Harry-Potter-Wurm "Hairy-A" infiziert USB-Laufwerke

Internet & Webdienste Der siebente und letzte Teil der äußerst erfolgreichen Buchreihe Harry Potter wird am 21. Juli in englischer Sprache veröffentlicht. Wie schon bei einigen vorangegangen Bänden, versuchen Internetkriminelle nun, ihre zweifelhaften Ziele auf dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kinderkacke?
 
@mcsick: Jo Harry Potter ist kinderkacke :D
 
@mcsick: Unsinn, dennoch lustig!
 
jop genau LOOL xD
 
aber nett :)
 
Da war jemandem aber sehr langweilig xD
 
Die heißt doch nicht wirklich Hermi"o"ne, oder doch? :)
 
@Windows-User: doch im englischen original schon :)
 
Ah, haben wir heute von einer englischen News-Seite abgeschrieben :)
 
In einschlägigen FilesharereBörsen kursiert tatsächlich das komplette Buch als PDF...Inklusive Ende. Bedeutet dass der Hacker nicht nur einige Seiten, sondern das ganze Manuskript in die Finger bekommen hat...
Und das 3 Wochen vor Verkaufsstart.
 
@dr_best_der_kluegere: fakes... die gibts aber schon 3 oder 4 monate^^
 
Fundamentalistische Christen am Viren programmieren... Das stelle man sich mal vor.
 
Wer nichts besseres zu tun hat..
 
Hab auch den Wurm. War jedenfalls schon 5x auf dem Klo heute... und in der Schüssel sah es dann stark nach Harry Potter aus.
 
@BessenOlli: rasieren hilft gegen einen Hairy Pötter *g*
 
Also wenn das, wo ich da grad reingelesen hab nen Fake sein soll...dann kann JKR sich zurücklehen und denjenigen die Arbeit machen lassen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen