Nokia soll sich für schlechtes Chinesisch entschuldigen

Telefonie Ein Anwalt aus China will gegen den Handyhersteller Nokia vorgehen, weil die Geräte des Unternehmens einige fehlerhafte chinesische Schriftzeichen enthalten. Insgesamt sollen rund 30 Schriftzeichen falsch oder zumindest fehlerhaft sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Herrschaften sollen mal ganz leise sein. Stellen wir die Plagiate und Kopien der Markenartikel selber oder oder wer? Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
 
@mr. vorurteil: mit intelligenz bist du offesichtlich nicht gerade gesegnet, anderswie kann ich mir diese erbärmliche verallgemeinerung kaum erklären...
 
@rudi02: Nun ja. Wenn ich daran denke, _wie_ viele Anleitungen aus China übersetzt aussehen: und wie viele Fehler auch in den Speisekarten Chinesischer Restaurants, OSD's Chinesischer DVD-Player usw. sind, kann ich zumindest den Ärger verstehen. Die Frage ist nur, wer den kürzeren zieht, wenn jetzt alle Fälle zur Anzeige kommen.
 
@rudi02: Wenn du wüsstest, wieviele eigene Projekte/Produkte es in China gibt und wieviele Forschungsstationen von IBM und CO dort errichtet wurden. Son Chinese lacht dich aus.
 
@ wieder_zensiert: *applaus*

du bist mein held.
 
@rudi02: schön pauschalisiert...ich wohne im moment in sachsen-anhalt, die "hochburg" der nazis...ergo bin ich jetzt also logischerweise auch ein nazi^^
 
Einige werden jetzt denken "ist doch nicht so schlimm", ist es auch nicht. Nur ist es so, dass ein falsches Zeichen eine ganz andere Bedeutung haben kann, was auch schon 'mal unter die Gürtellinie gehen kann, wenn Sie wissen, was ich meine...
 
@Sandokan: wen dem so wäre hätte der kläger sich ganz anders geäußert und nicht auf "schaden der chinesischen sprache" plädiert.
 
Für das Lesen miserabel übersetzter chinesischer Anleitungen in den letzten 30 Jahren müsste ich eigentlich Millionen kassieren ...
 
@emantsol: rofl das gibt ein + :) Das hat diesen mießen arbeitstag gerettet hihihi
 
@emantsol: Naja. Die Chinesen haben allerdings ein andere Ehrgefühl, als die Europäer. Allerdings sind die Anleitungen aus "Fernost" wirklich oft echte Literarische Stielblüten.
 
@emantsol: Kann ich nur voll zustimmen! "...Durch drehen bei Schrauben anziehen bis fest sitzt..."
 
@Kobold-HH: Zumindest geht es hier wirklich nicht um Geld. Ein Amerikaner würde die Klage nicht unter einer Million Dollar ansetzen... und mit dem Ehrgefühl... Also mir fallen da schon einige europäische Gegenden ein, in welchen mindestens das selbe Ehrgefühl herrscht :-)
 
@emantsol: Genau so ist es. Mir ist mal eine Anleitung fuer einen Rasierapeprat untergekommen "Achten Sie carauf dab der Spannungs wei snalter ein eschaltet ist."
 
@emantso: Vielleicht war bei der Anleitung für den Rasierapparat nur deutsch und holländisch vertauscht.
 
Lol das ja wohl nen scherz. Also diese Anzeige kommt auf meine persönliche Top10 der dümmsten Anklagen ever! Was bringt das??? Wenn er verliert darf er schön blechen...
 
Ich klage jetzt auch... gegen die tollen Übersetzungen in Benutzerhandbücher diverser Billigprodukte
 
Warum wird alles was von den Chinesen kommt gleich schlecht gemacht?
Ich finde die Klage ok.
Betreff Plagiate : Plagiate forcieren wir doch durch unsere Marken Geilheit, selbst wenn die Qualität schlechter ist. Also besser Ball flachhalten. Amis würden wahrscheinlich gleich einmarschieren
 
@easy39rider: Es wird doch nicht alles gleich schlecht gemacht und wenn dann nur weil auch manchnes aus China einfach schlecht ist. Und diese Anzeige ist doch wirklich schwachsinn, eine Beschwerde hätte es sicher auch getann wenn es genügend Leute gemacht hätten.
 
lol, austauschen , ein firmware update tuts doch auch
 
Zorn der Götter. Die Chinesische Sprache wurde verunstaltet. Jede Wette das Nokia vor dem Chinesischen Markt auf die Knie geht. Es ist mehr als auffällig wie oft in der letzten
Zeit berichte über China aufscheinen. Es reicht schon eine aussage von dem Chinesischen Nationalisten das hier eine News geschrieben wird.
 
@flo
Was glaubst du wie Nokia auf eine Beschwerde reagieren wird? Wenn ich etwas kaufe will ich das haben wofür ich bezahle, dies beinhaltet bei einem Handy auch korrekte Schreibweise. Ansonsten kann man das Hand mit Englisch anbieten. Die wird verschwinden und ignoriert. Wie schon oben erwähnt können die froh sein das es kein Ami war.
 
@easy39rider: Dann soll er es zurückgeben, sein Geld zurück verlangen und sich ein anderes kaufen! Der Typ will abzocken.
 
Dem Kläger scheint es schon ums Geld zu gehen. Ansonsten hätte eine Fehlermeldung bei der Entwicklungsabteilung von Nokia mit dem Angebot zur Zusammenarbeit wesentlich besser ausgesehen und das würde vor allem direkt das Problem, das er ja erkannt zu haben scheint, lösen.
 
Die Nokia-Plagiate erkennt man leicht an den korrekten chinesische Schriftzeichen :-)
 
@senkpiel: muahaha xD
 
Das isn witz oder ? ws werden doch jeden Tag neue schriftzeichen in China gemacht...
da schadet doch eher der typ.

Und was ist mit den schlecht aus dem Chinesischen Übersetzten Bedienungsanleitungen ? da fehlen auch Buchstaben !!!!!!
 
Vielleicht war die Übersetzung auch nur für einen lokalen Dialekt gedacht und der gute Mann hat es nicht geschnallt.
 
Ich sag' nur: Bedienungsanleitungen...
 
Ein dreister Versuch, Kasse zu machen und dafür Nationalstolz zu instrumentalisieren. Wenn ein Gerät nicht funktioniert, gibt man es zurück und kauft ein anderes, wenn der Fehler nicht behoben wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check