1&1 läutet eine neue Runde im DSL-Preiskampf ein

Breitband Das zu United Internet gehörende Unternehmen 1&1 hat am gestrigen Montag neue DSL-Komplettpakete angekündigt und damit eine neue Preisrunde am DSL-Markt eingeläutet. Dabei setzt der Provider nur dann auf das Netz der Telekom, wenn keine andere ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mmh, dem Artikel geht nicht so ganz aus hervor, dass die neuen 1&1 DSL Angebote Komplettangebote sind. D.h. es wird KEIN Telekomanschluss mehr benötigt! Also nur noch Datenzugänge über DSL. Tolle Sache.

Bestandskunden können aber erst im 4. Quartal wechseln!!
 
@xeomueller: "1&1 setzt auf die Leitungen von QSC und Telefonica. [...] Für die übrigen [...] wird auf das Netz der Telekom zurückgegriffen. In diesem Fall sind die Tarife nicht mehr ganz so günstig [...] da der Telefonanschluss seperat hinzugerechnet werden muss." Also, ich finde der Text spricht es schon recht deutlich aus!
 
@xeomueller: Ich zahle rechnerisch ca. 45€ für 4DSL und meinen T-Net-Anschluss. Da geben ich die 5€ mehr gerne dafür aus, dass ich noch eine gesonderte Telefonleitung dabei habe. Sollte das Internet mal ausfallen oder gar der Router kaputtgehen, steht man sonst erst mal schön blöd da....
 
Kann man daraus entnehmen, dass 60 Prozent der deutschen Haushalte von QSC und Telefonica "verkabelt" sind? Ich denke das entspräche wohl nicht ganz der Realität, oder?
 
@Captain-Future: Hier bei Hamburg bin ich es jedenfalls nicht.
 
Haha wenn ich das schon lese. Flat und 1&1 passt irgendwie nicht zusammen.
 
1&1 würde ich nichtmal geschenkt nehmen.
 
@Kalimann: schade, ich würd dir gern mein's schenken. aber echt mal, ich kann jedem nur allerwärmstens abraten. wer inkompetenz und 0,0 service für ausreichend hält kann allerdings bedenkenlos zuschlagen.
 
@Kalimann: Ich bin schon lange bei 1&1 und bin absolut zufrieden. Habe seit ein paar Wochen 4DSL, absolut genial, und der Service ist in meinen Augen völlig in Ordnung. Ich kann 1&1 nur empfehlen. Gruß, anteck
 
:-) P9274974 da will wohl einer Geld verdienen mit dem Link!! :-)
 
@derdaywalker: Du hast leider recht. Ist ja widerlich. Echte News-Seiten würde man deswegen verklagen, weil Werbung als redaktioneller Betrag gekennzeichnet ist. Nur Winfuture nimmt eh keiner ernst...
 
Hä ? Wie geht ihr denn ab ? Hatte noch nie nen Problem mit 1&1 ... hab ich da was verpasst ? Und die Preise sind doch auch auf der höhe der Zeit .... und ohne Telefonanschluss ist doch super !
 
@schramml: Kann mich dem nur anschließen. Bin seit Jahren bei 1&1 und hatte keinerlei Probleme, auch nicht mit zuviel Download.
 
@schramml: schlechter kundenservice, lange mindestvertragslaufzeiten, bei den billig angebiten ist ein telekom anschluss notwendig und vom preis keines falls besser als viele andere anbieter.
 
@kalimann: Dafür bietet 1&1 nahezu flächendeckend an, also auch da, wo es diese ominösen Billiganbieter nicht gibt. Ob der Service schelcht ist, kann ich nicht beurteilen, hab ihn dank tadelloser verfügbarkeiot noch nie gebraucht.
 
finde eh telefon über dsl ist der letzte schrott... bin bei arcor da gibts immerhin noch isdn flatrates .. die sind immerhin zuverlässig und 2 mbit dsl und telefon drüber.. das net so der burner mindestens 3 mbit sollten das schon sein
 
die Geschwindigkeitsangaben in diesem Beitrag sind Irreführend! es handelt sich um BIS ZU angaben - denn keiner kann wirklich 16MBit an einem Anschluß garantieren. Bitte korrigiert das um Schnellklicker nochmal zum nachdenken zu bewegen.
 
@powerpyx: das braucht man nciht zu korrigieren da dies auf der 1&1 seite nochmals erwähnt wird. außerdem versteht sich das bei sowas immer von selbstverstädlich das es sich immer um eine bis zu angabe handelt.
 
@Kalimann: ja natürlich stehts auf der 1&1 Seite.... such mal im netz nach leuten die mit "verbalen entgleisungen" sich darüber auslassen daß 1&1 nicht die "versprochenen" 16MBit schaltet *g* __ alleine die Behauptung das 1&1 nicht schalten würde ist ein eindeutiges Zeichen dafür wie genau die Leute lesen :) Gruß Pyx
 
@powerpyx: dieses problem leist du aber über nahezu jeden anbieter. aber jeder anbieter schreibt deutlich das es immer eine bis zu leistung ist. wer sich nicht richtig informieren kann, hat einfach pech. aber eins muss man mal an alle anbieter gesagt haben. etwas mehr aufklärung wie sinnvoll es wäre eine 16.000er leitung zu legen wäre schon nicht schlecht. ich meine 16.000 zu bestellen und nur 12.000 bekommen ohne hinweis des anbieters ist auch nicht richtig. sowas kann man alles bei der bestellung am telefon deem kunden mitteilen da die das im servicecenter testen können.
 
Ich rate mal von dem Angebot ab. 1und1 stellt seit Monaten alle Leitungen von Telekom auf Telefonica um und hat seit Monaten üble Probleme mit der DNS Auflösung. Webseiten laufen lahm, Internettelefonie stockt, Mailserver sind wochenlang nicht erreichbar etc. Habe die Anschlüsse ne Weile als Profiseller nebenbei verhökert und keiner von meinen "Kunden" die sich zumeißt auf Freunde und Bekannte beschränken, hat mit 1und1 keine Proobleme... Als Resume muss ich sagen, dass man wohl mit der Telekom oder Hansenet Beispielsweise besser bedient ist... VOIP bei 1und1 kann man knicken wenn man wie ich sehr viel telefoniert. Zugegeben die Firmware und die GEschwindigkeit der Fritzbox ist inzwischen besser, aber seit Telefonica am Start ist, hab ich keine Freude mehr daran, das meine Datenpakete erstmal quer durch Irland und Frankreich und Spanien gerouted werden bevor sie hier in D. auf meinem Rootserver ankommen... Alles sehr unbefriedigend... Und der Support schaltet einen bei Problemen für 3 Tage auf die Telekom Leitungen um wenn man anruft und massive Probleme beklagt. Nach 3 Tagen ist man wieder bei Telefonica, bekommt wieder seine 77er IP und das Spiel geht von vorne los... Fazit: Finger wech
 
Preise hin oder her bei diesem Verein, das kann mir absolut schnuppe. War 1 Jahr bei denen und hatte ab dem ersten Tag nur Probleme, unötige Abzocke kam auch noch dazu. PFUI !!
 
Ich bin zwar (bedingt durch einen Umzug) nicht mehr bei 1&1, war aber in den letzten Jahren immer voll und ganz zufrieden. Ich hatte damals zwar "nur" ne 1000er Flat, aber die lief immer problemlos. Das Komplettangebot für knapp 40€ find ich ganz super. Da ist eigentlich alles dabei, was man braucht. Ich überleg, ob ich nicht wechsel, weil die Mindestvertragslaufzeit vom alten Vertrag ist so gut wie um.
 
Also ich habe vor kurzem All-Inclusive 6000 bei Arcor abgeschlossen, da die Telekom nur DSL 3000 zu bieten hatte. Jetzt habe ich laut Fritzbox 6906/735 kBit/s Geschwindigkeit :) P.S. 1&1 ist ein Drecksladen!
 
@powerpyx:: na ja, ganz so einfach ist das nicht - klar steht da "bis" dennoch überstrahlt das "16.000" alles - jetzt kannst du natürlich sagen, die leut sollen gefälligst genau lesen - stimmt auch, andererseits finde ich die werbemasche schon an der grenze des legitimen - legal ist das natürlich, aber ich frage mich, wieso das eigentlich erlaubt ist => da werden doch massenhaft kunden mit fetten werbebotschaften gelockt - die nur zu einem bruchteil dem entsprechen was sie auf den ersten blick vorgeben zu leisetn
noch was anderes: die agbs von 1und1 sind das lezzte - kundenunfreundlich bis zum gehtnichtmehr - du hast, sobald du unterschrieben hast praktisch keine rechte. die sonderkündigungsklusel (also wenn du aus wichtigem grund vor ablauf der mindestvertragszeit kündigen willst) kannst du dir auch knicken - das verweigern die ertmal mit textbausteinchen - ich habe grade megaschlechte erfahrungen gemacht, aber das würde jetzt zu weit führen.
1und1 mag ja ganz gut sein, wenn alles klappt, aber wehe, wenn's probleme gibt - dann schiebt man die verantwortung auf dritte (gerne wird ntürlich immer auf die telekom eingeschlagen)
noch eine frage dazu: wenn die mit bis zu 16.000 werben bedeutet das doch was den anschluss betrifft zwangsweise adsl2, oder?
 
Dieses geflame hier kotz mich an. Immer nur Stammtischweisheiten und Beschimpfungen, weil man mal von Hörensagen irgendwo was mitbekommen hat. Ich bin seit Jahren bei 1&1, weil ich damals von der allmächtigen Telekom weg wollte und habe es nie bereut. Seit einem Jahr surfe ich mit DSL16000-Flat, habe eine VoiP-Flat, keine Telekomrechnung mehr und das ganze für 29,99 im Monat. Ich habe einmal beim Service anrufen müssen, weil mein WLan nicht ging und habe sofort Hilfe erhalten. Am nächsten Tag hielt ich eine neue FritzBox in Händen, die nichts gekostet hat. Ich kann nur betonen, dass es sicherlich der eine oder andere nicht so kundenfreundlich erhalten haben mag, aber wie es in den Wald ruft, so schallt es hinaus. Wenn Ihr motzigen Hartz IV-Typen den Menschen im Call-Center anbrüllt, ihm droht oder sonstwas, würde ich ebenfalls gaaaanz langsam werden.
Also mein Fazit ist: 1&1 ist eine echte Alternative zu den anderen Anbietern und ist was Kompetenz und Leistung betrifft kaum zu überbieten. Und nun flamet weiter, Ihr Ahnungslosen Hirnis.
 
@BavariaBlue: ich glaube du solltest dringend an deiner sozialen Kompetenz feilen... Wenn hier Leute wie ich aus ihren Erfahrungen als 1und1 Profiseller berichten und auch Businesstechnisch mit 1und1 respektive Schlund zu tun haben, dann sind das keinesfalls Berichte vom Hörensagen. Und wenn du gerne die Meinung anderer für nichtig erklärst bist du in Deutschland leider 60 Jahre zu spät dran, die Diktatur und staatliche Meinungsunterdrückeung haben wir hinter uns
 
@BavariaBlue: Schade das es für das anmelden bei WinFuture keinen Mindest-IQ gibt denn sonst wärst du in 10 Jahren noch nicht befähigt einen Kommentar hier abzugeben...
Und deine Vorstellung von Hartz IV Empfängern hast du wohl auch von den Talkshows übernommen die du dir täglich reinfährst, richtig?
Man man man, du hast Probleme...

Greetings an alle anderen die sich gewählt und zivilisiert artikulieren können, 2ndPlayer
 
@BavariaBlue: Guter Junge (Mann kann man wohl kaum sagen)
Wie schon geschrieben das sind keine Weisheiten hier. War eine Zeit auch zufrieden bis ich wegen Umzug plötzlich langsameres I-net hatte wie versprochen. Beim Service war man nicht sehr kundenfreundlich somit habe ich gekündigt. Also wenn du zufrieden bist ,sei glücklich und freu dich des Lebens aber mach keinen unqualifiziert an.
 
@BavariaBlue: Über das Geflame beschweren und dann selbst den solche Unverschämtheiten von sich geben? Allein schon für die Unverschämtheit gegenüber den Hartz IV-Betroffenen hast du dir das - redlich verdient.
 
@Ich2: echt schlund kunde ? hmhm da hast du nen 0800 support... und dir passt da was nicht? ruf doch mal dort an, erwähne winfuture und das du gerne von "powerpyx" nen rückruf haben möchtest - aktuelle rufnummer hinterlassen und die kundennummer... ich schau mir deine "fälle" gerne mal an und meld mich dann bei dir. Gruß Pyx
 
@powerpyx: Das ist nett gemeint, danke, aber inzwischen sind die Probleme gelöst, einige von euch Schlundies haben sich ja quasi selbstständig gemacht und führen das fort, was Schlund einst war bevor 1und1 die Hand im Spiel hatte. Und da passts dann auch wieder mit Service etc. Nichts gegen Schlund, die Preise habe ich immer für gerechtfertigt gehalten... nur leider steht das alles jetzt unter der falschen Schirmherrschaft mag man meinen :)
 
@BavariaBlue: Kiffe weiter !!
1 & 1 von Schlund und Parter würde ich nicht noch einmal Auswählen.
Selbst wenn von denen alles Kostenlos Währe.
Als Ehemaliger Kunde von denen nur Schwierigkeiten gehabt.
 
@pumpernickel
RICHTIG! 1und1 ist der totale Schrott. Keine Rechte-null Kulanz-Schuld sind immer die anderen!
Auch wenn 1und1 jetzt ohne Telekomleitung ein paar Euro günstiger sein sollte, dann kommen jedoch die Nachteile die @Ich2 oben beschrieben hat eher zur Geltung und die gute Telekomleitung sollte etwas mehr gewichtet werden.
Ich denke das die Telekom immer der Vorreiter ist/war (Siehe VDSL) und die anderen sich dann (oft) ins gemachte Nest setzten. Das 1und1 jetzt Leitungen von Telefonica gemietet hat, obwohl dieses Unternehmen mit Vodafone der größte Konkurrent ist , kann als Deutsches Unternehmen ja wohl nicht sein.
Ich habe jedoch in 2006, als die Telekom-Preise noch höher waren, 1und1 zum Teil aus o.g. Gründen gekündigt und bin zurück zur Telekom die meien Vertrag jetzt (vorzeitig ) auf die neuen Tarife angepasst hat. :))
 
@BavariaBlue: spar Dir einfach deine Beschimpfungen - wer sagt denn, dass es bei anderen mit 1und1 nicht auch gut funktionieren kann - warst Du etwa bei den Gesprächen, die ich mit 1und1 führen durfte dabei? Kannst Du beurteilen, wie der Schriftverkehr aussah?
Weisst Du, was mir die Verbraucherschutzzentrale dazu gesagt hat?
Also halt dich gefälligst mit Beleidigungen zurück - oder bezahlt dich 1und1 dafür? - fragt sich echt, wer hier der Hirni ist
 
@ BavariaBlue
Fühlst Dich wohl angegriffen ? LOL
Außerdem-Wie soll ein motziger Hartz IV Typ denn die teils enormen Hotline-Gebühren bezahlen? __VollDollLOL__
Oder bist Du aus diesem Grund bei denen weil Du nicht mehr als 29,99 zahlen kannst?
 
@ BavariaBlue:Ich muß die beipflichten.Ich bin ebenfalls bei 1und1,und kann mich nicht beklagen.Die Leitung ist Stabil.Bei Vertragswechsel gab es nie Probleme.Ich bin voll und ganz zufrieden.
 
Bin auch schon lange 1&1-Kunde. Wenn's läuft ist auch alles in Ordnung.
Service ist gleich NULL, eine absolut überteuerte Hotline für Bestandskunden, über die man keinen erreicht, völlig inkompetente Mitarbeiter beim technischen Support, Mails werden, wenn überhaupt, zunächst mit Textbausteinen beantwortet - und dann auch wieder völlig daneben (meine letzte Erfahrung, gerade mal eine Woche her...). Weiterhin interessante Angebote, um Neukunden zu fangen, die jedoch Bestandskunden nicht oder erst sehr viel später zugänglich sind. Außerdem ist das Wechseln im Angebot, bzw. in den Verträgen nur dann kostenlos, wenn eine teurere Option gewählt wird und auch nur dann, wenn damit verbunden der Vertrag um weitere 2 Jahre verlängert wird: also alles sehr kundenunfreundlich.
Verfügbarkeit soweit in den letzten Jahren gut: das ist aber auch das einzig Gute, was ich sagen kann, mal von der Preisgestaltung abgesehen (die ist schon i.O.).
 
WOW, 40€...ich zahle z.Z. bei T-Com 40€ für DSL 16.000, Telefon- und Internetflat. Danke Telekom, für die 10€ Nachlass für Studenten :)

Im übrigen: Ich kann sogar kostenlos die Hotspots an unserer Hochschule nutzen (im übrigen kann ich kostenlos ALLE nutzen, die in ganz D sind).
 
@voodoopuppe: Vergißt du nicht manchmal 16,95 T-com GG für dein Telefonanschluß? Wären wir bei 57€! Weiter bietet 1&1 im 4DSL Paket noch eine Handy-Flat (Kostenlos Festnetz)! Das sind ca.720h im Monat wenn ich 24h pro Tag eine Festnetznummer angewählt habe. Wo bist du dann? Bei 500€? Leihst du dir 100 Filme im Monat aus für 3€ pro Tag? (Ok, über das Angebot läßt sich streiten...) Legst du nochmal 300€ drauf! Bekommst du 200MB Webspace mit eigener Domain bei deiner T-Com dazu? Wohl eher weniger! Hot Spots sind leider nur auf 10€ begrenzt bei 1&1 (Kostenlos), für die meisten die nicht 5 Monate im Jahr "Urlaub" haben, reicht das aber!
Nimm nochmal Zettel und Bleistift, ... & spitze vorher ordentlich an!!!
 
Also, mal an alle die über 1&1 schimpfen:
Glaubt ihr allen Ernstes, dass es bei anderen Anbietern besser ist?
Ich war jetzt 7 Jahre lang bei T-Com/T-Online und wie die einen verarschen und über den Tisch ziehen passt auf keine Kuhaut mehr. Ich habs nun endlich geschafft zu kündigen und von denen loszukommen. Nun bin ich bei 1&1, wo es bislang noch keinerlei Probleme gab. Meine Meinung: Probleme kann man bei jedem Anbieter haben, unabhängig von dessen Preisen, Serviceangeboten usw.
 
@P!nkY: Dem kann ich nur zustimmen. Bin schon einige Jahre bei 1&1 und habe einige Wechsel bei den Tarifen durchgeführt UND hatte nie Probleme. Manche wollen halt in den Comments nur ihren Frust ablassen da es sie vielleicht (zufällig) getroffen hat. Wenn demnächst eine News über einen anderen Anbieter kommt wird es diese Comments auch dort wieder geben... :)
Wer sagt auch nicht dass die Personen, die sich hier über 1&1 beschweren, dies nicht im Auftrag Ihres Arbeitgebers (T-Online/T-Com) tun... :)
 
United Internet. Da fällt mir GMX ein. Leitung super, hab seit Dezember 2004 keine Probleme. Falls ich den Service doch mal brauche, muß ich wohl zur 0900er Nummer greifen (99ct/min). Aber die emailadresse vom support habe ich auch. Will wer...?:-))
 
Hallo!

Ich bin viele Jahre lang 1&1 Stammkunde (desweiteren auch EDV Dienstleister und somit Profiseller) und werde es auch weiterhin bleiben. Klappt alles vorzüglich mit denen. Auch meine Kunden hatten nie Probleme.
Mache überigens schon seit einigen Jahren nur noch VOIP und hatte damit noch nie Probleme.
T-Com usw. kostet nur Nerven. Die Telekom liefert keine Fritzbox als Router, was auch schon mal ein großer Minuspunkt ist.
Vor ein paar Wochen klappte die Schaltung nicht pünktlich bei einem DSL Neukunden. Anruf bei 1&1, es wurde Termin für Rückruf vereibart.
Rückruf super pünklich von absolut kompetenten Mitarbeiter von 1&1.
Die Schaltung hatte sich auf Grund der T-Com Streiks verschoben.

Viele schimpfen hier über den Service, aber wann brauche ich den denn mal? Ich hatte mal 1x ne Störung, wurden superschnell behoben.
Die Hotline war bisher immer recht gut!
Für den Preis kann man nicht noch nen Service zum Nulltarif erwarten.
Irgendwo kommt der Preis her.

Also wie gesagt, 1&1 ist der Provider mit dem ich am besten klarkomme.
Hab ja bei Kunden öfters auch mal mit anderen Anbietern zu tun.
Das ist immer reine Nervensache!

Bei 1&1 ist alles absolut vorbildlich!

Gruß
svenyeng
 
Tach auch ! Also wirklich, ihr redet hier wie ein blinder von der Farbe!!! Erstmal folgendes: KEIN Anbieter ausser der Telekom hat eigene Leitungen !!!! QSC und TELEFONICA mieten sich die Leitungen der Telekom genauso nur an wie alle anderen Anbieter auch. Die 60% Erreichbarkeit kommt daher das QSC und Telefonica in 60% der Vermittlungsstellen ihre TECHNIK installiert haben( wie ARCOR:ALICE: VERSATEL und wie die alle heissen auch) und von DORT aus wird die Leitung der Telekom gemietet bis zum Endkunden. Das war so, ist so und wird IMMER so sein. So ein BLÖDSINN, letzte MEILE ab Strassenkasten ( Kvz ). Jetzt eine andere Frage: Warum kommt IMMER ein TELEKOM-Techniker/in wenn es mit dem Anschluss von Anbieter XY eine Störung gibt ? RICHTIG weil der TELEKOM das NETZ gehört und sie auch für die Wartung und Instandsetzung verantwortlich WEIL die Leitungen ja nur GEMEITET sind ? Na fällt euch was auf ?
Genauso verhält sich das mit dem GLASFASERNETZ sei es das BREITBAND OPAL oder das VDSL Netz. Die Freigabe dessen ist mit einen so dermaßen hohen Aufwand und weiteren Umbaumaßnahmen verbunden das die "Mitbenutzer" als bald das Interesse daran verlieren werden. Die Öffnung des GF NETZES ist nämlich nicht so einfach wie sich das alle so vorstellen.
Ach ja hätte ich ja beinahe vergessen 1&1 ist und bleibt ein RESALE Anbieter ob nun Telekom, QSC oder TELEFONICA. Wenn drauf ankommt würden die sich auch bei ARCOR oder ALICE einmieten. Am Ende ist das völlig egal, weil dann steht eh der Telekomtechniker vor der Tür.
Aber ob man euch das hier erzählt oder mit ner Kuh französisch spricht, ist in etwa das gleiche. Träumt alle weiter euren Traum jeder Anbieter hat sein eigenes Netz. Die Welt ist eine Scheibe und dreht sich mit 33 1/3 Upm.
Ich wünsch euch was. Ijon
PS: Gehen wir doch mal von der irrigen Annahme aus, das jeder Anbieter sein eigenes Netz hat. Das würde bedeuten, das dort wo jetzt EIN Telekomkasten steht dann mindestens 4 stehen, und den Kellern und Technikräumen im Haus wäre das nicht anders. Jeder Anbieter seinen eigenen. So weit so Schwachsinnig. Weiter gehts. Dann brauchen die Anbieter in jeder großen Stadt ein Paar hundert Service Techniker die die Anschlüsse beim Kunden Freischalten und sich um das Netz kümmern. Dazu kommen die Autos, Arbeitsmaterialien, Prüfgeräte usw. Meint ihr denn jetzt noch ernsthaft, das dann ein Anbeiter wie zB. Arcor seinen Anschluß für 34 Euro noch gewinnbringend an den Mann bringen kann ? Ich glaube kaum. Und schon ist es vorbei mit GEIZ IST GEIL! so long denkt mal ein bissel darüber nach bevor ihr euch das nächste mal wieder sinnlos aufregt ...
 
Solange es der T-Com schadet, ist doch alles okay.
 
@yobu: Geistreicher Kommentar. Keiner der hier genanten Unternehmen ist sauber. Alle haben dreck am stecken. Mir tun nur die Mitarbeiter der T-com leid. 1und1 betreibt schon seit jahren Outsourcing und die Villa vom Chef wächst und wächst (fahre jeden Tag daran vorbei). Die Mitarbeiter von 1und1 waren mal sehr kompetent. WAREN! Leider. Entweder hab ich nur pech gehabt, aber die Mitarbeiter von 1und1 sprachen sehr schlecht Deutsch.
Nunja, jetzt bin ich wieder bei der T-com (Eher T-Online oder T-home?). Den Service von der T-Com find ich klasse.
 
Ich denke, die Qualität von 1und1 ist auch etwas standortabhängig. Ich hab schon seit Jahren 1und1 (allerdings noch die alte Deutschland Flat, die auch etwas teurer ist) und bisher nur wenige Stunden Ausfall gehabt. Diese waren alle der Telekom verschuldet. Der Service war bisher akkurat. Die Gwschwindigkeit ist immer top und mit meinen ca. 150GB Traffic hatte ich auch noch keine Probleme.
 
oh man leute, bevor ihr solch einen müll hier raushaut solltet ihr erstmal nachlesen ob das stimmt was man euch erzählt hat.

Hansenet=QSC nur das eins in Hamburg und eins in Berlin ist und die haben ihre eigenen Netze nur in berlin und hamburg, der rest is von alice (alice=tochter unternehmen von hansenet) und die mieten die leitungen von der tcom. soweit dazu.

hier wird garnix über frankreich und spanien geroutet du plinz, wo steht denn das rechenzentrum und der routingpoint? in Frankfurt/Main, bei Telefonica geht es nur um einen anbieter der Telefonanschlüsse bereit stellt und das es die tochter firma von telekom ag ist hat man sich für telefonica entscheiden, da beiden das netz gehört.

Wenn die leitung mal nicht geht ruft man bei 1und1 an, die stellen einen service antrag bei t-home und die plinze lassen sich richtig lange zeit, da hat aber 1und1 keien schuld denn so ist der werdegang. das einzige ist , gleich bei t-hoem anrufen und denen ordentlich feuer machen da es zum service gehört.

also bevor hier wieder diskussionen auftreten das ich müll laber, ich glaube nicht, als jahrelanger telekom mitarbeiter weiß man so einiges. dazu bin ich selber stammkunde bei 1und1, das mittlerweile seit 6 jahren. bisher noch keine ausfälle gehabt oder größere probleme, ausser mit dem türken der nicht verstehen wollte das meien fritz.box kaputt is nach dem firmeware update, aber sowas passiert. .)

achja die teuren hotline gebühren, bis zu 99€, lesen sollte man auch können und dazu kann man sich die gebühren zurück erstatten lassen, solange die schuld nicht bei kunden liegt.

so ich habe fertig.
 
@Odi waN: 99 cent :)
 
@Odi waN: QSC=Hansenet? LOL der is gut. Die beiden haben genauso viel mit einander zu tun wie Feuer und Wasser. Die Telefonica ist mit SICHERHEIT KEINE Tochter der DT AG. von wem hasst denn diesen BLÖDSINN ? Die Telefonica Deutschland ist und bleibt eine Tochter der Telefonica Spanien. Und ALICE/HanseNet gehört zur Telecom Italia. Wobei HanseNet das Unternehmen ist und ALICE die Marke. Ich finde das herrlich wie ihr alles zusammen haut. Und am Ende steht wohl noch das ist alles eh nur SCHEIN weil das ALLES die BÖSE TELEKOM ist oder wie ?
 
@IjonTichy: Danke für den Hinweis - genau so ist es - es hilft schon, wenn man sich über die Unternehmensstrukturen informiert.

Vielleicht noch eins - ganz grundsätzlich: ich finde es schon merkwürdig, dass einem, wenn man hier seine Erfahrungen (im Sinne von erfahrungen) mit 1und1 schildert, von manchen Teilnehmern derart angemacht wird. Es ist doch so, dass Probleme überall auftauchen können. Die Frage ist aber, wie ein Unternehmen damit umgeht - und das kann jeder aus seiner Erfahrung schildern.
Ich habe bei dem ganzen Thema lansam den Eindruck, dass manche User dazu neigen, sich als Marketingspeerspitze des Unternehmens zu begreifen, bei dem sie Kunde sind. So, ich war auch lange Zeit zufrieden mit 1und1 - bin es nun aber mit gutem Grund (den kann ich gerne bei Bedarf ausführlicher erläutern) nicht mehr. Das kann cih sagen und darstellen.
Was völlig daneben ist aber , wenn Leute aufgrund dessen, dass sie keine Probleme mit ihrem Unternehmen haben, der Meinung sind das andere auch keine Probleme haben DÜRFEN. So eine Einstellung ist kindisch, unverschämt und relalitätsfern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles