Spezifikationen des DDR3-Speichers stehen fest

Hardware Der Joint Electron Device Engineering Council (Jedec) hat heute die endgültigen Spezifikationen des kommenden Double Data Rate 3 (DDR3) Speichers festgelegt. Der zukünftige Arbeitsspeicher wird mehr Leistung bringen und gleichzeitig weniger Strom ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt doch schon DDR 4, oder verwechsel ich jetzt was?
 
@nikivista2005: Ja, das verwechselst Du mit GDDR4.
 
@nikivista2005: GDDR („Graphics Double Data Rate“) ist ein für Grafikkarten ausgelegter DDR-Arbeitsspeicher. GDDR ist nicht identisch mit DDR: Unterschiede bestehen unter anderem in den Zugriffszeiten sowie Taktfrequenzen.
 
@nikivista2005: Es wird sogar schon lange diskutiert, ob ddr4 übersprungen werden soll, und direkt ddr5 kommen soll.
 
hmm jein ddr 4 iss ehr noch experimentell ddr3 dagegen iss aber schon bald marktreif :)
 
@mc_ferry: Der blaue Pfeil ist übrigens auch längst marktreif ,-)
 
Hmm wird ganz geil mit den Notebooks wird sicher teuer :S
 
DDR3 speicher ist im moment noch komplett überflüssig, siehe hier: http://www.3dcenter.de/artikel/2007/06-28_a.php
 
Boah ich hab noch nichtmal DDR2 ^^
Langsam drehen die alle völlig durch, da kommt ja keiner mit dem kaufen nach ^^
 
DDR reicht auch noch und die Timings werden immer höher, was ich nicht verstehe :(
 
seit wann benötigt ddr2 ram standardmäßig 2,5 volt
das ist völliger quatsch
 
@Bleifrei: Genau.... meiner geht (laut etikett) mit 2,2 V
 
Joar DDR2 Standard.-Spannung sind 1,8 V. Gibt es überhaupt offiziellen DDR2 1066 mit JEDEC-Norm? Der benötigt mehr Spannung. Aber DDR3 wird mit Sicherheit bei DDR3 1600 auch mehr als 1,5 V benötigen. Das ist doch totale Augenwischerei das ganze.
 
@herby53: mal erhlich gesagt, wenn interessiert es ob der Speicher nun 1, 5 oder 1,8 V benötigt...
 
@SkuZz: Hier, hier ich...ich, ich...*hüpf* *schrei* ICH....ICH.. Ne, quatsch, aber vielleicht die Hersteller selbst, damit sie auf der Greenpeace-Skala schön weit nach oben wandern und 'n dickes fettes Lob von denen kassieren :P
 
@SkuZz: Die meisten hier scheint es nicht zu interessieren, weil sie einfach nichts damit anfangen können.
Aber ich sag nur: Leistung, Wärmeentwicklung, Belastbarkeit, Over Clocking - spezifizierter Standart - reales Maximun...
 
DDR1 hat 2,5V , DDR2 1,8V .
 
@~LN~: DDR3 1,5 V DDR4 0.5 V DDR5 0 V
 
@~LN~: das ist sicherlich wegen der erhöhten leck-ströme, also das Überspringen von Strom auf andere Leiterbahnen.
 
JEDEC schreibt man übrigens groß.
 
bis das ram bezahlbar wird gehn wieder zwei jahre ins land..
 
@ Bleifrei : Ich hatte mal ein DDR1 Ram der man mit 3.6 Volt laufen lassen konnte.
 
Ähm, wird der Stromverbrauch nicht in Amperestunden (Ah) gemessen? Mir war doch so....
 
@felix48: eigenltich wird Strom in WattStunden (Wh) (bzw. In kWh) und dass ist U * I * h = Spannung in Volt * Strom in Ampere * Zeit in Stunden
mfg romfan
 
Jaja, es wird nur noch schneller! ,-P
 
Cool, dann baue ich mir 16GB ein. Damit ist der Rechner schneller.
 
@jediknight: 16GB wenn die Mainboard hersteller es ned mal schaffen das ihre boards mit 4GB laufen bzw. die Liste aktuell halten was nu mit welchen geht viel spass. 2GB von fast allen herstellern geht aber bei 4GB schrumpft die auswahl schon um 3/4 des angebots.
 
irgendwann hat man mehr arbeitspeicher als festplattenspeicher :D
 
ddr3 -soso.. 10066 ? 1333? 1533 ? 1866 ?'??
demnächst braucht man wohl ne wakü für ramriegel?!
 
@obiwankenobi: das gibts schon seit einer Weile... von ocz glaub ich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles