Adobes neue Bildverwaltung Lightroom aktualisiert

Software Der Softwarehersteller Adobe, der vor allem durch das beliebte PDF-Format bekannt ist, hat sein Programms Lightroom für Windows auf die Version 1.1 aktualisiert. Ursprünglich wurde die Applikation nur für Mac OS entwickelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Update ist zur Zeit lediglich für die ENGLISCHE Version verfügbar !
 
Ist das Prog kostenlos???
 
@rex*05: Das Update ist kostenlos, wenn du Lightroom für 299 € gekauft hast...
 
@rex*05: Gut dann bleibe ich bei kostenlosen Progs zum Bilder verwalten!! :)
 
@ jam24: übertreib mal nicht, kostet "nur 174" Euronen!
 
@ jam24: übertreib mal nicht, kostet "nur 174" Euronen!
 
Das Programm kann zwar viele tolle Sachen, aber dagewesen ist schon alles und vorallem günstiger...
 
@WongKit: bzw. kostenlos ... errinnert mich sehr an picasa von google ...
 
@xerex.exe: Und gimp ist besser als Photoshop, wa? :-)
 
@WongKit: Wenn man noch nie mit Adobe Photoshop Lightroom gearbeitet hat, sollte man nicht so eine große Klappe haben ! Lightroom ist, und das können alle professionellen Fotografen bestätigen, das beste Programm seiner Art EVER und schlägt selbst Apples Aperture um Längen...
 
@WongKit: ich kann mich jam24 nur anschließen. Wer die Fotographie über das normale "Knipsen" hinaus betreibt findet in Lightroom ein Programm was wirklich viel bietet und das alles aus einer Hand. Vor allem die intuitive Bedienung ist genial. Für Mac User gibt es noch Aperture, was ich mangels mac nicht testen konnte. Aber ich habe mir Lightroom nach der Beta und der 30Tage Trail gekauft und möchte es nicht mehr missen. Also bitte keine voreiligen Urteile. Das Programm spricht einfach nicht die breite Masse an, das mag sein.
 
picasa kann RAW-Files entwickeln und hat eine genauso gute Farbanpassung wie Lightroom, cool! Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Hab vorher Privat und auf Arbeit mit Capture One von Phase One gearbeitet und obwohl der Preis gleich ist, schlägt Lightroom C1 um längen! Der einzige Vorteil von C1 ist, das man mit Phase One-Rückteilen und Canon-Cams "reinfotografieren" kann. Die Überschrift ist mal wieder mehr als irreführend Raw-Converter wäre wohl treffender!
 
@jam24: Was verstehst du hier unter "große Klappe haben"?! Ich habe nie behauptet, dass Lightroom schlecht sei, da - du hast recht - ich es noch nicht getestet habe. Allerdings sehe ich im Promo-Video keine wirklichen Funktionen, die es bis jetzt noch nicht gegeben hat (Farbkorrektur, Zuschneiden, Kommentarfunktion, ect.). Sicherlich ist es von Vorteil, wenn man all diese Tool in einem Programm vereint hat, aber für mich reicht Freeware (à la Picasa/Irfanview) aus. Wenn jemand hier etwas "aufbrausend" reagiert, dann bist du das :/
 
Also Lightroom ist schlicht der Hammer. Ich habe es in einer schwachen Minute gekauft und hatte unmittelbar danach schon beinahe ein schlechtes Gewissen. Aber für die Bearbeitung von RAW-Bildern ist Lightroom einfach nur genial. Da ist beinahe alles möglich. Das hätte ich im Voraus niemals gedacht. Und die Bildverwaltung mit den Meta-Daten od. TAGs etc. einfach super! Einarbeitungszeit braucht man eigentlich auch keine. Das Programm ist so einfach und doch so komplex.
Auf Galileo.de gibt es eine super Video-Anleitung auf deutsch, die das ganze Programm erklärt. Leider funktioniert die Verlinkung nicht.
 
@ xylen:

Ich habe euch heute die News gesendet. Vielleicht erwähnt ihr das. Ausserdem steht auf zdnet.com das ab dieser Version unabhängige Entwickler PlugIns entwickeln können

Siehe Hier: http://news.zdnet.com/2100-1040_22-6193441.html

 
Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Das Programm ist in der Bearbeitung von RAW-Dateien extrem schnell. Die Funktionen zur Nachbelichtung sind klasse. Hab mich auch lange mit Programmen wie Faststone, Picasa (inkl. dem grottenschlechten IrfanView) etc. herumgeschlagen. Wenn ihr mit einer digitalen Spiegelreflex-Kamera photografiert ... und Windows nutzt ... Lightroom. Und für den Preis, kriegt ihr nicht mal die Verpackung von Apples Aperture ... :-)
 
@Snofru: hm bei einem Unterschied von ca. 20€? Lightroom kostet ca. 299€ und Aperture 319€...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen