Vista / XP: Microsoft veröffentlicht viele neue Updates

Windows Vista Microsoft hat in der letzten Nacht zahlreiche Updates für sein Betriebssystem Windows Vista veröffentlicht. Dabei handelt es sich nicht um sicherheitsrelevante Patches, sondern um allgemeine Aktualisierungen, beispielsweise für das Media Center. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na da soll noch einer sagen MS macht nix.
 
schön..und wenn ich es am ende des jahren kaufe..habe ich ein fasst gesundes Vista...hoffe ich doch mal^^
 
@RomanGV1: Hauptsache du hast erstmal was gesagt oder? *koppschüttel*

@topic: Ich find des Klasse was MS da tut. Man sieht das ihre Versprechungen langsam Früchte tragen.
 
@guggug: Die drehen den Leuten ein halbfertiges, verbuggtes OS an und Du sagst "Ich find des Klasse was MS da tut." ????? Kein Wunder, das MS im Schlaf Kohle verdient, wenn so viele ihr Hirn abschalten (oder als Applet in der innovativen Sidebar von Vista eingeklinkt & minimiert haben) ...
 
@RomanGV1: Mit dem SP1 kommen ja AFAIK die ganzen Anfrage-only Updates noch dazu. Derzeit 181+ Updates. Das vergessen leider viele. Deshalb wird Vista mit SP1 auch deutlich besser in allen Bereichen laufen (damit meine ich nicht, dass es jetzt schlecht läuft!).
 
@guggug:
*kommaschüttel* - vor allem gibt es genug leute, die sich nicht jedes einzelne
update ziehen können, weil sie nicht online sind (ja, soll es noch geben^^).
ich fänds klasse, wenn ms "vorher" mehr getan hätte...
 
@gordonflash: Schonmal ne 0er Version von OS X draufgehabt, ist noch viel schlimmer!

Und finde mal die software die von anfang an 100% Bugfrei ist.
 
@ somebody88: Es geht hier nicht um bugfreie SW. Es geht darum, das MS seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. QA bzw. QS sind von MS vernachlässigt worden. Es handelt sich ja nicht um neue Features oder kleinere Verbesserungen sondern um harte Bugs (siehe Meldung), die von einer funktionierenden QS vor Auslieferung entdeckt worden wären.
 
@ kirsche40: So schlimm konnten die Bugs auch nicht gewesen sein. Ich habe schon seit Monaten VISTA Ultimate und bei mir lief VISTA bisher einwandfrei. Noch nie einen Absturz absolut stabil, alle nötigen Treiber gefunden und habe wirklich bisher keinen Grund gefunden, der gegen VISTA sprechen sollte! XP lief nachweislich im genau gleichen Zeitraum wesentlich schlechter und ich finde es schon sehr überheblich zusagen, dass MS ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben soll. Ich kann zwar nicht programmieren, aber ich kann mir gut vorstellen, dass ein solches OS sehr komplex ist und bei Weitem die Fähigkeiten von vielen hier übersteigen. Bugs gibt es in jedem neuen OS unabhängig vom Hersteller, die Situation muss man nur objektiv und sachlich betrachten.
 
@kirsche40: Zeig mir ein OS das vor der Auslieferung schon Fehlerfrei ist !
 
ist halt wie bei XP ... ab SP1 ist es brauchbar
 
@RisingSun: Schwachsinn
 
@RisingSun: gaehn, ne ist es nicht. vista funzt bei mir wunderbar.
 
@RisingSun: Vista baut auf XP auf, meinst du da sind die gleichen Lücken und Fehler drinnen wie bei XP vor 5 Jahren?! MS ist nicht ganz so doof.. es sind eben andere kleine Fehler... aber die sind überall
 
@LordEagle: bei dir vielleicht. kenn aber auch andere fälle ...
 
@Lord eAgle:
"gaehn, ne ist es nicht" ... also erst ab SP2 brauchbar?^^
 
@RisingSun: *gähhnnn* Bei mir läuft Vista einwandfrei.
 
@flixs: So ein schwachsinn, Vista baut nicht auf Xp auf, wenn man keine Ahnung hat einfach mal die klappe halten...
 
@TrustMe: "Vista baut nicht auf Xp auf" - so ein Schwachsinn! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten...
 
@c0redump: Ähh die Antwort findest du sogar auf dieser Tollen seite hier...vlt. solltest du dich mal ein wenig schlau machen
 
@c0redump: Ganz unrecht hat er aber nicht. Denn Vista baut vom kern her auf Windows Server 2003 auf. Bis zur 4074 Build baute es doch auf WinXP auf wimni.
Mh, auf was baut denn der Win Server 2003 auf, etwa auf XP?
 
@Black-Luster: Korrekt so ist es, Win Server 03 baut auf Server 2000 auf :)
 
und optisch bauts wohl eher auf mac os auf^^
 
@flixs : vista baut auf windows server 2003 auf
 
windows ist unbrauchbar :D
 
Hab nur 3 erhalten über Wi Update, normal? Muss ich die anderen selber ziehen?
 
@carrera: ja ich hab auch nur 3 Updates bekommen. Hab Vista 32 Ultimate
 
@carrera: ist bei mir auch so. ich glaube, ich installier die mal selber.
 
wahrscheinlich sind manche etwas älter... und man hat sie deshalb schon :)
 
@sk4tz: ne ich muss die alle manuel installieren, die waren nicht vorhanden
 
Vista ist für normale Nutzung unbrauchbar oder man kauft vieles neu (Hartware & Software). Als super Schreibmaschine kann man es nutzen. Habe bei jemanden vista eingerichtet und zuletzt XP dazu installiert damit er seinen Drucker und Photoprogramme nutzen konnte. Wenn man zuviel Geld hat kann man auch alles neu kaufen. Bin von Vista geheilt, das schlimmste sind die laufenden Meldungen. Habe soweit es ging alles ausgeschaltet. Vista - Nein Danke!
 
@Kontrollzettel: wenn vista schon drauf war, konntest du kein xp im dualboot dazu installieren. aber deine hartware kenntnisse scheinen ja besonders. darüberhinaus wäre ein blick auf die herstellerseiten bezüglich neuer treiber oder software ratsam gewesen. aber vista liess dich bestimmt net ins netz?
 
@disonstewas: Warum sollte Dualboot nicht gehen? Du hast wohl eher die geringeren Hardwarekenntnisse :) Es gibt sowas wie Bootmanager.
 
@Kontrollzettel: "Bin von Vista geheilt, das schlimmste sind die laufenden Meldungen. Habe soweit es ging alles ausgeschaltet." Was soll man dazu noch sagen...das ist schlimm, keine Ahnung von der Funktionsweiße haben aber rummeckern, "vista ist ja sooo scheiße" etc... Wie, sorry, dumm können Pc User eigentlich noch werden?
 
@TrustMe:
also er sprach von fotobearbeitung...wenn er damit photoshop meint, kann er sicher
recht haben, denn adobe hat noch massig probleme mit vista. das hat dann mit
"dummheit" eines users aber auch rein gar nix zu tun.
 
@ mrhanky: lies bitte nochmal meinen und seinen Post, und vorallen dinge verstehe sie auch... Photoshop cs 3 läuft einwandfrei, die Cs2 Bekommt man mit ein paar kniffen auch zum laufen, da hat aber adobe versagt....
 
@TrustMe:
ok...habs verstanden, lediglich mit "Funktionsweiße" kann ich nix anfangen,
hat das was mit Druckerschwärze zu tun? Mal Spaß beiseite...
Kann gut sein, dass man die CS mit einigen "Kniffen" zum Laufen bringt,
wenn man aber hauptsächlich damit arbeitet, will ich da mit Sicherheit
kein Risiko eingehen und bleibe erstmal bei XP.
 
@mrhanky: "das schlimmste sind die laufenden Meldungen. Habe soweit es ging alles ausgeschaltet" er meinte damit das UAC, eine neuerung von vista, das übringens auch zur funktionsweiße von vista gehört....:), Das sind dann die selben leute die sich über die sicherhheit bzw. unsicherheit von vista beschweren...
 
@TrusMe:
hihi...irgendwie erinnert das an meinen chef..."Was will denn diese scheiß Firewall schon wieder? Kann man das nicht ausschalten??" - "Klar...kann man"...und so muß man
halt öfter mal nachsehen :)
 
Das sind die Leute die absolut nichts verstehen warum man bei der und der Aktion administrative Rechte braucht , dumm wie die Nacht aber hier erzählen wollen wie schei++e Vista doch ist,.
 
Wenn ich jetzt auch schreibe dass ich mit Vista bis zum SP1 warte, weil Vista vorher eh unfertig ist, gelte ich dann als IT-Experte oder DAU? Würde mich mal interessieren...
 
@myc:
hihi^^ schöne frage...zweiteres würde ich mal ausschliessen, aber es wird ne menge
"experten" geben, die dir das gegenteil weismachen wollen :)
 
@myc: Das kommt wohl ganz drauf an, welches OS derjenige - der dich dementsprechend tituliert - hat :-)
 
@myc: aus Sicht eines Home-Users: wenn die Vorraussetzungen da sind (Hardware, Treiber), dann jetzt,,,,,, aus Sicht eines Admins eher warten.
 
@myc: eigentlich muss ich sagen, bin ich vollstens zufrieden mit Vista, hab die 32bit sowohl die 64bit ultimate am laufen gehabt, bin nun aber wieder auf die 32 bit umgestiegen, weil ich einfach nicht soo den unterschied gemerkt habe mit 4GB ram, als mit 2...und unter 32bit läuft dafür aber auch meine TV karte, empfehlen..hmm, schwer zu sagen.Wenn man die nötige geduld, und den Spaß mitbringt, am System bzw. der Software rumzuwerkeln,würd ich sicherlich nicht warten,der größte Fehler war meiner meinung nach, die vielen Standart Treiber seitens MS, da doch zuviele möchtegern PC Profis meinen, es wären bereits alle Treiber installiert, und wundern sich dann, warum nichts geht..ansonsten bin ich auch einer derjenigen, der absolut keine Probleme unter Vista hat, die nich auch unter XP auftreten hätten können :) Sprich Lob an MS und bin gespannt auf SP1, und hardware hersteller, schämt euch, sowas derart zu verpennen :/ nur deswegen macht vista manchmal keinen Spaß, und bei einer Neuanschaffung des PCs, schau ich doch einfach vorher, für was es Treiber gibt, und welche Hardware ich eher meide...so long :)
 
Man und schon wieder kann man es hier überall lesen... Vista kacke, nein VIsta geil... bliblablubb... So Vista is net schlecht sicher hate es noch ein paar Probleme aber die haben alle OS am anfang ob es XP war oder Ubuntu oder wat weiß ich... Man ist eben nicht perfekt KEINER auch nicht IHR^^ Also seit froh, dass sie sich die Arbeit machen und die Fehler beheben damit wir besser arbeiten können.... greetz (Meine Meinung, aber los macht mich jetzt alle fertig^^)
 
@P@DdY: Ja bin genau deiner Meinung, tut MS nichts, meckern viele das sie nichts tun. Bringt MS viele Updates meckern sie das es soviele Updates sind. Manchen Leuten kann man es halt nicht Recht machen. Manchmal ist das hier echt wie im Kindergarten -.-
 
@P@DdY: Ich find es immer wieder witzig, wenn jemand behauptet, das Linux-Distributionen Betriebssysteme eines einzigen Herstellers sind. Du kannst den Linux-Kernel mit Windows gleichsetzen, aber nicht die Fehler einer Distri mit Windows. Das wäre so als wenn ich sagen würde, das Linux besser ist, weil es ja unter Windows bis heute kein einheitliches Word-Format gibt. Und das wäre ja offensichtlich auch albern. :) Nochmal, es geht nicht darum, das es fehlerfreie Programme geben soll. Das ist albern. Aber es gibt Fehler, die vermeidbar wären, wenn sich der Hersteller um eine QS gekümmert hätte.
 
@P@DdY: Bin deine Meinung. An den Kommentaren merkt man aber schnell, dass die Leute VISTA gar nicht kennen, geschweige den haben. Nur um hier ein Beispiel zu nennen, bei der Auslieferung von VISTA, hatte VISTA bereits 30000 getestete Treiber, in der Zwischenzeit sind per Update noch einige tausend dazugekommen. XP hatte bei der ersten Auslieferung nur gerade Mal 13000 Treiber. Es kann vorkommen, dass ein Treiber unter VISTA nicht vorhanden ist, es sollte aber kein Problem darstellen, auf die Homepage des Produzenten zugehen, und ihn nachträglich zu installieren. Dass z.B. das Treiberproblem nicht auf MS zurückzuführen ist, sondern auf die Hardware-Hersteller sollte eigentlich jedem klar sein. Linux kämpft schon seit je mit diesem Problem, da zu viele Hardware-Hersteller Linux zu wenig Beachtung schenken. Gerade die Linux/Unix Enthusiasten übersehen, diese Tatsache sehr gerne, wenn es um MS geht, aber wenn es um Linux/Unix geht, ist dieses Problem sehr wohl bekannt! Machmal habe ich das Gefühl, dass es nur Eifersucht ist, dass MS den Zeitgeist erkannt hat.
 
Bei mir kam nur s KB931836 und ein update für NetFramework 3.0.

Die Anderen nicht :-\
 
@Sequoia: war bei mir auch so :) hab den rest manuel installiert
 
ja, das .net framework update wurde nach dem manuellen aufspielen dieser patches auch noch einmal runtergeladen. zu den updates muss ich sagen, dass beim neustart meine skystar karte nicht mehr erkannt wurde. ich musste manuell den netzwerkkartentreiber dieser karte unter dem geratemanager neu installieren. doch jetzt geht es wieder.
 
brauch man diese updates denn? wie schon erwähnt werden die bei Windows-Update nicht angezeigt...
 
Schade das so viele Nutzer einfach zu DUMM sind Vista zu benutzen und soviel Müll schreiben. Es macht keinen Spaß mehr hier was zu lesen, weil ihr ganzen besserwisser ständig alles zumüllt. Wenn ihr nichts zu sagen habt dann haltet doch mal die Klappe.
 
@atti: richtig, siehe meinen Post weiter oben ^^
 
@atti: Es ist teilweise Amüsant den ganzen kram hier zu lesen. Ich glaube es spiegelt unsere Gesellschaft wieder. Jeder darf zu allem seinen kommentar abgeben. Mach ich ja auch gerade. Aber wirklichen Fortschritt betreiben wir damit ja nicht. Und nochwas. An alle die hier den Tree zuposten unsinnigerweise. Wenn Vista gewisse Dinge im Update nicht berücksichtigt so ist es keine Fehler, dann ist es schlicht weg nicht erfordelich an dieser Stelle eines einzuspielen. Denn was man nicht installiert hat braucht ja auch nicht gemacht zu werden. Erst schauen was für ne Version man hat, dann schauen was für Funktionen installiert sind, bevor man hier sinnlos von "Hand" nachinstalliert.
I Like My WOW! :D
 
Mal ne Frage!!!Is es besser,wenn man alle verfügbaren Updates installiert???Oder nur die, wo Probleme aufretten???
 
@christian1985: Ich glaube ich hab eins weiter oben schon gesagt was es damit auf sich hat. Windows entscheidet nach dem was DU intalliert hat und was nicht. Zuwas also diesen unnötigen Ballast aufladen. Für schlechte Zeiten wenns mal kein Internet mehr gibt? ^^
 
@christian1985: das einzig sinnvolle Update ist das "KB-XP-Pro". Relativ einfach zu installieren. XP-CD booten und der Rest ergibt sich dann während der Installation.
 
hauptsache vista läuft, wenn Crysis in 77 Tagen rauskommt
 
Tag der Updates und alle machen sich wieder in die Hose. Jedes Mal das gleiche....
 
Klasse von MS? Sry das gehört unter Kundenservice hinein und sit PFLICHT!
 
the same procedure as last year, miss sophie?...the same procedure as every year, james :)...wird langsam langweilig...kaum steht microft in der überschrift, lädt der kindergarten zum lustigen ringelpiez mit anfassen: "vista ist schei*e, xp ist viel besser und linux ist sowieso da beste" :)...wie wärs denn mal wenn ihr vor dem schreiben dieser unqualifizierten phrasen mal das gerät über dem hals aus dem standbymodus holt...ich hätte ja nichts gegen solche diskussionen wenn mal was konstruktives dabei wäre, aber da ist von 20 kommentaren meist höchstens einer dabei^^
 
hey fliks wich wollte nur sagen das vista nicht auf xp aufbaut sondern auf windows server 2003 :-D

achja ich habe in münchen mit einem microsoft mitarbeiter geredet der sagte mir das es schon directx 10 für xp gibt aber noch nicht ofiziell.
 
@cihat: Der erste April ist schon länger vorbei.
 
@cihat: ach...ein mitarbeiter in münchen hat dir das erzählt...mir hat gestern mork vom ork erzählte, er hätte meine schwarze socke die ich seit der letzten wäsche vermisse wiedergefunden...^^
 
@cihat: naja ist ja nich sooo falsch, aber es WIRD dx10 geben für Xp, aber das kommt nicht mal annähernd so laufen wie unter vista, da es unter XP nur emuliert werden wird, und selbst das ist ja keine 100%ige sache, dass das auch rauskommen wird....
 
ich finde es absolut lächerlich von Microsoft nicht das Direct x10 für XP zu veröffentlichen!Was soll man denn davon halten,gezwungen zu werden auf Vista umzusteigen.Es gibt ja zum Glück die Konkurrenz!
 
@25cgn1981: na dann viel spaß bei mac od. linux mit deinen dx10 games :) du wirst bestimmt eine SUPER performance haben. aber linux und mac sind ja sooooo gut.

//edit: allerdings hast du recht mit dem gezwungen werden, das ist wirklich scheisse.
 
Ihr habt alle keine Freundin!
Bei den Kommentaren hier muss man als normal intelligenter Mensch echt den Kopp schütteln!
 
XP VS. Vista . Schön zu lesen wie sich alle hier wegen eines BS in die Haare kriegen. Mich würde mal interessieren was aus Longhorn geworden wäre, hätten sie es nicht aufgegeben um auf die schnelle Vista zu präsentieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles