iTunes 7.3 - Aktualisierte Apple Entertainment-Suite

Software Apple hat seine Entertainment-Suite iTunes auf die Version 7.3 aktualisiert. Leider geben die Entwickler nicht an, welche Änderungen sie vorgenommen haben. Man kann allerdings davon ausgehen, dass diverse Anpassungen an das iPhone vorgenommen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm also ich hab aktualisiert... aber werde definitiv kein iPhone kaufen... apple will Microsoft konkurrenz machen...meine Gedanke ist neben Microsoft noch ein weiterer x86 Betriebssystem... Tiger für Windows... das wärs...
 
@zappels: LOL "Tiger für Windows" und bald warscheinlich Windows für Linux, und Leopard für Solaris...
 
@zappels: Huh? Was meinst du mit "Tiger für Windows"? Nebenbei IST Mac OS ein x86-Betriebssystem. Apple setzt schon länger auf Intel, das einzige, was darüber hinaus benötigt wird ist EFI sowie einige andere Komponenten (z.B. die RAM-Anbindung), die man nur bei Apple-Hardware findet. Andere Betriebssyteme für x86 gibt es neben Windows übrigens auch zuhauf: Linux, BSD, Solaris und ZETA sind da nur einige. Abgesehen davon ist es extrem unwahrscheinlich, das Mac OS jemals offiziell auf Nicht-Apple Hardware laufen wird - denn dann wird Apple auch ihre Hardware nicht mehr los.
 
@t1m1: ich denke so unwahrscheinlich ist das nicht. warten wir mal ein paar jahre ab.
 
@t1m1: So nebenbei ein Kollege von mir setzt auf seinem x86er erfolgreich Mac OSX ein, klappt schon, laut ihm kein Problem. Aber mir kanns ohnehin gestohlen bleiben, brauch (zum Glück) nix von den Äpfelbauern.
 
@ Reaper36: Dann bleib bei deiner Dose :-) *ätsch* (Solche Beiträge kann ich auch!)
 
Ich brauch kein Aplle-Abfall ich bin mit microsoft und sony und nokia zufrieden.
 
@Hauptmann: Mit Microsoft zufrieden??????
 
@Hauptmann: du nicht, aber jeder der einen iPod hat ist dazu gezwungen iTunes zu nutzen. ich benutze iTunes NUR zum befüllen des iPods und als podcatcher. was für ne software von sony ist bitteschön toll? sonicstage? *rofl*
 
@krusty: Schon mal WinAMP probiert? Damit kannste deinen iPod auch befüllen - und nebenbei auch vom iPod auf'n Rechner kopieren......
 
@ krusty: www.mediamonkey.com
kann alles was man dafür braucht, man kann songs auch zurück koppieren usw.....
wer will schon iTunes??? ^^
 
Gibt auch Floola!
 
@krusty: Media Center von JRiver kann das auch - inklusiev Podcasts.
 
@Hauptmann: Und Ephpod und diveres andere...Man ist NICHT mehr gezwungen iTunes zu benutzen...btw. find eich ej das iTunes ein Clone von j. River Media Center ist.....nur kann dies wesenltich mehr, ist allerdings auch Kostenpflichitg
 
@ krusty: Sony SoundForge ist für mich unverzichtbar...
 
Man kann die erste Spalte immer noch nicht nach hinten sortieren... was nun schon seit jahren von der community gefordert wird..Die Sortierungen funktionieren auch nicht..wenn ich nach Interpret sortiere, sind die Titel nicht sinnvollerweise auch sortiert, sondern kreuz und quer durcheinander..da sind andere Programme tausendmal besser
 
@zecher Bei der Sortierung nach Interpret musst du vielleicht in den Tags nachschauen.
Die sind nach zuerst in Cd Nummer dann Titelnummer und dann erst Titel sortiert.
 
CHANGELOG: *Added iPhone support ___________ *Various fixes
 
Also ganz ehrlich, bevor ich mir Microschrott antue greif ich um einiges lieber zu Mac. Auch wenn ich sonst nur Linux nutze :P
 
@Domino: http://kennst-du-wayne.de/
 
@Domino: Was machst du dann in einem Windows Forum..ich denke du hast hier dann nichts zu suchen..
 
Wieso, ist hier geschlossene Gesellschaft?
 
@zecher: ist das hier ein forum? ich dachte immer www.winfuture-forum.de wäre das forum...
 
@Domino: kill ad linux trolls
 
Haben es diese Volltrottel inzwischen geschafft dass die Software fehlerfrei unter Vista läuft? Auf Quicktime wartet man ja immer noch vergeblich...
 
@Islander: Wer will schon quicktime auf dem rechner haben..
 
@Islander: Was hast du denn für Probleme unter Vista? Bei mir läuft iTunes von Anfang an einwandfrei.
 
@Islander: Quicktime? Läuft bei mir unter Vista 32bit ohne Probleme, nur dass er Aero vorrübergehend abschaltet. stört mich aber nicht wirklich, da ich den Player nicht dauerhaft benutze
 
@Brechklotz: Unter x64 gibt es einiges an Probleme, auch was die Synchronisation angeht. Und Quicktime startet erst gar nicht als Plugin im Browser...
 
@Islander: Die "Volltrottel" sind Entwickler und leisten beste Dienste und nein ich bin kein Mac-Anhänger^^
 
iTunes ist überbewertet. Eine derart verfehlerte Software habe ich auch unter Windows selten gesehen. Kennt ihr das, dass iTunes ganze Musiksammlungen ungefragt löscht? Habe manchmal den Eindruck, mit iTunes ist es wie mit McD... keiner geht hin, aber immer is' voll. Gibt so viele gute Alternativen... herrje!
 
@besserwiss0r: Genau. Ich verstehe sowieso nicht, wieso man iTunes freiwillig benutzt.
Müllt einem nur das System voll. (quick time autostart : iTunes helper : irgend einen komischen iPod System Dienst) ! Achja, mal ne Frage: Gibt es denn eine alternative Firmware für den iPod Shuffle, mit der der iPod über den Arbeitsplatz befüllt werden kann und das sich die Lieder dann auch abspielen lassen?
 
@besserwiss0r: Ganz einfach zu erklären: Ich habe subjektiv dein Eindruck, dass der Ton mit iTunes eine wesentlich bessere Qualität hat (Klarere Auflösung) wie die Konsorten von Winamp und Co (Ich war bis vor wenigen Wochen jahrelanger Winamp-Anhänger). Und wer es nicht schafft den Autostart gewisser Tools zu beenden, der braucht auch schon gar keine Kommentare diesbezüglich schreiben.
 
Dann kannst du nicht mit dem Equalizer umgehen. Und nur für einen minimal besseren Klang lasse ich doch nicht mein System ruinieren? Übrigens zum Thema Autostart: Es geht nicht darum, was man deaktivieren kann, sondern was überhaupt aktiviert wird.
 
Fand bei QuickTime auch ein Update statt? Bzw. läuft iTunes auch mit einer älteren QuickTime Version? QuickTime Alternative musste ja leider eingestellt werden. Die letzte Version (1.81) läuft bei mir ohne weitere Probleme mit iTunes 7.2! Naja, aus Fehlern lernt man ja. = NIE wieder etwas von Apple.
 
@haschhasch: Also ich benutze iTunes freiwillig und ich habe auch ein iPod, aber ich nutze kein anderen Player mehr, weil ich die Software (die nicht das System zumüllt) sehr gut und bin zufrieden mit den Funktionen die ich wirklich brauche. Media Monkey hingeben z.B. finde ich vollkommen überladen! Apple entwickelt sehr gute Software und Hardware, ich hatte noch NIE Probleme mit iTunes, aber manche Leute brauchen auch nur einen Sündenbock, oder? Zu deiner Frage: Nein, nur iTunes wurde aktualisiert. Es exisitieren auch diverse OpenSource (Linux-Versionen) für den iPod. Einfach mal googeln (oder liveln)
 
@XMenMatrix: Ich bleib bei meiner Meinug. Was soll eigentlich der Müll, dass sich der iPod nur mit iTunes bespielen lässt? Wie kann man denn eigentlich nur so engstirnig sein?!! Ich hab mir den Shuffle auch nicht wegen dem blöden Apfel gekauft, sondern wegen der größe. Ich hab nichts vergleichbares gefunden und ich weiß auch nicht ob es im Moment eine alternative gibt.
 
@XMenMatrix: zum thema system zumüllen: wenn man iTunes installiert (55 mb in programme), installiert man auch quicktime (70 mb in programme), der im traysys hängt. auch ein iPod service hängt im hintergrund. zudem nervt das apple update tool auch (kann man bei installation abwählen) und in dieser neuen version taucht in "software" fenster "apple mobile device support" auf. achja, die itunes store werbung in iTunes nervt, und es werden daten (noch immer?) im hintergrund an apple gesendet.
 
@krusty: Gehts noch? Das nennt man Integration! 1. Der Update Service kann deinstalliert werden, außerdem ist er doch praktisch! 2. der iTunesHelper.exe und iPodService.exe nehmen fast nichts wech und der Service kann auch mit services.msc (unter Ausführen) deaktiviert werden. Den "apple mobile device support" habe ich nicht... wo steht der? Das was du unter "Werbung" verstehst ist eine Info, das man einfach Titel im Music Store kaufen kann mit Informationen die man schon hat, 1. Click auf "Jetzt nicht" (o.ä.) und das Teil siehste NIE wieder. Und es werden KEINE Daten an Apple gesendet so ein Unsinn. Desweitern frisst iTunes keine Systemressourcen, es nimmt zwar ein bisschen RAM wech, aber hat mich noch nie beim Spielen etc. gestört (keine Lags/Fehler). Der Player wird lediglich von allen runtergezogen, die mit ihrem OpenSource-Mist daher kommen und sagen "guck mal ich kann mit meinem 1 MB Tool alles anschauen!!". Schomal was von Usability oder Benutzerfreundlichkeit gehört? Das Teil trifft das zu 100% ! Noch Fragen? =)
 
@xmenmatrix: Was is?! Krusty hat Recht! Das IST zumüllen! iTunes ist ein sche*ss! Das fängt beim schrottigen Tagging an und hört bei den miserablen dynamischen Playlists auf. DAS sind Features die die usability erhöhen und die iTunes nur auf kümmerlichste Weise anbietet. Abgesehen vom total überzogenen Speicherverbrauch. So lächerlich... Was Du unter Info verstehst, ist für mich Belästigung. Wenn dann entscheide ICH WANN und WIE ich informiert werden will. So und nicht anders. Btw: Kann iTunes mittlerweile auch mal Gapless Playback oder kommt es immernoch mit dieser besch*ssenen, nichtsnutzigen überblendung daher? Ist es immernoch so, dass iTunes id3 Tags nicht Standard-Konform schreibt? Eine proprietäre Schrott-Software ist es. Nicht mehr und nicht weniger.
 
Jedesmal nach einem iTunes/QT Update funktioniert mein Firefox nicht mehr. (unter Vista Business 32-bit) Ausserdem findet iTunes 17000 Titel in meiner Biblio, obwohls nur etwa 7500 sind, aber die doppelten kann man nicht löschen, ausser manuell.... son' Mist.
 
@earnie240: Also ich habe ebenfalls Vista Business (x32) und Firefox, aber das von dir geschilderte Problem nicht, lösche einfach mal iTunes und QuickTIme und den alles im Ordner "iTunes" unter "Eigene Musik", ABER NICHT "iTuntes Music".
 
@earnie240: Die beste Lösung wäre wahrscheinlich, iTunes zu deinstallieren. ^.^ Oder hast du auch einen iPod?
 
@haschhasch:Ne, hab'ich nicht. Also zurück zu Winamp, wie gehabt..
 
iTunes ist Schrott der das System verlangsamt. Da nutze ich lieber Winamp.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Kannst du bitte ein paar Argumente aufstellen, was genau deine negativen Erfahrungen mit dieser Software waren?
 
@ xmenmatrix: EiTunes ist im Vergleich zu Winamp langsam, dann versucht EiTunes Quicktime zu installieren, das wohl unnötigste Programm dieser Welt, desweiteren wird der tolle Bonjour-Service installiert, der ständig im Hintergrund läuft usw. usw. usw. Installiere ich Winamp, dann habe ich auch nur Winamp auf dem Rechner und keine eierlegende Wollmilchsau die ungefragt Ressourcen frisst.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Der 'Bonjour'-Serivce kommt von Safari
 
@ XMenMatrix: Den kann man sich ebenso mit iTunes einfangen, nicht nur mit Safari. Die Frage ist, ob mit iTunes selbst oder mit dem mitinstallierten Quicktime
 
Hab noch keinen iPod. Möchte mir aber einen kaufen. Frage: Muss dabei iTunes zwingend installiert werden um MP3 darauf zu kopieren? Oder geht dies auch mit DragAndDrop über den Windows Explorer? Können auch Alternativprogramme verwendet werden wie yamipod oder floola um die Daten rüber zu kopieren? Bei meinem jetzigen IRiver MP3 Player geht das ja auch alles über den Windows Explorer ohne Zusatz Schnickschnack.
 
@bleili: Ich würd es mir noch mal überlegen mit dem iPod. Behalt lieber den IRiver, sollen ja ganz gut sein. Man kann den iPod auch mit anderen Programmen synchronisieren, aber das erste mal muss mit iTunes "irgend etwas" angelegt werden. Dazu fällt mir der Name jetzt nicht ein.
 
@bleili: Wenn iTunes bei den iPods ein "muss" ist, dann bleibe ich bei IRiver. Bedienung und Sound sind da top. Mein jetziger hat eben nur 256MB, daher suche ich was neues.
 
siehe http://mlipod.sourceforge.net/ . Du brauchst lediglich WinAmp ab v5.2. iTunes ist NICHT zwingend.

 
@bleili: 1. Du must mit iTUNES nicht irgendwas das erste mal einrichten. 2. Es gibt ein Haufen Tools die das befüllen auch so erlauben. Diese kannst du auf den iPod kopieren und von da starten, sodas du überall deinen iPod befüllen kannst. Winamp hat inzwischen eine Native unterstüzung und braucht auch kein Plugin mehr...iPod ohne iTunes ist sehr gut möglich und macht keinerlei Probleme. Ih selbst benutze Ephpod, Floola oder änliches leisten aber das selbe...
 
@all: Danke für die Antworten.
 
Ich habe keinen iPod benutze aber iTunes als Standard Player und Shop zum einkaufen. Funktioniert ganz einfach und ist viel besser als musicload & co.
 
@patch21: dito! Desweiteren auch gut für das Organisieren von großen Bibliotheken, insbesonders dessen Ordnung mit der automatischen Datei-Umbennen-Funktion. Oder automatische Konvertierung von WMA ins MP3-Format
 
@xmenmatrix: du meinst wohl wma >> aac. was *imho* zurzeit dieselbe insellösung ist. http://tinyurl.com/ytfos9
 
@krusty: Nein, ich meine WMA__>WMA. Das kann man in den Einstellungen__>Erweitert__>Importieren ändern. Auch die Qulität. Ich benutze das Programme schon ein paar Jahre länger....
 
@krusty: aac ist ein standardisiertes audioformat... http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Audio_Coding
 
@krusty: ausserdem ist es sehr einfach möglich in den einstellungen mp3 als ausgabeformat anzugeben... aac ist bloß voreingestellt, weil es qualitativ besser ist als mp3
 
@xmenmatrix: ja, kann man tatsächlich einstellen. danke für den tipp. dachte zum umwandeln von wma nach mp3 braucht es spezialtools. aac mag zwar standardisiert sein, aber außer den iPods können nicht viele player das format abspielen. da kenn ich mehr player die wma als aac können.
 
@krusty: Bekommt man den proprietären WMA Mist im iTunes Shop, oder warum ist diese Funktion so wichtig ?!
 
@brand10: im iTunes store bekommt man meist drm-geschütze aac songs. die funktion ist nicht "so" wichtig, aber einfach gut zu wissen, wenn ich das nächste mal wma-songs zu mp3 konvertieren muss.
 
@Krusty: Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber dafür brauchst Du A) kein iTunes und B) lass ich mir WMA gar nicht erst andrehen. Ist aber nur meine Einstellung zu diesem Thema ,)
 
Ich benutze den iTunes gerne und er läuft komischer weise schneller als der WMP 11
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles