Apples iPhone erfolgreich in den USA gestartet

Telefonie Nach langen Nächten vor den Geschäften von Apple und AT&T konnten die Fans des iPhones gestern endlich das Objekt der Begierde in Empfang nehmen. Um 18 Uhr Ortszeit gab der Hersteller den Startschuss zu einem Verkauf, wie er euphorischer nicht hätte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
300 US$ wären ungefähr 250€ - find ich sehr gut den Preis !
 
@cH40z-Lord: Ich auch. Schade, dass es das iPhone für den Preis nirgendswo gibt.
 
@cH40z-Lord: für 250€ würd ichs mir auch Kaufen
 
@cH40z-Lord: Nur leider muss man ja einen 2 Jahrs Vertrag mit monatlichen 60 $ abschließen, sonst gibts kein iPhone :)
 
Tjah nur leider gilt hier 1 Dollar = 1 Euro. Außerdem kostet doch schon alleine die 4 GB Variante 399 Dollar?
 
US Preise sind immer ohne Mehrwertsteuer.
 
@cH40z-Lord: Versteh ich nicht..... Wieso kaufst du (bzw willst kaufen) ein Handy OHNE UMTS, OHNE Cam und OHNE Speichererweiterungsmöglichkeiten?? Bloß weil Apfel drauf steht?
Naja ich versteh ja schon den iPod Hype nicht - vll liegts auch daran... :-]
 
@cH40z-Lord: das Teil hat ne Cam: http://de.wikipedia.org/wiki/Iphone
 
@cH40z-Lord: Ja, ne Cam mit dem man keine Videos machen kann. Super...
 
@cH40z-Lord: grundsätzlich ok, es fehlt aber immer noch UMTS - und das kriegt man in europa um 250 EUR bei jedem neuen handy...
 
@cH40z-Lord: Oben steht aber 3000$ und nicht 300$ und das find ich schon sehr teuer
 
@cH40z-Lord: Hast ne 0 zuwenig gelesen :-) In den Läden bekommt man es e nur mit vertrag und nicht mit PrePay und das finde ich ein totaler Witz! da macht nichtnur der Apfel gewinn sondern auch die Mobilfunkbetreiber!
 
@fabian86: Ähm, bei welchem Mobilfunkbetreiber und Handyanbieter ist dies nicht so? Welches Unternehmen profitiert nicht von gut laufenden Verkäufen seiner Produkte?
 
perfektes Marketing, Respekt Apple
 
@Zegger: Wie kann man organisiertes Lügen, Betrügen und Verar... respektieren? Respektierst du auch den Trickbetrüger, der einer alten Oma ihr Geld abluchst?
 
@Zegger: also meine oma wuerd sich glaub nie ein iphone kaufen..... :)
 
@Der Heimwerkerkönig: Wenn leute sich schon freiwillig ne PS3 für 600 Euro kaufen, sieht man was Marketing alles bewirken kann. Es ist einfach unglaublich was die Masse alles Mitmacht. Bin zwar der Meinung dass das iPhone ganz schick ist, aber nicht für diesen Preis. Maximal 100 Euro und ohne Vertragsbundungen wäre akzaptabel. Aber Apple weiss ja wie man aus Scheisse Geld macht.
 
Was Das iPhone alles nicht kann
- Songs als Klingelton
- Games
- Flash-Unterstützung
- Instant Messaging
- MMS
- Videoaufnahme
- Spracherkennung und Sprachwahl
- Wireless Bluetooth Stereo Streaming (A2DP)
- Buchse für beliebige Headsets
- 3G (EV-DO/HSDPA)
- GPS
- Echte Tastatur
- Austauschbarer Akku
- Erweiterbarer Speicher

typisch apple halt ... design top... ansonsten steinzeit ..

quelle: http://de.gizmodo.com/2007/06/27/was_das_iphone_alles_nicht_kan.html
 
@setitloud: Kann man damit wenigstens telefonieren? Mich interessiert eher diese Funktion... :)
 
@pHo3n!x: Es gibt aber auch Leute ... die nicht auf das Display packen wollen die ganze Zeit ...
 
@pHo3n!x: Erstmal ein Minus für dein Kommentar, der war keines falls besser (-) und recht hat er trotzdem, jeder andere Hersteller bietet mehr und ein Touch-Screen ... schön und gut aber das Geld nicht Wert.
 
@setitloud: ich denke mal für den europastart werden GPS und MMS integriert werden. bt sync würde mir auch fehlen.. aber apple arbeitet doch schon an der version2 =)
 
@eRnie: Bitte was?
 
@bstyle: ich denke ,er meint dass einige leute eine normale tastatur als "absicherung" hätten.. genau so wars in der aufzählung auch gemeint. aber ich würd das ganze nicht nur an der "fehlenden?!?" tastatur festnageln. (mir würde sie persönlich nicht abgehen)
 
@setitloud: Aber SMS kann man auch noch schreiben oder?
Die Apfel Freaks auf dem Bild sehen irgendwie lustig aus. :D
Achja, vom Kiffen nimmt man alles eher ein bischen gechillter auf.
 
@setitloud: Ich brauch die ganzen Funktionen gar nicht, mir reicht telefonieren! :-)
 
geltungsbedürftige sollen sich ruhig es holen, alle normalen nicht:-))
 
Meine Güte was für ein Theater um ein Handy das so toll nun auch wieder nicht ist, viel zu teuer und dann auch noch gezwungen ein 2 Jahresvertrag bei AT&T für 60 $ im Monat abschließen zu müssen ... naja die Amis sind schon ein komisches Völkchen :)
 
@avril|L: Was? So einen Vertrag lassen sich die ganzen Leute gleich mit aufbrummen? Ach Du ******* .. wie teuer soll das Ding den erst ohne Vertrag sein ..
 
@avril|L: Die Verträge in den USA sind insgesamt teurer als hier. Der AT&T-Vertrag hat allerdings ne Datenflatrate direkt dabei. Für den Preis bekommst du das hier noch bei keinem der großen Anbieter.
 
@avril|L: in den USA sind die Preise immer etwas höher als hier..
60dollar = 45euro, das iphone sollte doch eigentlich hier nur 399euro kosten oder?
 
Apple hat bis jetzt seine Produkte allle Aktualisieren können. Mit sogenannten Firmware Updates konnten schon iPod und Co aktualisiert werden. Deshalb sehe ich keine Sorge das weiter oben genannte nicht vorhandenen Funktion nachträglich implementiert werden könnnen
 
@Drey: Genau das war auch mein Gedanke.
 
@Drey: Alles schön und gut aber die Firmware ist eine Erweiterung /Aktualisierung der Software. Technisch fehlt dann z. B. immer noch die "Funktion" UMTS.
 
@Resmaker: LOL. Die stylishen Apple User halt. Ich dachte immer die sehen alle so aus wie im Apple vs. MS US-Werbespot. Hab mich da wohl doch geirrt :)
 
60 Dollar ist richtig ok...Das Angebot möchte ich mal von einem deutschen Anbieter. Dafür gibt es eine Daten-Flatrate, Visual Voicemail, 200 Frei-SMS, 450 Freiminuten ins Festnetz zur Hauptzeit und 5000 Minuten zur Nebenzeit sowie unbegrenzte netzinterne Gespräche.
 
naja, durch die hohe verfügbarkeit schießen die sich ja ein klein wenig selber ins knie. dieser ganze voodoo kult würde doch noch deutlich verstärkt, wenn es engpässe gäbe, weil dann haben ein paar so ein ding und andere nicht und kriegen acuh keins, werden blau vor neid und klappern alles ab bis sie eins kriegen. jetzt, wenn alle eins kriegen können, fehlt irgendwie so das "haben wollen aber nicht können". und dann habens plötzlich zu viele und es ist schon wieder "normal". naja, einfach ein jahr auf das ding warten können und dann fallen die preise, weil alle eins haben und keiner mehr eins will, und dann fallen die preise bzw die vertragskosten.
 
In einem anderen Online-Magazin habe ich gelesen, das teilweise Leute die vordere Warteschlangenplätze hatten, ihren Platz an Leute mit Hinteren verkauft haben, sowas nenne ich mal eine Geschäftsidee, da hat man dann die Kosten für das Gerät bald schon wieder drin. :-)
 
@floerido: Hätten sie in der Zeit in der sie angestanden haben gearbeitet, hätten sie bestimmt mehr verdient...
 
@myc: die haben für die plätze teilweise 500-1000 dollar bekommen...wieviel genau hätten sie den deiner meinung nach in der zeit verdient wenn sie arbeiten gegangen wären...?...davon mal abgesehen...auch in den usa werden urlaubstage bezahlt...
 
Für Apple-Liebhaber find ichs ok. Die können sich das Teil gerne kaufen. Aber für den Rest der Bevölkerung ist das iPhone meiner Meinung nach recht uninteressant. So kann es doch kaum mit den inneren Werten überzeugen.
 
Am Freitag um 18 Uhr öffneten die Shops in den USA und bis zum Ladenschluss war das iPhone nicht ausverkauft. Das 499 Dollar (für die 4-GByte-Version) bzw. 599 Dollar (für die 8-GByte-Version) teure Handy war auch am Samstag laut Informationen auf der Apple-Webseite in den gesamten USA noch verfügbar. Im Online-Store kann es ebenfalls bestellt werden, Käufer müssen allerdings zwei bis vier Wochen auf das Gerät warten. Da es mit einem AT&T-Vertrag gekoppelt ist, dürfte das US-iPhone zudem in Europa nicht funktionieren. Apple-Chef Steve Jobs will in den ersten 18 Monaten nach Verkaufsstart 18 Millionen Stück des Touchscreen-Handys verkaufen.
Ich bezweifle das Apple an den Erfolg von iPod anknüpfen kann.
 
http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,491554,00.html

lest einen der ersten Erfahrungsberichte (in deutsch), klingt nicht schlecht.
 
Wie man auf diesem Foto http://www.engadget.com/gallery/iphone-activation-and-sync/293843/
sehen kann wird das iPhone über iTunes aktualisiert. Also genauso wie bei den iPods. Ob man UMTS braucht weiß ich nicht. Habs bis jetzt noch nicht genutzt. Außerdem würde ich es bei den Preisen hier in Deutschland garnicht haben wollen. Die Schiene die in den USA was Preise angelangt find ich übernehmenswert.
Zumal die nicht verbrauchten Frei Minuten mt inn den nächsten Monat genommen werden. Wo gibts hier sowas???? Hier bezahlt man 80 € für eine "richtige Flatrate". Das schon zwischen "richtigen" und "falschen" Flatrates unterschieden wird finde ich ein unding. Man sollte isch mal überlegen was das Wort Flatrate bedeutet!!!!

Achso hier ein paar Bilder wie das Ding von innen aussieht
http://www.macnn.com/articles/07/06/29/first.iphone.disassembly/
 
Ohne eingetragenes Markenzeichen wie bei AT&T gibt es die Minutenmitnahme zum Beispiel bei e-plus. :)
UMTS braucht eigentlich für Handyfunktionen keiner. Außer du hast ein iPhone. Hier haste halt nen richtigen Browser und dafür kannste UMTS dann wirklich benutzen.
 
@Drey: In den USA muss man glaube ich auch bei ankommenden Gesprächen zahlen, da sehen die Freiminuten dann schon wieder anders aus und was meinst du mit richtiger und falscher Flatrate, ich kenne nur Festnetz-Flat, Netzinterne-Flat und Voll-Flat und da sagt die Bezeichnung eigentlich genau das aus was sie bewirken.
 
Interessant zu sehen, wie viele grenzdebile Intelligenzriesen es gibt. Die Werbeabteilung von Apple hat es hervorragend verstanden, den scheinbar kümmerlichen Verstand von tausenden zu vernebeln. Konrad Lorenz, der Verhaltensforscher nannte das "künstliche Stimulation von Bedürfnissen". Ach ja, den Link hier würde ich mir ansehen, spaßiges und informatives Video zum EiPhone. Vor allem der Schluss des Videos ist sehr interessant. http://www.youtube.com/watch?v=VcRfAaIb2Ro
 
@Der_Heimwerkerkönig: Der selbe Scheiss mit den selben leeren Versprechungen funktioniert bei jeden Produkt und am besten leistet sowas Microsoft.
 
Naja, das ist ja das Selbe wie mit Windows 95 nur in klein. Nur das Windows 95 wenigstens eine große Neuerung der bis dahin benutzerfreundlichen Betribessysteme war. Das iPhone ist ja wirklich nichts neuen. Es ist teurer als die Konkurrenz und beinhaltet weniger Funktionen. Aber weil halt Apple draufsteht wollen sie es alle haben.
 
Och, da warten sie Tagelang am Apple-Store um noch eins zu bekommen und der Nachbar fährt mal eben vorbei und holt sich eins. ^^ SELBER SCHULD!!!
 
Wenn die EU Version dann HSDPA und UMTS dabei hat, dann wird das iPhone in Europa einschlagen wie eine Bombe und einen Run auslösen. Dazu noch einen fairen Flat-Tarif von T-Mobile oder Vodafone und das Ding wird der Megaseller. Ich wär auch dabei...
 
Mit den iPhone kann man surfen und E-Mails abrufen. Und dazu noch Google-Maps über den Browser (mit derselben OpenSource-Engine wie bei Nokia) den Wetterbericht abrufen. Unglaublich innovativ. Weitere Programme können nicht installiert werden, außer Schmalspur-Widgets. Lustig auch der fest verlötete Akku. Marketing super, Produkt schwach (wie immer bei Apple). Aber Apple kann ja auch in China gebaute Standard-PC-Hardware erfolgreich als "Mac" verkaufen und ein 22 Jahre altes Unix-basiertes Betriebssystem mit OpenSource-Unterbau und einer ebenso schicken wie fehlerhaften Benutzeroberfläche als "modernstes" Betriebssystem vermarkten. Auch dazu meinen Glückwunsch!
 
@Prach: Das Produkt ist super ausgereift und setzt neue Maßstäbe. Kaum ist das Iphone draussen, schon wird kräftig nachgebaut und verschlimmbessert. Von ein paar Mängeln abgesehen, ist das Iphone technisch sehr ausgereift. Und der Käufer entscheidet über Sein oder Nichtsein.
 
@Prach: Genau, Microsoft ist da ja vieeeel besser, die Verkaufen ja nur ein 20Jahre altes System als modernstes, sicherstes und schönstes System...
 
@sesamstrassentier: Super ausgereift und setzt maßstäbe...LOL...Super ausgereift: Klar...es hat und kann ja nix, wo sollen da bugs oder ähnliches auftreten?...Setzt neue maßstäbe: Auch klar, höhster preis bei geringster ausstattung...zitat"Von ein paar Mängeln abgesehen, ist das Iphone technisch sehr ausgereift."...scheinst ja schon seit 6 monaten eins zu haben und zu wissen wovon du redest...
 
@Prach: Dieses 22 Jahre alte unixbasierte Betriebssystem wurde die ganzen Jahre lang evolutioniert und somit verbessert. Die OpenSource Community hat sehr sehr viel Code und Verbesserungen von Apple für ihr Ausgangsprodukt erhalten und dem ist teilweise auch heute noch so (das kann ich dir sogar beweisen, denn ich sitze hier an einer Quelle). Im Gegensatz zu Microsoft muss sich Apple nicht in die OpenSource Community einkaufen, sondern nimmt aktiv an der Bewegung teil. Selbst meine kleine Firma baut Anwendungen auf Basis von OpenSource Code die schließlich Verkauft werden. Solange du aktiv in der Community mitwirkst und Erfahrungsberichte sowie SourceCode zurückgibst, ist dies völlig legitim und moralisch vertretbar. Microsoft hingegen kauft sich seine Leute - sehr moralisch übrigens *kopfkratz*. Nun zu deiner Behauptung die Benutzeroberfläche wäre fehlerhaft. Wie kommst du auf solch unbegründeten Schwachsinn. Die grafische Schnittstelle OS X ist weitaus ausgereifter und erprobter als alle Windows Versionen zusammen. Mac OS X wurde seit dem Ersterscheinungstermin 2001 stetig verbessert und stellt heute mit Version 10.4 ein sehr sehr erwachsenes Betriebssystem dar. Die Version 10.5 besitzt sogar Features, von denen ich behaupte, dass sie Microsofts neuestes System Vista weit in den Schatten stellen werden. Mac OS X ist zudem der Hauptgrund für alle Windows=>Mac-Switcher sich einen Macintosh Computer zu kaufen. Mit der Diskussion der Hardwarefabrikation kann man weiterhin ganze Foren füllen. Ich als Nicht-Computerspieler sehe überhaupt keinen Grund, das zugegebenermaßen unterdurchschnittlich gelegene und keineswegs schlechte Preis-/Leistungsverhältnis der Hardware-Einzelteile für ein weit aus besseres Betriebssystem und bessere Verarbeitung nicht in Kauf zu nehmen. Über das iPhone selbst möchte ich nicht mehr streiten müssen, denn ich finde es wurde alles bereits erschöpfend diskutiert und stimme den Kritikern auch größtenteils zurecht zu. Ich würde mir auch kein Handy um 400-500 Euro kaufen, das UMTS und GPS nicht von Haus aus onBoard hat.
 
Solche Leute werde ich wohl nie verstehen. Um es mit den Worten von Lester aus American Beauty zu sagen: "Ist doch nur Kram - daraus besteht nicht das Leben". Und aleine schon wenn ich an Kinderkranheiten denke. Vor allem da man wohl in letzter Sekunde noch von Kunststoff auf Glas beim Display gewechselt hat und soweit ich weiss auch an der Laufzeit gedreht hat. Richtig gut wird aber natürlich eh erst, wenn überhaupt, das iPhone II oder III werden. Alle Designfehler und Mankos weg, die sich rausstellen werden. Akku sollte austauschbar sein, Memory erweiterbar usw. - und GPS, UMTS etc. müssen rein.
 
@BessenOlli: So ist es. Ich kann es leider auch nicht verstehen, wie sich manche Leute
für ein ca. 500.-$ teueres Handy in Schlangen anstellen, wo sie es doch Tage später auch normal kaufen können. Nur um irgendwo im Büro zu prahlen man sei einer der Ersten die es haben. Lächerlich, Tage+Wochen später haben es Millionen. Hier sind ein paar dämlich nette Bilder: http://tinyurl.com/37f449
 
fanboyism ftw?

Also ich mag ja meine handys lieber winzigklein, als solche überpackten taschen sprenger.
 
Hui...1599,00 Euro fürs Iphone, na das ist ja mal ein schnäppchen :-)
http://cgi.ebay.de/NEU-Apple-iPhone-Handy-iPod-Camera-Computer-Internet_W0QQitemZ260134206614QQihZ016QQcategoryZ15036QQrdZ1QQcmdZViewItem
 
@lippiman: Besonders weil da auch steht "
This iphone only works on CINGULAR + AT&T NETWORKS ONLY!!"
Und sowas hat man in Europa halt nicht und muss somit mit der US-SIM Roaming betreiben.
 
Also was die alle an dem IPhone finden verstehe ich nicht! es gibt zig Handys die besser sind und günstiger und erstnoch auch mit Prepay erhältlich sind! Achso ja klar es kommt ja von Apple alles klar hat sich erledigt :-D
 
Also ein Handy das gleichzeitig ein MP3 Player ist, aber keine MP3-Klingeltöne abspielen kann, ist mir sowieso suspekt :)
 
Ich sag mal nen riesigen Flop voraus....
 
Bei eBay 3000 Dollar für sowas? Da muss man aber schon ordentlich einen an der Waffel haben um sein schönes Geld für sowas auszugeben, und wenn das Ding nebenbei noch den Staubsauger und die Mikrowelle ersetzen würde. Überhaupt der ganze Hype um das Gerät. Ist es wirklich so revolutionär? Kann mir nicht vorstellen das das Ding mein Leben revolutionieren würde. Und was haben die ganzen Verrückten die vor den Geschäften campierend ausharren überhaupt gedacht, das nächsten Tag alle Geschäfte, die das verkaufen, geschlossen haben und das nie wieder nachschub zu erwarten sein würde? :-)
 
Heul und schnief. Keine Sau braucht das Teil. Wer er braucht nutzt es eh nur als Schwanzersatz. Ist doch völlig in Ordnung. Wer es will oder meint es zu brauchen kauft sich das einfach. Wer es scheinbar nicht auf die Reihe bekommt muss es ja nicht kaufen. Das Teil hat auf jeden Fall mehr "Innovationen" als Vista. Und da meckert ja auch keiner über den Preis.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles