Intel ab August/Oktober mit neuen Einsteiger-CPUs

Hardware Intel kann derzeit mit seinen Prozessoren der Core 2 Duo Reihe Umsatzerfolge feiern, während die Konkurrenz von AMD aufzuholen versucht. Wie jetzt bekannt wurde, dürfte sich der Wettbewerb zwischen den beiden Unternehmen im Niedrigpreissektor im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
komisch bei amd brüllen alle "ach da blickt man ja nicht mehr durch, viel zu viele Modelle" und jetzt o.O
 
@MainFrame: Ich finde die Intel-Modellpalette eigentlich recht übersichtlich.
 
@MainFrame: Bei AMD nervt die Pseudo-GHz-Angabe, die sich auf einen eh mittlerweile ausgestorbenen Intel-Prozessor bezieht.
 
@Lofote:...man kann sich aber immernoch n ersten Eindruck von der Leistungsfähigkeit machen, bei E2160 denk ich nur an Farbstoff, aber was kann der...kein Plan...
 
Naja erstmal werden Ende July die Quadcore-Preise etwa um die Hälfte gesenkt, so dass sie bevor AMD überhaupt mit ihren Quads draußen sind einen Großteil des Kuchens schon besitzen.
 
Liebäugel wegen der Übertaktbarkeit schon länger mit einem E4300. Möchte zu Weihnachten aufrüsten. Hoffe daß die neuen Prozessoren beim OC auch Ihre Qualitäten haben !
 
@Dario: bischen gestörrt, neue CPU übertakten. Wo ist der Sinn? Und da du anscheinend kein Geld hast (bekommst ihn ja zu Weihnachten) will ich für dich ein schmerzliches abrauchen der CPU mal nicht hoffen. Zumal brauch man zum richtigen Overglocken (Wenn nicht gerade eine FX oder EE CPU) richtig teuren RAM und da sind wir beim Punkt, es lohnt sich preislich nicht wirklich dieses Risiko defekter Hardware einzugehen.
 
@Dario: Ich habe z.B in der Firma testhalber einen (sehr billigen) Pentium 4 641 von 3.0 GHz auf 3.4 GHz übertaktet. Dies mit billigstem 533er-OEM-RAM. Er läuft absolut problemlos, stabil und die Temperatur steigt auch unter maximaler Dauerbelastung auf höchstens 45° Celsius, selbstverständlich mit dem Standardfan.
 
@ swissboy: krasse Übertaktung!^^ Hätte nie gedacht dass das geht LOL
 
@LinusVP: Habe es korrigiert, ich wollte natürlich 3.4 GHz schreiben.
 
@ unbound.gene: was du da erzählst ist nun wohl eher, wie sagtest du noch, "bisschen gestört"! wenn man nur ein bisschen ahnung vom übertackten hat dann gibt es auch keine probleme mit dem abrauchen der CPU oder irgendwelcher anderer kompeneten. man braucht halt nur nen anständigen CPU-Kühler(den intel boxed kühler würde ich nicht empfehlen). zum richtig teuren Ram. auch das ist so nicht richtig. man kann mit jedem X-belibigen ram nen e4300 übertackten. es ist natürlich klar das man mit nem 533 Mhz ram nicht so weit kommt wie mit nem 800 Mhz. ausserdem ist das mit dem markenram rein preislich überhaupt kein problem. die preise sind im moment im keller und werden meiner ansicht nach auch noch weiter fallen.

@ Dario: dir kann ich wirklich nur dazu raten dir einen e4300 zuzulegen und ihn dann zu übertackten. hab das bei mehreren von meinen leuten schon gemacht und so 2.4 bis 2.8 warn immer drin! falls du irgendwie hilfe brauchst welche andere hardware du dazu nehmen solltest meld dich einfach bei mir
 
@unbound.gene: Warum nicht habe mein E6400 auf 3,2Ghz übertaktet und es läuft alles prima und Cpu ist im rahmen der Temperatur und das ohne WaKü.So habe ich mir mehere € gespart.
 
@all: wenn ich mir das so durchlese könnten einige auch ein bißchen mehr ahnung von der rechtschreibung haben
 
@unbound.gene: Seh da theoretisch kein Problem. Hab im Moment einen D805 am laufen welcher normal einen FSB von 133Mhz bietet. Ohne VCore Anhebung bekomm ich den locker auf 166Mhz was schon eine imense Steigerung bedeutet. Hab den auch schon auf ca. 195Mhz gebracht gehabt, auch das geht. Aufgrund des sehr hohen Stromverbrauchs in der Region, laß ich das aber lieber. Denke man sollte nicht immer von sich ausgehen, wenn Du Angst vorm übertakten hast - bitte. Aber jemanden deswegen als gestört zu bezeichnen geht einfach mal nicht. Lies Dir bitte mal die Winfuture Regeln durch ! An alle anderen.....thx ! :-)
 
Und die Luft wird immer dünner für AMD ...
 
@DennisMoore: So so. Woran machst du das fest?
 
@castelgandolfo: So so. Woran machst du denn das fest, dass es nicht so ist?
 
OB sich AMD auch gegen die neuen Quad-Core behaupten kann, steht noch in der Sternen. Angesichts der Testverläufe, hat wie auch zu erwarten Intel die Nase vorne. AMD hat meiner Meinung nach einfach den Richtigen Zeitpunkt verpasst. Während Intel schon auf 45nm umrüstet is AMD erst bei 60nm angekommen...
 
@DennisMoore: is zwar schon richtig langsam wirds dünn für AMD. aber trotzdem bezweifle ich das die verschwinden werden. da wird intel schon für sorgen. intel ist nähmlich nicht microsoft, die haben keine lust auf irgendwelche monopolverfahren und provozieren sie auch nicht
 
Ich hoffe immer noch, dass AMD mit seinen CPU's doch noch "aufersteht"! Wir werden ja sehen, wie sie sich behaupten können. Ich denke das beste wäre, erstmal abwarten, was AMD macht, bzw. wie sich die CPU's behaupten können gegen Intel.
 
@Chaos82: Genau das hat AMD gemacht, nämlich zulange abgewartet.
 
@Chaos82: ich werd auch abwarten... aufrüsten kommt momentan eh nicht in frage, also mal gucken was das preis/leistungs-verhältnis sagt
 
@Chaos82: ich bin einer der AMD lange Zeit Treu war bis ich mir nen denn AMD Athlon 64 4000+ x2 geholt war und von desse leistung total enteuscht wurde .. also habe ich komplett auf Intel umgerüsstet und hab mit dem C2D E6600 schon viel mehr spass :) seit dem habe ich auch den glauben an AMD verlohren ^^
 
@coi: jeder macht seine erfahrung. ich hab 2003 den Athlon 64 3200+ (Sockel 754) gekauft und der rennt heute noch völlig ausreichend und soll weitere 5 Jahre schaffen. Ausserdem hättest du dir statt dem E6600 auch den 6000+ kaufen können, für weniger geld bekommst du mehr leistung (leistungsindex etwas über dem E6700).
 
Ich hab sogar noch´n Athlon XP 2600+ und der macht jetzt schon 5jahre seinen Dienst ohne Probleme! Wenn ich aber sehe, wo preislich die 5000+ oder 6000+ CPU sind, grübel ich immer wieder mit ner Aufrüstung!
Gut das ich die Doppelkerne übersprungen habe und gleich auf die Quads aufspringe ! *grins*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links