AMD lässt einkernige Athlon-Prozessoren auslaufen

Hardware AMD hat derzeit noch eine Reihe von Athlon-Modellen im Angebot, die noch mit einem Rechenkern auskommen. Jetzt schickt das Unternehmen diese etwas in die Jahre gekommenen Prozessoren offenbar nach und nach aufs Altenteil, wie der taiwanische ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh mein gott...nein....
jetzt wird athlon pleite gehen und intel die weltherrschaft an sich reißen.
 
@marvblu: die firma heißt AMD und nicht athlon ^^
 
@marvblu: LoL Intel Troll du
 
@marvblu: Genau, und die Firma Geforce wird zum einzigen Grafikkartenhersteller, schließt sich mit Pentium zusammen und dann wird der 3.WK beginnen, eine riesige Schlacht um die Silizium-Stollen *argh*
 
Warum wechselt AMD eigentlich im Moment im Jahrestakt den Sockel? Ich halte das für sehr gefährlich.
 
@Murhagh: Weil der Speicher-Kontroller in der CPU integriert ist. Somit für neue Arbeitspeicher (DDR3) zwingender massen neue Sockel braucht...
 
@LostGhost: Glaube ich nicht, daß die Massen AMD zwingen, einen neuen Sockel zu entwickeln. :-)
 
@Murhagh: Da AM2+ und AM3-CPUs auch im AM2-Sockel laufen werden, stört das doch nicht weiter, oder?
 
@Murhagh: Wo ist der Unterschied ob ich gleich einen Sockel einführe oder á la Intel dafür orge dass neue prozzis auf den älteren Boards nicht laufen...
kommt doch letztenendes aufs gleiche raus. Nur Intel verkauft immer alles mit dem Argument "Aufrüstbarkei" was am ende eh ned funzt.
 
@Pixelmonster: Es war weniger als Seitenhieb auf AMD gemeint. Eher war es eine ernstgemeinte Frage. Allerdings muss ich sagen, dass ich auch nicht so ganz aktuell bin. Mir ist es schon früh aufgefallen: Sockel 754 wurde durch 939 abgelöst. Zeitgleich gab es 949. Dann AM, jetzt AM+ und kaum ein Jahr später AM3. Wie es sich bei Intel verhält, weiß ich leider nicht. Wenn die obigen Sockel falsch bezeichnet sind, bitte ich um etwas Nachsicht, da ich leider nicht mehr so "im Stoff stehe".
 
@Murhagh: Der Sockel 940 (nicht 949) war wenn ich mich nicht irre den Serverprozessoren (Opteron) vorbehalten. Und nochmal: AM3- und AM2+-CPUs werden auch in AM2-Boards laufen, so what?
 
super, lassen den Athlon auslaufen, und bauen nen Einsteiger Sempron, spinnen die? wenn sie nun Pleite gehen sollten, geschieht ihnen das Recht, verbannt die aus der Industrie.
 
@urbanskater: Wenn der Sempron besser ist als der Athlon stört das doch nicht weiter, oder? "wenn sie nun Pleite gehen sollten, geschieht ihnen das Recht, verbannt die aus der Industrie" Wenn Du scharf drauf bist wieder wie vor Einführung des Athlon exorbitante CPU-Preise zu zahlen...
 
@urbanskater: kannst du eigentlich lesen? und auch mal denken? ein singlecore ist nun mal heutzutage ein einsteigermodell... und die heißen bei amd nun mal sempron.... der athlon liegt bald auch nur noch im mittelfeld, weil die neuen K10 prozessoren dann phenom heißen werden....
 
@urbanskater: Hör auf, Hirn zu spenden. Tut dir wirlich nicht gut! Geh stattdessen wieder in die Schule!
 
@yikrazuul: ... der war gut!  :-)
 
Ich hab einen Singlecore AMD64 AM2 4000+.das ist aber kein Sempron...
 
@Powerreptile: ich hab brot. das is aber keine möhre.
 
@masinga: der war gut :) ein (+) für dich!! ______________ @Powerreptile: ja und weils kein sempron ist, isses halt ein athlon..und nu?! was willst du uns mit deinem post sagen?
 
@Powerreptile: Ich wollte oben drüber antworten,hab igentwie falsch geklickt
 
@Powerreptile:

ja und? im Grunde ändert sich da nur der Name, der SingleCore Athlon wird durch ein Sempron ersetzt der aber auf einem neuen Kern basiert, da kommt dann auch ein 4000+ oder so der mit deinem Athlon 4000+ vergleichbar ist und mit 45W deine Stromrechung senkt - wird also nur besser
 
[zitat] AMD lässt einkernige Athlon-Prozessoren auslaufen [zitat ende]
Na hoffentlich haben die eine gute Putzfrau. :o)
 
@Chemicalreaction: Wenn sie das im grösseren Rahmen durchziehen muss wohl gleich die Chemiewehr kommen!  :-)
 
@Chemicalreaction: Das müsste sich doch mit silekon(oder wie dat zeug geschrieben wird) abdichten lassen.

entschuldigung an alle aber der kommentar musste einfach sein sonst hätte es mir weh getan.
 
Na was'n glück das ich doch noch erst gestern einen AMD64 4000+ auf AM2 basis geordert hab. Der reicht dicke! Denn trotz allem hype und gejaule auf duocore, quadcore und was-weiß-ich noch alles für cores: Auch in den kommenden 12 monaten werd ich (als überwiegender gamer) keinen wirklich ernsthaften nutzen von denen haben - von den möglichen probs die ältere proggis mit multi-core prozis haben mögen, ganz zu schweigen. Ich schätze ein ära geht zu ende... Byebye geliebter single-core!
 
@PowerGraFX:

warum Glück? die neuen Singlecore werden vergleichbare Leistung liefern und dabei weniger Strom verbrauchen! Dualcore wird zwar noch nicht ausgereizt aber bringt bei Spielen schon einiges oder bei Programmen vorallem wenn man mehrere gleichzeitig laufen hat aber hängt halt immer davon ab was man mit seinem PC macht, im Moment kommt man mit einenm aktuellen Siglecore aber noch sehr gut aus, 4 Kerne machen momentan wirklich für die wenigsten Sinn aber die Zunkunft gehört natürlich Multicore, die Software wird da ja jetzt immer mehr drauf optimiert
 
@pakebuschr:

Hi pake! Na "Glück" deshalb, weil man mit diesen kastrierten Semprons (und Centrinos) leistungstechnisch -gerade als gamer- stets abstriche hinnehmen muss (halbierter cache, niedrigerer takt, weniger datendurchsatz usw.). Warum in diesem punkt sich mit halber leistung zufrieden geben, wenn der preisunterschied mittlerweile derart gering ist? Dann lieber nochmals einen "aussterbenden", aber VOLLwertigen giganten... *g* Zwar hätte ich mir auch da ein EE modell gewünscht, doch das bieten meines wissens nach ja nur die jüngsten dual-core modelle von AMD. Naja nicht so tragisch... Und wie sich die neuen modellle auf basis von SPICA- und SARGAS-kern machen, kann man ja noch nicht sagen. AMD ist zwar immer wieder für eine überraschung gut, aber wirklich weltbewegendes oder überzeugendes erwarte ich von "Abgespeckten" cpu`s nicht wirklich. Mal sehen! Das die zukunft den multi-cores gehört ist unbestritten und auch ich werde dem früher oder später mit einem entsprechenden kauf rechnung tragen. Wie du schon sagst: Zum einen wird nach und nach allmählich begonnen darauf zu optimieren. Zum anderen hängt es davon ab wie und wofür man seinen PC einsetzt. Irgendwann wird auch Vista rund und fehlerfrei laufen, meine geliebten games dual- und/oder sogar quad-core unterstützen - und spätestens dann ist aus meiner sicht und der notwendigkeit, die zeit für den umstieg reif! :o)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr