Pentagon: E-Mail-System nach Hacker-Attacke offline

Internet & Webdienste Der amerikanische Verteidigungsminister Robert Gates hat gestern auf einer Pressekonferenz bestätigt, dass das Mail-System des Verteidigungsministeriums Opfer eines Cyber-Angriffs war. Daraufhin mussten 1500 Rechner vom Netz genommen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, auch auf MS-Exchange und Outlook umgetellt, liebes Pentagon? :-D
 
@Fusselbär: War ja klar das sowas kommt *rolleyes*
 
@Fusselbär: Solche Flameware sind wir ja von die gewohnt. *gähn*
 
@swissboy: Es ist Freitach und Du bist auch mittendrinn dabei. Traditionen und Rituale sind doch was feines. :-) Fehlt irgendwie nur noch die persönliche Begrüßung. ,-) Also ein herzliches: hallo swissboy. :-D
 
mal sehen wie lange man braucht, um den übletäter nach amerika zu überführen....
 
@Cracker: Jupp...ab nach Guantanamo mit den Terroristen
 
[x]Linux Server + Unbekannter Email Client *Flame*
 
zu dieser Sache hätte ich einige Fragen:
1. welches Betriebssystem verwendet das Pentagon eigentlich?
falls es Windows Vista verwenden sollte, ist es für dass Pentagon eine Schande Windows Vista zu benutzen°
2. Wer hat diese Meldung HIER eigentlich veröffentlicht?
Normalerweise ist es auch eine Gehimnachricht,die es keinem was angeht
& 3. Welches EMail Programm????
____
wird der Übeltäter/in nach Guantanamo überführt,oder arbeitet er später fürs Pentagon? Beantwortet mir,meine Fragen eine/r,vielen Dank für die Koperation :)
 

Was das Pentagon hat ein E-Mail-Programm? Ich dachte die benutzen das gute altbewährte Rauchzeichen (hehehe so wie 2001). Und was sabbelt da der Verteidigungsminister: Hackerangriffe auf sein Ministerium, 1500 Rechner vom Netz genommen: Wenn man nicht mal die Situation im Irak und Afghanistan im Griff hat (nach diesen so erfolgreichen Kreuzzügen) dann kann man doch nicht verlangen, dass man die Netzwerke im eigenen Land betreuen kann. Dann noch diese Aussage dass der VMinister keine E-Mails benutzt, dass heißt er lebt im Mittelalter. Was für ein Holzkopf - A***kriechen ist wahrscheinlich effektiver.
 
@jayzee: ... und mit einem splissigen Holzkopf kriegt man den Schädel nach dem Kriechen auch garnicht mehr aus dem A**** heraus :)
 
100 Punkte für djot. Genau das ist es was ich damit ausdrücken wollte. Jackpot!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen