AntiVirus-Hersteller zweifeln Tests ihrer Produkte an

Software AntiVirus-Software wird von einigen unabhängigen Testern regelmäßig unter die Lupe genommen. Dadurch sollte die Wahl des Programms, das den besten Schutz bietet, eigentlich recht einfach sein - man nimmt einfach die Software, welche in den Tests am ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ganz komisch das sich grade mal wieder die Hersteller beschwerden, deren Programme nicht gerade die besten sind. Was nützt denn ein Programm was absolut geil aussieht und auch tolle Funktionen hat und dann aber die Viren nicht erkennt? Ist ja dann auch eher suboptimal!
 
@gr4y: Logisch das die Hersteller die allenfalls nur wegen der verwendeten Prüfmethoden gut abgeschnitten haben nicht reklamieren, die lachen sich ins Fäustchen.
 
@gr4y: Mc Afee wird eigendlich immer ganz gut bewertet ....
 
@swissboy: Komischerweise ist es immer eine einzige Firma die sich immer beschwert und Fehler bei den anderen sucht - mh ... merkwürdig
 
"Die Hersteller haben sich deshalb darauf verständig, neue Testpläne zu entwickeln." Hmm, ein Schelm, we böses dabei denkt...
 
Ich finde das gut, dass es neue Testpläne geben soll:
Da wird vielleicht endlich mal auf 98% Systemauslastung bei NAV oder ClamWin geprüft oder auch Symantecs Uninstaller-Müll, welcher die Hälfte der Progs auf dem Rechner lässt. Nicht zu vergesse, die NAV-Inkompatibilitätsprüfung bei der Installation anderer Programm oder PE-Packer :-(
 
@beeelion: Träum weiter.
 
@beeelion: wo hat NAV eine Systemlast von 98 % ? ich sage absolut nicht, ich habe 0% Auslastung und vom RAM klaut NAV rund 30 MB.

Symantec hat in dieser Hinsicht sehr, sehr viel getan und die Erkennung ist mittlerweile sehr gut geworden bei NAV. Gehört mittlerweile wieder zu den oberen, wie KAV, etc.

also nicht nur nachplappern.
 
@beeelion: Du denkst doch nicht wirklich das gerade Symantec an einem TestPlan arbeitet der Ihre eigenen Produkte schlecht macht oder?
...........................................
Das bei Tests die Systemlast und co einen festen Teil des Tests einnehmen müssen ist klar, aber das wird kein AV Prog hersteller zulassen der "lahme" Programme bastelt. (Norman,Symantec Norton, manche versionen von Bitdefender, seit ein paar Jahren MCAffe und co)
.............................................
Ein AV Prog muss in erster Linie Viren erkennen und dafür sind die heutigen Test sehr aussagekräftig. Auch Heuristik wird stark in der Wertung eingerechnet weil dadurch die Erkennungsraten, besonders bei neuen Viren massiv steigt, Fehlerkennung wird aber bestraft und so muss es auch sein.
.....................................................
Andere Funktionen will keiner, hier sind es wirklich wiedermal die Hersteller die sich nicht mit Leistung hervorheben können, da müss eben die Anzahl der Augenkrebserzeugenden Farben udn Fenster einbezogen werden :D
.......................................................
@Faith

Wenn du dich da mal nicht irrst, Norton frisst immernoch Ressourcen zu Frühstück, nur ist es nicht so das der Norton Prozess die Ress alle nimmt, nein die eingpflegten Treiber und bastelleien in Windows Systemkoponennten (Dienste,Treiber,Kernel etc) machen die PC lahm und verbrauchen dauerhaft die Ressourcen.
Das Nav an Kaspersky reinkommt ist sehr sehr unwahrscheinlich, und was bringt es wenn plötzlich Windows Systemdateien gelöscht werden? (Vorfall in China aber auch so zu anderen Zeiten in anderen Ländern). NAV ist von Grundauf Schrott. Die sollen sich lieber den Kern von Symantec AV (Firmenprodukt von Symantec für Firmen, gut Erkennung, minimale Ressourcenbalastung, kaum fehlalarme, sehr schnell und sauber deinstallierbar) nehmen und daraus nen gutes AV Prog für Otto normalanwender basteln. Wir brauchen keine FIREWALL im AV Prog!
 
@Nero FX : So wirklich kennst du dich nicht aus , es sind Gdata und Fsecure ect. welche einen PC mit mittleren Leistungen träger machen . Norton2007 reicht in Dateikopier-tests von HD zu HD an antivir und nod32 herran . Nachdem was du so pauschal behauptest schätze ich du hast echt keine Ahnung.
 
"wachsende Funktionsumfang" - ich will ein Antivirenprogramm, und keine eierlegende Wollmilchsau mit anti-phishing, firewall und anderem zusätzlichen Kram.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Anti-Phising, Firewall, Anti-Spam usw. in Ordnung.
Ich hab BitDefender Internet Security 10, da ist alles dabei und ich bin damit zufrieden. Nur was mich eben wundert ist das sich die Hersteller der nicht so guten Programme hier rumheulen! Was soll das denn heißen mehr Funktionen? Ich brauch kein Antiviren-Programm was mir dann noch einen Radio-Stream oder so bereitstellt?!
Die meisten haben ja schon alle Funktionen die ein Antiviren-Programm oder Internet-Security-Programm benötigt! Da bin ich echt mal gespannt!
 
@gr4y: Nein, das ist nicht in Ordnung, das ist einfach nur Bloatware. Personal Firewalls sind nutzlos, Anti-Phishing auch und für Spam Mails hab ich ein ordentliches Mail Programm mit _eingebautem_ Spamfilter. Für mich reicht ein einfacher OnDemand Virenscanner, leider ist diese Art ja vom Aussterben bedroht.
 
@overflow : Du liegst da ganz weit daneben mit deiner Auffassung , Firewall, Phishing und Spamfilter sind bei Norton z.b. sehr gut. Das haben viele Tests bewiesen .
 
@~LN~: Hey, wenn du soetwas schreibst, würde ich mal sagen du hast keine Ahnung, denn die Personal Firewall von Norton ist wirklich unter aller Sau, die schneidet sehr schlecht ab..! www.matousec.com MfG CYA iNsuRRecTiON
 
ein av programm soll vieren und so zeugs finden und nicht kaffee kochen. wenn sich die firmen mal wieder aufs wesentliche konzentrieren würden und nicht immer noch mehr schnickschnack in ihre programme einbauen, dann werden sie vielleicht auch wieder in den tests besser abschneiden. was nützt es wenn die tests so lange verbogen werden bis ein schlechtes programm gut ist.
 
@jodd: die reine Viruserkennung ist nichtmehr Zeitgemäß da auch der beste Virenscanner umgangen werden kann und umgangen wird indem die Malware einfach leicht abgeändert wird und aus der Erkennung rausfällt. Du kannst kein Wunderscanner bauen der alles und sofort erkennt. Vireneinfallstore überwachen , Exploits abfangen , Schadpotential von Prozessen überwachen geht allerdings zu machen .
 
@~LN~

man brauch sich nur mal die tour auf dieser seite ansehen, dann ist klar was gemeint ist.

http://www.symantec.com/content/de/de/home_homeoffice/norton360/$
 
Die Test sind doch so schon ok. Programm installieren und Virenangriffe drauf loslassen. Genau so sollen die Programme doch arbeiten! Hilfreich wäre aber die Erwähnung schon bzgl. Deinstallationen oder Auslastung! Denke, dass NAV dann weit aus schlechter abschneiden würde. Diese ganzen Suiten finde ich auch persl. weniger gut, ich will nen Virenscanner - das andere such ich mir dann auch selbst. Übrigends: Bislang alles Freeware! Warum auch Geld ausgeben, wenn Freeware ebensogut ist.
 
@chris1977: Bei Auslastung und Deinstallation würde vll. Norton2003/2004 schlecht abschneiden aber sicher nicht 2007 :) Gdata würde dann aber immer auf den letzten Platz fallen.
 
@~LN~: Hey, Norton 2007 ist nur etwas besser geworden, aber Norton hat noch einen weiten Weg vor sich...! MfG CYa iNsuRRecTiON
 
Neue Testverfahren... die sollen erst mal ein bisschen mehr Resourcen in die bestehenden Probleme investieren und dann sich Gedanken darüber machen, wie man Tests entwickeln kann, die auch schlechte Produkte gut aussehen läßt.
 
Da muss ich Symantec jetzt doch auch einmal recht geben. Es kann nämlich nicht angehen, dass Brain 1.0, wegen fehlender Schnittstellen immer noch nicht bei den Tests teilnehmen konnte.
 
Hm... sollten diese Leute nicht eigentlich kompetente und realistische Tests fürchten?
 
@ Nero FX bitte erzähl nicht so nen quatsch.

NAV 2007 verbraucht extrem wenig resourcen, dass ist eine Tatsache. Und zweitens hat NAV 2007 was erkennung angeht, extrem aufgeholt, im jetzigen AV Comeperatives hat NAV 2007 besser als das heißgeliebte KAV abeschnitten.

Ich würde dir raten, AV Comeperatives zu lesen, da wirst du selber erkennen, dass NAV 2007 extrem aufgeholt hat und mit KAV sehr wohl mithalten kann.
 
@Faith: Auch die Version 2007 von NAV ist ein extremer Ressourcenfresser. Und wenn du es mir nicht glaubst, dann deinstalliere den Schrott doch einfach mal - was in etwa 30% aller Fälle auch ein Abenteuer ist. (Am Besten nimmt man gleich das Symantdreckweg-Tool.) Dann wird dir auffallen, wie reaktionsfreudig dein Rechner sein kann. Und wenn du soweit bist, teste doch einfach mal NOD32, und du wirst sehen, wie schnell und bis ins Detail konfigurierbar ein Scanner sein kann.
 
@Wurzel123: Faith kennt NOD :o) und er kennt auch viele andere AV-Programme. Und die Reourcenbelastung der 2007ner Symantecprodukte ist extrem zurück gegangen. Wärend des normalen Pc-Betriebs merkt man NAV2007/NIS2007 weniger als F-Secure oder Gdata. Ich würde nach Nod und KAV und Avira den 2007ner Symantecprodukten den 4. Platz bei der Resourcenbelastung geben. Faith, Ich und andere seiner Forengemeinschaft haben ausführlichst fast alle aktuellen Produkte der AV-Hersteller gestestet. Also lasst bitte Euer sinnfreies Symantecgebashe :-) mfg ein langjähriger NOD32 Nutzer
 
Ich werde den Hersteller meiner Kopie von Brain 1.0 verklagen!
 
Wenn ich eine Sicherheits-Suite will, mögen die Bedenken der Hersteller berechtigt sein. Ich für meinen Teil will aber einfach nur einen möglichst kleinen, schnellen und zuverlässigen Scanner, der darüber hinaus über einen Guard Modus verfügt. Da fällt die Auswahlliste reichlich kleiner aus.
 
Antiviren-Software halte ich persönlich mittlerweile für völligen Quatsch. Ich habe auf keinem meiner 4 Rechner mehr AV-Software. Und ich lebe immer noch.
 
@Alter Sack: Hey, achso, daher haben wir so viel Botnetzwerke...Kein Wunder.. cYa iNsuRRecTiON
 
"kunden zweifeln am sinn von antivirenscannern". arbeite mittlerweile schon ca. 6 monate ohne av-scanner, virenfrei mit brain 1.0.
 
@krusty: Natürlich, ohne Scanner willst du wissen, dass du virenfrei bist.
 
NOD32, was der beste scanner denn ich bis dato hatte. der pack kein system voll und ist human in sachen system ressis. und so ein quatsch wie das zeug von symantec kann ich keinem empfehlen. die waren vor langer zeit mal gut, aber haben sich zu lange auf lobären ausgeruht und nur noch mist verzapft.

NOD rockt ^^
 
@MainFrame:

auch du scheinst keine Ahnung zu haben, was NAV 2007 angeht, immer dieses nachgequatsche von Kiddis.

Also Lauscher aufmachen und aktiv zuhören... !

NAV 2007 gehört wieder zu der oberen Liga, wie AVK und KAV. NAV 2007 hat bei AV Comperatives sogar das heißgeliebte KAV 6 geschlagen !

meine Fresse, wann hört endlich mal dieses billige Symantecbashing nur mal auf, ist langsam echt krank !!!
 
@Faith: Hey, er ist besser geworden, aber gehört nun wirklich nicht zu der oberen Liga, das wird noch dauern..Aber Besserung ist in Sicht, wenn 2008 genauso einen Schritt wie 2007 macht.. MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Die Planung läuft schlicht und einfach sozusagen auf ein einheitliches Verfahren hinaus, auf das in der Konsequenz die großen Hersteller ihre Produkte optimieren. Ich denke mit Schrecken an das 3DMark-Prinzip. Die kleinen Hersteller, die sich auf das Wesentliche konzentrieren, werden dabei auf der Strecke bleiben.
 
@ wurzel123

auch dir sei gesagt, NAV frisst in keinster Weise resourcen. NAV nimmt sich gerade mal 30 MB wenn überhaupt. Und ich habe auch Nod32 drauf gehabt, keine unerschiede was Resourcenverbrauch angeht.

Das kannst du mir ruhig glauben, ich habe beides ausprobiert.

Und nochwas, glaube nicht jedem Symatecbashing-kiddi hier auf winfuture.
 
@Faith: Auch wenn du dich noch so oft wiederholst, es bleibt einfach unwahr. Ich habe diverse Kundenrechner von Symantdreck Software befreien dürfen, um die vorherige Performance der Systeme wieder herzustellen. Auch ist es wurscht dauerhaft zu erwähnen, dass sich dein NAV mit 30MB begnügt, wenn der On-Access-Scanner das ganze System ausbremst. Speicherverbrauch hin oder her: Mein NOD liegt mit 22MB im Speicher - punkt
 
Hey, also ich finde es Schwachsinn, denn was sollen andere Funktionen getestet werden, wenn ich nur ein AV-Programm haben möchte und dies auch der Sinn und Zweck ist. Die Virenerkennungsleistung bzw. Malewareerkennung zu testen und nicht irgendwelchen Schnickschnack, wie Portfilter, Kindersicherung, Popup-Blocker, SPAM-Filter, usw.

Wenn die Firmen keine ordentlichen reinen AV-Programme abliefern können, wie es z.b. Eset mit NOD32 macht, oder auch AVIRA mit AntiVir, dann sind sie selbst schuld..!

Außerdem sollen die sich mal nicht beschweren, denn die Tests werden kostenlos und freiwillig von z.b. AV-Comparatives unabhängig durchgeführt.

MfG
CYA

iNsuRRecTiON
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles