Microsoft-Kampagne sorgt bei Bloggern für Aufregung

Internet & Webdienste Microsoft bewirbt derzeit mit riesigem finanziellem Aufwand sein neues Betriebssystem Windows Vista und Office 2007. Gleichzeitig läuft seit geraumer Zeit auch die sogenannte "People ready" Kampagne, mit der man Geschäftskunden von der eigenen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es bleibt eigentlich jedem selbst überlassen ob er für ein Produkt werben möchte oder nicht. Um sein Taschengeld aufzustocken is doch gut. Geld regiert eben die Welt.
 
Finde ich ein ignoranter Vorwurf. Google's Bannerfunktion ist im prinzip das gleiche: Blogger/Webmaster erhalten Geld für Werbung. Noch ähnlicher ist folgendes Prinzip: http://www.trigami.com/ - Blogger schreiben berichte über ein Produkt und bewerten dies. Unterschied: Es wird nicht nur gelobt. Trotzdem: Ist meiner Meinung nach nichts anderes als Werbung. Darüber sollte man sich nicht so aufregen.
 
Nun, es wird ja niemand gezwungen deren Blogs zu lesen. Diese Leute einfach ignorieren und nicht mehr zur Szene zählen und schon ist dieses Problem gelöst ...
 
Sind nicht die "Windows Vista" und "Office 2007" Logos hier bei winfuture.de auch eine Art Werbung? Also... jeder sollte sagen und schreiben dürfern, was er meint - oder wofür er gespnsort wird :-) Werbung ist o.k. und Schleichwerbung ist ja nur im Fernsehen zwischen den Werbeblocks verboten :-)
 
ganz ehrlich : wayne? ich habe den sinn und zweck von blogs eh nie verstanden.
 
@Levellord: Die Blogblase with auch irgendwann platzen. Das sich einige nicht wundern, das sie noch nie einen Kommentar zu einem ihrer Blogartikel erhalten haben.
 
@Levellord: jepp, hab auch das gefühl, daß blogs mehr geschrieben als gelesen werden
 
@Levellord: Viele Blogs spiegeln einfach nur die Geltungssucht einiger Staatsbürger wieder.
 
Ich kenne keinen von diesen drei "prominenten Bloggern", ich will sie auch nicht kennen, da sie mir, zusammen mit diesem sogenannten geblogge, aber sowas von am A... vorbei gehen. Diese Seelen-Exhibitionisten braucht kein Mensch. Vor allem nicht, wenn vermeintlich private Bloggs von Firmen dazu verwendet werden, um für sie vorteilhafte Gerüchte zu streuen.
 
Ist man jetzt out wenn man keinen Plan hat wer die Herren sind oder was die blogger Szene ist? ^^
 
Naja, Günther Jauch macht auch Werbung im Fernsehen und keiner kümmert sich drum. Eigentlich machen doch fast alle bekannten Personen Werbung weil sie dafür bezahlt werden. Wundert micht wieso es jetzt bei den par Blogern soo schlimm sein soll. Zumal ich die Namen noch nie gehört habe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen