Microsoft plant Gesundheits-Plattform für Verbraucher

Microsoft Dass Microsoft auch in den Gesundheitsbereich vordringen will, ist schon länger kein Geheimnis mehr, schließlich haben die Redmonder innerhalb des letzten Jahres bereits mehrere Firmen aus dieser Branche übernommen. Dass man es jedoch auch ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffen wir dass diese Gesungheits-Plattform nicht ideologisch oder werbetechnisch durchzogen wird. MS macht das sicher nicht nur weil sie die Wohltäter dieser Welt sind.
 
@Antiheld: Wird sicher eine seriöse Dienstleistung die man gegen Zahlung einer Gebühr nutzen kann. Mit gesundheit wird nicht mal MS Scherze machen. Es wird bestimmt nicht sowas wie: "Ihr Gesundheitsbericht wird präsentiert von McDonalds" oder so.
 
Aha. Dr.Longlife goes Microsoft ?? *loool*. Naja, es ist zwar gut und schön wenn man sich über Krankheiten informieren kann, aber das verführt auch zu Selbstdiagnosen und vielleich auch zu Selbstmedikation. Und dann kann böse nach hinten losgehen. So ein "persönlicher Gesundheitsbericht" kann fatal sein, besonders für Hypochonder.
 
@DennisMoore: Sollte man der breiten Masse also solche Informationen vorenthalten nur weil sie vielleicht nicht damit umgehen kann? Das klingt für mich ein wenig nach Zensur...
 
@Programmajar: Die INformationen an sich sind bestimmt nicht schlecht. Sich über Krankheiten zu informieren kann ja durchaus sinnvoll sein. Sobals es aber zu Angeboten wie "Sag mir deine Symptome und ich sag dir welche Krankheit du hast" kommt, seh ich eben auch die Gefahr das Leute Selbstdiagnosen machen und sich die vermeintlich richtige Medizin auch noch im Internet bestellen. Ärzte gibt es nicht umsonst.
 
@AndiOnTour: "Ebenso sinnvoll wäre das bei Medikamenten, dass man verschiedene Medikamente eingeben kann und direkt nen Überblick über evtl. Wechselwirkungen bekommt usw. " Dafür gibt es die Rote Liste !
 
@AndiOnTour: In der Roten Liste stehen alle Medikamente mit Nebenwirkungen, Wechselwirkungen, etc... Gibt es auch als Programm für Windows mit Suchfunktion ist aber leider nicht Kostenlos... Aber die Informationen sind echt gut
 
@AndiOnTour: Achso da reicht es wenn du bei einem Medikament zu dem Absatz Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten Springst ist sehr übersichtlich die Liste,
und ggfs. noch den Absatz über mögliche Kombinationen mit anderen Medikamennten durchliest. In dedr roten liste steht mehr als auf der Packungsbeilage.
 
das ist ja wohl das allerletzte. nein danke, irgendwo ist ja mal schluss mit hysterischer datensammelei. niemand kann wirklich garantieren, dass krankheitsdaten auch wirklich geheim bleiben wenn sie quer durchs internet geschossen werden. man stelle sich folgende situation vor. jemand möchte einen kredit beantragen der dann abgelehnt wird. die gründe werden nicht benannt, tatsächlich hatte das kreditinstitut zugang zur krankheitsakte. unmöglich? alles schon passiert. und deswegen ein klares nein und erst recht wenn ein gewinnorientiertes unternehmen dahinter steckt.
 
@spreemaus: Man muß sich ja nicht selbst eintragen, wer ist schon so blöde und trägt sich da ein? Abgesehen davon gibt es genügend Foren die sich mit dem Thema Gesundheit befassen und der Nutzer Anonym bleibt.
 
@all: Spreemaus = MS-Troll = Egal was von MS kommt, es ist schlecht. Ich bezweifel auch das Spreemaus jemals weiter als bis zur Überschrift einer News gelesen hat, in der das böse Wort Microsoft vorkommt.
 
naivität im dreierpack.
 
"Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie bitte...." Hat Microsoft hier so eine Vorahnung med. Beihilfe leisten zu wollen!? Nunja, in Anbetracht der Sache wie viele bei der Installation von Windows Vista es mit Herz-/Kreislaufproblemen zu Tun bekommen haben, ist es für mich ein logischer Schritt Richtung gefahrenabwehr. Ich meine ja: die Risiken und Nebenwirkungen passen nunmal schlecht in die "EULA"
 
"lol", na klar, und wir machen alle mit^^
 
@willi_winzig: Solltest du mal machen, vll. erfährst du so mehr über deine Krankheit :-P
 
@ Species: Heul doch.
 
Also auf einer Microsoft Gesundheits Seite hätte ich aber schon etwas angst, das ich mir da ansteckende Viren holen könnte. :-D
 
@Fusselbär: "looool" Vorsicht. pöse MS-Trolls an Bord.
 
Ich sag doch, ihr solltet mal mehr über eure krankheit in erfahrung bringen, Spreemaus ist auch schon infiziert :-P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.