Belgien: 17-Jähriger hackte Internetseite der Polizei

Internet & Webdienste Der belgischen Polizei ist es gelungen, einen 17-jährigen Jugendlichen festzunehmen, nachdem er die Internetseite der Behörde kurzzeitig gehackt hatte. Der junge Mann hatte das Webangebot der Polizei vom Netz genommen und eine persönliche Notiz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tsss. Was manche Leute tun, um sich in ihrer Freizeit zu unterhalten...
 
@shahrukhkhan: .....oder sich ihrer Freiheit zu berauben....
 
wo er recht hat :D
 
Dem sollte man Geld zahlen, für die Aktion, dass könnte bestimmt schlimmer ausgehen, wie Datenklau usw. Hätt gelacht, wenn er so seine Bewerbung bei dennen hinterlassen hätte :D rofl
 
@LastSamuraj: Finde ich auch. Er hat auf ein Sicherheitsrisiko hingewiesen, und dabei keinen Schaden angerichtet.
 
@ TobiTobsen: vom netz genommen ist bei dir "kein schaden angerichtet"???
 
@LastSamuraj: naja etwas Spaß muss dabei ja auch sein lol, ne Scherz, Schaden ist Schaden :-/
 
@g-wine: Willst du es etwa schaden nennen wenn jemand 3 stunden webbanner von deine internetseiten nimmt , und dich auch ne sicherheitslücke hinweist ?
 
@SiTHiS: ja, dass will ich schaden nennen. verlorene werbeeinnahmen sind schäden. da ist es einfacher die bestimmt vorhandene e-mail adresse zu verwenden um auf die lücke hinzuweise.
 
Der belgischen Polizei ist es gelungen, einen 17-jährigen Jugendlichen festzunehmen
na ob der so viel wiederstand hätte leisten können ? XD
 
"Deutschland sucht den Superhacker" läuft bestimmt bald im TV .... Stellt euch vor, man würde Google hacken....
 
@armysalamy: Wär ja nicht das erste mal. Ich weiss noch, letztes Jahr: "Hey, das Internet funktioniert nicht mehr!" - "Doch, bin doch drinn..." - "Nein, sieh hier: Google funktioniert nicht." - "Und das bedeutet natürlich, dass keine einzige Internetseite mehr funktioniert." xD
 
Hey das is nicht mal so lustig ... es gibt leute die denken wenn google down ist, das ihr internet nicht geht. Könnte auch daran liegen das sie so beschränkt waren und ihre adressleiste ausgeblendet haben.
 
Naja, ich finde die sollten froh sein das es "nur" ein 17-Jähriger aus Langeweile gemacht hat, anstatt jemand mit Kriminellerem Hitergrund wie Spionage.

Und in dem Punkt ("kompetenteren Mitarbeitern"), hat er sogar recht :)

Der Junge hätte einen Proxy benutzen sollen (Und sein Alter nicht angeben sollen, wobei ich auch nicht gedacht hätte das, dass die Ermittlungen so beschleunigen kann :) )

€: Warum wird hier eigentlich immer meine Formatierung "kaputt" gemacht :(
 
@somebody88: ganz einfach belgien iss einfach mal klein und dadurch schränkt das mit den 17 jahren schonmal ein und wenn de dann noch guckst welche davon hacker sind bzw sich solches wissen verschafft haben könnten, kannste dir an eeiner hand abzählen wieviel das sind, selbst wenn er nen proxy benutzt hätte^^
 
@somebody88: Wenn ich mal 1337-h4xx0r Tips geben könnte: Pre Paid Karte, Handy, Laptop, fremde Stadt. Aber für sowas wohl doch zuviel Aufwand^^
 
Zu meiner Zeit sahen Bewerbungen für einen Job in der IT anders aus.
Bin ich altmodisch?
 
@cerdic: nö, so war das eigentlich immer schon...daß sich einige hacker mit ihrem können auf die andere seite geschlagen haben !!!
 
Das Webangebot der Polizei - Versteigern die etwa ihre gebrauchten Waffen und Handschellen nicht bei EBay?
 
Manchmal ist es wohl nur die Anständigkeit der Bürger, das eine Webseite nicht "vom Netz genommen" wird, schauen wir uns doch mal dieses kleine Beispiel auf Windows 2000 mit ILS/5.0 an: http://tinyurl.com/2bht5a Der "kleine Ausrutscher" vom 28-Oct-2006, mit Windows 2003 und anschließendem wieder downgraden auf Windows 2000, ob der sich wohl eher mit "war zu sicher" oder "war zu kompliziert" erklären lässt? ,-) (Das ist keine Aufforderung an 17 Jährige, nun ihrem Spieltrieb an dem wehrlosen ILS/5.0 freien Lauf zu lassen! Lasst bloß die Finger davon!)
 
naja dass alter macht noch lange kein guten hacker oder cracker aus.
ich denke eher dass junge leute (15 - 25 Jahre) dass meiste Hackpotenzial besitzen.
warum auch immer aber es ist halt so!^^
 
@razze: Das jugendliche Alter gehört einfach zum Mythos dazu.
 
@razze: Jugendliche haben in unserer Gesellschaft die meiste Zeit (müssen sich um fast nix kümmern, kaum Verantwortung usw.) und viel Interesse an Technik. Und die Eltern stellen die finanziellen Mittel dazu.
 
@razze: die älteren leute sind wohl eher vernünftiger und zerstören nicht so viel. deshalb fallen sie auch nicht auf :)
 
Jugendstrafgericht ohne "t" hinter dem "f"...habt ihr keine Rechtschreibprüfung?..bei mir macht es mozilla :)
 
Hehe... Also auch meine Meinung, der Jugendliche müsste belohnt werden und nicht bestraft. Ist ja Peinlich für die Polizei...
 
cool, empfiehlt kompetentere mitarbeiter und läßt sich gleichzeitig innerhalb von 24h festnehmen :-)
außerdem: was ist dramatisch, wenn er die seite vom netz nimmt ? wenn er sich jetzt in polizeiliche datenbanken eingehackt hätte...aber so ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte