Open-Source-Handy Neo1973 ab Juli bzw. Oktober

Telefonie Das OpenMoko Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, ein Handy auf den Markt zu bringen, dessen Software vollkommen frei verfügbar sein soll. In Zusammenarbeit mit dem Elektronikhersteller FIC bereitet man sich derzeit auf die Einführung des ersten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
DAS finde ich mal inovativ, mehr brauch ich nicht
 
@TTDSnakeBite: kann ich mich nur anschließen - grfällt mir auch :)
 
@TTDSnakeBite: durchaus interessant... aber WIRKLICH interessant wird das ganze erst, wenn es UMTS unterstützt (was auch das größte manko vom iPhone ist).
lustig wäre ein ECHTES opensource handy, dh: auch die hardware dazu gratis :-)
 
@Magnifizienz:
Opensource != kostenlos
 
@ Magnifizienz : Schon mal nen Hardware Sourcecode gesehen? Wenn man jetzt davon ausgeht das der Bauplan der "Sourcecode" ist, dann ist die Hardware aber immer noch nicht kostenlos. Wie bei einem Computer auch....
 
Joa, nettes Ding.
 
@TTDSnakeBite: Find die Idee auch recht interessant. Was ich auch sagen muss ist, dass mir die Bedienoberfläche sehr gut gefällt, wirkt recht aufgeräumt und nicht so überladen und bunt.
 
@Magnifizienz: Kriegst den Hals nicht voll, wie? OK, wenns ein komplettes kostenloses Handy mit Sourcecode gibt, dann sags mir. Dann kriegst du von mir noch nen Fuffziger wenn du den kompletten Code durchliest und verstehst :D
 
Könnte ein Knaller werden! Gar nicht vorzustellen was da an Software aus der Gemeinde kommen wird!
 
@shiversc: Hm kommen kann....

Na ja aber denke hat viel Potenzial á la Firefox und deren Plugins...
 
finde ich sehr geil! mal gucken, wie teuer es für den endkundenmarkt sein wird. bevorzuge dann doch eher das handy mit kamera, da ich diese sehr viel nutze. MFG Klemmi
 
@Klemmi19: Ich ebenfalls - eine Kamera, auch wenn es nur eine kleine ist, ist doch immer recht nützlich, u.a. kann man mal schnell einen Aushang in der FH/Schule usw. abfotografieren, ohne so etwas mühsam per Hand abschreiben zu müssen. Ich hoffe, dass das Modell mit Kamera auch bald erscheint. :)
 
@Klemmi19: Erstmal, hallo klemmi :) Also ich suche ATM auch sowas in die richtung, da wär das doch mal genial! Und 350US-Dollar == Nichts verglichen mit dem iPhone
 
da ich weder auf ne kamera noch umts angewiesen bin, klingt das auf jeden fall besser als das iPhone... (behaupte ich einfach mal)
 
@RuudschMaHinda: Ganz meiner Meinung. Cam und UMTS benötige ich auch net. Hauptsache man kann mit dem Teil SiMSen und Telefonieren... Mehr braucht ein Handy für mich nicht zu können.
 
@RuudschMaHinda: dann brauchst du allerdings auch kein OpenMoku... da reicht auch Omis Handy für aus
 
der preis ist sehr ok, find ich. für so ein offenes allround pda... sehr nice.
 
Iiih. Sieht ja aus wie 'n plattes Brötchen. Diese Formen find ich gar nicht gut. Der Audi TT war auch so ein Fall :) Zur Idee selbst: Scheint interessant zu sein. Ich hoffe nicht das es dem Handy so ergeht wie einigen Linux Set-Top Boxen. Die gibts seit zig Jahren, laufen immernoch mehr schlecht als recht und werden und werden nicht fertig.
 
Vor 10 Jahren hatte man das noch auf dem Schreibtisch stehen. ^^
 
Booah. Das Handy sieht richtig cool aus. Das würde ich auch kaufen. Gut finde ich, dass es OpenSouce-Software enthält und damit sicherlich auch preiswert werden wird. Einfach klasse das Handy :)
 
Sehr ansprechendes Äußeres, wirkt homogen und elegant. Hoffentlich können die verarbeiteten Materialien mithalten.
 
Dieses Handy wär für mich eher was als Hingugger. Auf jeden Fall mehr als das iPhone vom abgebissenen Apfel. Das iPhone wird schnell an reiz verlieren und evtl. hierzulande auch den Status eines Proll-Gerätes zu bekommen. Je mehr Details zu dem Ding bekanntwerden, desto weniger interessant wird das... In den Staaten ne Aktivierung von Funktionen ausschliesslich über iTunes, Musik nur über iTunes.... Fürchterlich.... Und dann nur mit einem Provider... Was macht man denn, wenn man nach zwei Jahren den Provider wechseln will.... Verkaufen geht net, weil ja an den Provider gebunden und durch verschiedene Knebelfunktionen in dne User "implantiert" Also hat man reichlich Geld ungenutzt in der Ecke liegen....
 
@celtic1979: Ob das iPhone dann hier von der EU geändert werden muss, wegen Ausnutzung von Monopol? Ich mein, dann könnte MS ja Klage einlegen ... das iPhone müsste dann alternativ den WMP anbieten ... :)
 
Wahnsinn, ist WF auch schon aufgefallen, dass es sowas gibt und dass es 'dann und dann' rauskommen wird? ^^ ... Ist doch wirklich schon lange bekannt... MfG Fraser
 
Ich finds super - mit einer 1MP Cam würd ichs sicher nehmen...Für mich ist aber ein Punkt noch extrem wichtig: Wie wird mit dem PC ABGEGLICHEN?! Outlook, Thunderbird, Lightning, Google Calendar,... ?
 
@pbaumi: Da die Software wie gesagt Open Source ist wird es wohl möglich sein alles von deinen genannten zu benutzen, solange sich da nen programierer mal rangemacht hat.
 
@pbaumi: Eben das ist das schöne daran!
 
klingt nicht schlecht, gute idee. dann bekommt man endlich ne gescheite menüführung usw. hin. super.
 
nähere Details hier: http://www.pro-linux.de/news/2007/11385.html
Die zunächst angebotenen Geräte sind noch Revision 1 (GTA 01) und nicht die gleichen, die ab Oktober für den Massenmarkt produziert werden sollen. Sie werden daher für 300 bzw. 450 US-Dollar angeboten .................................................................................................... Das Massenmarkt-Modell soll nach derzeitigen Planungen etwas teurer werden. Diese Revision (GTA 02) wird jedoch zusätzlich WLAN, einen Grafikbeschleuniger und 256 MB Flash enthalten. Der Preis soll 450 bzw. 600 US-Dollar betragen.
 
Nach dem Lesen der Meldung bin ich mir relativ sicher, daß man damit telefonieren kann. Äh... aber was noch? Ich meine, es gibt nunmal kein Open-Source-Navi, deswegen ist GPS wohl relativ witzlos. Schön, man kann damit vielleicht e-Mail abrufen, aber das kann mittlerweile jedes Handy. Was denn noch? Ich weiß nicht, wozu das gut sein soll. Blackberry und Windows Mobile kann es mangels Infrastruktur nicht ersetzen.
 
@Alter Sack: Bloss, damit ein GPS auf Linux läuft, muss es ja nicht open Source sein?! Aber es gibt bereits ein tolles Projekt: http://opentom.org/Main_Page .
 
Definitiv das bessere "iPhone" ...
Man, da wird die Entscheidung zwischen Solar-Handy und dem Neo1973 doch ganz schön schwer...was kauf ich nur beim nächsten Handy-Vertrag in 1 Jahr? :)
 
Sollte das Gerät ursprünlich 1973 rauskommen?
 
hier deren pressemitteilung mit mehreren bildern:
http://www.openmoko.com/press/index.html

ich persönlich find´s ganz nett, endlich hält opensource auch im mobilfunk einzug! :)
 
Wird die Firmware auch Opensource sein?
 
@mcbit: Hm ich gehe mal davon aus.Ansonsten wäre es ja kein echtes Opensource handy...
 
Hört sich geil an wenn dann nochne kleine 2MP Kamera dazu kommt isses auf jeden Fall besser als das Iphone und vor allem siehts auch etwas kleiner aus ob es sich auch so gut bedienen lässt müsste man noch wissen.

Allein schon wegen dem vorhandenen GPS ist das Teil geil das find ich bei dem N95 geil aber das hat nen schwachen Akku und nicht sonen großes Display und ausserdem is dieses Ding hier Open SOurce :)
 
@Motherbrain: Hm also der Akku scheint ja nicht gerade der Hitvzu sein. Hoffe da tut sich noch was, bis zum Massenprodukt.

Es wird ein Nokia BL5C Akku verwand (http://wiki.openmoko.org/wiki/Category:Neo1973_Hardware$AGPS)
 
Mehr Infos: http://chaosradio.ccc.de/cre042.html
 
Das nenne ich eine geile Geschäftsidee. Man bringt einfach ein Handy mit zugegebenermaßen toller Ausstattung auf den Markt und lässt sich die Software kostenlos von interessierten OpenSource-Programmierern erstellen. Endlich ein Smartphone ohne Windows Mobile ab Werk, endlich. Ich bin selbst hobbymäßiger und teilweise beruflicher OpenSource-Programmierer und unterstütze die Community wo es nur geht. GPS ist für mich einfach das Killerfeature schlechthin. Fehlt dann nur noch die geeignete Navigationssoftware, was kurzfristig gesehen wohl das größte Problem sein wird. Ich hoffe TomTom gibt es bald für Openmoko, dann ist dieses Phone schon so gut wie gekauft. iPhone, du bist mir dafür, dass du keine GPS-Unterstützung besitzt, trotz des absolut geilen Userinterfaces zu teuer. :)
 
@dandjo: Ja,schön blöd diese OpenSource-Programmierer. Die stecken Stunde um Stunde in ein Projekt welches dann von anderen benutzt wird um kohle zu machen.
 
Schöne Sache, vllt kommt man dann endlich von Symbian und Winmobile geräten weg, und damit auch von der teuren Zusatzsoftware die dafür angeboten wird.
Für dieses Gerät halte ich schonmal nen paar Dollar bereit...
 
Wie bei so vielen Handy's, PDA's etc versteh ich nicht wie man UMTS weglassen kann, Todgeburt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte