Symantec: Gratis-Lizenzen wegen Fehler bei Update

Software Vor etwas mehr als einem Monat sorgte ein fehlerhaftes Signatur-Update der Sicherheits-Software des Herstellers Symantec, dass rund 50000 chinesische PC-Benutzer ihren Rechner nicht mehr nutzen konnten. Nach mehreren Tagen wurde der Fehler behoben, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super, und damit haben sie als erste die sicherste Sicherheitssoftware die es gibt. Was kann da noch passieren, wenn das BS gar nicht erst startet???
 
Rofl was für eine große Güte die Symatec da von sich gibt. Erst verursacht deren Software ein Crash und nun dürfen sie 12 Monate länger die Software nutzen. Naja viel Spass und hoffen, das es nicht nochmal vorkommt *rofl*
 
Das ist ja wohl das mindeste was man von Symantec erwarten kann !
 
also bei manchen können firmen, wie ms oder eben auch symantec alles machen sie werden wohl nie akzeptiert werden. wie kann man so engstirnig wie manche hier denken.. vorurteile ftw!
 
@roooot: mal ganz davon abgesehen davon, daß du dir offensichtlich über die bedeutung des wortes "engstirnig" nicht ganz im klaren bist...willst du uns sagen, daß die reaktion von symantec angemessen ist ?
klar ist ja wohl, daß die lizenzen einen bruchteil des entstandenen schadens abdecken - und außerdem grenzt es schon an sarkasmus, ausgerechnet die lizenz der software, die die nutzer in die sch**** geritten hat, um 12 monate zu verlängern. echt ein schlechter witz...
 
Das ist ein Witz ... In den 12 Monaten kann ja genau das gleiche wieder passieren
 
Also mich stört eher dieser Zeitraum in dem man sich melden kann. Wer danach kommt hat Pech gehabt. _______________ Und: Ich hätte lieber den Geldwert meines Verlustes wieder anstatt eine Software zu bekommen, die ich unter den laufenden (funktionierenden) Betriebsbedingungen wahrscheinlich nicht gekauft hätte. Ausserdeem ist die Software wohl nicht so teuer wie ein Betriebsausfall eines Tages oder? Zumindest wenns sagen wir mal ein mittelständisches Unternehmen ist.
 
die sollten lieber ne lizenz für kaspersky rausrücken hehe
 
Schrott umsonst, danke ich verzichte freiwillig.
 
Ob das Absicht von denen war oder nicht - es ist lustig, dass sie gerade Safe&Restore beilegen. Es passt optimal: Wenn es nochmal zu so einem Crash kommt in den 12 Monaten, die die Nutzer geschenkt bekommen haben, können sie zur "Problemlösung" einfach das vorher mit Safe&Restore erstellte Image zurückspielen!
 
Wow, jetzt können die Leutz, deren PC durch Symantec's Software lamgelegt wurde, die Software 12 Monate länger nutzen. Toll!
 
lol klasse. wäre man in den usa, würde es übel aussehen..
 
hmm..ich finds fair..in den AGBs steht mit sicherheit, dass Symantec nicht für irgendwelche Schäden haftet..von daher..
 
Wollen die die Chinesen entschädigen oder sie bestrafen? Wenn sie Softwarelizenzen vergeben, klingt es dann doch eher wie eine Strafe!
 
"buuhuu, symantec pöse!" was anderes fällt den meisten hier nicht ein? wenn ein treiber mal wieder windows zerschießt bekommt man auch keine neue hardware geschenkt, die hersteller schei*en allesamt einfach darauf was mit den kunden passiert ist. trotzdem kaufen alle fleißig die produkte, ganz ohne murren. aber kaum ist symantec im spiel sind die die buhmänner schlechthin, einen crash zu verursachen ist das schlimmste was einem auf dieser welt passieren kann. kulanzangebote werden niedergemacht, solange nicht jeder der einen bluescreen erlebt hat schadenersatz in millionenhöhe bekommt ist der hersteller die inkarnation des teufels. super einstellung, sehr intelligent...
 
@wieder_zensiert: Ich glaube Du hast da was nicht verstanden. Wenn einem anderen Hersteller so etwas passiert, sieht man darüber hinweg. Bei den miesen Produkten von Symantec wird es eben nicht einfach toleriert, weil generell alles aus diesem Haus irgendwelche Macken hat.
 
Frage mich nur, wer Symantec Produkte auch nur geschenkt bekommen will. Eigentlich müsste der User von Symantec noch 50 Euro extra als Entschädigung für den Schrott erhalten.
 
@robby4: Dumme Verallgemeinerung. Symantec hat einige sehr gute Programme im Portfolio.
 
... dann nenn mir doch mal auch nur eins, welches ohne Probleme funktioniert! Dumm ist es, diesen Hersteller auch noch zu verteidigen.
 
@robby4: Symantec Ghost? Symantec BackupExec? Symantec Norton Utilities 8.0/DOS? Symantec Norton Commander? Symantec pcAnywhere? Symantec AntiVirus Corporate Edition 9.0? Habe jetzt extra aus mehreren Jahrzehnten Produkte aufgeführt... Ach ja: Ja, auch diese laufen nicht ganz ohne Probleme... das kann aber wohl keine Software von sich behaupten. Aber nennenswerte Probleme hatte ich mit diesen bisher nicht. ... Und was sagste jetzt? ... Nächstes Mal informierste dich besser VORHER über das KOMPLETTE Produktportfolio, BEVOR du deine verallgemeinerung auch noch mit nem zweiten Kommentar so groß unterstreichst. Übrigens: Blauen Pfeil benutzen für die Antwort wäre auch net soooo verkehrt hier, ne :)?
 
winfuture user sind doch auch prädestiniert dafür alle die meinungen 10fach zu posten? und btw wer das produkt so schlecht hält sollte was besseres proggen aber hier sind ja eh nur so 0815 systemverbesserer am werk die 24/7 vorm pc hängen und wohl jede software testen um hier schön klugzuscheissen.. nein ich nutze nicht symantec produkte und hab kA obs auf meinem mac läuft :D
 
selbst wenn es gar nicht um microsoft geht, wird trotzdem wieder negativ über microsoft geflamet in den comments... das ist echt unglaublich...eine plage mit diesen anti-ms-trollen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.