'Gefälschtes' Download-Portal war 'internes Projekt'

Internet & Webdienste In der letzten Woche wurde bekannt, dass ein von der Musikindustrie beauftragtes Unternehmen ein eigenes Download-Portal betrieb, auf dem angeblich zahlreiche Filme und andere Dateien zum kostenlosen Download bereit stehen sollten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer's glaubt...
 
man fragt sich langsam wer mehr kriminelle energie besitzt. die filesharer, oder die fil- und musikindustrie. wie will man moral preisen, wenn man sich auf die stufe der illegalen begibt?
 
@spreemaus: voll deine meinung, +
 
@spreemaus:
Indem man Firmen beauftragt sich die Finger schmutzig zu machen und man nachher sagen kann, dass man nichts davon gewusst hätte.
 
Auch äusserst glaubwürdig anzunehmen, dass die Seite mit einem derartigen Angebot nicht die Aufmerksamkeit einiger Nutzer auf sich ziehen könnte.
 
Spiderman 3 - Außerhalb der Vereinigten Staaten wurden bisher 547 Mio. US-Dollar eingespielt. Auf internationaler Ebene kann ein derzeitiger Erfolg von 882 Mio. US-Dollar errechnet werden. (Stand: 7. Juli 2007) Spider-Man 3 besetzt in der Liste der erfolgreichsten Filme Platz 11. - Aber echt der Filmindustrie geht es echt bescheiden. PS: Dass sind die Einnahmen nur durch Kinos, DVDs usw noch gar nicht einberechnet.
 
"....da man nicht damit rechnete, dass tatsächlich Nutzer darauf aufmerksam werden würden." Aha, klar! Wie lange dachte man denn, dass kein "Nutzer" auf die Webseite aufmerksam wird? 1 Jahr, 2 Jahre?
 
@mr.return: Das is ne echt berechtigte und gute Frage! Interessiert mich auch mal.
 
Bin gespannt wann wir die ersten NEws lesen das jemand die Seite verklagt wegen Datenschutz oder so nen Kram :)
 
Ich lauf demnächst als Captain Hook verkleidet durch die Innenstadt, fällt bestimmt niemanden auf.... O_o !
 
Verteile am besten dabei Gratis-DVDs von "Peter Pan"-Filmen. Fällt bestimmt noch weniger auf.
 
@Short-Timer: Ja :D und ich lauf mit als "Peter Pan" :) können wir zusammen die Filme verteilen. Wer will das Krokodil sein??? xD
 
Es dauert nicht mehr lange dann setzt die Film- und Musikindustrie Kopfgeld auf Filesharer aus...1000$ tot oder lebendig!
 
Man möchte wohl ein 2. Sony....
 
Wer is eigentlich so doof und meldet sich mit seinen echten Daten (Name, Anschrift, etc) für illegale Machenschaften an? o.O War doch bei denen so, oder?
 
Also nur mal so laut gedacht, wenn die im Auftrag der M&F Industrie gehandelt haben und dort Angebote zum Download bereit stellen und nicht ausdrücklich dort stehen haben das dieses Angebot illegal ist, bietet meiner Meinung nach die M&F Industrie ihre Werke für umsonst an! Und wenn ich denen das nachweisen kann, das die dahinter stecken ist vorm Richter alles klar! Aber jetzt ist das ja nicht so gewesen! :-) // Ausserdem die Fileshare-Jäger bieten eine Seite zum downloaden an, jagen die sich jetzt selbst? Sind das die Hintermänner die man sucht?
 
@J-M-L: Selbst wenn sie dort Material anbieten und daneben hinschreiben, dass es illegal wäre, ist es das nicht. Nur das Bereitstellen dieser Dateien ist illegal, wenn man eben nicht der Rechteinhaber ist. Damit könnten sie sich dann höchstens selbst verklagen.
 
@ AleXP : Ist ja wohl klar, Blitzb*rne! Es geht darum das Media Defender dahinter steckt, und die im Auftrag der M&F Industrie arbeiten! Und die besitzen die Rechte!!! :-) Na, fällt dir was auf?
 
eieiei, was für ein kasperle-theater. wer musik und filme "kostenlos" im internet sucht, bzw. downloaden will....muß heutzutage schon sein hirn an der haustür abgegeben haben. man kann sich doch denken, daß "die" sich neue sachen einfallen lassen, filesharer am schlawittchen zu packen.

ALLE raucher und konsumenten von alkohol sollten sich mal gedanken machen, wieviel geld sie für den schrott ausgeben, und das dann mal auf die filme/musikumrechnen, die sie sich illegal beschafft haben/beschaffen...

erst hirn einschalten - dann nachdenken und sich 10x überlegen, was zu saugen/rippen!

ich kauf haufenweise originalfilme für weniger als 10 eur. im angebot diese woche gabs z.b. oceans11 für 6.50

man muß ja nicht immer die brandaktuellsten filme/musik haben...1 jahr später kostet das zeug schon erheblich weniger... 2-3 jahre später für o.g. preis.

und sich für 6.50 strafbar zu machen (mittlerweile reicht schon 1 film/cd) illegal beschaffen aus__- ("bagatellisierungsklausel" ist weggefallen!) - nein danke!

PS:ja ich geh auch ins kino. kostet am aktionstag 4 eur statt 7.50!
man kann auch "legal sparen". :-D

 
@obiwankenobi: ganz deine Meinung, Filesharer können Verbrecher sein und müsten Bestraft werden, leider hält ein großteil der Gesellaschaft nichts mehr von erlichkeit,
 
@obiwankenobi: so nen aktionstag möcht ich hier bei mir auch gern ... günstigste was gibt 6€
 
@Anti-M$-Allianz
Der größte Lump im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant. Nach deinen Aussagen im anderen Thread(Pirate-Bay)hab ich aber auch nichts anderes von dir erwartet. Vielleicht sollte man dich mal anonym anschwärzen, damit du spürst zu was für einer Sauerei du hier aufrufst. Wie schon jemand sagte, dummer Nick - dummer Typ. Mit tiefster Verachtung...
 
@Anti-M$-Allianz : IP ermittelt und dich gemeldet, Verfahren läuft...
 
@obiwankenobi: Blödsinn! Natürlich gibt es kostenlos erhältliche Musik und Filme zum legalen download und legalen Filesharing! Erzähle nicht so einen Quatsch! Zum Beispiel Musik: http://www.jamendo.com/de/ und Film: http://www.elephantsdream.org/ Es ist ganz übler und schlechter Content Mafia Hilfskraft FUD, das es angeblich illegal wäre, Filme und Musik zu tauschen! Trojaner und andere Schädlinge der Content Mafia sollte man natürlich meiden, ebenso sollte man vermeiden diese Content Mafia auch noch mit Geld zu unterstützen. Die Bewegung zu Freiheit hin, ist nicht nur bei Software (z.B. Linux) zu beobachten, sondern es gibt eben auch immer mehr CreativeCommons Content! Und das ist gut so!
 
@obiwankenobi: 4 Euro fürs Kino, als ob es dabei bleiben würde, Anfahrt, Getränke, Popkorn und ich bin locker 15 Euro los, nur um dann zu merken das der so hochgelobte Filme der letzte Dreck war. So ist es mir schon oft gegangen, deswegen geh ich schon lange nicht mehr ins Kino.
Gibt genug Wege den Film auch "anders" zu sehen.
Und mal ehrlich sind die Verkauszahlen von DVDs in der letzten Zeit gestiegen oder gefallen ? Nur mal so als Anreiz an die Industrie: Jeder Raubkopierer ist trotzdem auch ein potenzieller Käufer. Verklage oder stecke ich diesen in den Knast war das mal ein potenzieller Käufer.
 
@obiwankenobi: Mit 4 Euro hast du ja sogar noch Pech. Unsereins hat in nur 2km Entferung (gut mit dem Fahrrad zu schaffen) ein Kino an dem man an jedem Donnerstag für nur 2,50€ sich jeden Film ansehen kann sofern er keine Überlänge hat. Diese kosten dann 2€ mehr und trifft ja auch nur auf solche Filme wie HdR oder StarWars zu.
Das Popkorn spare ich persöhnlich mir und ein Getränk sitzt dann locker noch drin. Da kann man durchaus mal einen schönen Abend mit Freunden oder Familie verbringen.
Und wenn ich einen guten Film mir zu Hause ansehen möchte dann wird er halt gekauft. Ist doch unsinnig für schlechte Bild- und Tonqualität sich auch noch strafbar zu machen.
 
Ohh jee... Naja... wenn das nur so ein Internes Projekt war... Stell ich mir die Fragen. 1. Warum haben Sie die Leute angezeigt die dort geladen haben. 2. Warum haben Sie dann nicht spätestens dann ein Passwort rein gemacht... Die Betreiber der Homepage merken ja wohl wieviele Leute da drauf gehen.... IDIOTEN!
 
@FlowPX2: Das ist einfach. Weil das "Projekt" zum Zweck illegale Downloads zu provozieren ins Netz gestellt wurde.
 
da versucht sich wer aus dem Fiasko zu ziehen....
 
So eine billige Ausrede, ist ja nicht zu fassen.
 
Jetzt haben die dieses "MediaDefender" eben an den Eiern wegen verbreiten von Trojanern. :-) Ab in den Knast mit dem Managment! "Bobo" der 2 Meter Knasti freut sich bestimmt schon darauf, einen zarten Managerarsch ganz hart zu nehmen. :-)
 
Mhh,
man könnte die Jungs wegen Anstiftung zu einer Straftat rannkriegen - wenn mehrere hunderte Leute deren Angebot genutzt haben sogar in einigen 100. Fällen...
 
@DarkSarge: Nein, das nicht, denn der Straftatbestand der Urheberrechtsverletzung besteht ja nicht, allerdings schleust die Seite schädliche Software ein, was ein Verstoß gegen das Grundgesetz beinhaltet.
 
Seit ich selber lüge, glaube ich auch nicht mehr alles.....
 
nein nein, das war natürlich alles internet und hat auch nur die leute innerhalb von mediadefender angesprochen. die sich da nur selbst "zu testzwecken" registriert haben. Das ist genauso wie bei mir, ich lade auch nur sagen aus dem bittorrent um hier mal meinen neuen software-dvd-player zu testen, also reines internes projekt...
 
Muahahaha, hoffentlich findet sich wer, der die Heinis verklagt bis ihnen das Wasser im A... kocht. Schadet ihnen bestimmt nicht, wenn sie mal von der eigenen Medizin zu kosten bekommen.
 
haha wer so dumm ist und sich bei sowas anmeldet, dem geschieht es sowiesoo recht dass er so richtig drangenommen wird!! Solche leute gehören auch in die super DAU kategorie, die auf phishing mails reinfallen...
 
Vielleicht hat ja jemand die Registrierungsdaten vorher abgefangen :-)
Name,Adresse etc. :-O

Also für diese Aktion bekommet die M&F Industrie ne glatte 6,setzen.
Erst Mist verzapfen und denn nicht dazu stehen.

Mal sehen wie die nächste Aktion aussieht :-)

Klingt interessant :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles