AMD will seine Chip-Fabriken nun doch behalten

Wirtschaft & Firmen Am Mittwoch berichteten wir über die Spekulationen der Analysten der Citigroup und Goldman Sachs, wonach AMD die Chip-Produktion in andere Unternehmen auslagern will. Dazu wurde auch über den Verkauf der Fabs in Dresden nachgedacht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob das der Richtige Schritt ist wird dann wohl die Zukunft zeigen. Ich wünschte die würden sich erholen und Intel mal so richtig wieder Konkurenz machen können.
 
warte auf die üblichen kommentare :->
 
@unbound.gene: soll ich dir den Gefallen tun? Gut...dann spiel ich mal das AMD-Kiddy^^: Jawoll, geil AMD!!! Weiter so, ihr seit die rul0r!!! Intel is eh scheiße, nie wieder Intel^^
 
@unbound.gene: Ja, ich habe ein Kommentar abzugeben: Intel hat mit dem Core2Duo Amd kräftig eins verpasst. Dass heißt aber noch lange nicht, dass AMD nicht mächtig zurückschlagen kann. Hoffentlich bald, Offensives Vorgehen braucht Geduld und den richtigen Zeitpunkt. Viel Erfolg.
 
Manchmal denke ich, das AMD gar nicht mehr weiß, was die machen sollen um sich über Wasser zu halten. Sollen nicht immer ankündigen,sondern mal was herstellen und ausliefern.
PS:Hab kein AMD.Mir is das auch egal.Hauptsache läuft..
 
@Hoshie223: Und was glaubst du, wird bei AMD gemacht? Du hast doch einen Kopf zum Denken. Du fällst wie so viele andere auf Intels Marketingtricks und auf die schlechte Presse rein. An sich empfinde ich schon ein wenig Mitleid für die Leute, die jetzt gerade stolz auf ihren Intel "Quad"-Core sind. In einiger Zeit ärgern die sich, wenn es richtige Quads gibt - aber nicht von Intel. Dieses Unternehmen verschaukelt seine Kunden. Nur, um Erster zu sein, kleben die einfach zwei Dualcores zusammen und nennen das dann Quad. AMDs Problem sind die Leute, die das Warten verlernt haben und denen es auch egal ist, welche Qualität die Technik hat, die bei ihnen läuft. Aber die PC-Hersteller wissen da mehr - und einer nach dem anderen kippt plötzlich sein Intel-Exklusivvertrag. Dell und Toshiba, um mal zwei Beispiele zu nennen - haben jetzt auch AMD-CPUs im Angebot. Nicht ohne Grund. Darüber kann man ja mal in einer ruhigen Minute nachdenken.
 
@Hoshie223: Schön, dass es dir egal ist. Will sehen ob es dir noch egal ist wenn Intel alleine am Markt steht und du dir keine CPU mehr leisten kannst "die läuft". ...
 
@castelgandolfo: Hast du dir die QuadCores mal angesehen und die Leistungswerte dazu? Die CPUs liegen genau im Soll. Weiß nicht was so schlecht daran ist. Finds jedenfalls besse zwei DualCores auf einen Sockel zu setzen statt sich ein Zwei-Sockel Mainboard kaufen zu müssen. Ich selbst hab auch einen QuadCore gekauft und kann mich in keinster Weise über irgendwas beschweren. Stromverbrauch, Leistung, Temparatur ... alles top.
 
@DennisMoore: Fragt sich nur, wie man "top" definiert und welches Maß man ansetzt. Für dich reicht es, du hast den Eindruck von flotter Arbeit deiner CPU, und dann magst du zufrieden sein. Ich sag halt, dass AMD ganz anders an die Sache herangeht - sorgfältiger, überlegter, was zwar länger dauert, aber sich auszahlen wird. Als AMD die 64Bitter für Desktop-Rechner gebracht hat, war das ein Riesenerfolg - Intel musste nachziehen. Nun bringt AMD demnächst echte QuadCores. Mal sehen, was passiert.
 
Zitat eines CPU-Designers (wahrscheinlich Intel, Namen nicht behalten, Interview war auf englisch): Goldene Regel - entwickle entweder eine neue Architektur _oder_ schrumpfe die bestehende. Tu beides auf einmal und Du hast ein Problem. Ein großes. Ich denke, genau diesen Fehler haben AMD begangen - und bis das ausgebügelt ist tut's mein X2-3800.
 
@Hoshie223: AMD hat doch nie gesagt, die wollen die Fabriken verkuafen. Das ist nur sinnloses Erzähle von Analysten und co. Außerdem passt diese Überschrift absolut nicht. "nun doch nicht" .. das klingt so, als ob AMD das vor ein paar Tagen noch öffentlich erzählt hat - aber AMD hat es ja nicht erzählt.
 
Die Überschrift ist mal wieder irreführend. Sie klingt so als habe AMD es sich anders überlegt. Dabei wurden nur Gerüchte dementiert. AMD hatte nie die Absicht, die Fabs zu verkaufen.
 
@TiKu: Ist eben wieder eine typische Überschrift im Stil der Bild Zeitung.
 
Einer sagt A und alle anderen sagen dann er hätte das ganze Alphabet aufgesagt. Glaubt doch nicht immer alles sofort und vor allem, interpretiert nicht soviel hinein.
 
hehe, hats ja doch was gebracht, daß ich mir die tage den Athlon X2 6000+ geholt habe. rennt wie´ne sau. und das supergünstig. *lol* :o)
 
@Windows 7 : Welchen CPU Kühler verwendest du und wie warm wird die CPU unter Volllast ?
 
@Windows 7 : Das war auch gerade mein erster gedanke als ich das laß...
Wie Warm wird deiner unter volllast? und was haste fürn Kühler? Thx
ich habe "Zalman CNPS 9500 AM2" idle 40-45grad (1000mhz) bei Spielen (BF2) 60-65(3000mhz), 3dMark06(Cpu Test1&2) 65-75grad. *argh* (mal ne andere Paste auftragen?!)
 
@Windows 7 : Guckst Du Anandtech.com - die entwickeln sich langsam aber sicher zu ner reinen CPU-Kühler-Seite.
 
@Windows 7 : verwende den Artic Freezer 64 PRO PWM . ein riesen klopper bei alternate 16,-euro. hatte mir den prozi als boxed gekauft aber der originale lüfter ist sehr viel kleiner (hab ich aber nicht ausprobiert) hab mit ai gear vollast getestet und die temperatur mit asus probe ausgelesen, ging auf 48 grad hoch. nach der vollast hat er ziemlich schnell wieder auf 30 grad runtergekühlt, für den normalbetrieb.
 
@Windows 7 : nach der vollast hat er ziemlich schnell wieder runtergekühlt. Das kann ich bei mir auch bestädigen... nur verstehe ich nicht warum der bei mir so heiß wird? Gehäuse Lüftung ist I.O., CpuLÜfter nja ich mein für 44Euro (92cm großer Lüfter) wird nicht gerade warm, für 60Grad Cpu ist meiner Lüfter eher immer lauwarm. ^^Was hast fürne Paste? ich habe die aus der LÜfterpackung(so ne weiße)
 
@Windows 7 : die paste die auf dem lüfter ab werk drauf war hab ich runtergemacht. die hatten da soviel drauf gemacht, daß es richtig vorgequollen kam (die wahnsinnigen) hab dann die Artic Silver 5 aufgetragen. die paste hab ich ca 1 1/2 jahre. weiß nicht ob´s die noch gibt. aber da gibts ja genug andere gute. ansonsten mal bei alternate reinschauen, da bewerten die leute nach ihren erfahrungen.
 
@Windows 7 : hab mal nachgeschaut. die paste gibts noch. und hat auch sehr gute bewertungen
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=34218
 
@JDHunter : weiss ist immer silikonpaste. je nach hersteller sind die unterschiedlich gut in der Wärmeübertragung. Ich setze persöhnlich lieber Pasten auf Metalloxid ein. allgemeiner Tipp: Die Wärmeleitpaste sollte jedes 1/2 bis 1 Jahr getauscht werden, da die Wärmeleitfähigkeit u.a vom Alter der Paste abhängt.
 
@castelgandolfo
Ich habe gar keinen Quad Core oder sowat.Noch nicht mal einen Dual Core.Also... ers fragen dann antworten.Bin nicht so süchtig wie andere hier..
 
@Hoshie223: Dieser blaue Pfeil da hat durchaus seine Berechtigung. So können die Leser nämlich sehen auf welchen Beitrag sich deine Antwort bezieht :)
Und das mit dem Quadcore war sicherlich nicht ausdrücklich auf dich gemünzt, sondern mehr auf die Allgemeinheit. Wenn man ein bissel zwischen den Zeilen liest bekommt man das mit.
 
@Hoshie223: ... und den blauen Pfeil (Anwortfunktion) benutzen.  :-)
 
Für die Mitarbeiter bestimmt der Horror ... auch wenn keine Schließung geplant ist, solche Spekualtionen machen schneller die Runde als sonst was
 
Wer baut ne Fabrik in Deutschland ? Ist ja viel zu teuer... aber finanziell kommts jetzt nicht mehr gross draufan.
 
@PRP1445: *Recht hast du* aber hoffentlich hast du Arbeit. Den wenn jeder Unternehmer die gleiche Meinung vertritt wie du, sind wir bald alle Arbeitslos... Weil keiner mehr in Deutschland investiert.
 
@PRP1445: es hieß immer, dass man mit dem werk sehr zufrieden ist. qualität stimmt und die ausgaben für gehälter halten sich in der gegend auch in grenzen. infrastrukturell und organisatorisch macht man den deutschen wenig vor. amd sind nicht die einzigen die in DD investiert haben.
 
Nach dem die AMD-Verkaufsgerüchte bekannt wurden, haben die wahrscheinlich
einen Anruf vom sächsischen Wirtschaftsminister wegen der Rückzahlungen der
Subventionen bekommen. Da AMD ja im Augenblick kein Geld hat, musste man
den Verkauf der Fabs in Dresden wohl deshalb erst mal auf Eis legen, vom Tisch ist das aber bestimmt noch nicht.
 
@drhook: Hast Du Dir das zusammengesponnen oder gibt's dafür Quellen?
 
also wie unpassend ist denn die überschrift? sie suggeriert, dass amd die fabs verkaufen wollte, aber nun die meinung änderte..... fakt ist, amd hat NIE gesagt, sie wollre die fabs verkaufe, das waren vermutungen von son paar börsenheinis..... journalistisch und fachlich ne eher minderwertige überschrift
 
Neuer Trend: Am ersten Tag ne Spekulationsmeldung bringen. Am zweiten Tag das Demento.
 
interessiert doch eh keine sau
 
@Bazillus: dich vielleicht nicht, weil man eine gewisse reife braucht um sich für wirtschaftsmeldungen zu interessieren
 
Alberne News. Gestern soll noch alles verscherbelt werden, heute wieder nicht. Wäre nett wenn ihr euch mal auf Tatsachen beschränken würdet. Kommt mir vor als wenn Intel für derartige Neuigkeiten an Zweifelhafte Quellen bezahlen würde nur um AMD fertig zu machen. Nur gut das Aktionäre sich nicht von solch Schwachsinn beeindrucken lassen.
Winfuture sollte sich nicht mit derartigen News-Müll selber vermüllen und sich besser auf wichtige Wahrheiten beschränken.
Meine Prozessoren sind und bleiben von AMD und ich bin damit immer gut gefahren.
Zwielichtige Benchmarks und abenteuerliche Geschichten lassen mich kalt.
Leute vom Fach (ich schliesse mich da aus) raten mir immernoch zu AMD.
Auch hat AMD im Gegensatz zu anderen großen Unternehmen in Deutschland investiert statt abzubauen. Meinen Großen Respekt vor solch Entscheidungen und jetzt auf in den Kampf AMD der neue "Barcelona" ist am Start.
 
Warum stellt Winfuture eigentlich in den Überschriften manche Sachen als Tatsache hin? Zumin wirken die Überschriften oft so. Es war nie die Rede seitens AMD das sie ihre Werke verkaufen. Nur weil irgendwelche Leute das behaupten entspricht das nicht den Tatsachen.

Und wie oft schon vorher, AMD wird nicht einfach pleite gehen und vergleiche zu 3dfx sind vollkommen aus der Ferne gezogen. AMD ist einer der größten Halbleiterhersteller, die produzieren nicht nur CPUs, sondern auch jede Menge andere Sachen, aber manche schaffen das nicht zu verstehen...
 
Ich sag da nur: Willkommen in der Politik und der Wirtschaft - heute so morgen so. Wer zuerst agiert - verliert, wer zuletzt reagiert - verliert leider auch! - Viel Erfolg beim zwischen den Zeilen lesen und das gelesene sinnvoll anwenden. Auch aufpassen auf Schlag- und Stichwörter - ja die machs nicht so einfach.
 
Was die Fertigungsstrukturen angeht, liegt AMD leider sehr weit hinter der Konkurrenz. Schätze jetzt mal so mehr als ein halbes Jahr. Da sollten sie auf jeden Fall schnell aufholen, ansonsten wär der Verkauf der Fabs an z.B. TSMC und das damit verbundene Outsourcing der Prozessorherstellung wohl die bessere Alternative, meiner Meinung nach...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte