'100-Dollar-Laptop' soll in 2009 nur 50 Dollar kosten

Hardware Mit dem "XO" genannten "100-Dollar-Laptop" hat das Massachussetts Institute of Technology (M.I.T.) einen Rechner speziell für die Bedürfnisse von Schülern in den ärmeren Regionen der Welt entwickelt. Derzeit werden in einigen Ländern bereits die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
cool, für mich als schüler wäre das total genial, aber mal sehen, vielleicht bekommt man es ja sogar in deutschland über ebay oder iimport.
 
@urbanskater: iPhone, iPod und jetzt auch noch iImport? :)
 
@HumZ: ich geh schnell die domain registrieren =) vll entwickelt apple ja so etwas mal x)
 
@mystyle: Sachen gibt's...: http://www.damsimple.com/iimport.html
 
@HumZ: What ze fuck O.o
 
Also das würde für uns heißen, dass uns das Laptop eigtl. um die 100€ kosten würde, weil ja eine Hälfte den afrikanischen Kindern in Form eines weiteren Laptops gespendet wird??
 
@KirillSp: ich glaub es hieß, dass wir 200€ dafür zahlen sollen.
 
@KirillSp: Davon steht nix in der News. Hier geht es nur darum, dass die PRODUKTIONSKOSTEN bis 2009 auf 50 Dollar sinken sollen. Allerdings habe ich auch irgendwo gelesen, dass man das Gerät für 200 Dollar kaufen kann (also den doppelten Preis zahlt) und dadurch quasi einen Laptop in Entwicklungsländer spendet
 
@KirillSp: Also ich denke nicht das die Dinger so schnell im Handel zu haben werden sein. Als ich vor ein paar Wochen während der Linuxwoche mit einem der Entwickler sprach, sagte er dass die Teile die Regierungen bekommen. Das heißt die kommen nicht auf den Markt, sondern werden direkt von den bedürftigen Regierungen verteilt. (Wenn ihr dann 200 Dollar für eines dieser Geräte ausgebt stehlt ihr höchstens einem Kind einen Laptop)

Zudem bis nicht die dritte Version draußen ist, also mit deutlich leistungsstärkerer Hardware, sind sie meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen. Das Handling der Python-Software ist sehr zäh und das witzige am Betriebssystem ist wenn man ein Programm startet kann es passieren dass genau dieses wieder beendet wird da zuwenig RAM zur Verfügung steht.
 
die Überschrift ist sehr schlecht aus dem englischen übersetzt...
"in 2009" gibt es vielleicht in Amerika oder England, aber sicher nicht in Deutschland...
Entweder "im Jahre 2009" oder ohne Präposition
 
@MysteryXXX: Da bemerkt von den Kindern hier eh niemand...
 
"in 2009" gibts nicht. Entweder "im Jahr 2009" oder einfach "2009". So hab ich das zumindest in der Schule gelernt :o)
 
@tiadimundo: Siehe den Kommentar über deinem.
Soweit ich weiß müsste es auch "im Jahre" statt "im Jahr" heißen: aber darauf würd' hier wirklich keiner achten. :P
 
@tiadimundo:
KORRINTENKACKER :D

Sowas kann man auch mal überlesen!
 
@joeffm: wenn du dich schon an "fremdwörtern" versuchst, dann schreib diese bitte richtig. und sowas kann man natürlich überlesen, aber sowas schadet einfach dem ansehen winfutures als seriöse newsseite.
 
Mhh, das Teil kostet 150 Dollar, heisst 100-Dollar-Laptop und die Heinis meinen das es bald bald so weit im Preis gedrückt sein soll das es seinem Namen nicht mehr gerecht wird... Na wo is der Fehler?
 
@doneltomato: bei dir
 
@ MarZ: Leider falsch! Zweiter Versuch!? Sooo schwierig is das doch nich!!
 
@doneltomato: Bei dir?
 
dativ "m"
 
@doneltomato: Wenn Apple das vermarkten würde, dann würde es bestimmt 400$ kosten, aber immer noch 100 Dollar Laptop heißen.. xD
 
@doneltomato: Ok, ihr kommt nich drauf!! Warum heisst ein Laptop 100-Dollar-Laptop wenn es 150 Dollar kostet!? Und warum schwärmen sie davon das Ding noch billiger zu machen wobei es dann "seinem Namen keine Ehre mehr machen würde"? War doch garnich so schwer ^^
 
Damit unsere Sprachkultur nicht noch mehr verkommt: In der deutschen Sprache heißt es nicht '... soll in 2009 nur 50 Dollar kosten' sondern '... soll 2009 nur 50 Dollar kosten'.
 
....soll IN 2009....?
mich nerven alle rechtschreib-fetischisten, aber das dreht mir echt den Magen um!!!
 
ok, es gab schon einen kommentar dazu.
aber auf einer site, die professionell sein soll, ÜBERLIEST man mal eben ne saumässige (und wahrscheinlich wie der ganze Rest nur von heise oder gelom kopierte) Überschrift?
sind wir hier aufm Schulhof oder auf ner winFUTURE-site?!
 
Es heisst auch DAS Laptop... nur um mich mal den Rechtschreibfestischisten anzuschließen :) ^^
 
das condom
 
ich behaupte mal, die hardware dieser 50$ laptops wird dann vom billigsten sein...

hauptsache n laptop.egal

mir schenkt keiner n laptop für 50$ *wein*
 
Die Anschaffung eines Laptops liegt fern meiner finanziellen Möglichkeiten. Ich erkläre mich zum Mitbewohner einer "ärmeren Region". Will auch einen!
 
Ich denke, 2009 werden die meisten PCs und Notebooks nur noch 50-30% des heutigen Preises kosten :-)
 
oder "im Jahre 2009" :-P naja wenn man bedenkt, dass das Lenkrad für nen Actros/Citaro (LKW/Bus vom Daimler, wer das net kennt...) 170€ kostet drehts mir den Magen um
 
en popel-not-buch heutzutage kostet ca. 600-700 eur....
bei ebay gibts schon welche für 500....

wahrscheinlich werden die dann 2009 keine "jahresaktuellen" modelle ausliefern, sondern "alte krücken"...

von daher is der preis von 50eur dann zwar noch weit im keller, aber "nachvollziehbarer" :-)
 
Ich kauf mir einen. Dann mache ich den kaputt. Das wird geil. So wie wenn man mit Donald Duck um die Wette steppen würde, während man 100 Gummibärchen jongliert. Wahnsinn!
 
Der sieht erstaunlich aus, WF sollte mal ein Bild hier in die Meldung klatschen: tinyurl.com/3xsrrl
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles