafik oder möglichst schweres Gameplay sondern um simple und innovative Steuerung (Wii, DS etc.) und vor allem Abwechselung geht ^^
 
@CologneBoy1989: gut das du das mit dem klugscheißen gelassen hast, das wäre nämlich nach hinten losgegangen. weil in der financial times stand, dass er das geschäft von larry probst am 2. april übernommen hat. 2. mai, 2. juni, 2. juli,... joar... gut, dass dus gelassen hast.
 
@LoD14: Okay .. ich lese keine Financial Times ... konnt ich nicht wissen lass mich aber gerne eines anderen belehren =) (Sollte vielleicht auch ab und an mal mir eine kaufen ^^)
 
@LoD14: haha der war gut!! aber das ist hausgemachte ironie wie sie im buche steht! ea vertreibt bestimmt einen großteil aller auf dem markt erhältlichen serien. er soll erstmal frischen wind in seinen eigenen verein bringen und in 2 jahren fragen wir ihn nochma ne!?
 
wasser predigen und wein saufen
 
Darum kommt ja bald Crysis *sabber*
 
@.k038i: Und was ist daran neu außer die Grafik? Richtig...nix :)
 
@.k038i: Eigentlich nur ein FarCry Grafik und Story Refresh ^^
 
@ThreeM : Und die Physik-Engine nicht vergessen :D
 
is doch schön dass sie das erkennen
 
Kein neues Need for Speed mehr? Oh Gott danke :-)
 
@CruZad3r: na wehe ^^ spiele die reihe seit dem ersten teil ^^

bis auf die letzten 2 teile die "zwangs Bremse" waren sie eigentlich sehr gut gemacht im vergleich zum rest der spiele die mit Autorennen zutun haben.
 
@CruZad3r: EA ist sowieso unfähig ein Need for Speed - Hot Pursuit 3 bei Tageslicht zu machen. Die Designer sind unfähig normale Strecken zu designen, die man auch am Tag fahren kann. Wen interessiert die ganze Tuner/Street-Racer Scheisse denn in Europa? Wenn ich hier auf die Strasse gehe überfährt mich höchstens ein Golf IV im Originalzustand und kein oberaufgemotzter Ami-Schlitten. So, genug geflamet.
 
Der neue EA-Boss will wenigstens es anpacken um das schlechte Image von EA auszumerzen, in Zukunft sollen auch eigen Entwicklungen heraus gebracht werden, es gibt Entwickler die Lizenzen zum Fenster raus schmeißen ich meine EA macht das soweit ganz gut mit Lizenzen bis auf ein paar ausnahmen, und gute eigen Entwicklungen gibt es schon bei EA, oder sind Publisher davon. Es sollten aber mehr und bessere PS3 oder XBox360 Umsetzungen auf den PC geschehen bisher wird meist die PS2-Version genommen um zB FiFA oder NBA auf PC Umzusetzen daraus Resultiert dann eben eine schlechtere Version als auf XBox360 oder PS3. Ich habe nichts gegen EA.
 
@chef2004: Ein paar Satzzeichen mehr würde gut tun :) Umsetzungen könne die auch gerne für die Wii machen :) Soweit ich weiß sind die Fifa, NBA, NFL etc. keine Konsolenumsetzung für den PC sondern werden auch auf der Plattform entwickelt.
 
ja hoffentlich! diese ganzen konsolen richten eine verwüstund in der spielelandschaft an, zum jammern schon allein dass mit call of duty 3 usw., ich will wieder richtige spiele wie return to castle wolfenstein oder descent 2, um nur mal 2 RICHTIG GUTE spiele zu nennen!
 
Was ich vermisse ist oft die Atmosphäre! Wie gern denke ich an Indiana Jones-Adventures zurück... *inerinnerungschwelg* Den ersten Teil hab ich noch mit einem s/w-Monitor und PC-Speaker gespielt und trotzdem finde ich hat es mehr Spaß gemacht als viele Spiele von heute. Oder liegt es an uns bzw. an mir? Kann ich mich nicht mehr so begeistern? Kennt ihr dieses Gefühl auch? Hach... ich glaube ich muss auf meinem alten C64 mal wieder Defender of the Crown zocken. Das war mein erstes Game, das ich bis zum Ende durchgespielt habe. (einige werde sicher schon gemerkt haben, dass ich schon zum "älteren" Semester gehöre) ^^
 
@daniel.b: Willst du das ganze richtig verwalten, gilt's neues erschaffen und altes erhalten. Ist so ein Küchenspruch... Hing früher in unserer Küche...
 
Neuauflagen sind schon schlimm genug, aber wenn die Nachfolger auch noch exakt die selben bugs besitzen wie die Vorgänger, kann irgendwas nicht stimmen. Für mich ist EA mit BF2 gestorben. Davor hätte ich mir nie träumen lassen daß ich mir mal wünschte daß ein Spiel nicht(!) "supportet" werden würde...
 
Deswegen kaufe ich mir auch nicht die 2 Millionste Auflage von von NFS. Aber wenn man sich COD3 und 4 anschaut, das ist schon ein Unterschied -Lechz and wait:-)
 
@mcbit: Ja, der Unterschied ist das COD 3 zu Zeiten des zweiten Weltkriegs spielt und COD 4 mehr in der Zukunft angesiedelt ist. Deshalb kann man beide Spiele kaum miteinander vergleichen. Mir ist schon klar das du die Engine/Grafik meinst :)
 
ich wusste garnicht das spiele gesäht werden, so ein beet hätte ich dann auch gern ^^. ansonsten schließe ich mich der meinung des ea-chefs an. es gibt wirklich zu wenig software für den schnellen spaß zwischen durch.
 
Super! Ich bin Gelegenheitszocker und dieses langwierige Einstellen der Spiele macht mich wahnsinnig und hält mich vom Kauf ab! Ein Spiel sollte für mich so Mario Kart sein: anmachen, 30 minuten spielen, ausmachen
 
@angel29.01: Ich hatte jetzt noch nie eine Konsole in den Fingern, aber an den PC-Versionen die praktisch alle lächerliche 1:1 Kopien waren konnte man praktisch gar nichts einstellen. Somit sollten Konsolen für dich eigentlich genau das richtige sein.
 
@angel29.01: Aus dem Grunde bin iach auf Konsole umgesteigen. Ach ja, und weil ich das Wettrüsten satt hatte.
 
Recht hat er! Computerspiele sind im Vergleich zu, sagen wir mal, 5 Jahren echt stink langweilig.. Keine neue Spielideen, da würde man ja ein finanzielles Risiko eingehen! Geht ja nicht.. Das letzte ausgefallene Spielprinzip war glau ich Black & White, selbst Half Life 2 war langweilig fand ich, war zwar ne gute Physik Engine, aber die Grafik viel so detailarm und ich kam mir vor wie in einem Spiel für Kinder, alles so globig. Selbst Top-Titel auf die man sich "freut" sind nix neues, wie z.B. "Crysis"
 
@dj_holgie: Du hast im Prinzip schon recht, Du solltest aber nicht vergessen, daß es auch gute "alte neue" Software gibt. Verglichen damit: Du kaufst ja auch mal eine neue Sonnenbrille oder ein neues Fahrrad, obwohl das alte Zeug noch geht. Neu ist eine neue Sonnebrille auch nicht oder ein neues Auto. Evtl. Sicherer, besser aber im Grunde das Selbe. Resident Evil zum Beispiel. Ich würde mir SEHNLICHST eine neue Umsetzung mit geiler Grafik für den PC wünschen. Oder ein Gran Tourismo für den PC. Es gibt genug Potenzial für gute Storys, die sich neu besser machen OHNE das das "Aufguß-Prinzip" entsteht. Was neben den alten Aufgüssen IMHO aber noch schlimmer ist, sind die ganzen Bugs und Fehler, die man heute mitkauft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles